Lagerverkaufsmode.de

Lee Premium Outlets

Lee Premium Outlets:

[caption id="attachment_136002" align="alignnone" width="690"] Bildquelle: www.premiumoutlets.com[/caption] Mit Lee ist nicht die amerikanische Jeansmarke gemeint, sondern der gleichnamige, amerikanische Ort Lee, der in Massachusetts gelegen ist. Denn selbstverständlich auch dort hat Simon Property mitunter eines seiner massiven Premium Outlets stehen, die im ganzen Land so gut wie überall ansässig sind und die sich einen heißen Fight um die besten Preise und die fetteste Auswahl untereinander liefern, selbst wenn eigentlich alle samt zum selben Mutterschiff gehören. In gewohnter Art werden also gleichsam in den Lee Premium Outlets massig Marken und Stores geboten, die über und über mit Waren gefüllt sind, die alle samt reduziert sind, das schon mal zum Prinzip Lagerverkauf. Ob diese hier beschriebenen Outlets dann aber eine besondere Perle unter dem Simon Lagerverkäufen sind oder nicht, kannst du im folgenden Text selbst heraus finden. Bist du jedenfalls irgendwo bereits in Lee unterwegs, kann ein Besuch in der Mall ganz bestimmt nicht schaden, wenn man günstiger Markenware grundsätzlich nicht abgeneigt ist. Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?
  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Centerplan und Markenangebot:

[caption id="attachment_135966" align="alignnone" width="690"] Bildquelle: www.premiumoutlets.com[/caption] Das ebenerdige Outlet ist eines der kleineren Exemplare von Simon und trotzdem gibt es viel zu entdecken, willst du etwa das gesamte Center bestaunen. Geparkt werden kann direkt vor dem Center und es handelt sich, wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann, weniger um eine Mall im herkömmlichen Sinn, sondern mehr um eine kleine Stadt oder ein Dorf. Es gibt immer größere, vereinzelte Komplexe, die wiederum mehrere Geschäfte auf einmal fassen und hinsichtlich ist auf alle Fälle ein Plan unabdingbar. Entweder du organisierst dir einen direkt in den Lee Premium Outlets oder du schwingst dich auf die Homepage und druckst ihn dir aus. So oder so wirst du in allen Outlets der Kette immer auf Maps angewiesen sein, weil es schlussendlich selbst in kleineren Malls wie dieser hier so viel Auswahl gibt. Das städtisch angelegte Design ist jedenfalls nichts besonderes für Simon Property und man findet ähnliche in den meisten Premium Outlets in den Staaten.
  • Aeropostale
  • American Eagle Outfitters
  • Ann Taylor Factory Store
  • Banana Republic Factory Store
  • Bass Factory Outlet
  • Bath & Body Works
  • Brooks Brothers Factory Store
  • Berkshire Burrito
  • Cafe Coffee Time
  • Calvin Klein
  • Carter's
  • Chico's
  • Claire's
  • Clarks
  • Coach Outlet
  • Cole Haan Outlet
  • crewcuts
  • Crocs
  • dressbarn
  • Eddie Bauer Outlet
  • Famous Footwear Outlet
  • Fragrance Outlet
  • Gap Factory
  • Gap Outlet ­ Kids & Baby
  • GNC
  • Guess Factory
  • Gymboree Outlet
  • HANESbrands
  • Harry & David
  • J.Crew Factory
  • Jockey
  • Johnston & Murphy Factory Store
  • Kay Jewelers Outle
  • Kitchen Collection
  • LACOSTE
  • Levi's Outlet Store
  • Lindt Chocolate
  • LOFT Outlet
  • Maidenform Outlet
  • Mall Management Office
  • Michael Kors
  • Nautica
  • NIKE Factory Store
  • Orientaste
  • OshKosh B'Gosh
  • PacSun
  • Polo Ralph Lauren Factory Store
  • Samsonite
  • Skechers
  • Snack Shop
  • Subway
  • Sunglass Hut
  • Talbots Outlet
  • Ten Thousand Villages
  • The Cosmetics Company Store
  • That's A Wrap
  • Tommy Hilfiger
  • Toys "R" Us Express
  • Under Armour
  • Van Heusen | Izod Golf
  • Villa Fresh Italian Kitchen
Die Auswahl in den Lee Premium Outlets ist bestimmt nicht die größte, die du je in einem der Premium Outlets sehen wirst, denn da gibt es viele mit weit mehr Auswahl in Summe. Auch sonst zeigt man sich wenig besonders, was das Repertoire angeht und manchmal bestimmt die Größe leider auch ein wenig die Masse an Stores. Konkret wendet man sich somit also eher dem Standardprogramm von Simon zu und offeriert vornehmlich Hersteller, die man mitunter in vielen anderen Malls der Kette findet. Zum Glück gibt es jedoch trotzdem einige Klassiker wie etwa Levi's oder Lacoste im Repertoire, die nicht ganz so oft in Premium Outlets gesichtet werden und nichtsdestotrotz bemerkt man schon, dass Casualwear und Sportswear wieder einmal total im Fokus stehen und nur wenig Abwechslung geboten wird, leider. Da gibt es durchaus einige andere Einkaufszentren, die jetzt auch nicht die größten sind und die gerade aufgrund dessen mit einer erlesenen Auswahl bestechen. Nur Wohlfühlklamotten und Standard muss echt nicht sein, selbst wenn viele Labels, die sich in diesem Lagerverkauf nicht mit Mode beschäftigen, bestimmt überzeugen können.

