Die richtigen Schuhe für gesunde Kinderfüße

595720_web_R_by_Helene Souza_pixelio.deWer Kinder hat, der weiß, dass die Kleinen schnell aus ihren Sachen herauswachsen. Das gehört zur ganz normalen Entwicklung, aber für die Eltern kann das auch ganz schön kostspielig sein. Bei Pullover, T-Shirts, Hosen und Kleider kann man mit anderen Eltern Kleider tauschen um ein bisschen Geld zu sparen. Das schont nicht nur die Börse, sondern auch die Umwelt. Anders sieht es hingegen bei Kinderschuhen aus. Hier wird auf alle Fälle davon abgeraten, gebrauchte Modelle an die Kinderfüße zu stecken.

Warum das so ist? Ganz einfach: Erstens wurde der Schuh schon von einem anderen Kind eingetragen und hat sich somit auch einem anderen Fuß angepasst. Sollte nun ein anderes Kind diesen Schuh tragen, ist er zum einen nicht mehr anpassungsfähig und zum anderen kann es zu Fehlstellungen kommen. Wenn man daran denkt, wie schnell sich ein Kinderkörper entwickelt, wird es einen nicht wundern, dass auch noch die kleinste Fehlstellung des Fußes zu bleibenden Haltungsschäden führen kann. Ein Senk- oder Spreizfuß kann die Folge sein – der wiederum Auswirkungen auf die Beckenstellung hat. Ein weiterer Grund, der gegen gebrauchte Kinderschuhe spricht, ist der Zustand der Schuhe. Natürlich können auch gebrauchte Schuhe noch wie neu wirken – aber Kinder speilen, toben und rennen, somit ist der Schuh dauernd verstärkter Belastung ausgesetzt. Gerissene Nähte und kleine Löcher am Schuh sieht man oft erst auf den zweiten Blick, aber der Regen und Schneematsch findet sie sofort. Wer sicher gehen möchte, dass das eigene Kind trockene Füße behält, sollte deswegen bei neuer Ware bleiben.

Wie aber findet man den richtigen Kinderschuh? Er soll ja immerhin perfekt zum Kinderfuß passen, nicht zu groß und nicht zu klein sein, und dem kleinen Fuß den  bestmöglichen Halt geben. Wer Kinderschuhe kaufen will, sollte vorher herausfinden, welche Größe die richtige ist und schon zuhause Maß nehmen. Dabei sollte man das Kind vorher ein paar Minuten ohne Schuhe herumgehen lassen, damit die Maße auch stimmen. Wenn man danach die Länge und Breite des Fußes genau abgemessen hat, kann man in Tabellen nachsehen, welche Kinderschuhgröße die Tochter oder der Sohn hat.

Die richtige Größe zu kennen ist auch dann besonders hilfreich, wenn man die schuhe online shoppt. Aber eben immer vor den Kauf einen Blick auf die Größentabelle werfen, denn die verschiedenen Marken schneiden die Produkte immer ein wenig unterschiedlich!

Bildquelle: Helene Souza  / pixelio.de



Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken