ZigZag Outlet:

ZigZag Outlet? Auf jeden Fall cool, Subkultur durch und durch, eine lockere, ungezwungene Atmosphäre und ein klares Statement gegen Rechts, man zeigt also wer willkommen ist und wer nicht. Auf jeden Fall keine AFD-Wähler, das steht mal fest! Der Skate- und Streetwearshop ist mittelgroß und voll gestopft, geht es um die Räumlichkeiten und die Waren und magst du den Style, dann ist der Laden auf jeden Fall einen Besuch wert.

Überhaupt wenn man hört, dass zahlreiche Street- und Skatewear-Labels stark reduziert daherkommen. Bis zu 50% in Summe ist möglich und erkennt man weiter, dass diese Art Bekleidung ganz bestimmt nicht zur günstigsten überhaupt gehört, kann man darüber mehr als nur glücklich sein, befindet man sich etwa in der Nähe des Ladens. Unter anderem finden ja junge Leute die Klamotten bestens, die bekanntermaßen nicht ganz so viel Kohle haben, wie die Erwachsenen und die hier einen guten Mittelweg finden.

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Öffnungszeiten:

Die Öffnungszeiten im ZigZag Outlet präsentieren sich im Rahmen des Üblichen für Deutschland und tanzen kaum aus der Reihe, wenngleich man es mit der Öffnung in der Regel um 10.30 Uhr vormittags eher ruhig und gelassen angeht. Braucht ja auch niemand, einen Skateshop, der bereits um 8.00 Uhr morgens Klamotten nach dir schmeißt, oder? Konkret wird von Montag bis Freitag um 10.30 Uhr vormittags aufgemacht und du kannst bis 19.00 Uhr abends shoppen, was genügend Zeit ist im Großen und Ganzen. Weiter geht es am Samstag, wo schon etwas zeitiger aufgemacht wird und zwar um 10.00 Uhr vormittags, diesmal aber nur bis 18.00 abends, wo dann schließlich Zapfenstreich und Wochenende angesagt sind. Am Sonntag ist zu und das gilt in der Regel für alle im Handel in diesem Land. Wer mehr will, hat Pech gehabt, weil das so ziemlich alles ist, was geht.

Rund um die großen Feste im Jahr ist verständlicherweise geschlossen und an Weihnachten, Ostern, Neujahr, und Co., musst du in den Klamotten skaten, die du bereits hast, es gibt also nichts Neues. Das gilt gleichermaßen für so manche länderspezifische Feiertage, wo zu sein kann und da es keine offizielle Homepage, sondern lediglich die Facebook-Page gibt, würde ich vor allem vor einem Besuch von weiter her schauen, ob sich kurzfristige Änderungen auftun. Die werden fristgerecht auf Facebook gepostet und zum Glück kommt das ja auch nicht zu häufig vor.

Die Firmenphilosophie:

Das ZigZag Outlet ist etwas anders als konventionelle Läden. Man setzt sich offen gegen Rechts ein, lässt AFD-Wähler mehr bezahlen, um sie offen zu demütigen, beschäftigt Leute, deren Hautfarbe sich fernab von weiß bewegt, ruft auf, die Welt noch bunter zu machen und das ist eine feine Sache. Eine feine Sache, die jedoch unweigerlich Hater auf den Plan ruft und schaut man sich auf Facebook um, so stellt man fest, dass die meisten Kommentare extrem positiv sind, manche aber richtig armselig und schlichtweg falsch. Keine Ahnung wie ausgebreitet die rechte Szene ist in Gütersloh, aber das zu machen erfordert schon ein gehöriges Maß an Mut und Offenheit und man zeigt erbarmungslos, dass derartige Intoleranz in der heutigen Welt nichts mehr verloren hat. Man tut, was man kann, macht sich etwas zur Zielscheibe, verbindet Politik, Klamotten, Subkultur, Handel, und mehr in einem Shop und zeigt damit auf, dass Kleinunternehmer nicht zu unterschätzen und dass es ganz bestimmt nicht die fetten Konzerne sind, die die Welt verändern werden.

Der Laden taucht im Netz unter vielen Namen auf. ZigZag Gütersloh, ZigZag Restposten-Shop, nur ZigZag, oder schlussendlich ZigZag Outlet. Weil der letzte genannte Name auch gleichsam als Logo das Geschäft ziert, scheint dieser am gängigsten und maßgeblich zu sein, weshalb der Shop bei Lagerverkaufsmode.de als ZigZag Outlet geführt wird. Spricht man von Restposten, Outlet und Lagerverkauf, so kann man sich sicher sein, dass satte Rabatte an der Tagesordnung stehen.

Outlet-Angebot:

Unbekannt, welche Marken du genau im ZigZag Outlet erwarten kannst. Da als solches keine offizielle Homepage existiert, sondern lediglich die Facebook-Page, ist alles hübsch zugeposted mit persönlichen Kommentaren und Meinungen und es geht weniger um die knallharten Infos. Aber kein Problem! Wenn man den Laden erst einmal analysiert, kann man ziemlich genau sagen, welche Art Klamotten, Accessoires, Schuhe und mehr, man bietet und um auf die tatsächlichen Labels zu kommen, muss man nur noch schlussfolgern. Die Klientel ist der ungezwungene Junge von nebenan, der etwas alternativer ist, der es gemütlich mag und der darüber hinaus Marken und ihrer etablierten Reputation etwas abgewinnen kann. Ersetze den Jungen mit dem Mädchen und du hast gleich noch eine viel interessantere Person vor dir, da coole Girls in diesem modischen Genre immer noch unterrepräsentiert sind und das eigentlich gar nicht geht. Müssen ja nicht unbedingt die hängende Baggy und die klobigen Sneakers sein, oder? Aber beispielsweise Cap, Schuhe von Nike, Overnees und fetter Oversize-Hoodie machen schon was her, können auch hot sein und das ist damit gemeint – Es kommt eben darauf an, was du daraus machst! Streetwear ist für alle da und wenngleich man keine genaue Auflistung der Marken findet, die im Shop geführt werden, gibt es die üblichen Verdächtigen aus dem Urban-, Street und Skatewear-Sektor. Adidas, Nike und Co., dazu ein wenig Vans, Volcom, Carhartt, DC, oder Globe, und sogar wenn das alles pure Mutmaßung ist, wird es schon irgendwo richtig sein. So viele Marken, die diese Art Bekleidung machen, gibt es ja jetzt auch nicht, überhaupt nicht in etablierten, mittelpreisigen Gefilden. Typisch für diese Art Geschäft hat alles Charakter, es ist wild und frei, bis unter das Dach voll gestopft mit Sachen und du findest auf diesem Weg haufenweise, was du brauchst und willst und das dazu noch toll reduziert. Von Kopf bis Fuß kannst du dich dort einkleiden.

Welche Art Klamotten werden geboten?

Nur alleine in das ZigZag Outlet hinein zu stampfen und die nächste Jeans und das nächste Shirt zu schnappen, machen noch keinen interessanten Jungen und schon gar kein modisches Mädchen aus, auch wenn ein bekannter Markennamen darauf steht. Du solltest etwas daraus machen, der Laden bietet dir die Basics hierfür und es muss nicht von oben bis unten ausschließlich Carhartt sein! Das höchste Sein des Styles wird ohnehin erreicht, wenn du gut mixt und da man sich im Shop allem voran auf Basics besinnt, die alle samt einer speziellen Richtung folgen und die oft aus etwas robusteren Materialien gemacht sind, liegt es an dir, dich am Ende super-fancy anzuziehen und etwas mehr daraus zu machen, deinen persönlichen Style einfließen zu lassen sozusagen. Streetwear ist nicht besonders flexibel und was vielleicht noch für Jungs funktionieren mag, wird bei Mädchen schon schwieriger, denn nicht jede will in klobigen Schuhen, unförmigen Jeans und weit geschnittenen Oberteilen durch die Welt hüpfen. Mach es geschickt, nutze den Laden als Grundlage und sei so individuell, wie du nur kannst!

Man offeriert viele Jeans, Stoffhosen, klassisch geschnittene Oberteile mit wenig Silhouette wie Hoodies und konventionelle Shirts, Outdoor-Jacken, Sneakers en masse, Kappen und Mützen, und damit sieht man ganz genau, wo die Reise hingeht, oder? Man will eine lockere und unbezwungene Klientel ansprechen, die modisch gesehen eher in eine authentische, alternative und internationale, wenn nicht unbedingt individuelle Richtung geht und die darüber hinaus wenig Raum für überschwängliche Farben lässt. Man muss schon zugeben, dass alle Leute, die ausschließlich diese Art Klamotten bevorzugen, doch eher ähnlich aussehen, was modisch und für mich gesehen konträr ist zu einer Kultur, die Individualität, Anderssein und eine starke Meinung hochhält. Die Mischung macht es am Ende, weshalb es gut ist, kombiniert man die vielen Basics mit was auch immer man sonst noch mag, andernfalls wirst du wohl vorrangig sehr casual und eintönig daherkommen. Obgleich das viele Menschen bestimmt wollen und gut finden.

Räumlichkeiten und Parkplätze:

Wie bereits erwähnt, das ZigZag Outlet kommt eher rau, authentisch und real daher, wenngleich überhaupt nicht unsympathisch, das darfst du nicht falsch verstehen! Die Aufmachung passt eben zur Art der Klamotten und zur Klientel, die dort verkehrt und alles ist cool, zeitgeistig, jung und ungezwungen designt. Holzboden, dazu Regale, Theken und mehr aus Holz und Stahl gefertigt, weiße Wände und niedrige Decken, relativ große Fläche und coole, aber eher minimalistische Deko dazu wie Bilder von Schimpansen, die Menschensachen machen. Mehr braucht es nicht, weil die Schuhe und Boards, die auf den Wänden aufgebahrt werden sowieso für genügend Farbe in Summe sorgen und da kann man sich wirklich wohlfühlen. Sehr jugendlich, nimmst du also deine liebe Omi mit zum Shopping, kannst du sie in den Sitzsack oder einen ähnlich niedrigen Stuhl packen und hast du sogar Kids dabei, gibt es eine Spielecke zur Ablenkung, damit du dem in Ruhe nachgehen kannst, wofür du da bist. Die großen Fenster sorgen schlussendlich für genügend Licht und da passt einfach alles, wenngleich dieser Shop grundsätzlich in jeder urbanen Stadt stehen könnte und die 3 Skate-Läden in meiner Stadt ziemlich genauso aussehen. Fehlen vielleicht noch hier und da ein paar mehr Sticker an Wänden und Möbeln, die charakteristisch sind und die oft als Gimmick zu den Klamotten gereicht werden. Sonst aber echt ähnlich.

Man kann direkt vor dem ZigZag Outlet parken, aber ob für lau und übermäßig, ist leider nicht bekannt. Wohl eher nicht, was heißt, dass die Parkplätze höchstwahrscheinlich limitiert sind. Da jedoch überall in Gütersloh Öffis ihr Unwesen treiben und du nicht weit entfernt bist vom Zentrum der Stadt, wird das sicher kein Problem sein. Ebenso wenig irgendwo umliegend zu parken.

Essen und Energie tanken:

Im ZigZag Outlet selbst gibt es nichts zu Mampfen, ist ja auch ein Klamottenladen. Die Adresse des Lagerverkaufs lautet Blessenstätte und exakt an der selben Adresse befinden sich gleich zwei Etablissements, du brauchst also nicht zu hungern. Zum einen haben wir da das Italienische Restaurant Mio mit der Hausnummer 24, das sich wie der Name bereits erwähnt, auf italienische Spezialitäten fokussiert. Zum anderen befindet sich mit der Hausnummer 17 noch das Restaurant Ellinadiko dort, das sich wiederum auf griechisches Essen besinnt. Damit nicht genug, befindest du dich im Zentrum von Gütersloh und umliegend gibt es noch viele weitere Restaurants, Imbissstände, und Supermärkte hier und da.

Ersparnis:

Eine Homepage als solches gibt es nicht, lediglich Facebook und da spricht man von teilweise 50% und mehr. Nicht ganz klar, ob das ZigZag Outlet durch und durch Lagerverkauf ist, checkt man die Posts von Zeit zu Zeit wird man jedoch mit großer Freude feststellen, dass durchaus ständig irgendetwas wundervoll reduziert ist. Man hat also verstanden, was Outlet, was Restposten, was Lagerverkauf bedeutet und du kannst von stattlichen Reduzierungen ausgehen, die aufgrund der sonst eher mittelpreisigen Produkte mehr als nur willkommen sind. Man kann satt sparen und allem voran, wenn man sich von Zeit zu Zeit auf Facebook herumtreibt, bekommt man am Ende einen guten Eindruck davon, was geht. Teuer sind die Sachen auf jeden Fall nicht mehr in den Sales. Darüber hinaus kannst du es geschickt anstellen, um rund um die Saisonwechsel auftauchen, denn wenn alte Klamotten durch neue ersetzt werden, ist stets mehr möglich. Diverse, spezielle Nachlässe ab und an gibt es auch, wenn man vielseitige Kriterien erfüllt, wie beispielsweise nicht die AFD zu wählen, was ganz lustig ist. Facebook hilft dir weiter und füttert dich mit allen Infos, die du brauchst. Man präsentiert sich kreativ und verbindet das alles wunderbar mit Business.

Bezahlen im Store:

In Deutschland und so auch im ZigZag Outlet wird in Euro bezahlt, wenn du es Bar machen willst. Wenn nicht, bleibt dir noch die gute, alte EC-Karte, die in Österreich als Maestro-Karte daherkommt und ob Kreditkarten, oder mehr gehen, musst du wohl selbst herausfinden, wenn du den Laden besuchst.

Kritikpunkte:

Die Homepage:

Dass man keine offizielle Homepage, nur Facebook hat, stört eigentlich nicht weiter. Man ist ständig auf der Plattform unterwegs, hält das Profil am Leben, füttert es mit neuem Inhalt und alles ist ausreichend. Einzig vielleicht, dass es nirgends eine richtige Auflistung oder auch nur einen Auszug des Markenregisters zu geben scheint, stört ein wenig. Da aber vermutlich eh vorrangig Leute aus Gütersloh und Umfeld den Laden besuchen, werden die schon wissen, was man dort im Allgemeinen erwarten kann und außerdem kann man es erahnen, wie weiter oben im Text bereits erwähnt. Kurzweilige Änderungen der Öffnungszeiten werden gleichsam auf Facebook ausgeschrieben, was will man mehr? Das passt schon!

Die Firmenphilosophie:

Die Philosophie ist stark und eine noble Sache, sich so offen gegen Rechts auszusprechen. Wenn man eine derartige Offenheit an den Tag legt, kann man sich als Kunde jeglicher Art in den Laden trauen und das gilt nicht nur für Leute, die anderswo her kommen, sondern mit großer Bestimmtheit spielt ebenso wenig Religion oder Sex eine Rolle. Jeder ist willkommen, das Gefühl bekommt man gleich, wenn man das Image des Ladens ein wenig genauer unter die Lupe nimmt und Hater sollen sagen, was sie wollen, denn die nerven und die wird es immer geben. Alle Menschen sind gleich viel wert, das ist so universell wie die Tatsache, dass Oberbekleidung für oben ist und Unterbekleidung für unten, wenn man es modisch darstellen möchte. Jeder, der etwas anderes behauptet, sollte ganz sicher nicht nur im ZigZag Outlet mehr bezahlen, sondern überall.