Öffnungszeiten:

[caption id="attachment_136003" align="alignnone" width="690"] Bildquelle: www.premiumoutlets.com[/caption] In fast allen Premium Outlets wird eingeteilt in sogenannte Regular Hours und Winter Hours. Wer jetzt aber glaubt, dass selbst verkürzte Öffnungszeiten tatsächlich dann kurze Öffnungszeiten bedeuten, der irrt gewaltig. Denn Amerika und gerade seine großen Einkaufszentren sind bekannt für ihre maßlosen Öffnungszeiten, egal ob Winter oder Sommer und hier kann im Grunde immer geshoppt werden und das Prinzip funktioniert so, dass alles stets im Überfluss und zwar sofort verfügbar ist - Selbst in den Lee Premium Outlets. Konkret erstrecken sich die Winter Hours sowieso nur über die Monate  Januar und Februar und geöffnet wird dabei von Donnerstag bis Samstag immer um 10.00 Uhr vormittags und das bis 21.00 Uhr abends. Während von Sonntag bis Mittwoch wiederum von 10.00 Uhr vormittags an bis 19.00 Uhr abends geshoppt werden kann, also nicht ganz so lange und doch immer noch mehr als genug, oder? Während der Summer Hours macht man keine halben Sachen und öffnet zwar gleichsam um 10.00 Uhr vormittags, lässt dafür jedoch von Montag bis Samstag täglich bis 21.00 Uhr abends offen. Einzig am Sonntag ist gleichsam um 19.00 Uhr abends bereits zu und es wird wie gewöhnlich um 10.00 Uhr vormittags aufgemacht. Beirücksicht werden müssen allem voran die länderspezifischen Feiertage, wo auch mal zu sein kann und des Weiteren die großen Feste rund um Weihnachten oder Ostern etwa, wo man nicht selten mit geänderten Öffnungszeiten ankommt. Diese müssen aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass früher Schluss ist und in Wahrheit ist dann sogar oft noch länger Shopping angesagt. Alle relevanten Infos rund um geänderte Öffnungszeiten findest du jedenfalls auf der Homepage der Lee Premium Outlets selbst.

Das Areal und die Parkmöglichkeiten:

[caption id="attachment_136004" align="alignnone" width="690"] Bildquelle: www.businesswest.com[/caption] Die Parksituation in den Lee Premium Outlets wird eigentlich von allen Seiten gelobt, ist mal nicht die Hölle los und das Center maßlos überlaufen. Gut ist, dass sowohl vor der Mall direkt auf einer riesigen Parkfläche abgestellt werden kann, gleichsam wie es die Möglichkeit gibt, ein wenig in die Outletstadt hinein zu fahren und sein Auto noch näher an den Stores zu parken. Das ist gerade für Leute ideal, die Beeinträchtigungen haben, denn dort befinden sich unter anderem die barrierefreien Parkplätze und alle Parkservices können des Weiteren gratis von allen Kunden in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus kann man auch auf speziellen Stellplätzen mit etwas größeren Vehikeln seinen Platz finden, wie zum Beispiel einem Reisebus und damit ist für alles gesorgt. Ist allerdings dann wirklich mal mehr los im Center, muss man total auf der Hut sein. Denn der Lagerverkauf kommt als solches ziemlich verwinkelt daher und das ist verständlicherweise ziemlich gefährlich, wenn Leute in ihren Autos auf dem Gelände umher düsen. [caption id="attachment_136005" align="alignnone" width="690"] Bildquelle: www.premiumoutlets.com[/caption] Auch was das Design angeht, tanzt das Outlet nicht wirklich aus der Reihe und das hat man einfach schon oft gesehen, vor allem bei Simon. Pastellige und vereinzelte Häuser, die in einer wilden Anordnung im Freien stehen und die wie in einer hübschen und friedlichen Blase eine tolle Atmosphäre bieten. Nichtsdestotrotz ist es genau das, was Simon immer macht und deshalb kann man durchaus geflasht sein, kennt man die großen Werksverkäufe in den Staaten etwa nicht so. Ist man jedoch richtiger Outletfan und hat etwas Erfahrung mit Premium Outlets, weiß man, dass es da viele Niederlassungen gibt, die weitaus mehr zu überzeugen wissen. Es ist nett, beschaulich, charismatisch, hell, bepflanzt und freundlich, aber nicht außergewöhnlich und auch nicht wirklich groß. Denn die Mall zählt eher zu den kleineren Niederlassungen der Kette und damit müssen sich vor allem Fans einen Besuch doppelt überlegen. Alle Stores sind vor allem mit Plan zur Hand spielend leicht erreichbar, es gibt genügend kulinarische Verpflegungsmöglichkeiten, ein wenig Entertainment wird obendrein offeriert und damit passt das schon am Ende, oder was meinst du?

Kulinarisches Angebot:

[caption id="attachment_136006" align="alignnone" width="690"] Bildquelle: www.premiumoutlets.com[/caption] Food Court, was sonst? Das ist die Spezialität der Premium Outlets und ob man will oder nicht, in den meisten Niederlassungen des Unternehmens findet man diese Art der kulinarischen Verpflegung und die Lee Premium Outlets sind da bestimmt keine Ausnahme. Thekenrestaurants, eines neben dem anderen und dazu eine Essensatmosphäre, die anmutet, wie in der Schulkantine. Wer es also nicht mag, Tisch an Tisch mit wildfremden Leuten zu essen und sich vorher für sein Essen anzustellen, der hat leider Pech. Denn sicher gibt es in vielen Outlets von Simon alternativ auch immer vereinzelt ein paar richtige, konventionelle Restaurants, aber eben nicht hier. Deshalb heißt es wohl wirklich Augen zu und durch, wenn du Kohldampf hast und etwas zu beißen brauchst. Hast du wirklich Hunger und willst essen, hast du konkret beispielsweise Berkshire Burrito zur Verfügung, wo man Burritos und anderes lateinamerikanisches Essen auftischt. Bei Orentaste geht es wiederum asiatisch zu, während Subway sich den selbst belegten Sandwiches zuwendet und That's a Wrap vornehmlich Wraps und andere kleine Snacks serviert. Zum Schluss noch Villa dazu, wo es allerhand leichte und vorrangig italienische Köstlichkeiten gibt und das war es auch schon wieder. Zum Glück spart man sich das typisch-fettige Fastfood und es gibt genügend gesündere Varianten in den Läden. Willst du darüber hinaus noch Kaffee und Süßwaren, hilft dir Cafe Coffee Time weiter, bei Lindt kann man Schokolade shoppen, bei Harry & David Gourmet-Geschenke und einzige vielleicht ein Eisladen oder ähnliches würde auf diesem Weg noch fehlen. Im Grunde kann man aber nicht verhungern und hat einige Alternativen zur Verfügung.

Shoppingtipps und Kritik zu den Lee Premium Outlets:

[caption id="attachment_136008" align="alignnone" width="690"] Bildquelle: www.premiumoutlets.com[/caption]

Markenangebot:

Klar kann ein eher überschaubares Outlet wie die Lee Premium Outlets eher nur eine überschaubare Markenauswahl bieten. Es ist eben nicht möglich, endlich viele Stores in den Lagerverkauf zu quetschen, weil einfach der Platz fehlt und deshalb kommt es vermehrt darauf an, was man schlussendlich anbietet. Ist es wie in diesem Fall jedoch allgemein der Standard, kann das allemal lediglich als ausreichend bewertet werden, so hart es auch klingen mag. Denn in der Tat findet man die meisten modischen Hersteller, die sich im Werksverkauf tummeln, gleichsam in dem meisten anderen Outelts der Kette, egal ob American Eagle Outfitters, Banana Republic, Brooks Brothers, Bass, Chicos, Coach Gap, J. Crew oder Hilfiger. Einzig vielleicht Guess, Lacoste oder Levi's sind etwas rarere Perlen im Repertoire, die man zumindest nicht in jedem der Premium Outlets findet und doch wird man das Gefühl nicht los, dass hier etwas fehlt. Das liegt primär daran, dass fast alle diese Hersteller sehr versteift sind auf Casualwear und Sportswear und es wird nur wenig Abwechslung zugelassen, wie du in der nächsten Kategorie sehen wirst. Auf jeden Fall ist ein Besuch in modischer Hinsicht nicht empfehlenswert, wenn du es ein wenig wilder, hochwertiger, globaler oder alternativer magst und da hilft auf kein Nike, wo allgemein ein eher urbaneres Lüftchen weht. Erweiternd dazu erwarten dich dann noch allerhand Läden, die sich ausschließlich mit Accessoires, Schuhen oder Taschen beschäftigen, sei es Claire's, Crocs, Sunglass Hut, Samsonite oder das Kay Jewelers Outlet und schließlich noch die Kindermodehersteller nicht zu vergessen, die mit Gymborree oder Carter's eine konkrete Form annehmen und die das Angebot in Summe abrunden. [caption id="attachment_136007" align="alignnone" width="690"] Bildquelle: www.premiumoutlets.com[/caption] Die Lee Premium Outlets sind gut aufgestellt, was Marken angeht, die sich nicht mit Mode beschäftigen und da präsentiert man sich vielfach ausgewogener. Kosmetikprodukte und alles, was dazu gehört, gibt es bei Bath & Body Works, Fragrance Outlet, GNC oder The Cosmetics Company Store, Küchengegenstände und Produkte rund um die Essenskultur gibt es bei Kitchen Collection, sportlich geht es zu bei Jockey oder dem bereits erwähnten Nike und Spielsachen gibt es zuletzt bei Toysrus - Nicht schlecht, nicht wahr?

Welche Klamotten werden angeboten?

[caption id="attachment_136009" align="alignnone" width="726"] Bildquelle: www.premiumoutlets.com[/caption] Im weitläufigen Amerika will es die Mehrheit primär gemütlich und eines wird sich nie verändern, Denim bleibt das A und O, geht es um Mode. In der Tat kommt man nicht gerade aus großen Metropolen wie New York oder Las Vegas, reicht meistens schon Shirt, Jeans, Sneakers und gegebenenfalls Kappe dazu, will man dazugehören und bei uns in Europa gibt es doch ein wenig mehr Vielfalt, das ist einfach so. Kommt man also vor allem als Touri in den Lee Premium Outlets an, könnte man durchaus enttäuscht sein, wenn es gar nichts anderes gibt als Jeans und Hoodies und wem das wiederum sehr wohl zusagt, der ist natürlich im Traumland schlechthin, wo Milch und Honig fließen. Die meisten Hersteller in diesem Outlet beschäftigen sich folglich mit Casualwear und Sportswear in sämtlichen Variationen und selbst Calvin Klein zum Beispiel, wo es durchaus etwas preisintensiver und couturiger zugeht, bleibt es Casualwear am Ende, die du erwarten kannst. Einzig vielleicht Michael Kors tanzt mit der etwas eleganteren Mode aus der Reihe, im Grunde versteift man sich aber allzu sehr auf Gemütlichkeit und Komfort und vergisst, dass die Welt ganz bestimmt nicht aus Denim und Sweatstoff gemacht ist.

Ersparnis:

Premium Outlet steht immer für saftige Rabatte und das Unternehmen definiert sich als solches über reduzierte Waren. Nichtsdestotrotz legt man sich nicht exakt fest, geht es um Nachlässe und präsentiert sich deshalb des Öfteren überaus flexibel, was die Preise angeht. Grob geschätzt bewegt man sich mit den Rabatten irgendwo zwischen 25% und 65% im Schnitt, es ist aber immer auch mal mehr möglich, mal abgesehen von den besonderen Rabatten natürlich, die noch bessere Preise gewährleisten. Gerade zu den gewissen Sale-Zeiten bekommst du also spezielle Nachlässe geboten, darüber hinaus besteht jedoch ebenso die Möglichkeit, das Sparen selbst ein wenig zu beeinflussen. Für die Lee Premium Outlets kannst du zum Beispiel auf der Homepage von Simon alle Coupons downloaden, die du findest. Des Weiteren kannst du schauen, wo gerade besondere Sales angesagt sind, es gibt ein Coupon Book vor Ort und schlussendlich hast du die Möglichkeit, dich gleich für den Simon VIP Club anzumelden. Da wird man zwar kräftig zugespammt mit Mails, dafür erhältst du im Gegenzug aber Rabatte die anderen, gewöhnlichen Kunden bestimmt verwehrt bleiben. Es liegt also total an dir, wie viel du im Endeffekt sparen kannst.

Bezahlen in den Stores:

Bezahlt wird in Amerika per Kreditkarte, denn da hat echt so gut wie jeder eine und es wir alles damit beglichen, vom Kaugummi bis hin zur Luxus-Couch. Ist dir das als hochgeschlossener und nicht allzu lockerer Europäer jedoch nicht ganz geheuer, kannst du gerne immer auch Bar in Dollar bezahlen. Sei also vorbereitet und mach dir die Taschen mit Scheinen voll, falls du dich nicht darauf verlassen möchtest, dass der einzige Geldautomat in den Lee Premium Outlets vor Ort noch genügend ausspuckt, ist das Center mal besser besucht. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, wie es so schön heißt.

Rund um den Service:

[caption id="attachment_136010" align="alignnone" width="690"] Bildquelle: www.premiumoutlets.com[/caption] In den Lee Premium Outlets gibt es extrem viele Serviceangebote, was bei Simon einfach dazugehört und kein Lagerverkauf der Kette bildet da die Ausnahme. Also selbst in dieser Mall kannst du wählen aus einem Aufgebot an Leistungen, die mal mehr und mal weniger nützlich sind und daher liegt es an dir, am Ende zu entscheiden, welche davon du nutzen möchtest. Alles ist möglich, geht es jedenfalls um den Komfort im Center. Die Sache rund um das Parken wurde ja bereits weiter oben erwähnt, aber noch nicht, dass viele Stellplätze davon ideal sind für größere Vehikel, Veteranen und beeinträchtigte Menschen. Und barrierefrei präsentieren sich unter anderem ebenso die Zugänge zum Center und die Toiletten, die sich überall im Lagerverkauf verteilt befinden. Der Geldautomat wurde des Weiteren gleichsam schon erwähnt und es gibt erweiternd dazu Baby Changing Statsions, wo Mütter ihre Babys wickeln können, es gibt Trinkbrunnen in der Mall, eine Evacuation Route, falls es mal brenzlig wird und man kann seine Moneten bei Travelex in Dollar und umgekehrt tauschen lassen. Weiter gibt es einen Lost and Found-Service für verloren gegangene Gegenstände, es gibt ein Postamt, ein Management Office, das sich um sämtliche Fragen kümmert, man kann seine Elektronikgeräte an den sogenannten Mobile Device Charging Stations aufladen und damit immer noch nicht genug. Es gibt Simon Giftcards, die in jedem Outlet der Kette gültig sind, das Center ist geschützt vor Stürmen und Tornados, man kann sich Rollstühle und Kinderwägen ausleihen, falls man sie brauchen sollte, in der ganzen Mall hast du gratis Wi-Fi und überall befinden sich Getränke- und Snackautomaten für den kleinen Hunger zwischendurch. Ein besonderer Service ist zuletzt sicher noch der hauseigene Shuttle-Service, der dich rund um das Center herum fährt und und der Dog Park obendrein, wo man mit seinem Hund nach Lust und Laune spielen und herum tollen kann. Gemessen anhand der Größe des Centers ist das Angebot an Serviceleistungen jedenfalls durchwachsen und üppig - Außergewöhnlich also.

Events, die für Abwechslung sorgen:

In den Lee Premium Outlets geht immer die Post ab und Simon ist bekannt dafür, ständig in sämtlichen Outlets Events zu veranstalten. Klar sind es größere und bessere in den Mega-Cities in den USA, aber auch die etwas kleineren, etwas abgelegenen Lagerverkäufe kommen vollends auf ihre Kosten und man veranstaltetet kontinuierlich coole Events für die ganze Familie. Die haben zwar immer etwas zu tun mit dem Verkauf und dem Vertrieb der Waren, wobei das an sich ja nichts Schlechtes bedeuten muss, da besondere Events stets auch einher gehen mit saftigen Rabatten. Schlussendlich kann man aber selbst ohne groß Geld auszugeben riesigen Spaß haben und auf das kommt es an. Egal ob Lesungen, kleine Konzerte, Modeschauen oder Events rund um die gängigen Feiertage - Es ist immer etwas los in Lee und die Premium Outlets verstehen es, Kunden von überall her anzulocken.

Anfahrt zu den Lee Premium Outlets:

[caption id="attachment_136011" align="alignnone" width="690"] Bildquelle: www.premiumoutlets.com[/caption] Nicht oft kommt man in die Malls fernab der großen Städte mit so vielen Alternativen zum Ziel seiner Schnäppchenträume. Insgesamt stehen dir das eigene Auto, der Bus, das Taxi, der Zug und schlussendlich sogar die Limousine zur Verfügung, wenn du so möchtest und das ist ja der Hammer, oder? Im weitläufigen Amerika also top und solltest du dich für die nach wie vor bekömmlichste Art des Transports entscheiden und zwar dein eigenes Auto, ist die exakte Adresse jedenfalls 17 Premium Outlet Boulevard, Lee, MA 01238, USA, wobei die genauen GPS Directions 50 Water Street, Lee, MA 01238 lauten.

Mit dem Auto:

Mit dem Auto stehen dir selbstverständlich verschiedene Routen zur Verfügung, kommt eben darauf an, woher du genau anrauscht. Von New York aus, nimmst du am besten die Route I-90 (MA Turnpike) E zum Exit 2 in Lee, MA. Von MA und CT aus, nimmst du die Route I90 (MA Turnpike) W und wieder den Exit 2 in Lee, MA. Von Berkshire County aus, nimmst du die Route 20E in Lee, MA. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich per Zipcar zu den Lee Premium Outlets zu begeben. Alle Informationen betreffend, findest du hier. Obendrein bekommen Kunden noch ein exklusives VIP Coupon Book, wenn sie den Service buchen.

Mit dem Bus:

Die Berkshire Regional Transit Authority ist eines der beiden Busunternehmen, das rund um die Gegend in Lee herumfährt, kurz BRTA. Das andere Unternehmen heißt Peter Pan Bus und fliegt leider nicht zum Outlet, sondern fährt gleichsam. Der Bus fährt täglich zu den Lee Premium Outlets und das von Albany NY, Boston, MA, Port Authority, NY, Springfield und vielen weiteren Orten aus. Alle nötigen Infos rund um die Abfahrtszeiten und Haltestellen findest du hier.

Mit dem Taxi:

Das Unternehmen heißt Park Taxi und die Telefonnummer lautet (413) 243-0020. 

Mit dem Zug:

Mit dem Zug kommst du lediglich bis nach Pittsfield, also musst du im Anschluss noch den Bus oder ein Taxi nehmen, um die 8 Meilen zu den Lee Premium Outlets zu kommen. Alle Informationen rund um das Unternehmen gibt es hier und der Zug selbst nennt sich Amtrak.

Mit der Limousine:

Gleich zwei Limousinen-Services fahren zum Outlet und zwar erstens Abbott's Limousine and Livery Service und zweitens Over the Top Limousine, wo du deine Limo unter der Telefonnummer (845) 797-5237 or (845) 724-4403 buchen musst. Willst du also ein Shopping-Erlebnis der besonderen Art, kannst du dir gerne eine Luxuskarre mieten und die Gegend rund um die Mall erkunden.

Meine Erfahrung:

Meine Tante in Amerika lebt mit ihrer Tochter und ihrem Mann fröhlich in den Tag hinein, ist ein riesiger Outletfan und hat dabei vor allem die großen Premium Outlets ins Auge gefasst - Was denn sonst in den Staaten? Da mein Onkel ein eigenes Busunternehmen betreibt, hat meine Tante natürlich leichtest Spiel und so fahren sie und ihre Shopping-Freundinnen regelmäßig wie Einkaufshippies durch das Land und erkunden die großen Malls. Zwar mag sie Casualwear und Sportswear gar nicht so, aber dafür rote Preise und das reicht für sie grundsätzlich als Rechtfertigung dafür, so gut wie alles zu kaufen. Weshalb sie meiner Mom, meinem Bruder und mir dann auch regelmäßige Teile ihrer Ausbeute über den großen Teich schickt. Persönlich kann ich ebenso gar nichts anfangen mit einem pinken Hoodie von Gap, aber der Gedanke zählt, oder, Tantchen? Danke jedenfalls dafür und gleichsam für die Zusammenfassung ihres Besuchs in den Lee Premium Outlets vor etwa 2 Jahren, die sie mir neulich telefonisch gegeben hat.

Nichts besonderes!

Wie gesagt, eigentlich sind Sport- und Casualwear wirklich nicht das Ding meiner Tante. Wenn, dann aber von Marken, die irgendwie Spirit haben, wie etwa Lacoste oder auch Levi's und da kauft sie zumindest dann gerne für ihren Mann und ihre Tochter. Was sie gar nicht mag, ist das allzu auf Standard versteifte Repertoire und dahingehend ist sie wirklich ziemlich enttäuscht gewesen im Fazit. Es gibt Premium Outlets mit Gucci, H&M oder Vanity Fair, auch in kleineren Malls und die Lee Premium Outlets bieten ihr in Summe wohl einfach etwas zu wenig Abwechslung. Sie hat schon extrem viele Outlets der Kette gesehen und eigentlich ist ihr dieses nur besonders in Erinnerung geblieben, weil es so gar nicht besonders war, verstehst du? Da geht echt mehr, meint sie und eigentlich weiß sie auch gar nicht mehr, was genau sie gekauft hat. Was jetzt aber gar nicht so verwunderlich ist bei ihr und ihrem Kaufzwang.

Eine gute Essensauswahl:

Das Center selbst findet sie okay aber ebenso wenig heraus stechend, wie auch das Markenrepertoire. Irgendwie austauschbar ist ihre Meinung und vor allem dieses typische Design kennt sie längst, also eher langweilig für sie. Gut in Erinnerung hat sie dafür noch genauestens den Food Court. Denn grundsätzlich hasst sie Food Courts, weil es für sie und ihre Freundinnen einfach dazu gehört, in einem schicken und konventionellen Restaurant zum Abschluss des Shopping-Tages ein gutes Essen zu genießen und allem voran auch bedient zu werden von netten Kellnern. In diesem Outlet hier muss sich jeder für sein Essen selbst anstellen und zumindest war sie froh, dass es Auswahl gibt. Die leichte Kost von Villa nimmt sie vorzugsweise zu sich, wenn sie die Chance dazu hat. Gute und schmackhafte, leckere Anbieter im Allgemeinen, was dann wohl im Angesicht ihres Qualitätsbewusstseins wirklich unüblich ist. Ja sie ist wählerisch, was sie jedoch gemessen anhand des Qualitätsniveaus der Simon Poerty Outlets auch durchaus sein kann. Eigentlich wird abschließend das unterstrichen, was im Text weiter oben bereits erwähnt wurde. Ein nettes und bekömmliches, unaufgeregtes Outlet in Summe, das vor allem bei Leuten gut ankommt, die Premium Outlets und große Malls in den Staaten nicht so kennen. Andere Leute mit mehr Erfahrung wiederum, die auf vielseitiger Schnäppchenjagd sind, fahren lieber weiter ins nicht allzu weit enterte New York, wo es natürlich alles und noch mehr gibt. Man kann ergo in die Lee Premium Outlets kommen, muss aber nicht unbedingt sein, was wohl am Ende eine sehr harte Kritik ist. Dennoch ist es auch das, was Tantchen sagt.

Eckdaten:

   

Lee Premium Outlets

Informationen zum Outlet

Adresse
MA 01238 Lee
17 Premium Outlets Boulevard
Öffnungszeiten
Donnerstag bis Samstag: 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr; Sonntag bis Mittwoch: 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr (Winter Hours); Montag bis Samstag: 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr; Sonntag: 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr (Summer Hours)
Kontakt
(+1) 413 / 2438186
Marken
Aeropostale, Ann Taylor, Banana Republic, BCBG Max Azria, Brooks Brothers, Calvin Klein, Coach, Cole Haan, Gap Outlet, J.Crew, Michael Kors, Nike, Polo Ralph Lauren, Nautica, Talbots, Jones New York, PacSun, Izod, Maidenform, Hugo Boss, etc.
Produkte
Jeans, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Shirts, Tops, T-Shirts, Tanktops, Pullover, Westen, Jacken, Mäntel, Kostüme, Anzüge, Krawatten, Hemden, Unterwäsche, Schuhe, Schmuck, Taschen, Strümpfe, Uhren. Lebensmittel


Noch auf der Suche?

Finde weitere interessante Outlets!

Sollte dein Lieblingsoutlet noch nicht gelistet sein, melde dich einfach bei uns!

Billabong Outlet in Cheshire Oaks: Billabong Outlet in Cheshire Oaks: Billabong is...

St. Emile Outlet in Kleinwallstadt: Holen Sie sich den Flair der großen Laufste...

Reebok Outlet in Livingston: Reebok Outlet in Livingston: Reebok ist seit Jahren e...

Infos zum Fissler Outlet im Landkreis Birkenfeld: So richtig Schwung in die Kü...

Craghoppers Outlet in Castleford: Craghoppers Outlet in Castleford: Craghoppers is...

Stock J Outlet in Gonesse: Stock J Outlet in Gonesse-Legere Mode für Damen billiger...

Noch auf der Suche?

Finde weitere interessante Marken!

Sollte deine Lieblingsmarke noch nicht gelistet sein, melde dich einfach bei uns!

bunte und verruckte marken

the same guy Lagerverkauf: Die Herren- und Damen- Mode Marke the same guy stammt aus C...

accessoires marken

kidneykaren um 70 % günstiger: Praktisch und stylisch zugleich sind die Nieren- und H...

luxusmode

Alpenlieb Outlet Für alle unter euch, welche nach den perfekten Accessoires für eure T...

haushaltsmarken

Sir Henry Outlet: Sir Henry bietet hochwertige Produkte für die Hundepflege. Alles für...

bademode

Allencox: Den nächsten Strandurlaub richtig stylisch genießen, kann man in den angesag...

haushaltsmarken

HoMedics Outlet: Wellness für Zuhause kannst du dir ganz einfach von HoMedics holen - ...

{{--

Noch auf der Suche?

Finde weitere interessante Outlets!

Sollte dein Lieblingsoutlet noch nicht gelistet sein, melde dich einfach bei uns!

Berger Outlet Maulburg Im Berger Outlet in Maulburg, beim Kauf von Heimtextilien b...

VF Outlet Arcadia: Das erfolgreiche Lagerverkaufsunternehmen Vanity Fair ist in den St...

Napapijri Outlet in Barcelona: Tolle Strickmode und mehr im Napapijri Outlet in Bar...

Double TWO Outlet in Colne: Hemden und Blusen billiger im Double TWO Outlet in Coln...

Kerzenfarm Michael Hahn Lagerverkauf Nienbüttel In der Kerzenfarm Michael Hahn fi...

Swatch Outlet in Las Rozas: Swatch Outlet in Las Rozas-Trend Marke aus der Schweiz ...

MARKENMODE BIS -70% GÜNSTIGER KAUFEN

JETZT KOSTENLOS ANMELDEN!

Ich akzeptiere Datenschutz und Nutzungsbedingungen.

Danke!
Bitte bestätige noch das Double Optin E-Mail das wir dir gerade geschickt haben.

Noch auf der Suche?

Finde weitere interessante Marken!

Sollte deine Lieblingsmarke noch nicht gelistet sein, melde dich einfach bei uns!

dessousmarken

Cherie Line Cherie Line - hochbequeme Mode für Zuhause. WIE FUNKTIONIERT DER LAGERV...

junge mode

La City Lagerverkauf: La City ist ein frisches junges französisches Label, das den f...

schuhmarken

Malatesta Outlet Sehr schicke Herrenschuhe vom Label Malatesta, sind stets aus Leder g...

schmuckmarken

Pandora Lagerverkauf: Die Augen einer Frau bringt man am besten mit den ausgesuchten S...

hemden marken

Dirk Wesseltoft:   Hemden in Kurz- oder Langarm gibt es von der tollen Her...

schuhmarken

Everybody Outlet: Everybody -  tolle italienische Schuhe mit ausgefallenen Styles. WI...

MARKENMODE BIS -70% GÜNSTIGER KAUFEN

JETZT KOSTENLOS ANMELDEN!

Ich akzeptiere Datenschutz und Nutzungsbedingungen.

Danke!
Bitte bestätige noch das Double Optin E-Mail das wir dir gerade geschickt haben.
--}}