VF Outlet in Monroeville

VF Outlet in Monroeville:

Es gibt einige tolle Lagerverkäufe im amerikanischen Bundesstaat Alabama und dazu zählen sowohl unglaublich beeindruckende, riesige und vielschichtige Malls, die regelrechte Imperien sind, wie beispielsweise die von Tanger oder die von Simon Property geführten. Gleichsam wie kleinere, vereinzelte Läden, die nicht zu verachten sind, wobei hier Vanity Fair sogleich ins Auge sticht, das einige Niederlassungen in Alabama vorweisen kann, eine unter anderem im beschaulichen Monroeville, um die es nun nachfolgend in diesem Artikel geht.

VF oder Vanity Fair ist nichts anderes als ein reichhaltiger Retrailer, der viele Marken auf einmal fasst und der so längst zahlreich amerikanische Fans zu verzeichnen hat. Es ist halt praktisch, wenn man alles auf einen Haufen findet und es zuzüglich noch für die USA typische Rabatte gibt, die charakteristisch sind für dieses Land und seine Lagerverkaufskultur. Eine große Bandbreite an Herstellern sorgt auf diesem Weg für gute Laune und du kannst bedenkenlos in das VF Outlet in Monroeville kommen und ausgiebig zu außerordentlichen Preisen shoppen.

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Öffnungszeiten:

Das VF Outlet in Monroeville lässt es eher ruhig angehen, geht es um die Öffnungszeiten und da gibt es zahlreiche Niederlassungen der Kette, die über großzügigere Zeiten verfügen, überhaupt wenn sich diese Shops in größeren Malls befinden. Dieser ist allein stehend, weshalb man sich offensichtlich nicht an das hält, was große Unternehmen wie die Tanger Outlets oder die Premium Outlets diktieren, die ja endlos offen haben und man macht offenkundig sein eigenes Ding, was sich als etwas verkürzte Öffnungszeiten im direkten Vergleich bemerkbar macht. Konkret öffnet man den Laden von Montag bis Freitag um 9.00 Uhr vormittags bis 18.00 Uhr abends, demnach ähnlich wie bei uns, am Freitag und am Samstag hingegen von 09.00 Uhr vormittags bis 20.00 Uhr abends, was uns dann doch wiederum vorauseilt. Darüber hinaus ist an Sonntagen geöffnet, überall im amerikanischen Handel nebenbei bemerkt und in diesem Fall von 12.00 Uhr mittags bis 17.30 abends, was nicht allzu ausufernd, jedoch immer noch ausreichend ist, um den ganzen, lieben, langen Tag im Outlet einkaufen zu können.

Amerikanische Feiertage müssen berücksichtigt werden und damit gemeint sind nicht nur arbeitsfreie Tage rund um die großen Feste wie Weihnachten oder Ostern, sondern ebenso länderspezifische Feiertage spielen eine maßgebliche Rolle. Die Vanity Fair-Homepage ist vorrangig allgemein gehalten, weshalb Änderungen der Zeiten nicht ausgeschrieben werden und man offensichtlich auf gesunden Menschenverstand setzt. Im Klartext heißt das, dass du schauen musst, wo du bleibst und vor allem als Touri kann es schwierig werden, hast du gar keine Ahnung davon, wann man blaumacht in den Staaten. Letzter Ausweg heißt Google, denn da kann man die Tage selbstverständlich einsehen und bleibt davor bewahrt, umsonst anzureisen.

Outlet- und Markenangebot:

  • Bulwark
  • Chase Authentics
  • Chef Designs
  • CSA
  • E. Magrath
  • Horace Small
  • Lee Sport
  • Majestic
  • NFL Red
  • NFL White
  • Penn State Textile
  • Red Kap
  • VF Solutions
  • Brittania
  • Chic
  • Earl Jean
  • Gitano
  • Lee Jeans
  • Maverick
  • Old Axe
  • Riders
  • Rustler
  • Wrangler
  • Eastpak
  • eagle creek
  • JanSport
  • kipling
  • lucy
  • Napapijri
  • Reef
  • smartwool
  • The North Face
  • Timberland
  • Vans
  • kipling
  • Nautica
  • 7 for all mankind
  • ella moss
  • Splendid

Ständig kommen Marken hinzu oder weg bei Vanity Fair und wie du sehen kannst, gibt es einige und das nicht nur aus den Staaten selbst. Typisch für die USA versteift sich das Angebot auf das, was man so trägt und zwar Outdoorwear, Sportswear, Casualwear und Workwear und dahingehend hast du eine hochkarätige Auswahl vor dir, dessen Inhalt sich mittlerweile einen guten, internationalen Ruf erarbeitet hat. Timberland, The North Face, Lee, Wrangler, Eastpak, JanSport, Kipling oder Dickies sind alle samt Hersteller, die man auch in unseren Breitengraden gut kennt, sie verfügen über eine gehaltvolle Historie und mit diesem Wissen im Gepäck, kann man all diese Labels mit ihren eigenen, umfassenden Sortimenten in sämtlichen Läden der Kette erwarten, die sich teilweise auf die ganze Familie konzentrieren. Im Grunde darf man sich von Kopf bis Fuß im VF Outlet in Monroeville einkleiden, inklusive Accessoires, Schuhen und was sonst noch so zur Mode heutzutage dazugehört. Das ist die große Stärke und gleichsam der Grund, weshalb das Unternehmen so viele Anhänger zu verzeichnen hat.

Welche Klamotten werden angeboten:

In den USA tragen die meisten Leute Jeans und Shirt, wohnt man nicht gerade in den großen Metropolen, die mal modischer sein können. Funktionalität steht im Vordergrund, gepaart mit Bewegungsfreiheit und Flexibilität und viele Amerikaner denken sich nichts dabei, wenn lediglich Baumwolle, Denim und diverse Synthetikmaterialien in ihren Kleiderschränken zu finden sind. Das ist verständlicherweise nicht jedermanns Sache, schon gar nicht wenn man super-modischer Europäer ist und so kann es schwer werden, sowohl in Läden wie dem VF Outlet in Monroeville das Passende zu finden, wie mitunter in den großen Malls, die meist ebenso wenig Abwechslungsreiches vorweisen können. Alle populären Hersteller in diesem Land wenden sich mehr oder weniger dieser Art Fashion zu und man ist keinesfalls dafür bekannt, die große, ausdrucksvolle und hohe Mode zu machen, die die ganze Welt zu begeistern vermag. Outdoorwear ist dabei vornehmlich für draußen und Action geeignet, Casualwear für den Alltag, Sportswear für Sport und mit VF Solutions findet man komplettierend dazu Workwear in petto. Wer es glaubt oder nicht, diese Nebenlinie konzentriert sich auf Uniformen, was ja jetzt nicht unbedingt von jedem gebraucht, wenngleich dennoch beeindruckend ist.

Räumlichkeiten und Parkplätze:

Der Parkplatz vor dem VF Outlet in Monroeville ist unverhältnismäßig groß und laut Netz kann man sogar ankommen und seine Vehikel abstellen, wenn man gar nicht auf Shopping erpicht ist, selbst über Nacht. Dieses Angebot wird offenkundig freudig genutzt und somit findet alles und jeder Platz auf dem riesigen Areal, das zuzüglich von Security-Pesonal überwacht wird. Man kann ausnahmslos gratis parken, spezielle Vehikel finden Platz auf dem Gelände und man sollte trotzdem aufpassen und ein Auge darauf haben, was umliegend abgeht. Denn bekanntlich passieren auf derartigen Parkplätzen schnell mal Unfälle, weshalb es angeraten ist, stets langsam zu fahren und in alle Richtungen gleichermaßen zu blicken. Im Großen und Ganzen wird die Situation als entspannt bewertet, was auch nicht unbedingt die Regel und somit ideal ist.

Das VF Outlet in Monroeville ist allein stehend, ebenerdig und von außen betrachtet ansehnlich. Man setzt ausnahmslos auf rote Signalfarben, egal ob draußen oder drinnen und das gepaart mit dem vielen Weiß ergibt einen auffälligen und poppigen Look, der anziehend und schon von Weitem sichtbar ist. Das rote Dach dazu und fertig ist der schmucke Shop, der darüber hinaus ordentlich und sauber daherkommt. Geht man rein, sind die niedrigen Decken in Kombination mit der Üppigkeit an Waren in allen Ecken etwas beengend, geht es konkret um die Bewegungsfreiheit. Schön ist nicht unbedingt das, was einem zuallererst in den Sinn kommt, mehr zweckdienlich, pragmatisch, ein bisschen wild durcheinander, voll geräumt und die für das Unternehmen charakteristischen Werbebanner, die die Wände, Decken, Säulen und mehr zieren, tragen maßgeblich zur etwas beengten Atmosphäre bei. Alles ist nichtsdestotrotz aufgeräumt, man versucht Ordnung in der Unübersichtlichkeit zu halten, und das klappt einigermaßen. Die Neonröhren, die zudem von den niedrigen Decken baumlen sind nicht gerade vorteilhaft, weshalb der Shop alles in allem ein guter Platz zum Shoppen, allerdings weniger zum Rumhängen, Abschalten und Chillen ist.

Essen und Energie tanken:

In keinem VF Outlet gibt es etwas zu Mampfen. Es gibt zwar Niederlassungen ansässig in größeren Malls, wo man durchaus Kulinarik offeriert, das VF Outlet in Monroeville ist hingegen allein stehend und Vanity Fair ist als solches ja ein Klamottenladen. Der Shop befindet sich präzise an der Drewry Road gelegen und unter exakt dieser Adresse gibt es lediglich Taste 2 Love zur Auswahl, ein klassisch amerikanisches Restaurant. Gleich um die Ecke in der Alabama Road zu Hause gibt es zuzüglich zum Glück noch etliche mehr, beispielsweise Monroeville Seafood, ein Restaurant für Meeresspezialitäten oder Mel’s Dairy Dream, ein gleichsam klassisch amerikanisches Restaurant, das super-einladend ist. Alabama ist bekannt für eine gute und reichhaltige Küche, und das wird in den umliegenden Straßen sichtbar. Die Weite der Strecken mag abschließend täuschen, sei gewarnt! Amerika ist weitläufig und sogar für Strecken, die eigentlich auf Karten wie ein Klacks erscheinen, ist meistens ein eigenes Transportmittel von Nöten.

Ersparnis:

Vanity Fair ist eine fette Lagerverkaufskette, die bekannt ist in den USA wie ein bunter Hund. Man definiert sich über den Begriff Outlet und bietet dahingehend diverse Standards, die für alle Niederlassungen der Kette gültig sind. Das sind großzügig bemessene Standards in Form von duften Preisen, die beispiellose Reduzierungen inkludieren und die nichts mehr zu tun haben mit jenen Originalpreisen, die wir zum Beispiel zahlen müssen, um amerikanische Mode in deutschsprachigen Ländern zu kaufen. All die genannten Marken sind also ohnehin schon krass reduziert und hinzu kommt noch, dass man Vieles tun kann, um den Sparvorgang Richtung Spitze zu treiben. Die Homepage von VF ist vielleicht nicht besonders ergiebig, wenn es um Infos über die einzelnen Shops geht, da gibt es schlichtweg bereits viel zu viele davon, man zeigt sich aber zumindest von der besten Seite, die Sales und Deals betreffend und das ist doch was, oder? Man kann jedenfalls nachsehen, was gerade besonders reduziert ist, man kann sich Coupons ausdrucken und sich schließlich für den VIP Club anmelden per Mail, der einen mit voller Freude zuspammt, der dafür im Gegenzug fette Nachlässe gewährt, die über das Übliche hinausgehen. Die Verkaufsaktionen gelten verständlicherweise übergreifend und sind in sämtlichen Shops gültig.

B-Ware bedeutet in den Staaten nicht das, was es bei uns bedeuten kann, und das schon gar nicht bei Vanity Fair. Dieses Unternehmen bietet ausschließlich ungetragene, neue Ware, die von manchen Herstellern exklusiv für Lagerverkäufe wie diesen produziert wird. Man verfügt über ordentliche Lizenzverträge oder besitzt diverse Labels und mangelhaft, vorrangig Über- und Untergrößen, Ware, die im konventionellen Handel nicht gut geht und dergleichen, gibt es nicht. Damit bedeutet Outlet in diesem Fall eigentlich bloß billig zu haben.

Bezahlen im Store:

Bezahlt wird überall in den Staaten entweder Bar in Dollar oder per Kreditkarte. Die Amis sind allzu offenherzig, wenn es um Plastikgeld geht und hier hat jeder eine Kreditkarte und bezahlt alles von Groß bis Klein damit. Wem das nicht behagt, der muss sich umliegend umsehen, wenn er Nachschub in Bar braucht, denn das VF Outlet in Monroeville verfügt über keinen eigenen Geldautomat. Muss ja auch nicht sein und ist unüblich für einen vereinzelten Shop.

Kritikpunkte:

Viel gibt es gar nicht zu kritisieren am Unternehmen Vanity Fair. Es ist allseits beliebt, populär und Leute kommen von überall her, um es zu besuchen. Des Weiteren sollte unterschieden werden, was kritisiert wird. Der Konzern selbst oder das VF Outlet in Monroeville.

Das Unternehmen:

Vanity Fairy ist unglaublich erfolgreich und ein gern gesehener Gast in den großen Tanger Outlets beispielsweise, die überall in den Staaten verteilt und die riesige Malls oder gar regelrechte Dörfer oder Städte sind, die eine Menge Stores auf einmal fassen und die es in jedem Bundessaat wert sind, besucht zu werden. Gerne jedoch gleichsam solo unterwegs wie das VF Outlet in Monroeville ist der Eindruck nicht weniger gut, weil es sich um einen Retrailer mit vielen verschiedenen Herstellern auf einmal handelt, die darüber hinaus kräftig reduziert sind. Man macht hinsichtlich alles richtig und wenn Kritik, dann nur positiv bitte!

VF Outlet in Monroeville:

Die Angestellten sollen top sein im VF Outlet in Monroeville und auch was die Schnäppchen angeht, die man regulär abgreifen kann, sieht es rosig aus, zumindest nach den allgemeinen Meinungen im Netz. Der Laden ist sauber, ordentlich, es gibt eine Menge Waren vorrätig und kompetente Berater, weshalb es wenig Grund für negative Kritik gibt, genau wie am Unternehmen selbst.

Die Preise:

Allem voran wenn man als Touri in den Staaten auftaucht und in die Niederlassungen von VF tingelt, wird man begeistert sein davon, wie günstig amerikanische Labels sein können, sind sie rot beschildert. Es wird außerdem dringend angeraten, die Deals und Sales auf der Homepage vorab zu checken, ebenso wie sich mit Spam-Adresse für den VIP Club anzumelden. Denn sollte man wirklich vorhaben, ordentlich im VF Outlet in Monroeville zuzuschlagen, hat man die besten Voraussetzungen hierfür und kann von den besten Preisen getrost in Vornherein ausgehen.

Anfahrt zum VF Outlet in Monroeville:

Bei Lagerverkaufsmode.de werden gerne Wege aufgezeigt, befindest du dich bereits in der jeweiligen Ortschaft, wobei das im Fall von Monroeville in Alabama ganz in der Nähe des Monroe County Jails und der First United Methodist Church ist. Inmitten von Gottesfürchtigen und Gefangenen also. Alle nun gelisteten Wegbeschreibungen erfolgen daher von diesen Punkten aus und für sämtliche Anfahrten in das VF Outlet in Monroeville, wird definitiv ein eigenes Auto angeraten. Die USA haben es ja bekanntlich nicht so mit öffentlichen Verkehrsmitteln, viel zu weitläufig dieses Land, weshalb man abseits der großen Metropolen häufig auf ein eigenes Vehikel angewiesen ist, um ans Ziel zu kommen. Und brauchst du abschließend die exakte Adresse für dein Navi, so lautet diese 900 Drewry Road, Monroeville, Alabama 26460, USA.

Mit dem Auto:

Die erste von insgesamt drei Routen in Summe, wovon jede durchschnittlich 10 Minuten benötigt, erfolgt über die Drewry Road und ist die schnellste von allen. Es geht los auf der S Alabama Street und der Drewry Road bis zum Vanity Fair Drive und dann nur noch dieser Straße zum VF Outlet in Monroeville folgen.

Die zweite Route führt über die S Alabama Road bis zur Drewry Road, wobei du dann der AL-21 folgen musst. In Anschluss rechts abbiegen und über den Vanity Fair Drive zum VF Outlet in Monroeville fahren.

Die dritte Route führt über die Pineville Road nach Westen Richtung N Mt Pleasant Avenue und ist etwas aufwändiger. Zuerst links abbiegen auf die N Mt Pleasant Avenue, dann links abbiegen auf die W Claiborne Street, rechts abbiegen auf die S Alabama Avenue, links abbiegen auf den Vanity Fair Drive und ein letztes Mal links abbiegen, um schließlich zum VF Outlet in Monroeville zu gelangen.

Eckdaten:

NameVF Outlet in Monroeville
Straße900 Drewry Road
PLZAL 36460
OrtMonroeville Telefon(+1) (251) 575-2330
       
ÖffnungszeitenMontag bis Donnerstag: 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr; Freitag und Samstag: 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr; Sonntag: 12.00 Uhr bis 17.30 Uhr
MarkenBulwark Chase Authentics Chef Designs CSA E. Magrath Horace Small Lee Sport Majestic NFL Red NFL White Penn State Textile Red Kap VF Solutions Brittania Chic Earl Jean Gitano Lee Jeans Maverick Old Axe Riders Rustler Wrangler Eastpak eagle creek JanSport kipling lucy Napapijri Reef smartwool The North Face Timberland Vans kipling Nautica 7 for all mankind ella moss Splendid
ProdukteJeans, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Shirts, Tops, T-Shirts, Tanktops, Pullover, Westen, Jacken, Mäntel, Kostüme, Anzüge, Krawatten, Hemden, Schuhe, Taschen, Schmuck, Computer
BrancheMode, Unterwäsche, Schuhe, Sportode, Accessoires, Kindermode, Schuhe, Schmuck

Wie funktioniert der Lagerverkauf?

1) Über diesen Link kannst du dich bei Limango anmelden und VF Outlet in Monroeville , Gerry Weber, Moschino, Superdry bis -70% günstiger kaufen!*


VF Outlet in Monroeville jetzt bewerten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)



Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden:


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken

The Mall – Luxury Outlet in Florenz

The Mall – Luxury Outlet in Florenz


The Mall Luxury Outlets in Florenz ist eines der edelsten Outlet-Center der Welt. Sehr modern angelegt, mit viel Platz und viel Grün beherbergt es alle Luxusmarken und ist doch auch sehr familienfreundlich und immer einen Besuch wert. Seit 2001 existiert es und zieht jedes Jahr zahlreiche Fans von exklusiver Luxusmode an. Es gibt Fashion, Accessoires, Schuhe, Parfum und vieles mehr in den verschiedensten Preisklassen! Von 10 € bis 26.000 € könnt ihr hier alles sehen! Dabei sind euch dicke Rabatte von bis zu 70 % sicher.
Es ist einfach eines der ersten Anlaufstellen, wenn man mal wirklich alle Haute Couture Marken quasi auf einem Haufen haben will und hemmungslos shoppen oder einfach die Luxuswelt genießen und das eine oder andere Teil mitnehmen.
Florenz wurde extra als Standort für dieses besondere Outlet ausgewählt. Als Wiege der Renaissance steht es für Kultur, Klasse und Stil. Da muss die Mode doch unbedingt auch ihren besonderen Platz haben! Dazu kommt die wunderschöne Natur der Toskana. Ein perfekter Ort zum Entspannen.
Dabei hat Florenz schon lange Modegeschichte geschrieben, hier vor Ort fand eine der ersten Modenschauen der Nachkriegszeit statt.

Hier im Video bekommt ihr einen schönen Einblick, was es alles zu Kaufen und zu Staunen gibt!

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Markenangebot:

  • ALBERTA FERRETTI
  • ALEXANDER MCQUEEN
  • AQUAZZURA
  • BALENCIAGA
  • BILLIONAIRE
  • BOTTEGA VENETA
  • BURBERRY
  • CHLOÉ
  • CHOPARD
  • COACH
  • CORNELIANI
  • DOLCE&GABBANA
  • EMILIO PUCCI
  • EMPORIO ARMANI
  • ERMANNO SCERVINO
  • ERMENEGILDO ZEGNA
  • ETRO
  • FAY
  • FENDI GCDS
  • GIORGIO ARMANI
  • GIVENCHY
  • GUCCI
  • HOGAN
  • JIMMY CHOO
  • LORO PIANA
  • MOSCHINO
  • PASQUALE BRUNI
  • PHILIPP PLEIN
  • POMELLATO
  • ROBERTO CAVALLI
  • ROGER VIVIER
  • SAINT LAURENT
  • SALVATORE FERRAGAMO
  • SERGIO ROSSI
  • SUTOR
  • MANTELLASSI
  • TAG HEUER
  • TOD’S
  • TOM FORD
  • VALENTINO
  • VERSACE

Das Markenangebot ist unbeschreiblich beeindruckend. Ihr habt hier alles, was in der Modewelt Rang und Namen habt, vertreten. Natürlich fehlen neuere Trendmarken, aber wer sich in den Outlet-Centern etabliert, muss einfach eine sehr große Fangemeinde haben. Daher werdet ihr nicht alles finden, was euch auch noch interessieren könnte wie Michael Kors oder Coccinelle. Man konzentriert sich hier auch eindeutig sehr auf die italienischen Marken. Davon sind eigentlich alle großen vertreten. Dann hat man von den amerikanischen, britischen und französischen noch die besten dazu genommen. Es ist hier einfach ein reines Schwelgen in Luxus, das man auch genießen kann, wenn man sich die teure Luxusware nicht leisten kann. Vielleicht aber habt ihr ja noch Kleingeld für die Accessoires wie Brillen, Schmuck oder Geldbörsen. Wer sich von Kopf bis Fuß in Luxus gewanden will, ist hier auf jeden Fall wortwörtlich goldrichtig.

Öffnungszeiten:

Allgemein haben hier alle Shops eigentlich immer von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Im Sommer aber hat man gerne von 9:30 bis 19:30 geöffnet.
Interessanterweise ist hier auch am Sonntag ganz normal offen.
The Mall hat ein einzigartiges Konzept. Ihr könnt ihr nämlich auch sehr exklusiv essen und die kulinarischen Köstlichkeiten und Weine der Welt kennenlernen.

Unter folgender Adresse findet ihr die Mall:

The Mall Luxury Outlets
Via Europa 8, 50066 Leccio Reggello (FI) – Toscana – Italia
Info T +39 055 8657 775
firenze@themall.it

Parkmöglichkeiten und Areal:

Bei diesem wirklich sehr exklusiven Outlet in ganz moderner, aber sehr freundlicher Architektur wurde wirklich an alles gedacht. Und ein ganz wichtiger Punkt beim sorglosen und ausgiebigen Shoppen ist einfach das Parken! Wir wollen bequem erreichbare Parkplätze, wo wir unsere Tüten voller Einkäufe zwischendurch auch mal abladen können. Wir wollen keine weiten Wege, aber auch nicht, dass der Parkplatz das Outlet vereinnahmt und die Gegend verschandelt. Das gibt es tatsächlich! Manche bauen die Outlets fast um die Parkplätze herum. Das ist einfach nicht schön und hier ist es anders gelöst. Die Parkplätze sind getrennt vom Einkaufsbereich und trotzdem gut zu erreichen. Natürlich sind die Parkplätze ausreichend, auch beim Wochenendansturm und kostenlos!
Das Areal des Outlet-Centers ist extra so angelegt, dass wir viel Grün um uns haben und die wunderschöne Natur der Toskana im Mittelpunkt steht. Zum Innenleben lässt sich sagen: Wir haben viele große Fenster,  viel Licht und modern und freundlich eingerichtete Stores sowie sehr geschmackvoll eingerichtete Cafes und Bistros.
Die Waren stehen natürlich im Mittelpunkt des Interesses und auch hier darf man sagen: Es gibt die besten Haute Couture-Kollektionen von hoher Qualität zu günstigen Preisen.
Das Ambiente des Outlets ist extra gastfreundlich und typisch italienisch. Die Italiener lieben ja selber ihre Mode so sehr und gehen hier natürlich auch gerne einkaufen. Aber ebenso spricht man Touristen an.
Wichtiger Punkt: Man denkt hier umweltfreundlich und so gibt es nur Papiermaterialien zum Verpacken und allgemein umweltschonende Materialien.
Das Outlet in Florenz ist extra einfach erreichbar, dank der zahlreichen Verkehrsbedingungen. Man kann sagen, es wurde an eine geografische strategische Position gedacht. Und so ist es wirklich nur 30 Minuten Fahrt von Florenz City entfernt. Ihr seht die grünen Hügel und Weinberge und fühlt euch einfach wie im Urlaub, wenn ihr es nicht schon seid. Dieses Luxus-Outlets ist extra so gedacht, dass wir exquisite Mode zu vorteilhaften Preisen bekommen und das an einem zauberhaft schönen Ort.

Kulinarisches Angebot:

Toscanino: Diese Kette hat hier zwei Lokale, ein Restaurant und ein Bistro. Beides sehr empfehlenswert. Die Räumlichkeiten sind sehr stilvoll und vor allem kunstvoll eingerichtet, denn schließlich befindet man sich in der Nähe der Weltkulturstadt Florenz! Das Ambiente ist also super und das Essen auch! Eben italienisch, würzig, lecker und gesund. Vom Bistro aus habt ihr einen tollen Blick von der Terasse aus. Die Speisekarten in beiden Locations sind natürlich der toskanischen Tradition verpflichtet und man weiß, dass man anspruchsvolle Kundschaft verwöhnen will. Denn hier gehen die Luxusladies und Luxusgentlemen einkaufen und die sollen beim Essen auch den Luxus spüren. Trotzdem ist das Essen nicht zu teuer, denn man will niemanden ausgrenzen. Ihr könnt in allen Preisklassen hier gut essen, Pause machen, Kaffee trinken, Kuchen und Desserts genießen. Man richtet sich mit dem Angehot auch extra an die ganze Familie und somit wird Pasta natürlich groß geschrieben, was einfach jeder liebt und gerne isst.

Wir finden es einfach wunderbar, dass das hier mal ein Outlet-Center ganz ohne die großen Ketten ist, die man ja, Hand aufs Herz, gar nicht überall auf der Welt braucht! Warum sollen wir überall das gleiche essen und trinken? Wer verreist, sollte Neues ausprobieren und unvergleichliche Augenblicke und Genüsse mit nach Hause bringen. Das gelingt hier bei diesen Restaurants. Es soll aber auch noch ein Gucci-Cafe geben, wo ihr auch mittags essen gehen könnt zu moderaten Preisen. D.h. nicht so günstig wie bei Fast Food Ketten, aber dem Ambiente entsprechend doch noch gut bezahlbar. Und wer in dieses Outlet reist und Kleider, Hosen, Schuhe für mehrere hundert und Tausende Euros kauft, möchte einfach auch das entsprechende kulinarische Angebot, dass es hier eindeutig gibt.

Wenn ihr in einer Gruppe shoppt und auch gemeinsam essen wollt, dann solltet ihr aber doch einen Tisch reservieren.
Das Ristorante&Bottega ist als stilvolles Bauernhaus eingerichtet. Es spiegelt die handwerkliche Qualität italienischer Baumeister wieder und hat einen tollen Wintergarten. Ihr könnt dort auch Wein und lokale Kunst und Deko kaufen.

Es soll mittlerweile auch asiatische Restaurants hier geben, für die Vielzahl an chinesischen und japanischen Touristen.

Services:

Welcome Lounge: Was ihr so nicht von anderen Outlets kennen werdet: Es gibt hier extra Lounge-Bereiche zum Empfang der Gäste. Das ist eine tolle Idee und eigentlich auch angebracht. Die Gäste sollen nicht hilflos herumirren und alles suchen, sondern man wird empfangen. Das Center und sein Angebot wird vorgestellt. Man erfährt von speziellen Rabatten und wird wie ein Freund erstmal herzliche willkommen geheißen. Das hat doch was, oder?
Ein internationales Team aus Guest Personal Assistants steht dafür bereit und beantwortet einfach alle Fragen. Der Lounge Bereich ist natürlich stylisch und gemütlich eingerichtet.  Ihr findet die Welcome Lounge natürlich beim Eingang. 
Vip Lounge: Für alle, die gerne noch extra verwöhnt werden, gibt es die exklusive und elegante Vip Lounge.  Sie bietet einen luxuriös ausgestatteten Salon, indem die Gäste von einem professionellen Team empfangen werden. Hier kann man erstmal eine Pause machen, Kaffee oder einen Cocktail trinken und sein Shopping-Erlebnis so richtig planen. Ja, so könnt ihr euch einmal wie die Geissens fühlen. Die Privatsphäre wird hier groß geschrieben, denn klar, hier kommen viele Reiche, Adelige oder auch Prominente zum Schnäppchenkauf von Luxusartikeln her.

Personal Shopping Assistant: So ein Outlet kann einen ganz schön überfordern und wenn man erst selber alles sichten muss, verpasst man oft die besten Schnäppchen und Angebote. Dafür kann man sich aber doch seinen persönlichen Assistenzen buchen. Der weiß, was es wo gibt. Was es gerade am günstigsten gibt und er sieht, welcher Kleidungsstil und daher welche Marke für euch passend ist. Er berät euch bei der Wahl eurer neuen Looks. Er gibt aber auch Impulse für ganz neue Stylings und Image-Verbesserungen, was berufliche eine enorm wichtige Rolle spielen kann. Das Tolle ist: Dieser Service ist kostenlos und muss nur vorher reserviert werden! Es gibt auch keinen Mindestverkaufswert, ihr könnt das einfach ohne Verpflichtung nutzen.

Shoppingtipps, Lob und Kritik

Die Mall in Florenz ist einfach etwas ganz besonderes. Zuerst mal die unverwechselbar schöne Landschaft der Toskana, dann die gesammelten Haute Couture-Marken. Die Einrichtung und die Architektur zeigt einfach Stil in jedem Detail. Die Serviceangebote sind maßgeschneidert auf die luxusliebenden Kunden. Die Kulinarischen Angebote passen perfekt dazu: Also was soll man da noch meckern? Es soll ja auch ein ganz besonderes Erlebnis sein, dass Kunst, Mode und Genuss und Kultur miteinander verbinden. Das Angebot der 40 ausgewählten Marken ist schon alleine der Hammer. Ihr bekommt für Damen, Herren und Kinder alles, was das Luxusherz begehrt. Neben Kleidung gibt es Schuhe, Schmuck, Düfte, Accessoires und Lifestyle-Produkte. 

Man kann schon sagen, mit dem The Mall Firenze wurde das Outlet-Erlebnis noch mal neu definiert und die Bedürfnisse der Gäste, die Luxus lieben und gewöhnt sind, erfüllt. 

Kritikpunkte:

Leider ist nicht alles Gold, was glänzt. Und ihr werdet schon ein wenig skeptisch, wenn ihr euch online die Broschüre zur Mall herunterladet und seht, dass als zweite Sprache neben englisch direkt chinesisch kommt! Ja und die Realität vor Ort zeigt es dann auch: Asiatische Touristen werden busseweise angekarrt und bevölkern an manchen Tagen auffällig das gesamte Center. Man richtet sich komischerweise sehr an diese Touristen, auch im Angebot und so gibt es mittlerweile auch asiatische Restaurants, was ja niemanden stört. Aber der massenweise Auflauf an Chinesen und Japanern an manchen Tagen stört eben wiederum die anderen Kunden.

Eben wegen dieser Ausrichtung, so munkelt man, ist einiges im Outlet auch noch zu teuer. Die Waren haben eben weiterhin Luxuspreise und ihr findet dort Einzelstücke für Tausender, aber auch mal Jacken für fast 30.000 €. Wer öfter Luxusmarken einkauft, wird vielleicht hier gar nicht unbedingt die besten Schnäppchen machen. Aber vergleichen solltet ihr eh immer. Nun gibt es natürlich auch die Kundschaft, die es einfach liebt, alle Luxusmarken auf einem Haufen zu haben. Und die kommen hier auf ihre Kosten und schwelgen im Super Angebot. Allgemein ist das Outlet natürlich nichts für alle, die im mittelpreisigen Segment einfaufen und sonst eher Marken wie Adidas, Levis und co. tragen. Es richtet sich schon an eine luxusverwöhnte Kundschaft und diese geht nicht im Ernst auf Schnäppchenjagd. Daher ist es einfach falsch anzunehmen, dass man hier super Luxusmarken zu sehr günstigen Preisen bekommt, denn dann würden die Labels sich selbst schaden und ihren eigenen Wert minimieren. Die Waren müssen schon noch ihren Preis behalten.

Anreise:

Der einfachste Weg zum Outlet ist die tägliche Buslinie vom Zentrum in Florenz zur Mall und wieder zurück. Die Abfahrt erfolgt hier:  Busstation BUSITALIA / SITA – Via Santa Caterina da Siena 17, Florenz (Nähe Hauptbahnhof). Zurzeit kostet ein Ticket für eine Person nur Einzelfahrt 7 €. Als Hin- und Rückfahrt 13 €. Klar, die Preise können sich jederzeit ändern, bitte informieren.
Es gibt im Sommer und Winter verschiedene Fahrpläne. Im Sommer fährt der Bus von Florenz aus zur Mall von Juni bis August täglich von Montag bis Sonntag, aber nicht an Feiertagen und zwar eigentlich immer alle 30 Minuten. Nur morgens um 8:20 und 8:50 weicht er von den runden Uhrzeiten ab. Auch mittags fährt er durch. Ab 16 Uhr aber nur noch stündlich bis 18 Uhr.
Zurück von der Mall nach Florenz geht es ab 9:45 Uhr, dann erst wieder nach 1 h, dann halbstündlich bis 19:30 Uhr, danach kommt der letzte Bus um 19:50 Uhr.

Im Winter sieht es natürlich anders aus. Der Plan gilt von September bis Mai. Hier fahren die Busse von Florenz zur Mall ab 8:50 Uhr, dann wieder um 9:10 Uhr und dann halbstündlich, bis sie ab 16 Uhr nur noch stündlich fahren.

Die Rückfahrten beginnen um 9:45 Uhr, dann um 10:50 Uhr, dann immer halbstündlich bis 19 Uhr, dann kommt der letzte um 19:20 Uhr.

Mit dem Auto:

Mit dem Auto fahrt ihr wirklich in ca. 30 Minuten. von Florenz. Nehmt die Ausfahrt “Incisa Reggello”

Mit dem Zug:

Mit dem Zug kommt ihr am Bahnhof Santa Maria Novella in Florenz an, wo dann alle 30 Minuten der Direkt-Shuttle zum The Mall Firenze abfährt

Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden:
Datenschutz


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken

Barberino Designer Outlet Florenz

Barberino Designer Outlet in Florenz:

Dieses Outlet-Village gehört zur Mc Arthur Glen Gruppe und ist immer eine Reise wert! Sehr professionell geführt natürlich, wunderschön gelegen und vor allem top gepflegt. Florenz ist natürlich eine Weltkulturstadt, die viele Besucher jährlich anzieht, aber zum Shoppen nicht so der Hit. Da war es eine super Idee, hier ein Outlet ansiedeln zu lassen. Auch ist das Shoppen hier einfach eine super Abwechslung, wenn man sich viel Kultur und Architektur angeschaut hat.

Die Stores und Shops in Florenz sind nicht so günstig, kann man sich denken. Es gibt dort einige bekannte Designer-Stores, klar. Aber zum Sparen und Schnäppchen machen, ist die Innenstadt nichts. Klar, es gibt so viele Touristen, da will man lieber verdienen. Natürlich gibt es erstklassige Stores und handgefertigte italienische Lederwaren. Außerhalb von Florenz findet ihr auch noch einiges zum Shoppen. Ja, es gibt noch einige mehr Outlets. Das hier ist aber ein sehr großes und beliebtes Center. Es liegt 30 Minuten von Florenz entfernt, im Mugello Valley. Bei Barberino di Mugello findet ihr das Village, mit über 100 Shops von international bekannten Marken und italienischen Designermarken.

Das Village wurde natürlich wie viele andere auch einem Dorf nachempfunden, sehr malerisch und hübsch angelegt. Es gibt viele Blumen und einige Brunnen. Die Waren sind Mode für Damen, Herren und Kinder, Sportartikel, Kosmetik, Elektronik und Haushaltsartikel. Ihr erreicht das Outlet nach einer halben Stunde Fahrt über die Autobahn von Florenz aus oder mit einen Bus Shuttle vom Bahnhof Maria Novella in Florenz. Er kostet nur 13 € aktuell und ihr habt keinen Stress und fahrt eben genauso wieder zurück. Dann könnt ihr noch 10 % Gutschein abstauben.
Insgesamt bietet das Outlet-Village das ganze Jahr über Rabatte von bis zu 70 %!

Schaut euch hier schnell an, wie schön das Outlet-Village angelegt ist, wie viel Platz und Ruhe ihr zum Shoppen habt:

 

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Markenangebot:

  • 7 For All Mankind
  • Adidas Style
  • Alcott
  • Baldinini
  • Belstaff
  • Blumarine
  • Borbonese
  • Bottega Verde
  • Brooks Brothers
  • Bruno Magli Outlet
  • Calvin Klein Collection
  • Calvin Klein Jeans
  • Calvin Klein Underwear
  • Calzedonia
  • Caractère
  • Carlo Pazolini
  • Carlo Pignatelli
  • Carpisa
  • Clarks
  • Class Roberto Cavalli
  • Coccinelle
  • Corso Roma
  • Desigual
  • Diffusione Tessile
  • Docksteps Outlet
  • Dolce & Gabbana
  • Douglas
  • Elena Mirò
  • Flavio Castellani
  • Fornarina
  • Fossil
  • Furla
  • Gas Outlet
  • Geox
  • Golden Lady Store
  • Guess
  • Harmont & Blaine
  • Hugo Boss
  • Il Lanificio Ixos
  • Jeckerson
  • John Ashfield
  • Lacoste
  • Lee
  • Les Copains
  • Levi’s
  • Lindt
  • Lovable Planet
  • Playtex
  • Malloy
  • Massimo Rebecchi
  • MCS
  • Michael Kors
  • Moorer
  • Moreschi
  • Motivi
  • Motostore
  • Napapijri
  • Nike
  • Parah
  • Pinko
  • Piquadro
  • Pollini
  • Polo Ralph Lauren
  • Prada
  • Puma
  • Pupa
  • Richmond
  • Rifle
  • Samsonite
  • Scervino
  • Street
  • Segue
  • Silvian Heach
  • Store House
  • Superga
  • Tailor Club
  • The Bridge
  • Timberland
  • Tommy Hilfiger
  • Tosca Blu
  • Trussardi
  • Wrangler
  • Yamamay Outlet
  • HAUS:
  • Bialetti Industrie
  • Bormioli
  • Rocco
  • Bose
  • Frette
  • From by Vestebene
  • Gallo
  • Home & Cook
  • La Casa Italiana
  • RCR Outlet

Wie ihr seht, habt ihr hier einen bunten Mix aus internationalen Marken und italienischen, die ihr natürlich nicht alle kennt. Es lohnt sich aber, sie anzuschauen um euren Freunden zuhause mal Sachen zu präsentieren, die man nicht überall an jeder Ecke findet.
Wichtig für die Markenfans:  Das gesamte Spektrum an Stil und italienischem Luxus findet sich hier:  Prada, Dolce & Gabbana, Furla, Coccinelli, Trussardi Jeans und auch Missoni. Das ist einfach ein Center, das euch die Gelegenheit bietet, sich mal mit tollen Luxussachen zu Kleinstpreisen einzukleiden.  Ihr habt hier aber auch die gängigen Sportmarken wie Puma und Adidas, die die Italiener genauso lieben wie wir. Natürlich sind auch Calvin Klein, Diesel, Lacoste, Lee, Superdry, United Colors of Benetton oder Fossil vertreten.
Aber nicht nur die Fans von Fashion kommen auf ihre Kosten. Nein, denkt bitte auch daran, hier Küchenzubehör zu kaufen. Die italienischen Marken haben super tolle Sachen und da Italiener super gerne und toll kochen, achten sie auch hier auf die entsprechende Qualität.

Barberino Outlet hat einen Spielplatz für Kinder und leiht den Kunden selbst Regenschirme, wenn es zu plötzlichen zu regnen beginnt. Der Bereich ist den Bedürfnissen von Personen mit eingeschränkter Mobilität angepasst. Den Kunden stehen eine Bar und Restaurants zur Verfügung. Gut zu wissen: Besondere Schnäppchen könnt ihr bei den italienischen Marken machen! Bei den internationalen zwar auch, aber hier lohnt sich schon ein Online-Vergleich.

Öffnungszeiten:

Das schmucke kleine Outlet-Städtchen mit seinen 100 Shops befindet sich hier:

Via Meucci,
50031 Barberino di Mugello FI,
Italien
+39 055 842161

Von Montag bis Donnerstag von 10 bis 20 Uhr, Freitag bis Sonntag von 10 bis 21 Uhr ist es geöffnet. Das sind sehr moderate Öffnungszeiten, wie wir finden. Es gibt übers Jahr verteilt auch einige Events wie Modenschauen und saisonbedingt Veranstaltungen und schöne Deko. Weihnachtsshopping ist sowieso in vielen Outlet-Centern ein besonderes Erlebnis.

Auch die Restaurants und Cafes haben so lange auf. Das bedeutet, ihr könnt ruhig abends, nach dem langen Shopping-Tag noch in aller Ruhe dort essen und chillen. Den letzten Bus solltet ihr aber nicht verpassen.

Parkmöglichkeiten und Areal

Wirklich wunderschön gelegen, umsäumt von viel Natur und so liebevoll angelegt, dass alle Besucher begeistert sind: Das Barberino Designer Outlet ist ein Shopping Village, wie man es sich wünscht und woran viele die anderen Center messen. Für die Übersicht gibt es natürlich Centerpläne, die man auch braucht. Denn hier reichen sich Shops an Shops. Das Outlet ist langgezogen aufgebaut. Ihr flaniert eine breite Meile entlang, wo beidseitig die Shops sind. Da kann man schon was übersehen. Das Outlet passt sich perfekt der toskanischen Umgebung an und macht einen niedlichen, malerischen Eindruck, trotz seines tollen Shopangebots mit über 100 Marken.

Ihr habt hier natürlich kostenlose Parkplätze. Auch Behinderten-Parkplätze und extra Busparkplätze.

Kulinarisches Angebot:

Antica Foccacciara: Sizilianische Küche, frisch und gesund, etablierte Marke seit 180 Jahren.

Cafe Mediceo: Hübsches, gemütliches Cafe. Es gibt toskanisches Lunch, lecker Menüs, kleine Snacks und Drinks. Alles für den großen und den kleinen Hunger.

Farinella: Typisch italienische, leckere Küche. Mit allen Aromen der mediterranen Kräuter. Probiert neapolitanische Pizza und viele andere Spezialitäten. Man bemüht sich extra, gesundes und leckeres Essen zu bieten, abseits von Fast Food. Gegrillter Fisch, Spaghetti, typische Desserts und Kleinigkeiten.

Il Torracchione: Genießt die italienische Küche in einem gemütlichen Ambiente. Es gibt Crostini, Pasta garniert mit frischen Zutaten und rundum gegrilltes Hühnchen. Natürlich darf hier der italienische Wein auch nicht fehlen.

Mama Burger: Hier habt ihr ein innovative fast-food restaurant, wo ihr wirklich leckere Burger bekommt. Zwar nach amerikanischem Vorbild, aber mit gesunden, italienischen Zutaten. Extra gutes Fleich, frisches Gemüse, Cheddar Käse, gebackenes frisches Brot von Mama produziert und aber auch solche Sachen wie britisches Fish and Chips bekommt ihr hier. Nachtisch zum Beispiel Tiramizu, Käsekuchen.

Services

Sehr beliebt bei den jungen Familien ist der überdachte Spielplatz mit vielen Attraktionen für die Kleinen. Ihr könnt euch vor Ort Regenschirme leihen, da das Outlet ja nicht überdacht ist. Für Rollifahrer ist alles ebenerdig.

Es ist an jeglichen Standard-Komfort, den ihr von Outlet-Centern kennt, gedacht.

Shoppingtipps, Lob und Kritik


Das Center bietet euch an Waren alles, was das Herz begehrt: Italienische Taschen und Lederwaren und Gürtel. Aber auch Geschenkideen wie Bücher & Papierwaren. Elegante Cashmere-Mode. Haushaltswaren aus Keramik und Porzellan und Kochzubehör. Kosmetik und Make-Up Produkte zu günstigen Preisen. Elektronikartikel. Sonnenbrillen und Accessoires. Schuhe, Socken und Strümpfe. Auch Plus Size Mode gibt es natürlich und Formwäsche. Die Liste ist einfach lang!

Die Besucher lieben das Center einfach. Es ist so sauber, gepflegt und aufgeräumt, ein Traum-Ort zum Shoppen und man kann sagen, eines der idealen Outlet-Villages, besonders weil sich so viel Mühe gegeben wurde mit der Architektur und dem Blumenschmuck überall. Es steht auch mal ein lackiertes Fahrrad als Deko herum und viele solcher liebevoller Details. Man sieht hier fühlen sich die Mitarbeiter wohl und das transportieren sie auch an die Kunden.

Schnäppchen könnt ihr hier das ganze Jahr über machen. Es ist kein leeres Versprechen, hier spart man wirklich und so gut wie jeder geht mit vollen Tüten wieder raus. Eine große Anziehungskraft haben natürlich die Luxusmarken wie Prada und Dolce&Gabbana. Aber es ist halt auch toll, dass ihr hier solche Marken genauso wie die günstigeren Trendmarken kaufen könnt. So kann man sich einfach perfekt einkleiden, für den Alltag und für all die besonderen Momente im Leben.

Anreise

Shuttle-Touren: Ihr könnt zum Beispiel eine extra Shopping-Tour buchen. Es fahren ja regelmäßig Shuttle Busse hin und her. Und zwar vom Piazza Stazione in Florenz aus. Und sie führen direkt zum Outlet ohne Umwege. Diese Shuttle-Busse fahren täglich ab 9:30 los und dann wieder um 11:30 Uhr, dann erst wieder um 14 Uhr, dann um 16 Uhr. Rückfahrt ist um 13 Uhr, 15 Uhr, 18 Uhr und 20 Uhr. Das müsst ihr natürlich beachten.

Eine solche Tour beinhaltet nicht nur die Hin- und Rückfahrt, sondern auch einen Gutschein von 10 % für das Outlet. Die Fahrt kostet aktuell 15 €.

Mit dem Auto: Von Bologna nehmt ihr die A1, nach Florenz, dann die Ausfahrt Barberino di Mugello. Von Florenz aus nehmt ihr die A1 nach Bologna. Dann natürlich die Ausfahrt Barberino di Mugello.

Straßenbahn: Von Florenz aus, nehmt ihr die Linie la Strada Statale Bolognese SS65, fahrt bis Fiesole, dort nehmt ihr die Bahn nach San Piero a Sieve/Barberino di Mugello.
Vom Prato e Firenze: Nehmt die Bahn la strada Provinciale n. 8 che da Calenzano prosegue per “Le Croci”. Fahrt in Richtung Barberino.

Mit dem Flugzeug: Der Flughafen Peretola di Firenze ist 20 Minuten vom Barberino Designer Outlet entfernt. Von Pisa oder Bologna etwa 1 Stunde.

Eckdaten:

       

Wie funktioniert der Lagerverkauf?

1) Über diesen Link kannst du dich bei Limango anmelden und Barberino Designer Outlet Florenz , Gerry Weber, Moschino, Superdry bis -70% günstiger kaufen!*


Barberino Designer Outlet Florenz jetzt bewerten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)



Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden:
Datenschutz


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken

Outlets at The Dells

Outlets at The Dells:

Die Outlets at The Dells stehen in voller Pracht im amerikanischen Baraboo, das sich weiter im Bundesstaat Wisconsin befindet. Baraboo? In der Tat ein auf uns etwas komisch wirkender Name, aber es gibt ihn, wie du gleich sehen wirst, der Lagerverkauf ist echt und noch dazu ein ganz besonders schnuckeliger und sauberer, wenn du es genau wissen möchtest! Normalerweise dominieren in den USA ja die bekannten Riesen-Outlets wie die von Tanger oder von Simon Property, dieses hier ist allerdings höchst unabhängig und auf jeden Fall einen Besuch wert, selbst wenn das Repertoire im Allgemeinen dem in den Tanger Outlets und den Premium Outlets ähnelt und dahingehend wenig Abwechslung geboten wird- Welcome to America!

Geboten wird somit eine überschaubare Markenauswahl in heimischer Atmosphäre, die über die bekannten und reizvollen Nachlässe verfügt, um sich des Begriffes Outlet würdig zu erweisen. In den Staaten lässt man dich selten hängen, geht es um fette Rabatte in Lagerverkäufen und die Outlets at The Dells sind da keineswegs eine Ausnahme. Offeriert wird erweiternd dazu noch viel mehr Sehenswertes, das die Mall schlussendlich zu etwas Besonderem macht. Etwas, das durchaus mit ruhigem Gewissen besucht werden kann, ist man der amerikanischen Lagerverkaufskultur mit voller Passion zugewandt – Ob Einheimischer oder Touri.

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Center und Markenangebot:

Das Center ist ebenerdig, teilweise überdacht und teilweise im Freien stehend. Sowieso gibt es in Amerika stets eine ganz wilde Anordnung der Stores in riesigen Outlets, die anmutet wie ein Dorf oder eine Stadt, wo ja auch nicht alles perfekt, symmetrisch und logisch ist. Die Premium Outles und Tanger Outlets machen nur das eigentlich und sind regelrechte Imperien, jede Mall für sich und mit dem gilt es mitzuhalten, liebe Outlets at The Dells! Kann man auch, denn das Design ist charmant und hat Style. Alles hängt zusammen, geparkt werden kann gleich vor dem Haupteingang, wie du weiter unten im Text noch sehen wirst und wie oft in amerikanischen Lagerverkäufen ist alles sauber, idyllisch und nice wie in einer Blase. Zudem sehr eigenwillig und ganz und gar nicht standardisiert, wie es häufiger bei anderen Ketten der Fall ist, zumindest bezogen auf das Design.

  • Adidas
  • American Eagle Outfitters
  • Apricot Lane
  • Auntie Anne’s
  • Banana Republic
  • Bath&Body Works
  • Beef Jerky
  • Build a Bear Workshop
  • Carter’s 2x
  • The Children’s Place
  • Christopher And Banks
  • Coach
  • Columbia
  • Crocs
  • Direct Tools
  • Eddie Bauer
  • Express
  • Famous Footwear
  • Fragrance Outlet
  • The Fudgery
  • G.H. Bass & Co
  • Gap
  • GNC Live Well
  • Gloria Jean’s Coffees
  • Go!
  • Guest Services
  • Hanesbrands
  • Hot Topic
  • Journeys
  • Justice
  • Kay Jewelers Outlet
  • Kitchen Collection
  • Lane Bryant
  • Levi’s
  • Lids
  • Loft
  • Maurices
  • Michael Kors
  • New Balance
  • Nike Factory Stores
  • Old Navy Outlet
  • Polo Ralph Lauren
  • Rue 21
  • Skechers
  • Sunglass Hut
  • Torrid
  • Under Armour
  • Van Heusen
  • Vera Bradley
  • Wilson Leather

 

Die Store-Auswahl in den Outlets at The Dells ist gar nicht mal so überschaubar und klein, man wird jedoch im Laufe eines Besuchs feststellen, dass alle Geschäfte relativ eng aneinander gequetscht sind, weshalb andere Malls, die weitläufiger sind, den Eindruck geben mögen, dass es mehr ist, obwohl es das gar nicht ist. Es gibt in diesem Center zahlreich modische Hersteller, aber sogar Stores, die sich fernab von Fashion bewegen, gibt es zuhauf und es wird damit eine gute Balance erreicht. Da in den Staaten alle populären und erfolgreichen Mode-Labels immer etwas zu tun haben mit Casual-, Outdoor- und Sportswear, wirst du hier nicht verschont werden davon, weil es eben das ist, was der Amerikaner trägt. Allzu großen Internationalität in Form von abwechslungsreichen Modemarken findest du ergo weniger und das gilt für so gut wie alle Lagerverkäufe in den USA, nicht nur für diesen.

Öffnungszeiten:

Die Outlets at The Dells lassen sich nicht lumpen, geht es um ausschweifende Öffnungszeiten und dahingehend brauchen sie sich nicht hinter den größeren Konkurrenten zu verstecken. Amerika ist ohnehin freigiebig, geht es um den Handel und hat man nicht überlange offen, und das sogar an Sonntagen, gehört man sicher nicht zum Club der erfolgreichen Malls in diesem Land. Konkret öffnet man jeden Tag um 09.00 Uhr vormittags das Center und schließt um 21.00 Uhr abends, das geht von Montag bis Samstag so. Am Sonntag hingegen präsentiert man sich etwas zugeknöpfter, wenn nur von 10.00 Uhr vormittags an bis 19.00 Uhr abends geshoppt werden darf. Nicht schlecht, was sagst du? Das sind rein mal die allgemeinen Regular Hours und da es auf der netten Homepage möglich ist, für jeden Shop die Zeiten einzeln zu suchen, kann angenommen werden, dass es hinsichtlich ein paar Ausnahmen gibt. Das betrifft primär den einen Laden hier und da, aber keineswegs übermäßig und im Grunde halten sich fast alle an die Maxime des rund um die Uhr verfügbaren Lagerverkaufs.

An manchen Feiertagen rund um die großen und glänzenden Festivitäten wie Weihnachten, Ostern oder Neujahr, kann zu sein. Da kann man als Touri schon mal falsch liegen und aufgeschmissen sein, hat man keine Ahnung davon und noch schlimmer ist es an länderspezifischen Feiertagen, wo verständlicherweise ebenso geschlossen ist. Die nette Homepage hat soeben ihre Erwähnung gefunden, neu ist jedoch, dass sie nicht ganz so nett ist, geht es um das Anzeigen von Änderungen der Zeiten und Feiertage. Keine Ahnung, ob sie das brav macht, wenn allerdings, dann bloß kurzfristig auf der Übersichtsseite höchstwahrscheinlich. In der Kategorie Öffnungszeiten werden alleinig die Regular Hours angezeigt und die Zeiten für den heutigen Tag, was es ja nicht sein kann, oder? Google hilft wie immer aufopferungsvoll und leidenschaftlich weiter und spuckt Feiertage in den Staaten aus, weshalb Nachsehen klug wäre vor einem Besuch in den Outlets at The Dells – Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, heißt es doch so schön!

Das Areal und die Parkmöglichkeiten:

Die Parkmöglichkeiten sind übertrieben angenehm gestaltet und ohne große Mühe kannst du direkt vor den Outlets at The Dells dein Auto abstellen und die Läden stürmen. Es handelt sich dabei um ein einziges, großflächiges Areal, das verschiedene Vehikel von Fahrrad, über Auto, bis hin zum Bus fasst und im Netz wird die Situation als unkompliziert und großzügig beschrieben, was immer rund ist, geht es um das Parken. Bombastische, vereinzelte Flächen wie diese sorgen aber auch schnell mal für Unfälle, wenn man nicht genügend aufpasst, denn wenn aus jeder Richtung die Autos kommen, kann es hart sein, den Überblick zu behalten. Am besten also langsam und behutsam fahren, auf dass nichts Großartiges passieren mag und ist das mal gegeben, hast du im Fazit ein Parkangebot vor dir, das zum Center selbst passt, das ausnahmslos gratis in Anspruch genommen werden kann und das verständlicherweise spezielle Gelegenheiten für Veteranen, beeinträchtige Menschen und mehr bereithält. Da das unabhängige Center vielleicht nicht ganz so populär ist, wie die großen Konkurrenten, ist es eher weniger überlaufen, und das macht sich nicht zuletzt beim Parken bemerkbar.

Das Design der Outlets at The Dells ist definitiv rustikal, begutachtet man all die Holzelemente und Steine und das fügt sich bestens in das restliche Bild von Wisconsin ein, wo es ja viele Wälder gibt und die Natur einzigartig ist. Das Center ist auf eine relativ spektakuläre Art und Weise individuell und die luftige Atmosphäre sorgt für ein ungezwungenes und nicht beengendes Gefühl beim Einkaufen. Man kann sich frei bewegen, die Mall ist sogar an populären Tagen nicht dermaßen gut besucht und deshalb ist es ein Leichtes, all das abzuklappern, was man mag. Es ist etwas verwinkelt, was anhand der Größe dennoch nicht unmittelbar störend ist und Pläne gibt es darüber hinaus auf der Homepage und vor Ort, weshalb die Orientierung kein allzu großes Problem darstellen sollte. Des Weiteren ist alles überdacht und links und rechts offen, weshalb man bei Regen nicht nass wird und gleichermaßen vor der lieben, trotzdem nicht ungefährlichen Sonne geschützt wird. Üppige Bepflanzungen scheint nicht das Ding des Centers sein, man verzichtet also weitestgehend im Inneren darauf und beschränkt sich auf den Außenbereich, während man wiederum an Bänken, Sitzgelegenheiten und Dekoobjekten nicht spart. Simon Property mit den Premium Outlets und die Tanger Outlets ziehen in vielen Niederlassungen die immer gleiche Nummer ab, weshalb die Outlets at The Dells punkten können mit einem gewissen Maß an Originalität, was allem voran für Leute ideal ist, die öfter durch die großen Lagerverkäufe in den USA rauschen und die gelangweilt sind, weil sich nichts Neues sehen. Wer das nicht so kennt, wird so oder so begeistert sein von allem, was eine derartige Masse vorweisen kann, da man vergleichbare Lagerveräufe bei uns im deutschsprachigen Raum eigentlich nicht kennt. Es kann jetzt nicht behauptet werden, dass die Mall von einzigartiger Schönheit ist, nichtsdestotrotz hat die urige Atmosphäre eine Menge Charme und kann auf diesem Weg begeistern. Es gibt die großen Outlets, die Shopping mit ihrer Erscheinung schon fast sekundär machen und die sich im gleichen Ausmaß auf Sightseeing konzentrieren. Es gibt jene, die sich nur auf den Akt des Einkaufens selbst beziehen und alles rundherum auslassen und es gibt schließlich welche wie diese hier, die beides miteinander verbinden und einen Mittelweg finden. Man besinnt sich damit auf die Essenz und stellt das Ziel der Sache in den Fokus, ist sich zum Glück aber nicht zu schade, ausgiebig zu schmücken und dem Center einen netten, lieben Look zu verpassen, von zahlreichen Serviceleistungen abgesehen, die weiter unten noch dran kommen. Ist man in der Nähe oder auf der Durchreise und mag amerikanische Schnäppchen, ist diese Alternative eine erheiternde, die man ansteuern kann.

Kulinarisches Angebot:

Selbst in den Outlets at The Dells macht man es den großen Lagerverkäufen in den USA gleich und spart sich das Essensangebot fast zur Gänze. In den Staaten in den großen Malls scheint es ein allgegenwärtiges Erfolgsrezept zu sein, dass man überhaupt nichts zu Mampfen bekommt oder nur in sogenannten Food Courts, in die man eingepfercht mit fremden Leuten Tisch an Tisch wie in der Schulkantine essen muss. Je schneller, desto besser, scheint das Credo zu sein, etwas, mit dem die meisten Europäer natürlich weniger anfangen können. Bei uns lässt man sich beim Essen Zeit, trinkt, schlemmt, genießt, schmeißt die Füße hoch, was auch immer und das fehlt oft in Amerika. Vielleicht ist es ja wirklich das auserkorene Ziel, die Menschen schnell wieder aus den Food Courts zu verscheuchen, ähnlich wie bei Mc Donald’s, wo es ja die ungemütlichen Bänke und die grelle Neonbeleuchtung auch nicht umsonst gibt. Weniger Zeit zum Chillen ergibt eventuell mehr Zeit zum Einkaufen und mit diesem Gedanken im Hinterkopf weiß man höchstwahrscheinlich, dass es Kalkül ist und nichts anderes. Damit noch nicht genug geschimpft, kann man leider noch froh sein, dass es in manchen fetten Outlets in den Staaten Food Courts gibt, denn in den Outlets at The Dells gibt es genau genommen überhaupt nichts. Ja, richtig gehört! Es gibt nichts oder zumindest nichts, das es vermag einen übermäßigen Kohldampf zu stillen.

Kein richtiges Restaurant, kein Imbissstand oder dergleichen, lediglich eine Bäckerei namens The Fudgery, eine Niederlassung der Kette Auntie Anne’s Pretzels, die offensichtlich nirgendwo fehlen darf und Gloria Jean’s Coffees nicht zu vergessen, wo man Kaffee und kleine Snacks bekommt. Das war es, weshalb sich die Outlets at The Dells ganz und gar nicht zum Essen eignen und sich sogar ein bisschen schämen sollten. Raus aus dem Center und dich umliegend umsehen ist der einzige Weg, denn die Mall ist nicht weitab vom Schlag und es gibt eine Menge Orte, die du ansteuern kannst, wird dir der Hunger zu viel. Da Amerika allerdings nun mal Amerika ist, brauchst du selbst für kurze Strecken ein Auto und vermutlich so gleichsam für Angelegenheiten, die deinen Gaumen betreffen. Das alles ist durchaus ein harscher Kritikpunkt, der einer hungrigen Meute die Tränen in die Augen treiben mag.

Shopping-Tipps und Kritik rund um die Outlets at The Dells:

Markenangebot:

Jetzt mal rein was die Mode angeht in den Outlets at The Dells, so haben die größeren Konkurrenten mehr auf dem Kasten, zumindest wenn es um Quantität geht, nicht um Ausdruck. Denn in Amerika versteift man sich so gut wie überall auf Casual-, Sports- und Outdoorwear, weshalb es ein notwendiges Übel zu sein scheint, dass man in jeder großen Mall in diesem Land vornehmlich diese Klamotten offeriert und nichts anderes zulässt. Das gilt dementsprechend für die großen Premium Outlets und Tanger Outlets, ebenso wie für die etwas kleineren wie die Outlets at The Dells, die sehr professionell sind, die den anderen nacheifern und die letztendlich auch nicht mehr für dich bereithalten. Daher kommt es vorwiegend auf die Masse an Herstellern an und darauf, wie viel Einfluss man von außen zulässt. In dieser Mall wenig, was bedeutet, dass du eine kleine, jedoch feine Auswahl bekannter und prominenter Fashion-Labels aus den USA findest, die gut sortiert, dennoch nicht unbedingt abwechslungsreich daherkommen. Im Klartext bedeutet das, dass man die meisten davon so gut wie überall in den Staaten vorfindet, und dass man da nichts erwarten kann, das etwas aus der Reihe tanzt, wenn du verstehst. Es fallen Markennamen wie Gap, Hanesbrands, Levi’s, Loft, Old Navy, Van Heusen, Coach, American Eagle Outfitters und Banana Repbulic, die das Standardprogramm jedes umfangreichen Einkaufszentrums darstellen und damit bewegt man sich im Rahmen des Üblichen. Wer mehr will, der muss abseits der großen Ketten schauen, sei es in Shopping-Malls, wo es viele regionale Hersteller gibt oder wiederum in welchen, wo man zuhauf internationale Marken anbietet, die etwas anderes in petto haben als einzig Komfort- und Funktionsmode.

Stores wie The Children’s Place oder Carter’s Babies and Kids kümmern sich ausschließlich um Kinder- und Babymode, während Geschäfte wie Nike selbiges mit Sportmode- und Accessoires machen. Diese Geschäfte haben also einen Schwerpunkt.

Es gibt einige Läden in den Outlets at The Dells, die sich fernab von Mode beschäftigen und die ganz anderes im Sinn haben. Sei es Sunglass Hut, wo sich alles um Sonnenbrillen und Accessoires dreht, ähnlich wie bei Claire’s. Bei Bath&Body Works und dem Fragrance Outlet gibt es Kosmetikprodukte en masse, bei Kitchen Collection fasst man die Küche und Esskultur ins Auge, GNC Live Well ist bekannt für Nahrungsergänzungsmittel und beim Build a Bear Workshop kann man Teddybären herstellen und kaufen, was dann bestimmt für die Kleinen interessant sein dürfte. In Summe bewegt man sich damit im guten Mittelfeld, was alle Marken zusammen angeht und trotzdem muss noch einmal betont werden, dass man nichts findet, was es nicht auch in einer der größeren Premium Outlets oder Tanger Outlets um die Ecke geben würde. Auffällig ist dabei gleichsam, dass es tatsächlich 1:1 die selben Hersteller sind wie in den bekannten Riesenlagerverkäufen und somit kann vermutet werden, dass man sich untereinander gerne und oft kopiert und die Individualität etwas darunter leidet, bezogen auf das Shopping selbst. Die anderen genannten Outlet-Ketten, die ihre Niederlassungen überall haben, hängen nicht mit den Outlets at The Dells zusammen, weshalb es dann etwas merkwürdig anmutet, wenn überall der selbe Trott angesagt ist.

Welche Klamotten werden angeboten?

B-Ware hat in den Staaten eine vollkommen andere Bedeutung, als bei uns und Vorjahreskollektion, Mängelware, Überschuss an Unter- und Übergrößen und dergleichen hat nichts damit zu tun. In Amerika produzieren so manche große Hersteller sogar ausschließlich für Lagerverkäufe wie die Outlets at The Dells und damit kannst du dich gechillt zurück lehnen und voraussetzen, dass alles funkelnagelneu und tadellos ist. Darüber hinaus wird das gesamte Repertoire kontinuierlich aufgestockt und bezüglich Mode bedeutet das, dass alle möglichen Konfektionsgrößen dauerhaft erhältlich sind und du dir keine Sorgen darüber machen musst, dass nichts passt. Man hat den Begriff Lagerverkauf maßgeblich definiert, ihm eine andere, neue Definition gegeben, als jene, die wir darunter verstehen und ihm schließlich die Krone aufgesetzt, weshalb du in jedem gut sortieren Outlet in diesem Land fast so shoppen kannst, wie in konventionellen Läden und du keine eklatanten Unterschiede feststellen wirst. Mal abgesehen vom Preis.

Wie sich bereits im Laufe des Artikels heraus kristallisiert hat, tragen die Amis gerne und überall Casualwear, Sportswear und Outdoorwear. Mit Sneakers, Jeans, Shirt und Kappe bist du also stets dabei und selbst wenn das etwas überzeichnet ist, ist es für die breite, durchschnittliche Masse zutreffend. Sich schick zu machen bedeutet für viele Leute tatsächlich lediglich das Top zu wechseln, die Jeans jedoch anzubehalten und das ist das Prinzip abseits der großen und urbanen Metropolen – Gemütlichkeit und Tragekomfort. Die bekannten, hochwertigen und abwechslungsreichen Labels kommen alle aus dem Ausland und nicht umsonst hat man in Amerika Denim und Baumwolle in den letzten Jahrhunderten ernst genommen, ganze Völker für die robusten Materialien ausgebeutet, und das während die europäischen Labels sich zur selben Zeit eher den feinen Materialien, dem Chic und der Handarbeit verschrieben haben. Bist du Fan von Couture, Subultur, Minimalismis, Asia-Schrill, Boho und Ethno, Urbanwear oder was auch immer sich nicht unbedingt komfortabel und einfach präsentiert, bist du wahrscheinlich falsch in den meisten amerikanischen Lagerverkäufen und musst kreativ werden. Liebst du allerdings Hoodies, Pullover, Jeans, Shirts und Co, dann sind diese Malls, eine wie die andere, die perfekte Wahl für dich und du wirst dich wohlfühlen wie ein Fisch im Wasser.

Ersparnis:

In diesem Land bedeutet Outlet nicht das, was es bei uns bedeutet, wie wir bereits weiter oben festgestellt haben und die Sachen sind angenehm günstig, überhaupt verglichen mit den Preisen bei uns. In den Staaten sind Klamotten ohnehin ein ganzes Stück erschwinglicher zu haben, weshalb es sich oft doppelt rentiert, wenn da noch mal massig Prozente obendrauf kommen. Einen Preisunterschied bei einer Levi’s Jeans von 50 Euro wird man spüren und während solche Hosen beispielsweise bei uns empfindlich teuer sind, so sind sie in den Outlets at The Dells wiederum so günstig, dass man den großen Markennamen schon fast gar nicht mehr spürt. Konkret kannst du auch Vieles selbst tun, um die Reduzierungen noch markanter ausfallen zu lassen und es beginnt bei dem Timing, da rund um die großen Festen oder zu den Saisonwechseln immer mehr geht. Außerdem kannst du auf die Homepage gehen und dir die heißesten Deals ansehen, die regelmäßig erneuert werden und die sich mitunter den Saisons perfekt anzupassen vermögen. Letzte Möglichkeit besteht darin, sich für den VIP Club anzumelden und die VIP Savings Card abzustauben, was man entweder online oder direkt vor Ort machen kann. Denn die bietet erweiternd noch viele verschiedene Rabatte und Produkte, die anderen, konventionellen Kunden verwehrt bleiben, ganz abgesehen von diversen Vergünstigungen für etliche Restaurants und Attraktionen in der Nähe der Outlets at The Dells – Die Homepage versorgt hinsichtlich mit Details. Berücksichtigt werden muss jedoch, dass man dafür kräftig zugespammt wird, weshalb das wahrscheinlich eher interessant ist, ist man öfter in diesem Outlet vor Ort oder hat zahlreiche Spam-Adressen.

Da ist eine Menge möglich und man braucht sich nicht hinter den großen Lagerverkaufsketten zu verstecken. Eher im Gegenteil, man macht es ihnen nach und präsentiert sich damit up-to-date und obenauf. Sparen in amerikanischen Lagerverkäufen ist der ausschlaggebende Punkt und am Ende das, um was es im Kern geht, weshalb die Outlets at The Dells alles richtig machen.

Bezahlen in den Stores:

Bezahlen kannst du in den Outlets at The Dells gerne und jederzeit in Dollar, wenn es Bar sein soll und wenn nicht, bleibt dir immer noch die Kreditkarte, die in den Staaten omni-präsent ist und die für jede noch so kleine Kleinigkeit bedenkenlos gezückt wird. Es gibt zuzüglich einen Geldautomaten vor Ort und weil das Center ja niemals überlaufen ist, wird der hoffentlich stets gut befüllt sein und dir weiterhelfen, bist du Kreditkarten abgeneigt und brauchst Nachschub in Form von Scheinen.

Zum Service:

Sprechen wir vom Serviceangebot, fällt es den Outlets at The Dells schon etwas schwerer, mit den großen Konkurrenten mitzuhalten, denn diese sind oft vielfach massiver und daher wird aus diesem Grund auch mehr geboten. Grundsätzlich bedeutet professionelles Outlet in den Staaten dennoch stets ein gewisses Maß an Serviceleistungen, die überall gewährleistet werden und die längst für einen gewissen Standard stehen. Da lässt sich selbst diese Mall keineswegs lumpen und du kannst annehmen, dass dein Shopping-Tag unbeschwert und serviceorientiert sein wird, selbst wenn der eine oder andere luxuriöse Service fehlen mag. Gemessen anhand der allgemeinen Größe des Centers ist das Angebot alle mal ausreichend.

Bereits dran weiter oben im Text war das barrierefreie Parken, das Parken für spezielle und sperrige Vehikel, der Geldautomat und die Serviceleistungen rund um das Sparen. Damit nicht genug, gibt es Costumer Services vor Ort, die bei allen möglichen Fragen weiterhelfen, du findest auf dem Gelände Getränke- und Snackautomaten verteilt, was in Anbetracht des fehlenden Angebots an Essen durchaus als wichtig erachtet werden muss. Du kannst Gift Cards kaufen, die man verschenken kann, dir Rollstühle und Kinderwägen ausleihen, solltest du diese benötigen, gratis Wi-Fi ist für alle da und die Toiletten sind klarerweise für Menschen jeglicher Art bestens geeignet. Wie du siehst, besinnt man sich eher auf die Basics, wenngleich die wichtigen Sachen keineswegs fehlen und im Grunde für alles gesorgt wird. Man weiß, was man tut und hält alles penibel sauber, was im Netz sogar positiv von Besuchern hervorgehoben wird und damit fehlt es an nichts.

Events, die für Abwechslung sorgen:

Es finden laufend Events und Veranstaltungen statt in den Outlets at The Dells und hier versucht man es den Großen im Business erneut gleichzutun. Sicher, sind das dann nicht die besten und unterhaltsamsten Sachen, die du je zu Gesicht bekommen wirst, aber egal ob kleine Lesungen, Modeschauen, Konzerte oder Ähnliches, es ist immer etwas los und man versucht, die Kunden kräftig bei Laune zu halten. Gelingt gut, denn Events locken Kunden an und selbst wenn diese immer verbunden sind mit Vertrieb und Verkauf der Waren, kann man als Besucher Spaß haben abseits des Shoppings und das hat etwas für sich. Bester Tipp hinsichtlich ist es, sich vor einem Besuch auf der Homepage umzusehen, um zu checken, was wann genau abgeht. Alles wird weit vorher bereits ausgeschrieben.

Anfahrt zu den Outlets at The Dells:

Ein eigenes Transportmittel ist der einzige Weg, der dich in die Outlets at The Dells führt, denn mit öffentlichen Verkehrsmitteln hat man es in Amerika nicht so. Wenn man also nicht gerade in einer der großen Städten wohnt, sieht es oft schlecht aus mit Bus, Zug, Bahn oder Metro, viel zu weitläufig dieses Land, teilweise unerschlossen und gerade Baraboo ist jetzt nicht unbedingt eine Metropole. Und willst du nun in den Lagerverkauf, ist es immer noch am komfortabelsten, wenn du das eigene Auto nimmst. Die exakte Adresse für dein Navi lautet jedenfalls 210 N Gasser Road, Baraboo, Wisconsin 53913, USA.

Bei Lagerverkaufsmode.de bekommst du häufig nur allgemeine Wegbeschreibungen geboten, die zumeist im Herzen der jeweiligen Stadt oder Ortschaft starten. Im Fall der Outlets at The Dells ist das nicht unweit vom Devil’s Lake State Park und Pewits Nest und beide nun nachfolgenden Routen dauern im Großen und Ganzen nicht einmal 20 Minuten. Die erste und schnellere erfolgt dabei über die US-12 zum Lagerverkauf und du startest auf der Broadway Street nach Norden Richtung 5th Avenue. Im Anschluss links abbiegen auf die WI-33 W/ 8th Avenue, weiter auf der WI-33W geradeaus, wobei du an Subway vorbeikommst und einen Zwischenstopp für Sandwiches einlegen kannst, um im Anschluss im Kreisverkehr die erste Ausfahrt zu nehmen, die dich zur US-12 führt. Dann links auf einen der 2 Fahrtstreifen, noch einmal links, um zur Gasser Road zu kommen und ein letztes mal links, um die Outlets at The Dells auf der rechten Seite zu finden.

Die  zweite Route führt über die Co Road A und beginnt auf der besagten Straße, bis du zur Hillman Raod in Delton kommst. Links abbiegen auf die Hillman Road, dem Wisconsin Dells Parkway S bis zur Gasser Road folgen und im Handumdrehen hast auch du die Outlets at The Dells gefunden. Etwas unkomplizierter als die erste Wegbeschreibung, dafür dauert der Fahrweg etwas länger im Gegenzug.

Eckdaten:

NameOutlets at The Dells
Straße210 N Gasser Road
PLZWI 53913
OrtBaraboo Telefon+1 608-253-5380
       
ÖffnungszeitenMontag bis Samstag: 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr; Sonntag: 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr
MarkenAdidas American Eagle Outfitters Apricot Lane Auntie Anne's Banana Republic Bath&Body Works Beef Jerky Build a Bear Workshop Carter's 2x The Children's Place Christopher And Banks Coach Columbia Crocs Direct Tools Eddie Bauer Express Famous Footwear Fragrance Outlet The Fudgery G.H. Bass & Co Gap GNC Live Well Gloria Jean's Coffees Go! Guest Services Hanesbrands Hot Topic Journeys Justice Kay Jewelers Outlet Kitchen Collection Lane Bryant Levi's Lids Loft Maurices Michael Kors New Balance Nike Factory Stores Old Navy Outlet Polo Ralph Lauren Rue 21 Skechers Sunglass Hut Torrid Under Armour Van Heusen Vera Bradley Wilson Leather
ProdukteJeans, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Shirts, Tops, T-Shirts, Tanktops, Pullover, Westen, Jacken, Mäntel, Kostüme, Anzüge, Krawatten, Hemden, Unterwäsche, Schuhe, Schmuck, Taschen, Strümpfe, Uhren
BrancheMode, Deko, Elektronik, Möbel, Haushalt, Kindermode, Lebensmittel, Kosmetik, Spielsachen, uvm.

Wie funktioniert der Lagerverkauf?

1) Über diesen Link kannst du dich bei Limango anmelden und Outlets at The Dells , Gerry Weber, Moschino, Superdry bis -70% günstiger kaufen!*


Outlets at The Dells jetzt bewerten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)



Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden:
Datenschutz


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken

Johnson Creek Premium Outlets

Johnson Creek Premium Outlets:

Die Johnson Creek Premium Outlets zählen zu den kleineren Lagerverkäufen im Simon Property-Universum. Das Unternehmen hat ja bekanntlich in den Staaten überall seine Niederlassungen verteilt und der einzige Konzern, der dabei etwas gefährlich werden könnte, ist Tanger und seine geführten Tanger Outlets, dessen Niederlassungen ebenso zuhauf zu finden sind in diesem Land. Was ist besser? Was schlechter? Schwer zu sagen, denn beide Unternehmen dominieren in den USA und bieten ein ähnliches Programm, das egal welche Mall auch immer, sehr standardisiert daherkommen kann. Oft kommt es deshalb darauf an, welche Shops und Annehmlichkeiten man vorfindet, die etwas aus der Reihe zu tanzen vermögen und dahingehend präsentieren sich die Johnson Creek Premium Outlets ein wenig eingeschränkt, weil sie halt zu den kleineren Fischen gehören und gar nicht so viel bieten können. Die Pleasant Prairie Premium Outlets, die hier in diesem Artikel beschrieben werden, sind jedenfalls weit größer und besser bestückt, geht es um den Bundesstaat Wiscosnin und jenes Outlet, das am Ende idealer für einen geeignet ist.

Aber auch in den Johnson Creek Premium Outlets gibt es haufenweise Marken, Serviceleistungen, viel zu sehen und die alt bekannten, für Simon Property typischen Lagerverkaufspreise, die schließlich der ausschlaggebende Grund sind, um überhaupt zu kommen. Da Wisconsin eine eher überschaubare Auswahl an riesigen Outlets hat, überhaupt kein Tanger beispielsweise, solltest du nun aufmerksam lesen, damit du nachher Bescheid weißt und in das beste der zwei Premium Outlets düsen kannst. Die restlichen Lagerverkäufe in diesem Bundesstaat von anderen Unternehmen sind vielfach kleiner im direkten Vergleich und haben es dir tatsächlich die vereinnahmenden, wuchtigen Malls angetan, bleiben eigentlich nur diese zwei Alternativen zur Auswahl übrig.

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Center und Markenangebot:

Wie alle Center von Simon Property sind gleichsam die Johnson Creek Premium Outlets ausnahmslos ebenerdig designt und angelegt wie eine Stadt oder ein Dorf. Weniger also die klassische Mall, wie wir sie kennen mit mehreren Etagen, Dach und allem, was da sonst noch so dazugehört. Das bietet den Vorteil, dass man eine Welt wie in einer Blase kreieren kann, man kommt rein in das Premium Outlet und ist sofort mitten drin im netten und beschaulichen Geschehen, das vermutlich nichts mit dem realen Bild von Amerika gemein hat. Wahrhaftig bieten alle Lagerverkäufe der Kette einen ganz besonderen Charme, der sich über schöne Bepflanzung, Deko, bunte Häuser und mehr definiert und der es alle mal Wert ist, genossen zu werden. Vor allem als Touri, weil man solche immensen Einkaufzentren bei uns weniger kennt, wird man erstaunt sein darüber, was Einkaufen in den Staaten bedeuten kann. Nachteil ist definitiv die Orientierung und verwinkelte Gassen, Sackgassen und so weiter, gehören dazu wie das Amen im Gebet bei Premium. Daher gibt man viel auf Pläne, offeriert diese auf der mehr als professionellen Homepage oder beliebig vor Ort. Du wirst einen brauchen, außer du magst es, stundenlang verwirrt durch das Center immer und immer wieder im Kreis zu rennen.

  • Adidas Factory Store
  • Alterations To Fit
  • American Eagle Outfitters
  • Ann Taylor Factory Store
  • Banana Republic Factory Store
  • Bass Factory Outlet
  • Bath & Body Works
  • Book Warehouse
  • Calvin Klein
  • Carter’s
  • Casual Male XL
  • Christopher & Banks
  • Claire ’s
  • Clarks
  • Coach Outlet
  • Columbia Factory Store
  • Crocs
  • Direct Tools Factory Outlet
  • dressbarn
  • Eddie Bauer Outlet
  • Famous Footwear Outlet
  • Finish Line
  • Gap Factory
  • Gap Outlet – Kids & Baby
  • GNC
  • Harry & David
  • Kitchen Collection
  • Kovai Silks
  • Lane Bryant Outlet
  • Lang Outlet
  • Le Creuset Outlet
  • L ‚eggs Hanes Bali Playtex Factory Outlet
  • Lindt Chocolate
  • LOFT Outlet
  • Mall Management Office
  • Maurices
  • Motherhood® Maternity Outlet
  • Nike Clearance Store
  • Oakley
  • Old Navy Outlet
  • Polo Ralph Lauren Factory Store
  • rue21
  • Simon Guest Services
  • Skechers
  • Sunglass Hut
  • Talbots
  • The Children ’s P lace Outlet
  • The Cosmetics Company Store
  • The Uniform Outlet
  • Tommy Hilfiger
  • Under Armour
  • Van Heusen Company Store
  • Wilsons Leather
  • Zumiez

Mit dieser Auswahl zählen die Johnson Creek Premium Outlets unbestreitbar zu den kleinen ihrer Sorte und da gibt es nicht wenig Lagerverkäufe der Kette, die weit besser aufgestellt sind, was Marken und Hersteller angeht. Simon Property hat des Weiteren Lizenzverträge mit vielen der Unternehmen, weshalb man die immer gleichen Stores in jeder Niederlassung vorfindet und oft nur wenig Abwechslung vorherrscht. Bezogen auf Mode, so präsentieren sich die Johnson Creek Premium Outlets nicht wirklich ausgewogen und es gibt im Grunde kein einzige Label, das nicht auch irgendwo anders in einer Mall wie dieser zu finden wäre. Mit den Läden, die sich fernab von Mode beschäftigen, sieht es zum Glück schon viel besser aus und da findet man den einen oder anderen, der nicht ganz so dem Standard entspricht, wie du weiter unten im Text noch feststellen wirst. Und doch ist es das, um was es im Kern geht. Und zwar um ein verlässliches und um ein sich ähnelndes Repertoire in sämtlichen Einkaufszentren des Unternehmens, das in jedem Bundesstaat in Amerika verfügbar ist und das Massen von Einheimischen und Touristen von überall her prima anzulocken vermag. Variationsreichtum in Form von regionalen Herstellern spielt ergo überhaupt keine Rolle und willst du das, kann Simon Property und ein Premium Outlet niemals die beste Adresse für dich sein, das ist nun mal so. Warum also gerade in die Johnson Creek Premium Outlets kommen? Ja, vielleicht weil sie auf dem Weg liegen, vielleicht weil du umliegend zu tun hast oder sogar in der Nähe wohnst. Kommst du allerdings von weiter her und fährst gezielt, gibt es durchaus Lagerverkäufe in Wisconsin, die mehr auf dem Kasten haben, zumindest bezogen auf die Quantität an Shops.

Öffnungszeiten:

Da die Tanger Outlets und die Simon Property Outlets in den USA dominieren, diktieren sie viel, unter anderem die Öffnungszeiten und kleinere Unternehmungen sind oft dazu gezwungen, mitzuziehen. Man probiert alles im Rahmen des Möglichen, reizt die Zeiten bis zum geht nicht mehr aus und garantiert somit eine Einkaufsatmosphäre, die den Kunden die Chance gibt, quasi rund um die Uhr zu shoppen. Okay, ganz so hardcore ist es nicht, aber da nicht einmal am Sonntag Ruhe gewahrt wird und man eigentlich von der früh bis spät in den Abend hinein jeden Tag einkaufen kann, haben es die Öffnungszeiten in sich und können nicht mit dem verglichen werden, was wir in unseren deutschsprachigen Ländern vorweisen können, geht es um den Handel. Konkret öffnen die Johnson Creek Premium Outlets von Montag bis Samstag um 10.00 Uhr vormittags und das bis 21.00 Uhr abends. Am Sonntag hingegen von 10.00 Uhr vormittags an bis 19.00 Uhr abends und damit siehst du schon, um was es geht, oder? Du kannst kommen, wann du magst, gehen, wann du magst und dir dazwischen richtig viel Zeit mit allem lassen – Das bedeutet Outlet-Shopping in den Staaten.

Sicher, kann selbst in einem Premium Outlet mal zu sein. Das konzentriert sich vornehmlich rund um die großen, glanzvollen Feste wie Weihnachten, Ostern und Co., obwohl es gleichsam länderspezifische Feiertage zu berücksichtigen gilt. Premium ist jedenfalls kein Amateur, weshalb auf der Homepage sogar Änderungen der Öffnungszeiten weit vorher bereits angekündigt und ausgeschrieben werden. Allzu oft kommt das ohnehin nicht vor, wenn aber, dann kann man froh sein, dass man ausreichend darüber aufgeklärt wird. Länger offen an speziellen Tagen kann ebenso mal sein und hinsichtlich reihen sich die Johnson Creek Premium Outlets bestens ein und du solltest dich vor einem Besuch ausreichend informieren.

Das Areal und die Parkmöglichkeiten:

In 99% der Fälle handelt es sich um regelrechte Dörfer und Städte, geht es um Simon Property und seine geführten Premium Outlets. Das bedeutet zwar, dass immer mehrere Stores zu größeren Komplexen zusammen gefasst werden, diese stehen jedoch meistens frei in der Gegend herum, wild aneinander gewürfelt ohne klar ersichtliches Muster also. Geht es präzise um die Johnson Creek Premium Outlets, so ist die Orientierung vielfach erleichtert, weil es lediglich zwei Hauptgebäude sind, die jeweils Einkaufsalleen ähneln, wie man sie von überall her kennt. Geschäft an Geschäft gereiht. Inmitten dieser zwei Hauptgebäude befindet sich schließlich das Parkgelände und insgesamt ist der Lagerverkauf mit Sicherheit kleiner als andere der Kette, aber dafür nicht so unübersichtlich und schwer erschließbar im Gegenzug. Bezogen auf das Design, präsentiert sich diese Mall dementsprechend einzigartig in seiner Art und auch was den Rest angeht, kann man überzeugen. Die pastelligen Gebäude sind gewiss nichts Neues an sich und die hat man schon oft gesehen, wenngleich sie durchwegs elegant, sauber, tadellos und damit einen Blick wert sind. Sowieso ist das gesamte Center laut Stimmen im Netz ordentlich, was wohl gleichermaßen an der Größe liegt und die nette Bepflanzung sorgt weiter für ausreichend frische Luft zum Durchatmen zwischendurch. Deko spart man sich weitestgehend und da gibt es Niederlassungen, wo es mehr zu sehen gibt. Gemessen anhand des Umfangs passt das trotzdem im Großen und Ganzen und doch sind Touris eventuell besser beraten damit, in einen der größeren Lagerverkäufe zu düsen, weil sie so noch mehr erstaunt und beeindruckt sein werden. Geht es rein um Shopping, präsentiert man sich zweckdienlich, ansehnlich und pragmatisch und obwohl die Mall klein ist, loben die meisten Amerikaner sie, die Simplizität und die reichhaltigen und guten Angebote.

Wie soeben erwähnt, das Parkgelände befindet sich inmitten der Johnson Creek Premium Outlets und damit wird der Zugang zu den Shops unheimlich erleichtert. Man sollte sich bewusst machen, dass das Areal riesig ist und leider etwas renovierungsbedürftig, dafür kann man für lau parken und viele Leute kommen in den Genuss von besonderen Stellplätzen. Das ist immer so bei Simon Property. Seien es beeinträchtigte Menschen, Veteranen, Senioren und sogar größere Vehikel wie Busse oder sperrige Fahrräder, finden ihren Platz und sind jederzeit willkommen. Gut aufpassen muss man, weil auf derartig unübersichtlichen Parkplätzen schnell mal Unfälle passieren, wenn man nicht schaut, ist das aber mal geklärt, ist es keine große Sache, das Transportmittel seiner Wahl abzustellen und schnell in die Geschäfte hinein zu huschen. Eine kleine, schnuckelige Mall hat also durchaus ihre Vorteile. Zuzüglich ist das Parkgelände mehr als nur großzügig designt, weshalb man sogar an besser besuchten Tagen easy einen Stellplatz findet und keiner dazu gezwungen ist, ewig nach einem zu suchen. Das ist ein Problem, das unweigerlich den riesigen Niederlassungen der Kette vorbehalten bleibt und selten wird eine Parksituation derartig gelobt, wie in diesem Fall.

Essen und Energie tanken:

Die kulinarische Verpflegung ist in den meisten Simon Property Outlets der blanke Horror und ein überaus leidiges Thema. Man sieht Essen offensichtlich als notwendiges Übel an, weshalb das Angebot zumeist spärlich und darüber hinaus selten komfortable ist. Die Maxime lautet Food Court auf diesem Weg, also große Speisesäle, in denen man fröhlich Tisch an Tisch mit wildfremden Menschen sitzt und sich vorher auch noch für sein Essen an langen Schlangen anstellen muss. Nicht sehr verlockend für so manchen Kulinariker unter uns, nicht wahr? Es ist, wie es ist und willst du mehr, kann nicht selten empfohlen werden, dass du die Lagerverkäufe zum Essen verlässt. Und was jetzt die Johnson Creek Premium Outlets speziell angeht? Du wirst es nicht glauben, allerdings gibt es nicht eine einzige Möglichkeit, sich kulinarisch zu versorgen, gar nichts, weshalb man als Kunde schon regelrecht gezwungen wird, anderswo zu mampfen, will man nicht verhungern. Harry & David als winzige Bäckerei zählt nicht wirklich. Das ist tatsächlich ein Armutszeugnis für die Mall und glücklicherweise kommt man schnell an- und wieder weg, weshalb man davon Gebrauch machen und schnellst möglichst das Center verlassen sollte, packt einen der Hunger. Umliegend gibt es genügend Alternativen, zwar ist Wisconsin weniger bekannt für seine Kulinarik, aber Angebote gibt es zahlreich. Im weitläufigen Amerika ist hierfür trotzdem ein Auto empfohlen, gleichermaßen um in die Johnson Creek Premium Outlets selbst zu kommen. Mal schnell zu Fuß gehen, ist nicht.

Shopping-Tipps und Kritik rund um die Johnson Creek Premium Outlets:

Markenangebot:

Das Zauberwort heißt Lizenzvertrag, weshalb man die selben Marken immer und immer wieder in jeder Niederlassung von Simon Property antrifft. An sich nichts Schlechtes, beschränkt man sich jedoch stark auf eine einzige Art Mode, die in der nachfolgenden Kategorie noch näher beleuchtet wird, so sorgt das ganz schnell für ein Minimum an Abwechslung und zeitgleich dafür, dass so manche Leute bestimmt nicht ganz so viel finden, wie sie möchten. In Amerika ist Casual-, Outdoor- und Sportswear halt das große Thema, die Premium Outlets haben das verinnerlicht und so ist es kein Wunder, wenn sich alles am Ende darum dreht. Man findet konkret Hersteller wie American Eagle Outfitters, Banana Rebublic, Bass, Dressbarn, Gap, Eddie Bauer, Loft, Oakley, Old Navy und Polo Ralph Lauren und alle machen im Grunde etwas Ähnliches, wenn man so will. Das sind gleichermaßen dann die Namen, die man so gut wie in jeder Mall des Unternehmens findet und da kommt es schließlich darauf an, wie gut man organisiert, sortiert und aufgestellt ist. In den Johnson Creek Premium Outlets anscheinend gut, man scheint demnach zu wissen, dass ein Fehlen an Shops irgendwie kompensiert werden muss und man erreicht das mit einem Repertoire, das etwas liebevoller gehegt und gepflegt wird, als das in größeren Centern der Kette, wo natürlich jedermann die Läden stürmt und sich wie verrückt durch die Regale wühlt. Der Lagerverkauf ist nicht allzu populär, weshalb es laut Stimmen im Netz fortwährend genügend Angebot gibt, das des Weiteren ständig aufgestockt wird. Das mal rein bezogen auf Mode und somit kann sich die gesamte Familie unabhängig vom Alter, von Kopf bis Fuß mit Fashion und mehr eindecken, wenngleich es verständlicherweise auch Hersteller gibt, die sich speziell und ausschließlich auf diverse modische Produkte fokussieren und die einen Schwerpunkt haben. Bei Claire’s gibt es deshalb exklusiv Accessoires, bei Crocs erwarten dich Schuhe und bei Sunglass Hut wiederum Sonnenbrillen. Bei Ketten wie Carter’s gibt es erweiternd dazu Baby- und Kindermode und Hersteller wie Finish Line oder Adidas sorgen für alles Weitere, das mit Sport zu tun hat. Nicht umwerfend, trotzdem alle mal ausreichend und gut gemixt, wenn es darauf ankommt.

Es gibt einige Labels in den Johnson Creek Premium Outlets, die nichts mit Mode am Hut haben. Bei Bath & Body Works, The Cosmetics Company Store und GNC Live Well gibt Waren rund um das Thema Beauty, bei Book Warehaouse gibt es Lesestoff, bei Kitchen Collection und Le Creuset geht es um den Wohnbereich und genauer um die Küche und bei Lindt dreht sich alles um Schokolade. Facettenreich und als Erweiterung zur Mode mit Sicherheit wundervoll und dienlich.

Welche Klamotten werden angeboten?

In Amerika sind Baumwolle und Denim allgegenwärtig und die richtig populären Labels im Land verlassen sich ganz und gar darauf. Im Klartext bedeutet das, dass man primär Casual-, Sports- und Outdoorwear erwarten kann und das bezieht sich nicht bloß auf alle Niederlassungen der Simon Property-Kette, sondern auf sämtliche Einkaufszentren mit modischem Schwerpunkt in den USA obendrein. Zugegeben, die Premium Outlets sind da extrem versteift darauf und lassen kaum Einfluss von außen zu, der nebenbei bemerkt darüber bestimmt, wie facettenreich eine Mall schlussendlich in den Staaten ist. Die gute und abwechslungsreiche Mode kommt in der Tat aus dem Ausland, denn nicht umsonst stammen die hochkarätigen Marken aus Ländern wie Italien oder Frankreich und wenn man auf der Suche ist in den Johnson Creek Premium Outlets nach Produkten, die etwas den Rahmen zu sprengen vermögen, wird man wenig bis gar nichts finden. Alle in der vorangegangenen Kategorie genannten Labels machen ausschließlich diese Art Fashion und Hoodies, Jeans, Sneakes und Shirts sind das, was du in Hülle und Fülle von ihnen erwarten darfst. Selbst etwas couturigere Labels wie Calvin Klein produzieren eigentlich nichts anderes, als eine hochwertigere Form der Casualwear und damit ist die Richtung klar, was meinst du? Anderes gibt es nicht und bist du beispielsweise Subkultur, Boho, Minimalismus, Haute Couture, Urbanwear und sonst irgendetwas zugewandt, das nicht zwangsläufig komfortabel, gemütlich und durchschnittlich ist, so solltest du dich besser in einem Outlet umsehen, das über mehr internationale Hersteller verfügt. Wenn nicht, sind die Johnson Creek Premium Outlets und alle anderen Niederlassungen die perfekte Adresse für dich.

Ersparnis:

Nicht nur bezüglich der Öffnungszeiten setzen Unternehmungen wie die Tanger Outlets oder Simon Property mit den Premium Outlets Maßstäbe, sondern auch wenn es um das Thema Sparen geht, können sich die kleineren Lagverkäufe eine Scheibe abschneiden und sind mehr oder weniger dazu gezwungen, auf ein ähnliches Level zu kommen, weil sie andernfalls von den großen Fischen im Outlet-Becken gefressen werden. Man hat das Sparen in den Premium Outlets perfektioniert und weiß nur allzu gut, dass extreme Nachlässe Kunden kommen lassen, wie die Motten zum Licht und sicher, man versteht das knallhart auszunutzen. Unbestreitbar ist man sehr auf Schnelligkeit und Profitmachen besonnen, was sich unter anderem an der Essenssituation bestens ablesen lässt und damit ist klar, dass alles in rasantem Tempo raus muss, ständig aufgestockt wird und das nur erreicht werden kann, wenn die Preise stimmen. Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie man seine persönliche Ersparnis maßgeblich beeinflussen und lenken kann, sei es sich auf der Homepage die gegenwärtigen Deals anzusehen und sich Coupons zu besorgen oder auf sein eigenes Timing zu achten. Denn klarerweise geht weit mehr rund um die großen Feste oder zu den Saisonwechseln und hat man das mal verinnerlicht, ist es kein Problem, gerade dann aufzutauchen. Wer es beileibe ernst meint und wer öfter mal in den Niederlassungen unterwegs ist, dem kann nur ans Herz gelegt werden, sich für den Premium VIP Club anzumelden. Das geht per Mail und für ein paar nervige Spams hier und da, gibt es im Gegenzug saftige und exklusive Rabatte, die anderen, konventionellen Kunden leider verwehrt bleiben. Somit ist eine Menge möglich, wie du sehen kannst und mit Nachlässen geizt man keineswegs. Es entspricht dem Konzept, dass alles viel günstiger ist, als in der Regel und die Johnson Creek Premium Outlets gehen mit gutem Beispiel voran. Klamotten sind ja ohnehin schon sehr günstig in Amerika, warum also nicht noch massig Prozente obendrauf?

B-Ware? In Amerika hat das in den meisten Lagerverkäufen eine total andere Bedeutung, als bei uns. Du findest dementsprechend kaum Überschussware, Vorjahreskollektionen, Über- und Untergrößen, Produkte mit Makeln und so weiter und bei Premium ist alles neu und ungebraucht. Nicht nur das, manche Hersteller produzieren sogar exklusiv für Outlets wie für die Johnson Creek Premium Outlets und daher hat man die Garantie, dass das gesamte Repertoire tadellos ist. Kontinuierlich kommen neue Produkte rein, was am Ende für ein Einkaufsambiente sorgt, das sich kaum noch von konventionellen Angeboten in normal-preisigen Malls unterscheidet.

Bezahlen in den Stores:

In den Staaten kann man alles mit Kreditkarte bezahlen, egal wie klein oder groß der Kauf auch sein mag. Da hat jeder eine und Plastikgeld hat damit vor allem für die Amis das Bargeld bereits abgelöst. Bist du old-school und magst das nicht, was ja nicht untypisch ist für uns Europäer in den deutschsprachigen Ländern, kannst du immer noch auf den guten, alten Dollar zurückgreifen und diesen jederzeit über die Tresen der Johnson Creek Premium Outlets wandern lassen. Und Nachschub? Ja, selbst den gibt es. Und zwar in Form eines einzigen Geldautomaten gleich neben The Children’s Place Outlet im Herzen der Mall.

Rund um den Service:

Es geht weiter mit der Maßstabssetzung und selbst bezogen auf den Service, ist man Vorreiter und bestimmt, wo es lang geht. Kaum ein Lagerverkaufsunternehmen bietet derartig viele Annehmlichkeiten wie Simon Property und die Premium Outlets – Den Niederlassungen fehlt es an nichts. Die Größe der jeweiligen Mall bestimmt dabei zumeist, wie viele Extraleistungen es gibt und da die Johnson Creek Premium Outlets eher zu der kleineren Sorte gehören, sind es nicht allzu übertrieben viele. Ein gewisser Standard wird nichtsdestotrotz in allen Einkaufszentren der Kette gewahrt und nicht allzu übertrieben bedeutet immer noch reichlich und stattlich, überhaupt vergleicht man mit anderen Unternehmen in dieser Branche. Man lässt den Kunden hoch leben und was am Essen gespart wird, wird hier wiederum ein wenig ausgeglichen, obwohl sich das Eine sicher nicht durch das Andere ersetzen lässt.

Die Parksituation und die Annehmlichkeiten wurden ja bereits weiter oben erwähnt, gleichsam wie der Geldautomat. Neu ist jedoch, dass sich alle Toiletten für beeinträchtige Menschen flexibel zeigen und dass es sogenannte Baby Changing Stations gibt, wo Eltern ungestört mit ihren Kids sein können. Es gibt einen Geldwechselservice vor Ort, das Management Office hilft weiter bei sämtlichen Fragen, man kann überall im Center Simon Giftcards kaufen, die in sämtlichen Malls der Kette gültig sind und die Johnson Creek Premium Outlets sind geschützt vor Stürmen, die ja in Amerika nicht allzu selten auftauchen, unter anderem in sehr wilder und gefährlicher Form. Zuletzt kann man sich Rollstühle und Kinderwägen ausleihen, sollte man diese gebrauchen und somit sind alle Serviceleistungen schon wieder aufgezählt. Gratis Wi-Fi wäre vielleicht nicht schlecht oder Electronic Vehicle Charging Stations, wo man Elektronikfahrzeuge aufladen kann, denn die sind längst Standard in vielen Einkaufszentren der Kette und sie fehlen hier. Sonst ist aber alles da, was man braucht für einen stressfreien und problemlosen Shopping-Tag.

Events, die für Abwechslung sorgen:

Ständig finden Events statt, unabhängig in welchem Premium Outlet du dich gerade befindest. Es geht zwar mehr ab in den größeren Malls vorrangig in den belebten Metropolen in den Staaten, allerdings zu bestaunen gibt es tatsächlich in jeder etwas und so auch in den Johnson Creek Premium Outlets. Rund um die großen und tollen Feste im Jahr schmückt man das Center beispielsweise ausgiebig und feiert groß und selbst während des Jahres kann es von Modeschau, über Lesung, bis hin zum Gewinnspiel alles sein. Man weiß, dass Events die Kunden begeistern und das immer im Zusammenhang mit dem Vertrieb und dem Verkauf der Waren. Denn selbstverständlich kann man gesonderte Nachlässe erwarten, wenn diverse Veranstaltungen auf dem Plan stehen. Die Homepage ist da die richtige Adresse für dich und sie liefert alle Infos hinsichtlich, die nötig sind.

Anfahrt in die Johnson Creek Premium Outlets:

Für die meisten Unternehmungen und etwas Action, brauchst du ein eigenes Auto in Amerika und ohne eines, bist du fernab der Mega-Cities zumeist aufgeschmissen. Und willst du etwa in die Johnson Creek Premium Outlets kommen, so hast du großes Glück und kannst neben einem eigenen Transportmittel auf den Bus zurückgreifen. Konkret findest du weiter auf Lagerverkaufsmode.de nur eine generelle, kurze Wegbeschreibung und für mehr Details und mehr Tiefe, gibst du die exakte Adresse am besten in dein Navi ein. Sie lautet 575 Linmar Lane, Johnson Creek, Wisconsin 53038, USA.

Mit den Auto:

Die Johnson Creek Premium Outlets sind an der I-94 am Highway 26 gelegen, wobei du hinsichtlich den Exit 267 zwischen Madison und Milwaukee anfahren musst. Das war leider schon alles, was du an Info bekommst, also besser nochmal gründlich googlen, bevor du losfährst.

Mit dem Bus:

Der Bus heißt Badger Coach und alle relevanten Facts gibt es hier. Der Bus fährt dabei von Milwaukee und Madison direkt zum Johnson Creek Premium Outlets.

Mit der Limousine:

Sitzt die Kohle allzu locker, dann kannst du dich bei All Occasion Transportation anmelden und dir eine Limouosine buchen, um in die Johnson Creek Premium Outlets zu kommen. Das Unternehmen macht öfter mal gemeinsame Sache mit Simon Property in vielen Bundesstädten und selbst wenn es nicht so teuer ist, wie man sich es vorstellt, ist es ganz bestimmt nicht günstig – Luxus kostet eben. Alle Infos gibt es hier.

Eckdaten:

NameJohnson Creek Premium Outlets
Straße575 Linmar Lane
PLZWI 53038
OrtPleasant Prairie Telefon+1 920-699-4111
       
ÖffnungszeitenMontag bis Samstag: 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr; Sonntag: 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr
MarkenAdidas Factory Store Alterations To Fit American Eagle Outfitters Ann Taylor Factory Store Banana Republic Factory Store Bass Factory Outlet Bath & Body Works Book Warehouse Calvin Klein Carter's Casual Male XL Christopher & Banks Claire 's Clarks Coach Outlet Columbia Factory Store Crocs Direct Tools Factory Outlet dressbarn Eddie Bauer Outlet Famous Footwear Outlet Finish Line Gap Factory Gap Outlet - Kids & Baby GNC Harry & David Kitchen Collection Kovai Silks Lane Bryant Outlet Lang Outlet Le Creuset Outlet L 'eggs Hanes Bali Playtex Factory Outlet Lindt Chocolate LOFT Outlet Mall Management Office Maurices Motherhood® Maternity Outlet Nike Clearance Store Oakley Old Navy Outlet Polo Ralph Lauren Factory Store rue21 Simon Guest Services Skechers Sunglass Hut Talbots The Children 's P lace Outlet The Cosmetics Company Store The Uniform Outlet Tommy Hilfiger Under Armour Van Heusen Company Store Wilsons Leather Zumiez
ProdukteJeans, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Shirts, Tops, T-Shirts, Tanktops, Pullover, Westen, Jacken, Mäntel, Kostüme, Anzüge, Krawatten, Hemden, Unterwäsche, Schuhe, Schmuck, Taschen, Strümpfe, Uhren
BrancheMode, Deko, Elektronik, Möbel, Haushalt, Kindermode, Lebensmittel, Kosmetik, Spielsachen, uvm.

Wie funktioniert der Lagerverkauf?

1) Über diesen Link kannst du dich bei Limango anmelden und Johnson Creek Premium Outlets , Gerry Weber, Moschino, Superdry bis -70% günstiger kaufen!*


Johnson Creek Premium Outlets jetzt bewerten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)



Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden:
Datenschutz


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken

Village Discount Outlet Dayton

Village Discount Outlet Dayton:

Die Village Discount Outlets sind leider nur im amerikanischen Bundesstaat Ohio verfügbar und da können die anderen in den USA echt traurig darüber sein, das steht fest. Denn was du erwarten kannst, sind super-umfassende, fette und fabelhafte Läden, die Second Hand, Trödelladen, Flohmarkt mit Dach und Lagerverkauf miteinander vereinen und das mit der typischen Atmosphäre, wie du gleich sehen wirst. Auf jeden Fall gibt es mittlerweile ein paar nette Niederlassungen in Ohio zu verzeichnen, sei es das Village Discount Outlet Akron, das hier beschrieben wird und das mitunter massive Möbel offeriert oder das Village Discount Outlet Columbus, um das es hier geht und wo der Fokus auf Klamotten liegt. Ähnlich sieht es aus im Village Discount Outlet Cuyahoga Falls, das wiederum hier an der Reihe ist, bis schließlich zum Village Discount Outlet Dayton, das nachfolgend in diesem Artikel dran kommt. Was die kleinen, aber feinen Unterschiede sind, erfährst du im laufenden Text, denn es gibt sie, weshalb es klug wäre, jenen Store zu wählen, der dir und deinen Vorlieben am nächsten kommt. Sind ja am Ende auch nicht weit voneinander entfernt die Läden, selbst wenn Ohio verständlicherweise ein großer Bundesstaat ist und du garantiert ein eigenes Vehikel brauchst, um mehreren davon auf einmal auf den Zahn zu fühlen.

Für alle Geschäfte der Kette gelten eigentlich die selben Konditionen, was die Preise angeht, wenngleich es laut Stimmen im Netz die eine oder andere Diskrepanz gibt. Da jedoch alle dem selben Konzept folgen und alle des Weiteren großartige Möglichkeiten bieten, wie man das Sparen selbst beeinflussen kann, wie die Homepage offenherzig preisgibt, kann man getrost in jedes beliebige Outlet tingeln und darf dort nicht nur Waren aller Art en masse erwarten, sondern gleichsam dufte Preise, die viele Amis dazu bewegen, immer und immer wieder mal vorbei zu schauen. Das Village Discount Outlet Dayton konzentriert sich dabei ganz und gar auf Klamotten für die ganze Familie als Hauptaugenmerk und erweitert das Repertoire mit Produkten, die sich in alle nur vorstellbaren Richtungen bewegen. Wenn du weißt, was Trödelladen bedeutet, kannst du erahnen, was du am Ende bekommst.

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Öffnungszeiten:

Die Village Discount Outlets verfügen alle über gleich lange Öffnungszeiten, die nebenbei bemerkt von den großen Lagerverkaufsunternehmen in den Staaten diktiert werden. Die Tanger Outlets und die von Simon Property geführten Premium Outlets findet man in der Tat so gut wie überall im Land, sie sind alles vereinnahmend, dominant und stark und kleinere Unternehmen sind oft mehr oder weniger dazu gezwungen, mitzuziehen. Das äußerst sich nicht zuletzt in den Zeiten und das Village Discount Outlet Dayton hat auf diesem Weg genauso ausgeweitete Öffnungszeiten zu bieten, wie die anderen. Man wird diese auch brauchen, denn alle Shops der Kette sind über und über voll mit Waren und es dauert Ewigkeiten, um sich von vorne bis hinten durch einen Laden zu ackern. Konkret wird somit jeden Tag von Montag bis Samstag von 09.00 Uhr vormittags an bis 20.00 Uhr abends geöffnet und selbst am Sonntag treibt man munter Handel in Amerika, wenn dann etwas verkürzt lediglich von 11.00 Uhr vormittags an bis 18.00 Uhr abends im Lagerverkauf geshoppt werden darf. Das ist viel in Summe und kommt den Kunden wunderbar entgegen, auf dass man sich extrem viel Zeit lassen kann, um das abzugreifen, auf das man es abgesehen hat. Denn gezielt nach Produkten, Labels und Co. zu suchen, kann hart werden in einem einzigen Geschäft, wo alles quasi nebeneinander gestapelt wird.

Feiertage in den USA, entweder länderspezifische oder glamouröse rund um die großen Feste, können zum Problem werden. Wieso? Weil die Village Discount Outelt-Homepage nicht über kurzweilige Änderungen aufklärt und man als nichtsahnender Touri vermutlich völlig aufgeschmissen sein wird, weiß man nicht, wie der Hase läuft. Mein Tipp also, sich vor einem Besuch unbedingt allgemein im Netz umzusehen und herauszufinden, wann in Ohio überall blaugemacht wird. Dann kommt es bestimmt zu keinen bösen Überraschungen und du kannst einkaufen, was das Zeug hält.

Outlet-Angebot:

Das Angebot in den Village Discount Outlets zu charakterisieren, ist wie die Sterne am Firmament zu zählen, und zwar unmöglich. Ständig wird aufgestockt, die Waren kommen und gehen, stapeln sich bis unter die Decke und das ist unweigerlich der Grund, weshalb es nirgends im Netz eine genaue Auflistung dessen gibt, was in den Niederlassungen verfügbar ist. Man weiß, dass man in Akron als einziges Möbel in petto hat, unter anderem massive und alles, was du brauchst, um deine Bude auf Vordermann zu bringen. Die restlichen Shops besinnen sich im Gegenzug primär auf Klamotten, ebenso das Village Discount Outlet Dayton und erweiternd dazu auf Waren aller Art, wenn man so will. Du findest somit Produkte aus den Bereichen Fashion, Elektronik, Haustierbedarf, Deko, Spielzeug, Bücher, Entertainement und am Schluss so ziemlich alles, was man sich sonst noch vorzustellen vermag. Es wird alles in die Läden gepackt, was geht und es besteht sogar die Möglichkeit, sein eigenes Zeug an das Unternehmen zu verhökern, was klar und deutlich impliziert, dass nicht alles funkelnagelneu ist und manche Teile gebraucht. Zwar trifft das vorrangig auf die anderen Produkte zu, weniger auf Klamotten, nichtsdestotrotz ist Second Hand in diesem Fall durchaus als Second Hand zu verstehen und das hat es in sich, bedenkt man die großen Flächen der einzelnen Geschäften. Zum Glück hat man überall ein ausgefeiltes Organisationssystem, das vorsieht, dass alles wunderbar geordnet und zahlreich mit Schildern verziert wird. Hilft vermutlich nicht extrem, wenn von allen Teilen nur ein, zwei Exemplare vorrätig sind, jedoch nützlich ist es alle mal, um erfolgreich und etwas schneller durch den Laden zu rauschen. Man verfügt über Regale, Schränke, Kommoden und viele weitere, mehr oder weniger kreative Möbelstücke, um das Repertoire ideal aufzubahren und dass die Sachen teilweise von der Decke hängen, stört nicht weiter und fügt sich ein in das restliche Bild. Klar, sind die größeren Outlets wie die Tanger Outlets oder Premium Outlets vielfach besser organisiert und da weiß man genau, was man erwarten kann, allerdings das Wühlen, das durch die Gänge Streifen, das Angreifen, Ausprobieren und dergleichen, gibt dafür ein ganz anderes Feel und es ist eine spezielle Form des Shoppings, die keinen Luxus gewährleistet und die man mögen muss. Es geht darum, dass du dir genügend Zeit nimmst, denn dann wirst du höchstwahrscheinlich nur wenig übersehen und kannst der niemals zu enden scheinenden Auswahl etwas abgewinnen. Wer sucht, der findet, nicht wahr?

Was präzise die Klamotten angeht im Village Discount Outlet Dayton, so ist das Repertoire gut gemischt. Zwar findet man die typischen Labels aus den Staaten, die ebenso in den größeren Lagerverkäufen zu Hause und die allzu charakteristisch sind für dieses Land, wie beispielsweise Gap, American Eagle Outfitters, Tommy Hilfiger und so weiter. Dazu gibt es dennoch allerhand Raritäten, Marken ergo, die eigentlich nicht ganz so weit verbreitet sind in den USA und internationale Hersteller und unbekannte zuzüglich, die niemand kennt. Da man Fashion von überall her bezieht, mitunter von den Kunden selbst, ist im Grunde alles möglich, obwohl der Fokus auf Casual-, Sports-, und Outdoorwear liegt, ganz so, wie es sich für Amerika gehört. Für die ganze Familie präsentiert sich der Lagerverkauf flexibel, von Kopf bis Fuß kann man sich mit Mode eindecken und das reicht von Anziehsachen, über Schuhe, Taschen und Accessoires, bis hin zu Mode- und Echtschmuck. Dazu gibt es viele verschiedene Konfektionsgrößen aller Art, obgleich man sich bewusst machen muss, dass viele Stücke nur limitiert verfügbar sind und du deshalb nicht erwarten kannst, dass alles genau in deiner Größe verfügbar ist. Glaubt man den Stimmen im Netz, gibt es unheimlich viele Hersteller, die gut bekannt sind und die mit der hochkarätigen Auswahl der anderen Malls im Land mithalten können, man muss halt ausgiebig danach suchen und ein gutes Auge haben.

Welche Klamotten werden angeboten:

In den Staaten ist Casual-, Outdoor- und Sportswear das Ding schlechthin und mit Jeans, Shirt, Kappe und Sneakers kommt man überall gut an, egal welche Lebenslage, egal welche Zeit. Nicht umsonst sind Baumwolle und Denim allgegenwärtig und selbst wenn diese Materialien modisch gesehen ihre Schranken haben, geht es etwa um Ausdruck und das, was damit möglich ist, so scheinen die Amis das fast ausschließlich zu mögen, tragen nur das, produzieren nur das. Begutachtet man die richtig populären Hersteller aus den USA, wird man das Gefühl nicht los, dass alles ähnlich oder gleich daherkommt und damit liegst du goldrichtig. Es ist das, was bevorzugt wird von der breiten, durchschnittlichen Masse und gerade in den großen Lagerverkaufsketten wird man oft enttäuscht sein, wenn man nichts anderes vorfindet als diese Art Bekleidung. Es kommt oft auf den Einfluss von außen an, denn die große Mode kommt aus dem Ausland und magst du Sachen fernab von Hoodies und Jeans, ist ein Village Discount Outlet definitiv eine bessere Adresse als ein Tanger Outlet oder Premium Outlet. Man offeriert alles quer durch die Bank, nimmt, was man bekommt und damit entsteht ein einzigartiges Repertoire, das sich zwar gleichsam hauptsächlich in eine komfortable Richtung bewegt, dass anderes dennoch keineswegs ausschließt. Du wirst Mode aus vielerlei Genres im Outlet finden, die selbst Leuten gefällt, die nicht den ganzen Tag in Casualwear unterwegs sein wollen. So gemütlich dieses Mode auch ist, eine Levi’s Jeans lässt sich nicht mit einem Balenciaga Kleid vergleichen. Da liegen Welten dazwischen. Heißt jetzt nicht, dass du im Village Discount Outlet Dayton derartig große Namen findest, aber der Vergleich soll dir zumindest aufzeigen, dass Fashion nicht gleich Fashion ist und eine Mischung aus vielen verschiedenen Modestilen für anspruchsvoller oder anderes gepolte Leute ertragreich ist.

Räumlichkeiten und Parkplätze:

Parken ist keine große Sache in den Village Discoount Outlets und man kann beruhigt sein. Das Village Discount Outlet Dayton verfügt über eine relativ große, einzige Fläche direkt vor dem Shop, wo sich jeder spielend leicht mit allen möglichen Vehikeln für lau abstellen kann. Beeinträchtige Menschen bekommen hinsichtlich verständlicherweise besondere Plätze geboten und auch wenn alles simpel und unkompliziert klingt, weiß man, dass bekanntlich auf so einer Art Parkgelände die meisten Unfälle passieren. Es kann durchaus unübersichtlich werden, wenn der Shop mal gut besucht ist, was anhand der Quantität an Niederlassungen aber echt nicht allzu häufig der Fall sein sollte. Trotzdem musst du aufpassen, langsam fahren, ausreichend in alle Richtungen blicken und dann steht einem stressfreien Shopping-Tag nichts entgegen. Im Netz beschwert sich kaum jemand über die Parksituation, man hört vielleicht mal, dass die Parkareale bereits etwas älter sind, das ist schon alles und damit kann man leben, was meinst du? Da geht es in den großen Outlets in den USA oft viel wilder zu, wenn unheimliche Menschenmassen alle zur selben Zeit an- oder wegfahren wollen.

Eines haben alle Niederlassungen der Village Discount Outlets gemeinsam. Es geht weniger um die Aufmachung, den Service oder gar Luxus, sondern es geht darum, dass du Shopping in einer Form wahrnimmst, die großes Suchen und eine Menge Zeit in Anspruch nimmt und die sich auf die Essenz des Ganzen besinnt. Die Shops sind alle irgendwie unattraktiv, das kann man leider nicht anders sagen. Ebenerdig, niedrige Decken und Neonröhren sind das allgemeine Firmenkonzept und eine Atmosphäre wie bei Mc Donald’s um die Ecke sorgt dafür, dass du dich nicht richtig wohlfühlen kannst, aber trotzdem dazu gezwungen bist, Stunden über Stunden dort zu verbringen, um die richtig fette Ausbeute nach Hause tragen zu können. Wer schon einmal in einem Trödelladen war, der weiß allzu gut, wie es dort aussehen und riechen kann und das ist im Village Discount Outlet Dayton nicht anders. Selbst da geht es weniger darum, die Waren auf eine ästhetische Art und Weise aufzustellen, sondern darum, dass man so viel wie nur möglich in den Laden stopft und jedes noch so kleine verfügbare Eckchen dafür nutzt. Die Produkte hängen auf diesem Weg von der Decke, sind an den Wänden befestigt, liegen auf Regalen, hängen auf Kleiderschränken und finden sich schlussendlich noch auf vielen weiteren Möbelkonstruken ausgestellt, die oft sehr eigentümlich daherkommen können – Hauptsache es hält. Zum Glück verfügt man wie bereits erwähnt über ein tolles Organisationssystem, dass sich über Schilder und logische Anordnungen der Waren definiert und so wird alles zumindest ein wenig leichter gemacht, obwohl Zeit schon ein immens wichtiger Faktor ist, willst du etwa nicht schnell durch die Gänge huschen und dabei den Großteil des Angebots übersehen. Das kann leicht passieren in so einer Art Geschäft und sogar wenn du sonst weit mehr Annehmlichkeiten beim Einkaufen gewöhnt bist, kann das hier extrem viel Spaß machen. Man besinnt sich auf die Essenz, auf das, um was es in Kern geht und lässt dabei unnötigen Schnickschnack zur Gänze aus. Alles, was vom Shopping ablenken kann, ist nicht Teil der Firmenphilosophie des Unternehmens und das ist auch gut so, denn dieses Konzept hebt sich vom Üblichen ab und sorgt für eine Menge Abwechslung im Bundesstaat Ohio. Die Läden und gleichermaßen das Village Discount Outlet Dayton sind riesig, verfügen über eine große Verkaufsfläche und gerade diese Niederlassung kommt zumindest etwas hübscher von Außen daher, als die anderen Filialen. Von außen betrachtet richtig cool und retro, von innen her jedoch gleich oder zumindest ähnlich wie die anderen.

Essen und Energie tanken:

Obwohl man glauben könnte, dass es selbst Essen in den Village Discount Outlets gibt, da ja sonst alles Mögliche offeriert wird, ist dem nicht so und um satt zu werden, muss man schon raus aus dem Village Discount Outlet Dayton. Die exakte Adresse des Lagerverkaufs lautet Linden Avenue und da hat man nicht weit bis zum nächsten Etablissement, was gut ist. Dennoch ist es immer noch das gute, alte, weitläufige Amerika, weshalb selbe Straße nicht automatisch unmittelbar daneben bedeutet. Oft ist ein Auto selbst für kurze Strecken nötig und hast du das, kannst du aus zahlreichen kulinarischen Verpflegungsmöglichkeiten auswählen. Genau an der selben Straße befindet sich zum Beispiel Elsa’s Mexican Restaurant, wo man mexikanische Speisen schlemmen kann, bei Cedarland Bakery & Restaurant gibt es gutbürgerliche Küche und ein All you can eat-Buffet und bei Fatback’s Barbecue wiederum geht es typisch amerikanisch zu. Es gibt noch viele weitere Restaurants, Fast Food-Buden, Supermärkte und Imbissstände in Dayton und die bereits genannten sind nur ein kleiner Auszug dessen, was verfügbar ist. Wenn es weiter um Kulinarik geht, ist wohl das Village Discount Outlet Columbus immer noch die beste Wahl. Warum? Weil es Teil des Amos Shopping Centers ist, wo man zahlreiche, hochkarätige Restaurants aus verschiedenen Kulturen findet. Asiatisch, afrikanisch und mehr.

Ersparnis:

Sparen ist das große Thema in den Staaten geht es um Lagerverkauf und vermutlich nirgendwo auf der Welt wird der Begriff so verinnerlicht und ausgelebt wie in diesem Land. Dafür sorgen die großen Unternehmen wie Tanger und Premium und die sind im Grunde dafür verantwortlich, dass diese Lagerverkaufskultur so populär ist und man das Thema ernst nimmt. In Amerika sind allem voran Klamotten ja ohnehin viel günstiger, als etwa bei uns und rechnet man da noch massig Nachlässe dazu, kann die Auswahl am Schluss extrem günstig sein, obwohl Originalpreise eigentlich manchmal durchaus happig sind. Des Weiteren geht es knallhart darum, wie viel ein Unternehmen tut, um die Kunden zu locken und das äußerst sich in jenen Wegen, die man als Kunde selbst aktiv einschlagen kann, um mehr möglich zu machen. Jedes gut sortierte Unternehmen verfügt somit über zahlreiche Gelegenheiten, wie man das Sparen beeinflussen kann und die Village Discount Outlets sind hinsichtlich äußerst gut aufgestellt, machen eine Menge toller Sachen und die Homepage klärt darüber auf. Zum einen kann man darauf sehen, was gerade besonders toll reduziert ist, zum anderen kann man ebenso feststellen, dass es endlos viele Rabattaktionen gibt. Nachlässe werden freigiebig gewährt, was heißt, dass es schier unmöglich ist, nicht einmal in das Auswahlkriterium zu passen und nicht in den Genuss von Rabatten zu kommen. Bist du Hausfrau, Student, Schüler, Rentner, Veteran oder einfach nur leidenschaftlicher Benutzer von sozialen Plattformen? Wie du sehen kannst, vergibt Village Discount Nachlässe schon für Nichtigkeiten, weshalb es einfach ist, diese zu nutzen und du lediglich auf Timing achten musst, denn die Aktionen wechseln täglich. Es gibt schlussendlich sogar die Möglichkeit, sich für den Village Discount VIP Text Club anzumelden, der nach deiner Telefonnummer verlangt und dir dafür im Gegenzug monatlich bis zu 10 Textnachrichten schickt. Klingt nervig, ist es vermutlich auch, dafür allerdings gibt es Zugang zu Waren und Preisen, die anderen, konventionellen Kunden verwehrt bleiben und damit rentiert sich das. Vor allem für Leute, die öfter in den Niederlassungen der Kette unterwegs sind.

Das Thema B-Ware wurde ja schon ein wenig angeschnitten, wenngleich B-Ware ja eigentlich nicht gleichzusetzen ist mit gebrauchter Ware. B-Ware ist eher von anderen Unternehmen aussortierte Ware, also zum Beispiel Kleidung, die aus Vorjahreskollektionen stammt oder die kleine Makel aufweist. Somit setzt sich das Repertoire im Village Discount Outlet Dayton zusammen aus neuer und ungebrauchter Ware, bereits gebrauchter Ware und B-Ware, wobei bezogen auf Fashion alles eher neu daherkommt. Nicht jedoch so, was die anderen Produkte aus den diversen Bereichen angeht, die mitunter offeriert werden im Lagerverkauf und damit bist du jetzt ideal im Bilde. Verständlicherweise ist bereits gebrauchte Ware oder B-Ware vielfach günstiger als neuwertige, was ohnehin ziemlich klar sein sollte, oder?

Bezahlen im Store:

Bezahlt wird nicht nur in Amerika, sondern gleichsam im Village Discount Outlet Dayton und in allen anderen Shops des Unternehmens in Dollar, wenn man es Bar tun möchte. Wenn nicht, schwört der Amerikaner auf seine Kreditkarte, die für jede nur erdenkliche Kleinigkeit bedenkenlos gezückt wird und diese Alternative hast auch du. Ist dir das nicht ganz so geheuer, bleibt jederzeit das Bargeld, wobei du dich vorher eindecken musst. Der Laden ist als solches ja allein stehend und das bedeutet, dass du höchstwahrscheinlich in dein Auto rein musst, um für Nachschub an irgendeinem Geldautomaten umliegend zu sorgen.

Kritikpunkte:

Man kann sowohl die Village Discount Outlets als Unternehmen kritisieren, wie gleichermaßen die Niederlassung Village Discount Outlet Dayton selbst, was die Leute im Netz offensichtlich nur allzu gerne machen.

Der Laden:

Das Village Discount Outlet Dayton kommt etwas hübscher daher als die anderen Niederlassungen der Kette, zumindest von außen. Geht man rein, tut sich allerdings das generelle Firmenkonzept vor dir auf, das vorsieht, dass man sich Überflüssiges spart, man den Shop wie gewohnt mit endlos vielen Produkten bestückt und man einzig darauf erpicht ist, es den Kunden bei der Masse an Waren so einfach wie möglich zu machen. Heißt nicht, dass das Shopping selbst einfach wird, aber zumindest erleichtert, wenn man alles logisch organisiert und handhabt. Zudem verfügt dieser Laden über etwas mehr Platz zwischen den Gängen, was hilfreich ist und leider sagen manche Stimmen im Netz, dass das Verkaufspersonal nicht gerade zimperlich mit der Klientel umgeht. Man muss beachten, dass die Mitarbeiter übertrieben viel zu tun haben, was dennoch keinesfalls eine Entschuldigung für Unfreundlichkeit sein kann und da hört man wiederum Besseres von anderen Shops der Kette. Kommt wohl darauf an, mit wem man es genau zu tun hat. Sonst scheint alles zu stimmen und weiß man vorab, wie die Geschäfte aufgebaut sind und um was es im Kern geht, kann man es verkraften, dass es kaum Service, Annehmlichkeiten oder Luxus gibt und man kann sich frei und ungeniert dem Einkauf hingeben. Nicht mehr und nicht weniger.

Die Preise:

Die Preise sind gut gemischt und definieren sich über den Status eines Produkts, der entweder neu, bereits gebraucht oder B-Ware sein kann. Die Leute sagen im Großen und Ganzen weiter, dass das Village Discount Outlet Dayton mit großzügig reduzierten Preisen glänzen kann, während andere Niederlassungen wie Akron offensichtlich etwas teurer eingeschätzt werden. Ob dem wirklich so ist und ob die Meinungen Tragweite haben, kann man wohl nur persönlich feststellen, wenn man von Laden zu Laden tingelt und direkt vergleicht. Da allerdings alle Niederlassungen die selben Konditionen haben, über die selben Aktionen verfügen und in etwa ein ähnliches Repertoire vorweisen, sollte eine einigermaßen gute Balance zwischen allen Geschäften gewährleistet seiin. Man glaubt an das Prinzip Outlet und versucht diesem durchaus auf ganzer Linie gerecht zu werden, schlussendlich will man ja auch, dass die Kunden wiederkommen.

Das Unternehmen:

Das Unternehmen lässt sich allerhand Kreatives einfallen, um mit den größeren Lagerverkäufen wie den Tanger Outlets oder den Premium Outlets mitzuhalten und um gleichermaßen erfahrene Kunden zu binden und neue zu locken. Gelingt gut, die Aufmachung der Homepage und die Shops sind professionell, man sieht klar und deutlich, was möglich ist, geht es um Preise und darauf kann man sich ausnahmslos verlassen. Du brauchst halt eine Menge Zeit, weil dieses Unternehmen nun mal nicht so funktioniert, dass alles bis ins Detail organisiert ist. Ist ja auch nicht möglich, wenn Art der Waren und Waren selbst sich kontinuierlich ändern. Da man jedoch ein einzigartiges und individuelles Konzept bereitstellt, das viele Kunden bestimmt anspricht, tut man, was man kann, um am Ball zu bleiben. Man spürt den Eifer und die Motivation.

Anfahrt zum Village Discount Village Discount Outlet Dayton:

Du wirst es nicht glauben, aber man kann sogar mit öffentlichen Verkehrsmitteln in das Village Discount Outlet Dayton kommen, was echt eine Seltenheit ist in Amerika, mal abgesehen von den großen Metropolen. Öffis sind rar gesät in den Staaten, bedenkt man jedoch, dass Dayton gar nicht mal so klein ist, ist das schon nachvollziehbar. Weiter wird bei Lagerverkaufsmode.de gerne der Weg aufgezeigt, befindest du dich bereits in der jeweiligen Stadt oder Ortschaft und genauer im Zentrum davon, weshalb alle nun nachfolgenden Beschreibungen vom River Scape Metro Park oder dem Sinclair Community College aus starten und circa 15 Minuten mit Auto und 25 Minuten mit dem Bus in Anspruch nehmen. Und brauchst du die Adresse des Village Discount Outlets Dayton für dein Navi, so lautet diese 3880 Linden Avenue, Dayton, Ohio 45432, USA.

Mit dem Auto:

Die erste Route führt über die US-35 E und startet auf der S Ludlow Street US-35 E, die du nehmen musst, um zur S Smithville Road zu kommen. Dann auf der US-35 E die Ausfahrt Smithville Road S nicht verpassen und der Linden Avenue bis zum Village Discount Outlet Dayton folgen.

Die zweite Route führt über die E 3rd Street und die US-35 E, wobei du auf der E 3rd Street startest und dieser lediglich bis zum Ziel in Riverside folgen musst. Einmal rechts abbiegen und schließlich befindet sich das Village Discount Outlet Dayton auf der rechten Seite gelegen.

Mit dem Bus:

Möchtest du mit dem Bus kommen, musst du im Herzen von Dayton am Wright Stop Plaza – E.B. einsteigen und in Linden – Cohen aussteigen, das war es schon. Das Unternehmen heißt dabei RTA und alle relevanten Infos gibt es hier.

Eckdaten:

NameVillage Discount Outlet Dayton
Straße3880 Linden Avenue
PLZOH 4532
OrtDayton Telefon+1 614-443-3421
       
ÖffnungszeitenMontag bis Samstag: 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr; Sonntag: 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
MarkenKeine näheren Infos bekannt
ProdukteJeans, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Shirts, Tops, T-Shirts, Tanktops, Pullover, Westen, Jacken, Mäntel, Kostüme, Anzüge, Krawatten, Hemden, Unterwäsche, Schuhe, Schmuck, Taschen, Strümpfe, Uhren
BrancheMode, Deko, Elektronik, Möbel, Haushalt, Kindermode, Lebensmittel, Kosmetik, Spielsachen, uvm.

Wie funktioniert der Lagerverkauf?

1) Über diesen Link kannst du dich bei Limango anmelden und Village Discount Outlet Dayton , Gerry Weber, Moschino, Superdry bis -70% günstiger kaufen!*


Village Discount Outlet Dayton jetzt bewerten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)



Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden:
Datenschutz


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken

Village Discount Outlet Cuyahoga Falls

Village Discount Outlet Cuyahoga Falls:

Die Village Discount Outlets in den Staaten befinden sich ausschließlich im Bundesstaat Ohio und es gibt mittlerweile ein paar nette Niederlassungen zu verzeichnen, die alle samt dem selben Konzept folgen und die sich dennoch untereinander stark unterscheiden. Der Store in Akron etwa hat mitunter massive Möbel im Repertoire und wird hier beschrieben, in Columbus geht es primär um Klamotten, den Artikel findest du hier und auch das Geschäft in Dayton, das hier beschrieben wird, fokussiert sich vorrangig auf Fashion und mehr. Fehlt nur noch das Village Discount Outlet Cuyahoga Falls, das nun in diesem Artikel nachfolgend dran kommt und du wirst es nicht glauben, sogar in diesem Store ist es hauptsächlich Mode in Hülle und Fülle, die du erwarten kannst. Dass das aber längst nicht alles ist, ist klar, denn das Unternehmen ist so eine Art Trödel- oder Second Hand-Laden mit Lagerverkaufscharakter und bietet neben Bekleidung aller Art für die ganze Familie noch vielerlei Waren aus allen möglichen Bereichen – Neu oder bereits gebraucht.

Alle haben des Weiteren gemeinsam, dass die Läden bis unter die Decke mit Sachen voll gestopft und außerordentlich günstig sind und die diversen Artikel auf Lagerverkaufsmode.de sollen dir schließlich dabei helfen, die für dich beste Niederlassung auszuwählen. Was unterscheidet also das Village Discount Outlet Cuyahoga Falls im Detail von den anderen Shops? Am besten liest du weiter und findest es selbst heraus!

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Öffnungszeiten:

Wenn man es genau nimmt, dominieren in den USA die Tanger Outlets und die von Simon Property geführten Premium Outlets, unter anderem in Ohio und die sind alles vereinnahmend und einschüchternd in sämtlichen Bundesstaaten vorhanden. Alle anderen Lagerverkaufsunternehmen sind kleine Fische im großen Becken und oft dazu gezwungen, mitzuziehen, sogar wenn es um so etwas Banales wie Öffnungszeiten geht. Da in Amerika ohnehin an Sonntagen offen ist im Handel, kann man mit extrem ausgeweiteten Zeiten rechnen, die fast alle Outlets in diesem Land offerieren und die Village Discount Outlets sind da keineswegs eine Ausnahme und fügen sich anstandslos.

Konkret öffnet man im Village Discount Outlet Cuyahoga Falls von Montag bis Samstag um 09.00 Uhr vormittags und schließt spät um 20.00 Uhr abends. Am Sonntag hingegen kann von 11.00 Uhr vormittags an geshoppt werden und das bis 18.00 Uhr abends, leicht verkürzt ergo. Du wirst die Zeit auch brauchen, denn Second Hand-Laden bedeutet nicht nur bei uns viele verschiedene Waren auf einen Haufen, für die man Ewigkeiten braucht, um diese zu sichten. Man streift durch die Gänge, wühlt und gibt sich keine Blöße. Angreifen, Ausprobieren und Anprobieren stehen tatsächlich an der Tagesordnung und damit kommen die langen Öffnungszeiten einem durchaus entgegen und sorgen dafür, dass du weniger Stress hast bei all den aufwändigen Shopping-Tätigkeiten.

Die Homepage der Village Discount Outlets ist super-hübsch, dennoch spart man sich kurzweilige Änderungen der Öffnungszeiten und man muss als Kunde schauen, wo man bleibt. Vor allem als Touri, der keine Ahnung hat von amerikanischen Feiertagen rund um die großen Feste wie Weihnachten, Ostern und Co. oder etwa von länderspezifischen Feiertagen, kann man nur allgemein im Netz nachsehen und so heraus finden, wann in den Staaten genau blaugemacht wird. Zu oft kommt das ohnehin nicht vor, manchmal allerdings doch, weshalb sich ein Check vor einem Besuch mehr als empfiehlt.

Outlet-Angebot:

Das Repertoire in den Village Discount Outlets zu beschreiben ist nahezu unmöglich. Wie gesagt, es handelt sich um Trödelläden, um Second Hand-Läden, die nahezu alles im Angebot haben, was man sich nur vorstellen kann. Zwar liegt der Fokus unweigerlich auf Klamotten, außer vielleicht in Akron, wo man sich gleichermaßen auf Möbel als Schwerpunkt versteift, jedoch gibt es alles Mögliche aus den Bereichen Fashion, Elektronik, Spielzeug, Haustierbedarf, Deko, Bücher, Entertainment, Geschenkideen und mehr und damit weiß man nie so richtig, was man erwarten kann. Man stopft fröhlich alles in die Geschäfte rein, was geht und die Artikel setzen sich sowohl aus Waren zusammen, die bereits gebraucht sind, wie ebenso zur Gänze neuwertig. Die bereits benutzten Sachen sind verständlicherweise klar und deutlich als solches ausgewiesen, besonders günstig und trotzdem gerade was Bekleidung betrifft, ist alles eher neu und ungetragen, nur damit du gleich Bescheid weißt. Auf jeden Fall kann die Suche gezielt nach Labels und Produkten schwer werden, denn obwohl man auf smarte Art und Weise zu organisieren vermag, ändert das schließlich nichts an der Tatsache, dass viele Sachen oft Einzelstücke sind oder es nur zwei, drei Exemplare davon gibt. Des Weiteren wird wöchentlich aufgestockt und du musst noch einen andern Wermutstropfen verkraften. Es gibt leider keine genaue Auflistung der Labels, nirgends im Netz, was wahrscheinlich schier nicht machbar ist im Angesicht des gut bestückten Repertoires. Dass das ein wenig nervig sein kann, wenn es um Mode geht, ist halt so und du musst wohl oder übel damit leben und dich damit abfinden. Die meisten und allem voran die großen Lagerverkaufsunternehmen bieten ja großteils ein transparentes Konzept, das vorsieht, dass alles ersichtlich und einschätzbar ist und damit hat das bestimmt nichts zu tun. Es geht mehr darum bei Village Discount, dass man den Kunden ausgiebig Gelegenheit gibt, um sich durch die Regale zu wühlen und zu entdecken und herauszufinden, was zahlreiche positive Effekte hat, mag man diese Art Shopping und ist empfänglich dafür. Man wird immer etwas finden, nur eben höchstwahrscheinlich nicht genau das, was man gerade möchte. Willst du demnach genau wissen, was Sache ist, gehst du am besten zu den Premium Outlets oder den Tanger Outlets, die ihre Niederlassungen zuhauf in Ohio vorweisen können und die ein verlässliches Standardprogramm abziehen, wo man schon vorab weiß, was man kaufen kann. Stehst du hingegen auf Second Hand-Atmosphäre und lässt dich leidenschaftlich gerne vom Repertoire überraschen, hoffst sogar auf das Unverhoffte, dann sind die Village Discount Outlets und das Village Discount Outlet Cuyahoga Falls genau dein Ding. Ein dickes Ding nebenbei bemerkt, denn alle Niederlassungen sind äußerst wuchtig und verfügen über USA-typische, riesige Verkaufsflächen, wie du weiter unten im Text noch feststellen wirst.

Du wirst in der nachfolgenden Kategorie sehen, dass Amerika, die Amerikaner und die amerikanischen Hersteller sehr einseitig sind, geht es um Fashion. Lady Gaga und Carrie aus Sex and the city? Ja, die wohnen weit weg in New York und haben nichts mit dem Durchschnitt gemeinsam, denn in der Regel bedeutet Standardprogramm in den großen Lagerverkäufen zuhauf Labels aus den eigenen Reihen, die sich strikt, ausschließlich und voller Inbrunst auf Casualwear, Outdoorwear und Sportswear konzentrieren. Es herrscht nur wenig Abwechslung vor und die Staaten haben immens viele Marken dieser Art in petto, die selbst bei uns gut bekannt sind. Die Village Discount Outlets sind zum Glück ein wenig anders gepolt, bieten zwar auch die typischen Hersteller wie beispielsweise Gap, American Eagle Outfitters, Polo Ralph Lauren, Tommy Hilfiger und so weiter, weil man Mode jedoch im Grunde von überall her nimmt und man selbst als Kunde seine gut erhaltenen Klamotten in den Läden abgeben kann, gibt es weit mehr als nur die gerade erwähnten Kleidungsstile und es kann Vieles zusammen kommen. Der komfortable Schwerpunkt kann keineswegs verweigert und ignoriert werden, denn das sind die USA, aber das eine oder andere Teil, das es wagt mal aus der Reihe zu tanzen, gibt es obendrein, was für Abwechslung sorgt, die den großen Konkurrenten oftmals fehlt.

Die ganze Familie kann sich in den Läden und speziell im Village Discount Outlet Cuyahoga Falls zur Gänze ausstatten und das von oben bis unten. Bekleidung in sämtlichen Konfektionsgrößen, Schuhe, Taschen, Mode- und Echtschmuck sind nur ein kleiner Auszug und es gibt modische Produkte wie Sand am Meer, die schon fast von der Decke fallen. Die Kunden im Netz sind querbeet begeistert und meinen, dass in Cuyahoga Falls stets etwas geht. Man schnappt sich einfach einen fetten Einkaufswagen wie die, die wir vom Supermarkt um die Ecke her kennen, packt ein, was möglich ist und legt los. Die großen Outlets sind da meistens etwas komplizierter hinsichtlich.

Welche Klamotten werden angeboten:

In Amerika wurde Denim erfunden, in Amerika wurden die Sklaven auf die Baumwollfelder gezwungen und diese zwei Materialien sind  heute noch so omni-präsent wie eh und je und ziehen sich wie ein roter Faden durch sämtliche Kollektionen der großen Hersteller in diesem Land. Als typischer Amerikaner sind Jeans, Shirt, Sneakers und Kappe mehr als genug, um erfolgreich durch das Leben zu kommen, zumindest wenn man selbst eher dem Standard zugewandt und modisch gesehen durchschnittlich ist. Es ist unbestreitbar das, was du in sämtlichen Outlets in den USA fast ausnahmslos erwarten kannst oder gar musst und hohe Erwartungen könnten enttäuscht werden, wenn es darauf ankommt. Eingeschränkt, findest du? In der Tat etwas, denn Hoodies, Jeans und dergleichen haben ihr Limit und sogar wenn wir Europäer das mögen, sind viele von uns Anderes gewöhnt, immerhin kommen ja die höchsten der Höchsten in dieser Branche aus Ländern wie Frankreich oder Italien und die predigen uns seit jeher, was Couture ist. Denim hat damit nichts zu tun und oft kommt es in Lagerverkäufen darauf an, wie wie Einfluss man am Ende von außen zulässt. Manchmal gar keinen, manchmal etwas mehr und im Fall der Village Discount Outlets zum Glück so viel, dass man sich selbst wohlfühlt, wenn man nicht in Komfortmode actiongeladen durch die Gegend springt. Magst du Subkultur, Bohemian, Minimalisums, liebst du es romantisch und verspielt, wild und rockig, bekommst du im Village Discount Outlet Cuyahoga Falls sicher auch etwas, das dich glücklich zu machen vermag und darauf kommt es an. Und zwar dass man eine Wahl hat am Ende.

Räumlichkeiten und Parkplätze:

Geparkt wird direkt vor dem Village Discount Outlet Cuyahoga Falls auf einer großen, quadratischen Fläche, die viele verschiedene Vehikel auf einmal fasst, sogar größere. Da gibt es definitiv keine Komplikationen zu erwarten, einzig zu beachten ist, dass es gerade auf so offen Parkflächen vor Geschäften wie diesem, leicht zu Unfällen kommen kann, wenn man nicht aufpasst – Das geschieht schneller, als einem lieb ist. Sei also achtsam und freue dich lieber darüber, dass alle Leute für lau parken. Und da es abschließend ja einige Niederlassungen der Village Discount Outlets in Ohio gibt, ist der Laden in Cuyahoga Falls bestimmt nicht allzu überlaufen, egal ob unter der Woche oder an Wochenenden. Das ist als positiv hervorzuheben, geht es um die Parksituation im Allgemeinen.

Das Village Discount Outlet Cuyahoga Falls kommt einem nicht ganz so arg voll gestopft vor wie etwa die Niederlassung in Akron mit den Möbeln. Klar, sind auch hier die Regale und Kleiderstangen über und über behangen mit Klamotten und die anderen Produkte türmen sich, es herrscht nichtsdestotrotz ein besserer Überblick und man sieht sofort, dass man penibel versucht, Ordnung zu halten, selbst wenn es schwer ist. Laut Netz sind die Mitarbeiter stets umtriebig, beschäftigt, nicht unfreundlich, aber halt busy. Und sieht man sich die Ordnung genauer an, kann man schon erahnen, womit die Mitarbeiter ständig zu tun haben. Und zwar mit Aufräumen, Aufstocken und Auffüllen.

Die Läden der Kette sind alle irgendwie unattraktiv. Die ebenerdigen Gebäude scheinen einem gewissen Konzept zu folgen, das vorsieht, dass man sich Deko und Ähnliches weitestgehend spart. Braucht man wohl nicht, weil die Massen an Waren alleine für genügend Farbe sorgen und doch hat das wenig gemeinsam mit luxuriösem oder angenehmem Shopping, wie man es in den großen Lagerverkaufsketten gewöhnt ist. Man reduziert sich auf Zweckdienlichkeit durch und durch, auf ein funktionales und pragmatisches Äußeres und Inneres. Ja, selbst von außen betrachtet sieht der Shop nicht unbedingt einladend aus, zwar riesig, aber mit der flachen, quadratischen Architektur entsteht der Eindruck, dass das Village Discount Outlet Cuyahoga Falls irgendwie beengt sein könnte. Und geht man schließlich rein, bewahrheitet sich das auf ganzer Linie, die Gänge sind eng, zum Glück nicht so eng wie in anderen Niederlassungen, die Produkte überall gelagert und ausgestellt, wo sich nur ein kleines, freies Plätzchen findet, die Neonröhren, die einen unvorteilhaft im Spiegel aussehen lassen sorgen für den Rest und einen Designpreis gewinnt man damit sicher nicht. Da es allerdings gar nicht um Luxus geht, sondern um schnelles und möglichst unkompliziertes Einkaufen und das bei so einer Auswahl, macht man rundum einen fabelhaften Job und man kann sich als Kunde kaum darüber aufregen. Magst du das Second Hand-Ambiente generell nicht so, ist das sowieso nicht der richtige Shop und das richtige Unternehmen für dich, störst du dich jedoch kaum daran, wirst du am Ende froh sein über die Ordnung in der Unordnung und hast mit Sicherheit schon weit schlimmere Trödelläden gesehen. Darüber hinaus gibt es Umkleidekabinen, die nicht alle Shops des Unternehmens vorweisen können. Man würde denken, dass das zum Standard gehöre, ist aber nicht so und damit sticht Cyahoga Falls hervor und kann mit dem Schwerpunkt Fashion aller Art vollends überzeugen. Ein idealer Laden für Schnäppchenjäger und Wühltischmäuse, die weniger darauf geben, wie es rund um sie herum aussieht und die nur die fetten, roten Werbebanner im Geschäft wahrnehmen. Die zahlreichen Schilder zeigen dir schließlich, wo du lang musst, denn darauf basiert das Organisationskonzept.

Essen und Energie tanken:

Das Village Discount Outlet Columbus zum Beispiel ist ja ansässig im Amos Shopping Center, weshalb es direkt exakt an der Adresse einige Etablissements gibt, noch dazu facettenreiche, vornehmlich aus anderen Kulturen – Praktisch, nicht wahr? Das Village Discount Outlet Cuyahoga Falls ist wiederum allein stehend und deshalb muss man schon etwas tun für sein Essen. In den Shops selbst gibt es unglücklicherweise nichts zu Mampfen, obwohl das eigentlich nicht weiter verwunderlich wäre, weil man sonst ja auch alles in der Auswahl führt. Nun gut, die Adresse des Outlets lautet State Road und immer noch in der selben Straße, doch schon etwas weiter entfernt vom Laden, findest du einige Restaurants und Etablissements, die man ansteuern kann vor oder nach dem Shopping. Da hätten wir etwa Molly Browns Cafe LLC, wo es es klassische, gutbürgerliche, amerikanische Küche gibt, ebenso wie im Everest Restaurant, wo man am All you can eat-Buffet richtig reinhauen darf. Es gibt Athena’s, ein griechisch-italienisches Restaurant und am Schluss noch viel mehr, wo man kulinarische Verpflegung bekommt. An jeder Ecke befindet sich quasi eine Burgerbude, ein Supermarkt, ein Restaurant oder dergleichen, weshalb verhungern unmöglich ist, solange man Kohle hat.

Ersparnis:

Über das Sparen braucht man sich in den Staaten in keinem großen Lagerverkauf irgendwelche Gedanken zu machen, denn das ist perfektioniert und es ist Gang und Gebe, dass man überall viel weniger in der Regel bezahlt, als bei uns. Lagerverkauf bedeutet dort, dass man Waren unheimlich erstehen kann und allgemeine Reduzierungsspannen bewegen sich zumeist in einem Rahmen, der sich von 25% bis 65% im Schnitt flexibel zeigt, obwohl die Homepage der Village Discount Outlets natürlich keine Zahlen preisgibt. Das ist eine Menge und bedenkt man dabei, dass man bei diversen Unternehmen sogar selbst den Sparvorgang noch massiv beeinträchtigen kann, darfst du auf noch mehr hoffen, wenn du aktiv bist.

Konkret für das Village Discount Outlet Cuyahoga Falls bedeutet das, dass du auf die Homepage gehen musst, um dort festzustellen, dass es viel ist, was du selbst tun kannst. Das Unternehmen wirft nur so um sich mit Rabatten, die täglich wechseln und die sich für alle möglichen Leute und Vorhaben flexibel zeigen. Unwahrscheinlich, niemals in eines der Raster zu passen und die Kriterien nicht zu erfüllen, um in den Genuss von Sonderrabatten zu kommen, denn jeder ist in seinem Leben wahrscheinlich irgendwann mal Schüler, Student, Braut, Hausfrau, Kind, Veteran oder stolzer Benutzer von sozialen Plattformen. Für Nichtigkeiten gibt man schon kräftig Rabatt, jeder ist augenscheinlich mal dran mit Extraprozenten und daher kommt es besonders auf das Timing an, willst du es wirklich wissen und alles abgreifen, was geht. Weiter gibt es ab und an spezielle Sales, die auch mal etwas verrückter sein können wie etwa Moonlight Sale und damit zeichnet es sich ab, worum es geht. Und zwar darum, die Leute erst einmal in den Laden zu locken, denn die Nachlässe gibt es sowieso. Wer außerdem öfter in den Niederlassungen der Kette sein Unwesen treibt, der kann sich für den VIP Text Club anmelden, der einem 10 Textnachrichten pro Monat auf das Handy schickt. Durchaus nervig, aber dienlich, wenn man so Zugang zu exklusiven Rabatten und Waren kommt, die anderen verwehrt bleiben und damit hat dieser Club durchaus seine Berechtigung. Je nachdem also, was du bereit bist zu tun, kannst du flott durch den Laden huschen und auf diesem Weg links und rechts alles einpacken, was du magst und dir weniger Gedanken um die Preise machen. Laut den Stimmen im Netz sind Columbus und Akron etwas teurer, wenngleich es selbst in Cuyahoga Falls ab und an Gemecker geben kann. Manche Produkte scheinen nicht super-günstig zu sein, vergleicht man etwa mit konventionellen Läden, andere dafür umso mehr, wobei dieser Laden im Großen und Ganzen noch ganz gut wegkommt und sich die nervig-negative Kritik in Grenzen hält. Der Löwenanteil sagt durchaus, dass man hier saftige Rabatte und extrem günstige Waren als Ausgangspunkt hat, was wohl bedeutet, dass es immer etwas zu meckern geben wird, egal um was es geht. Man hat als Unternehmen den Begriff Lagerverkauf gut verstanden, hat ihn verinnerlicht und mit dem Trödelladen-Ding obendrein, weiß man, dass alles stark reduziert und verlockend sein muss, damit die Kunden weiterhin in Heerscharen die Läden stürmen.

Das Village Discount Outlet Cuyahoga Fall setzt sich aus vielerlei Produkten zusammen. Konventionelle Ware, B-Ware und gebrauchte Ware sind gut gemischt und das ist die wahre Stärke des Unternehmens. Besonders die bereits getragenen oder gebrauchten Sachen sind dabei überdurchschnittlich günstig und als solches deklariert und B-Ware ist sowieso nur dann von Bedeutung, wenn es um Mode geht, wobei Vorjahreskollektionen ohnehin eine kleine Rolle spielen werden, geht es schließlich um Casual-, Sports- und Outdoorwear. Alles in allem also wahrhaftig zu verkraften, dass nicht alles funkelnd und neu daherkommt.

Bezahlen im Store:

Bezahlen kann man im Village Discount Outlet Cuyahoga Fall gechillt in Dollar, wenn man es Bar tun will oder man zuckt mir nichts, dir nichts, eine Kreditkarte. Die ist allgegenwärtig in den Staaten und wird von Groß bis Klein genutzt. Ist dir das nicht ganz so geheuer, bleibt immer noch das Bargeld, wenngleich der Lagerverkauf über keinen Geldautomaten verfügt und du schon raus und dich umliegend umsehen musst – Sei also besser darauf vorbereitet und stopfe dir die Taschen vorher mit Geld voll.

Kritikpunkte:

Ist man sich erst mal darüber bewusst, was das Unternehmen Village Discount Outlet genau macht und weiß man, was möglich ist, dann gibt es eigentlich kaum Grund dazu, dieses negativ zu kritisieren. Des Weiteren sollte schon unterschieden werden, was kritisiert wird. Entweder das Unternehmen oder das Village Discount Outlet Cuyahoga Fall selbst.

Der Laden:

Die Läden der Dicount Village Outlets sind alle nicht ganz das Wahre und nicht besonders dufte, geht es um Service und Aussehen. Der Schwerpunkt liegt auf anderen Dingen, als auf Ambiente und Wohlgefühl beim Shopping und damit präsentiert man sich in erster Linie zweckdienlich. Außerdem scheint man bei allen Niederlassungen einem gewissen Konzept zu folgen, das diverse Sparmaßnahmen vorsieht, geht es etwa um die Deko oder den Komfort. Das Village Discount Outlet Cuyahoga Fall wird dabei noch relativ konstant gelobt bezogen auf die Aufmachung und da gibt es durchaus Shops der Kette, die noch etwas wilder und unordentlicher daherkommen. Das Positive ist die Atmosphäre, die an Flohmarkt, Second Hand und Trödelladen erinnert und wer das mag, der hat hier seinen Shop gefunden. Wer nicht, der hält sich lieber an die luxuriösen Lagerverkäufe ringsum von Ketten wie Tanger oder Simon Property, wo alles seine Ordnung hat und dir alles nachgetragen und auf dem Silberteller serviert wird. Im Village Discount Outlet muss man ackern und etwas für die tollen Waren und Prozente tun.

Die Preise:

Die Preise in den Village Discount Outlets scheinen etwas zu schwanken, zumindest glaubt man, was die Leute im Netz so sagen. Da hinter jeder Niederlassung allerdings das selbe Unternehmen steht mit einem einheitlichen Rezept für sämtliche Shops, sollte der Unterschied nicht allzu groß sein und der ultimative Clou sind sowieso eher die Maßnahmen, die man ergreifen kann, um das Sparen selbst zu beeinflussen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten wie Sand am Meer und ist man geschickt, ist immer mehr drinnen, egal um welches Geschäft der Kette es auch gehen mag. Bist du dennoch abhängig von den Stimmen im Netz und schenkst ihnen Glauben, bist du mit dem Village Discount Outlet Cuyahoga Fall ohnehin auf der sicheren Seite, denn darüber findet man großteils nur Positives zu berichten, allem voran was die Klamotten betrifft.

Das Unternehmen:

Das Unternehmen ist wirklich cool, ausgelassen und macht sein eigenes Ding, egal ob Firmenphilosophie, Waren oder alles andere. Das wird Leuten gefallen, die beim Shopping keinen Firlefanz brauchen und die ungestört sein wollen und ebenso jenen, die alle möglichen Sachen auf einem Haufen wollen. In den größeren Outlets der fetten Ketten handelt es sich oft um ganze Outlet-Dörfer oder Städte, wo mehrere Läden zusammengefasst werden zu größeren Komplexen, jeder aber mehr oder weniger für sich allein steht. Da braucht man Zeit für die Anreise, Zeit für den Parkplatz, Zeit um alle Geschäfte abzuklappern und schließlich Zeit um die Waren gründlich zu sichten. Wer diese Zeit nicht hat, Standard-Labels aus den USA und erweiternd dazu noch andere möchte, für den sind die Village Discount Outlets und insbesondere das Village Discount Outlet Cuyahoga Fall alles in allem immer noch zeitsparender im Vergleich, obwohl es derartig viele Waren gibt. Dass alles unter einem Dach zusammenkommt und man nur die Regale wechseln muss, um etwas Anderes zu sehen, hat eben etwas für sich.

Anfahrt zum Village Discount Outlet Cuyahoga Falls:

In den Staaten ohne eigenes Auto umher zu reisen ist eigentlich nicht wirklich weit verbreitet, denn fernab der großen Metropolen sind öffentliche Transportmittel oft sehr spärlich verbreitet oder weitestgehend umständlich. Um konkret in das Village Discount Outlet Cuyahoga Fall zu fahren, bedarf es gleichsam einem Vehikel, selbst wenn der Lagerverkauf eigentlich nicht weit vom Zentrum von Cuyahoga Falls entfernt ist. Bei Lagerverkaufsmode.de gibt es in vielen Fällen nur die Wegbeschreibung, befindest du dich bereits im Herzen der jeweiligen City oder Ortschaft, weshalb alle nun aufgeführten Wege in der Nähe des Brookledge Golf Clubs und dem Water Works Park aus starten. Und brauchst du darüber hinaus die exakte Adresse für dein Navi, so lautet diese 2930 State Road, Cuyahoga Falls, Ohio 44223, USA.

Mit dem Auto:

Alle Routen dauern in etwa 10 Minuten und du hast nie weit zum Outlet. Die erste erfolgt dabei über Portage Trail und ist offensichtlich die schnellste, wobei du auf der 2nd Street nach Norden Richtung Broad Boulevard aus startest. Im Anschluss links abbiegen am Portage Trail, rechts abbiegen auf die State Road, noch einmal links abbiegen und schon hast du das Village Discount Outlet Cuyahoga Fall gefunden. Es befindet sich auf der linken Seite gelegen.

Die zweite Route führt über Portage Trail und die 13th Street und startet, indem du von Portage Trail aus zur 13th Street fährst. Dann rechts abbiegen auf die besagte 13th Street und nur noch ein letztes Mal rechts abbiegen, wo sich sich das Village Discount Outlet Cuyahoga Fall schließlich auf der linken Seite befindet.

Die dritte und letzte Route führt über den Broad Boulevard und die State Road und startet erneut auf der 2nd Street, diesmal aber nach Süden Richtung Broad Boulevard. Weiter rechts abbiegen auf die Falls Avenue, an der 2. Querstraße wiederholt rechts abbiegen auf die 4th Street, im Anschluss links abbiegen auf den Broad Boulevard und nur noch einmal rechts abbiegen, um endlich in den Village Discount Outlet Cuyahoga Fall anzukommen.

Eckdaten:

NameVillage Discount Outlet Cuyahoga Fall
Straße2939 State Road
PLZOH 44223
OrtCuyahoga Falls Telefon+1 614-443-3421
       
ÖffnungszeitenMontag bis Samstag: 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr; Sonntag: 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
MarkenKeine näheren Infos bekannt
ProdukteJeans, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Shirts, Tops, T-Shirts, Tanktops, Pullover, Westen, Jacken, Mäntel, Kostüme, Anzüge, Krawatten, Hemden, Unterwäsche, Schuhe, Schmuck, Taschen, Strümpfe, Uhren
BrancheMode, Deko, Elektronik, Möbel, Haushalt, Kindermode, Lebensmittel, Kosmetik, Spielsachen, uvm.

Wie funktioniert der Lagerverkauf?

1) Über diesen Link kannst du dich bei Limango anmelden und Village Discount Outlet Cuyahoga Falls , Gerry Weber, Moschino, Superdry bis -70% günstiger kaufen!*


Village Discount Outlet Cuyahoga Falls jetzt bewerten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)



Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden:
Datenschutz


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken

Ludwig Schröder 1825 – Fabrikverkauf in Uetersen

Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken

Schuhmeile Hauenstein

Datenschutz


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken

Village Discount Outlet Columbus

Datenschutz


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken

Julia Pernusch
generiert in 0,687s