Die Klamotten und die Preise:

Skate-, Urban- und Streetwear gehen alle samt in eine ganz spezielle, grobe Richtung und bieten nur wenig Abwechslung. Vor allem wenn du dich auch in andere, modische Richtungen bewegst, wirst du dort ein wenig eingeschränkt sein, was aber keinesfalls als Nachteil für den Shop ausgelegt werden darf. Man hat einen bestimmten Fokus, von dem man nur ungern abweicht und weißt du, was du im ZigZag Outlet erwarten kannst, hast du nichts zu befürchten und bekommst actionreiche Marken zu guten Preisen geboten, die dich gekonnt cool und international durch das Leben bringen. Bis zu 50% ist gleichsam nicht zu verachten, nur so mal nebenbei.

Anfahrt zum ZigZag Outlet:

Obwohl Deutschland bestens mit öffentlichen Verkehrsmitteln erschlossen ist, wird im Fall vom ZigZag Outlet lediglich das eigene Auto empfohlen, weil sich der Shop unmittelbar im Zentrum befindet und bei Lagerverkaufsmode.de ausschließlich Wegbeschreibungen erhältlich sind, befindest du dich bereits im Kern der jeweiligen City. Bist du also im Zentrum von Gütersloh und zwar in der Nähe des Botanischen Gartens oder dem Hauptbahnhof, empfiehlt sich eigentlich der Fußweg, der nicht mal 15 Minuten von dort aus zum Geschäft in Anspruch nimmt. Möchtest du trotzdem mit dem Auto fahren und kommst sogar von weiter her, so lautet die Adresse für das Navi jedenfalls Blessenstätte 41, 33330 Gütersloh, Deutschland. 

Mit dem Auto:

Vom Zentrum aus dauern alle 3 Routen lediglich 5 Minuten. Die erste und einfachste erfolgt über die Kirchstraße, geht los auf der Siegfriedstraße nach Westen Richtung Lindenstraße und du musst einfach nur diesen beiden Straßen mit ein paar Mal rechts und links hier und da folgen, bis du schließlich an der Blessenstätte und somit am ZigZag Outlet ankommst.

Die zweite Route führt über die Kirchstraße und die Blessenstätte und beginnt auf Am Türmchen nach Norden Richtung Carl-Bertelsmann-Straße. Links abbiegen auf die besagte Carl-Bertelsmann-Straße, die Fahrstreifen benutzen, um auf die Lindenstraße abzubiegen, nachher links abbiegen auf die Kirchstraße, weiter auf die Blessenstätte und schon hast du das ZigZag Outlet gefunden.

Die dritte und letzte Route führt über die Neuenkirchener Straße und über Unter den Ulmen, ist allerdings etwas umständlicher. Es geht los auf der Siegfriestraße nach Westen Richtung Lindenstraße, links abbiegen auf die Neuenkirchener Straße, im Kreisverkehr die erste Ausfahrt (Dammstraße) nicht verpassen, rechts abbiegen auf die Feuerbornstraße, erneut rechts abbiegen auf Unter den Ulmen und dann hast auch du endlich die Blessenstätte und das ZigZag Outlet erreicht.

Eckdaten:

NameZigZag Outlet LandDeutschland
StraßeBlessenstätte 41 BundeslandNordrhein-Westfalen
PLZ33330 LandkreisGütersloh
OrtGütersloh Telefon+49 5241 2201801
       
ÖffnungszeitenMontag bis Freitag: 10.30 Uhr bis 19.00 Uhr; Samstag: 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
MarkenKeine näheren Infos bekannt
ProdukteJeans, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Shirts, Tops, T-Shirts, Tanktops, Pullover, Westen, Jacken, Mäntel, Kostüme, Anzüge, Krawatten, Hemden, Unterwäsche, Schuhe, Schmuck, Taschen, Strümpfe, uvm.
BrancheMode, Unterwäsche, Schuhe, Sportode, Accessoires

Wie funktioniert der Lagerverkauf?

1) Über diesen Link kannst du dich bei Limango anmelden und ZigZag Outlet , Gerry Weber, Moschino, Superdry bis -70% günstiger kaufen!*


ZigZag Outlet jetzt bewerten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)



https://www.lagerverkaufsmode.de/mango-outlet-9355
Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden:


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken