Pumps im Winter? Tipps und Tricks gegen kalte Füße

Wer schön sein will, muss leiden – beim Thema Schuhe und Winter wissen die Damen genau, von was hier die Rede ist, denn auch in der kalten Jahreszeit kann oder möchte die wahre Fashionista nicht auf Pumps verzichten. Gerade in der Ballsaison kommt man nicht darum herum und auch beim Businessoutfit gehören elegante Pumps einfach dazu. Das kann aber ganz schön kalt werden – besonders für die Füße und Beine, denn die Kälte und Nässe macht zugunsten des Looks ja leider nicht Halt. Trotzdem gibt es viele Möglichkeiten, mit denen man auch im Winter die schicken Pumps tragen kann, ohne gleich Erfrierungen an den Zehen zu erleiden.

Tipp Nummer 1- Wollstrümpfe:

Der Klassiker, den auch unsere Großmütter schon kannten, sind die Wollstrümpfe. Warm eingepackt, hält man so auch den niedrigsten Temperaturen stand und ist nebenbei auch noch kuschelig umhüllt. Allerdings haben Wollstrümpfe auch Nachteile: Zu dicke Materialien tragen nämlich auf. Es empfiehlt sich, eine möglichst glatte Textur zu wählen – es muss ja nicht unbedingt gleich reine Wolle sein. Grundsätzlich hält auch schon eine normale, blickdichte Strumpfhose ab DEN 80 warm. Außerdem gilt: Umso dunkler der Farbton, umso schlanker das Bein. Wem das nicht warm genug ist, der sollte sich auch mal trauen, Thermostrümpfe auszuprobieren.

Tipp Nummer 2 –warme Einlagen:

Pumps sind in den wenigsten Fällen gefüttert. Für warme Füße und als Schutz gegen die Kälte, die durch die Schuhsohle kommt, verwendet man ganz einfach Thermo- oder Filzeinlagen. So wird eine zusätzliche Isolierung geschaffen. Aber Vorsicht: Die Einlagen verkleinern den Schuhinnenraum. Deswegen sollte man vor dem Kauf die Schuhe mit den Einlagen anprobieren, damit es später zu keinen bösen Überraschungen kommt und der Schuh dann nicht zu eng ist.

Tipp Nummer 3 – Legwarmers:

Wenn es auch mal ein bisschen lockerer sein darf, dann sind Legwarmers eine tolle Möglichkeit gegen die winterliche Kälte. Die Stulpen trägt man unauffällig in Schwarz, oder als frecher Blickfang in einer zum Outfit passenden Farbe. Dieser Look ist toll für Partys, im Büro ist er aber leider nicht angebracht. Aber man kann ein bisschen tricksen – die Legwarmers sind nämlich schnell ausgezogen, sobald man drinnen ankommt. Ab in die Tasche damit und schon ist man auch für das wichtigste Meeting korrekt gekleidet.

Fashion Addicts müssen also auch im Winter nicht frieren – bei den tollen Schuhtrends der aktuellen Saison wäre das ja auch ein Jammer. Vielen angesagten Modelle gibt es online zu entdecken, zum Beispiel bei Shoedoo. Wie man Sie kombiniert um voll und ganz im Trend zu liegen, erfährt man natürlich in der Onlineausgabe der Vogue. Also, liebe Fashionistas, nun seid ihr für den Winter gerüstet und könnt auch bei Eis und Schnee in tollen Pumps und High Heels glänzen!



Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken