Prien Lake Mall:

Eigentlich heißen die von Simon Property in den USA geführten Lagerverkäufe alle samt Premium Outlets, es sei denn es hat irgendwann einmal eine Firmenübernahme stattgefunden. Wenn eine Mall also schon länger besteht, und das Lagerverkaufsunternehmen Simon Property es schließlich aufkauft, kann es sein, dass man den alten Namen behält und sich das jeweilige Einkaufszentrum zwar in der Hand von Simon befindet, es aber trotzdem eine andere Bezeichnung hat als die üblichen Niederlassungen. Und dass es daher obendrein sogenannte Überbleibsel von damals geben kann, sprich Stores, Entertainment und Serviceannehmlichkeiten der alten Mall, die sich vom Standartprogramm des Unternehmens unterscheiden und die schon vorher da waren, ist ein nicht zu verachtendes Extra. Die Prien Lake Mall in Lake Charles ist so ein Fall. Das Center gibt es schon seit Ewigkeiten, seit den 70ern um genau zu sein, mittlerweile jedoch unter der Führung von Simon Property, dem Riesen-Unternehmen, das alles vereinnahmend und dominierend ist, und das überall in jedem Bundesstaat in Amerika die Finger im Spiel und dort seine Outlets vorzuweisen hat.

Die Prien Lake Mall ist auf diesem Weg eine Besonderheit und eine Perle unter all den Premium Outlets in den Staaten, das steht unbestreitbar fest. Was allerdings universell und Mall-übergreifend ist, ist die Tatsache, dass es ein gewisses Niveau gibt, für das das Unternehmen über die Grenzen hinaus bekannt ist, und das ist gleichsam für dieses Einkaufszentrum auf ganzer Linie zutreffend. Seien es Servicestandards, die überall gültig sind oder die krass reduzierten und heißen Preise, die man ebenso unabhängig vom Ort, an dem man sich befindet, für alle Unternehmungen der Kette voraussetzen darf. Des Weiteren kann man bei Premium immer selbst beeinflussen, wie viel man am Ende spart und man lädt dazu ein, alle Möglichkeiten vollends auszuschöpfen. Die Prien Lake Mall bietet also beides, einen individuellen Charme, der etwas aus der Reihe tanzt, wie gleichzeitig alle positiven Charakterzüge, die ein Center dieses Kalibers geführt von Simon Property mit sich bringt.

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Center und Markenangebot:

Die ebenerdige Prien Lake Mall präsentiert sich um einiges eleganter und attraktiver als so manch andere Niederlassung von Simon Property im direkten Vergleich. Zwar gehört sie mittlerweile mit der Gründung in den 70er Jahren zu den älteren Exemplaren, aber alles ist stilvoll und zeitlos designt und bezüglich Modernität kann man sich mit allen gängigen Riesen-Outlets messen. Hingegen dem universellen Konzept des Unternehmens, das vorsieht, dass die meisten Einkaufszentren wie Städte oder Dörfer konzipiert sind und Offenheit durchwegs gewährleistet wird, handelt es sich hier eher um einen klassischen Komplex, wie auch wir ihn kennen. Also eine traditionelle, überdachte Mall mit leicht zugänglichen Eingängen und Ausgängen, ganz typisch, und das macht die Orientierung schon mal vielfach leichter, wenngleich du um richtig effizient zu sein, definitiv einen Plan zur Hand brauchst. Den gibt es entweder direkt vor Ort oder gerne auf der offiziellen Homepage der Premium Outlets, denn um mit so einer Masse an Herstellern fertig zu werden, braucht es ein gewisses Maß an Orientierung, das du mit einem detaillierten Plan bekommst.

  • Aeropostale
  • American Eagle Outfitters
  • Auntie Anne’s Pretzels
  • Bath & Body Works
  • Bath & Body Works | White Barn
  • Blu Spero
  • Boost Mobile
  • Brow Art 23
  • Buckle
  • Candy Craze
  • Charleys Philly Steaks
  • Chick-fil-A
  • Chico’s
  • Cinemark
  • Claire ’s Boutique
  • D-BAT
  • Dick’s Sporting Goods
  • Dillard ’s
  • Earthbound Trad ing Company
  • EB Games
  • ecoATM
  • Express Factory Outlet
  • Finish Line
  • Food Court
  • Foot Locker
  • Francesca’s Collections
  • Gap
  • GapKids
  • Giggles & Grins
  • GNC
  • Go Calendars Games and Toys
  • Go! Calendars, Games & Toys
  • Great American Cookies
  • Great American Cookies
  • HomeGoods
  • Hot Topic
  • Ichiban
  • JCPenney
  • Jos. A. Bank
  • Journeys
  • Journeys Kidz
  • Kay Jewelers
  • Kelly’s Cajun Grill
  • Kids Foot Locker
  • Kirkland ’s
  • Kohl’s
  • Le Nails
  • Lids
  • Long John Silver’s
  • Lotus Express
  • Management Office
  • MasterCuts
  • Maurices
  • MAYLEA
  • Pelican State Clothing
  • Perfumania
  • Phone Zone
  • Pier 1 Imports
  • PINK
  • Pizza Artista
  • Play Area
  • RAAH Clothing
  • Reg is Salons
  • Relaxation Statio
  • Santa Photo Experience
  • Sephora Inside jcpenney
  • Shining the Light
  • SHOE DEPT . ENCORE
  • Simon Guest Serv ices
  • Simon Youth Foundation – Simon Youth Academy
  • Sleep Number
  • Southern Drifter
  • Spencer Gifts
  • Starbucks Coffee
  • Suit Warehouse
  • Sunglass Hut
  • T .J. Maxx
  • Talbots
  • Torrid
  • Ulta
  • Universal Cellular

Da gibt es einige Malls im Premium-Universum, die in der Tat noch mehr Hersteller für dich bereithalten. Die Quantität an Shops ist demnach nicht die größte Stärke der Prien Lake Mall, dafür umso mehr die Qualität. Denn dazu muss man wissen, dass das Unternehmen Simon Property fast ausschließlich Lizenzverträge mit den meisten Labels hat, weshalb man die immer gleichen in sämtlichen Niederlassungen der Kette sieht, kein Witz. Die ewig gleichen Marken tummeln sich dementsprechend quer durch die gesamten Bundesstaaten, weil man ja überall seine Einkaufszentren hin pflanzt und damit bleibt dieses Center besonders und hat einen eigenen Stellenwert, da man glücklicherweise die älteren Hersteller, die bereits bei der Übernahme durch Simon Property da waren, nicht hinaus geworfen hat und man viele davon selbst heute noch findet. Dies hat zur Folge, dass du zwar einerseits die typischen Marken bekommst, erweitert wir aber mit allerhand Auswahl, die nicht dem standardisierten Konzept entspricht und die es nur in dieser Zusammenstellung im Bundesstaat Louisana gibt. Insbesondere interessant also für eingefleischte Fans der Kette, allerdings nicht weniger wertvoll, wenn man Touri ankommt und etwas zu Gesicht bekommen möchte.

Es gibt Hersteller aus allen möglichen Bereichen, wenngleich Mode, Accessoires und dergleichen verständlicherweise den Löwenanteil bestreiten. Wie du weiter unten im Text noch feststellen wirst, gibt es einige Shops, die sich fernab von Mode beschäftigen, über Entertainment und Zeitvertreib, bis hin schließlich zu kostenpflichtigen Dienstleistungen, was ebenso wenig eine Selbstverständlichkeit für das Unternehmen und seine Malls ist. Hier macht man vieles anders und nicht umsonst besteht das Center seit einer derartig langen Zeit, es ist schlichtweg überzeugend und eine gute Adresse, wenn man in diesem Bundesstaat sein Unwesen treibt und Lagerverkaufsschnäppchen mag.

Öffnungszeiten:

Die Premium Outlets sind neben den Tanger Outlets in den Staaten die größte Nummer, weshalb man üblicherweise die Öffnungszeiten bis zum geht nicht mehr auszureizen vermag. Man macht hinsichtlich, was möglich ist, lässt die Angestellten oft bis spät hinein in die Nacht ackern und macht auf diesem Weg nicht einmal den lieben Sonntag frei, was jetzt aber nicht unbedingt außergewöhnlich ist für die Staaten und den Handel dort. Konkret öffnet man in der Prien Lake Mall täglich von Montag bis Samstag um 09.00 Uhr morgens bis 21.00 Uhr abends, was echt lang ist, während es am Sonntag dagegen von 12.00 Uhr mittags an bis 18.00 Uhr abends zur Sache geht. So viel zu den Regular Hours und damit bleibt genügend Zeit um die Shops, und das Center zu ergründen und im Grunde hat man fast rund um die Uhr die Möglichkeit, dieses zu stürmen.

An manchen Tagen etwa rund um die großen Feste im Jahr kann sogar noch länger offen sein in der Prien Lake Mall oder unter gewissen Umständen auch mal zu. An länderspezifischen Feiertagen zum Beispiel. Wann genau was los ist, erzählt dir die Homepage, denn die ist super-professionell und bietet neben Änderungen der Öffnungszeiten erweiternd dazu eine Wetteranzeige für ein paar Tage im Voraus, weshalb es ihr abschließend tatsächlich an gar nichts fehlt. Simon Property offeriert einen gewissen Standard, ein hohes Niveau, was Kundenzugewandtheit angeht und damit lässt es sich gut leben, oder was meinst du?

Das Areal und die Parkmöglichkeiten:

Wie bereits erwähnt, bei der Prien Lake Mall handelt es sich um ein klassisches Konstrukt und damit um eine Mall im herkömmlichen, altbekannten und gut bewährten Sinn. Rundum gibt es verschiedene Ein- und Ausgänge, die Decken sind relativ hoch, die Gänge weitläufig und richtiges Licht kommt vor allem aufgrund der großen Glaskuppeln zustande, was gleichermaßen eine entspannte Atmosphäre schafft. Von außen betrachtet ist das Center bereits schön und fügt sich nahtlos ein in das allgemeine Bild von Louisiana, das ja französisch inspiriert, eine Menge Sinn für imposante und beeindruckende Architektur mit sich bringt. Zwar mutet das Center jetzt nicht unbedingt französisch an, trotzdem sehr eigenwillig, prestigeträchtig, pompös, imposant und am Ende unverwechselbar, weshalb sie eben in diesen von Haus aus schönen Bundesstaat bestens passt. Prien Lake ist ohnehin eine nette Gegend, viele Seen und eine üppige Natur, die vorherbestimmt aufgrund des schon fast subtropischen Klimas sind. Deshalb gibt es auch viel Weiß und helle Fassaden, geht es um die Bauten und die Prien Lake Mall ist da keineswegs eine Ausnahme. Ein sehr helles und erheiterndes Center somit, das von innen noch eleganter und schicker wirkt. Viel Marmor und dazu üppig Fließen erzeugen einen kühlen Effekt, der willkommen ist an heißen Tagen und alles passt wunderbar zusammen. Es gibt keine vergleichbare Niederlassung des Unternehmens und nur vom Sightseeing-Standpunkt aus betrachtet, gibt es da eine Menge Schönes zu sehen. Zugegeben, der Food Court reist einen nicht unbedingt vom Hocker, wie du weiter unten in der Rubrik „Kulinarisches Angebot“ noch erfahren musst, aber alles andere ist schon fast makellos, vor allem wenn man rund um die großen Feste zügellos und opulent schmückt. Kommen etliche Niederlassungen von Simon Property überladen, trashig oder wild zusammen gewürfelt daher, ist diese am Ende ein Synonym für ein außergewöhnliches Markenrepertoire, sowie eine außerordentliche Ästhetik.

Geparkt wird rund um die Prien Lake Mall herum auf riesigen Flächen, die eine Menge Parkplätze beherbergen und die die Massen, die täglich anrauschen, abzufertigen vermögen. Keine leichte Angelegenheit, gerade auf derartigen Parkarealen, denn die sind ja bekanntlich eher unübersichtlich und es können schnell mal Unfälle passieren, wenn man nicht aufpasst. Durch die vielen Ein- und Ausgänge hat man zahlreiche Möglichkeiten, um in das Center zu kommen und darüber hinaus dürfen alle gratis parken. Es gibt zudem spezielle Parkplätze für größere Vehikel, für beeinträchtigte Menschen und Veteranen und sogar wenn das alles allzu rund klingt, wir die Situation im Allgemeinen eher als stressig im Netz bewertet. Das ist meistens so bei gut besuchten Lagerverkäufen und damit solltest du wohl mit allem rechnen, wenn du kommst.

Kulinarisches Angebot:

So schön und unbeschwert die Beschreibung der Prien Lake Mall bislang war, so unbequem wird es nun, wenn wir über den Food Court sprechen. Der ist zugegeben riesig, aber dermaßen unsympathisch und brutal unattraktiv, dass man da eigentlich nicht rein will, wenn einem der Sinn nach etwas Ruhe steht. Food Courts sind ja das Ding schlechthin in den großen, amerikanischen Lagerverkäufen und die fetten Ketten im Land bieten eigentlich nicht mehr als das. Keine konventionellen Restaurants also, lediglich große Speisesäle, in denen man sich an langen Schlangen für sein Essen anstellt und in denen man im Anschluss dazu gezwungen ist, Tisch an Tisch mit wildfremden Leuten zu essen. Manchmal ist der Food Court nett und verfügt über genügend Platz zwischen den Tischen, manchmal jedoch ist alles zusammen gequetscht Ende nie und da fängt das Drama zumeist an. Und die Prien Lake Mall konkret? Leider letzteres, weshalb du unbedingt raus aus dem Outlet solltest und dich umliegend in Lake Charles umsehen, wo es genügend Alternativen gibt, wo es nicht so unpersönlich und hektisch zugeht. Es reiht sich Tisch an Tisch in enger Atmosphäre und was draußen mit den Fliesen noch so elegant ist, ist im Food Court furchtbar und sorgt für ein unterkühltes Gefühl, wenn man dort isst. Das ist wirklich zu viel des Guten und die Menschenmassen, und das Gedränge sorgen schließlich für den Rest. Kein Platz zum Chillen oder Entspannen und schon gar nicht geeignet, um den Shopping-Tag relaxt ausklingen zu lassen. Eher das Gegenteil, denn du gehst bloß hin, um deinen Hunger schnellstmöglich zu stillen und im Anschluss weiter zu ziehen.

Für den richtig großen Hunger gibt es im Food Court der Prien Lake Mall zum Beispiel Charley’s Philly Steaks, wo es typisch amerikanisch und deftig zugeht, während man bei Chick-fil-A wiederum alles rund um Hühnchen bereithält. Ichiban ist zuständig für asiatische Küche, Carjun Grill besinnt sich auf Essen vom Grill, Villa und Pizza Artista beschäftigen sich wiederum mit allerhand italienischen Speisen und kleinen Snacks und Long John Silver’s offeriert alles, was mit dem Meer zu tun hat. Damit präsentiert sich die Auswahl zumindest einigermaßen ausgewogen, was auch nicht selbstverständlich ist für Simon Property und erweitert wird noch mit diversen kleinen Läden für den Hunger zwischendurch. Bei Auntie Anne’s Pretzels etwa gibt es Bretzeln, Great American Cookies, das gleich zwei Mal im Outlet vertreten ist, versorgt dich mit Cookies und Starbucks, das offensichtlich nirgendwo in den Staaten fehlen darf, ist Ansprechpartner für Kaffee, Getränke und Snacks gleichermaßen. Abgesehen von einigen Getränke- und Snackautomaten, die sich zudem im Lagerverkauf tummeln, wird man bestimmt nicht verhungern, wenngleich es wie gesagt nur darum geht, dass du rein in den Food Court gehst und gleich wieder raus. Das scheint die Maxime des Unternehmens zu sein und ähnlich wie bei MC Donald’s um die Ecke sorgt man gerne für eine unkomfortable Atmosphäre, damit alles noch viel schneller geht und die Kunden nicht ewig hängen bleiben.

Shopping-Tipps und Kritik rund um die Prien Lake Mall:

Markenangebot:

Die Klamottenauswahl in der Prien Lake Mall mag nicht ganz so umfassend sein, wie in den wirklich großen Premium Outlets, aber was Klasse angeht, ist man diesen dafür vielfach überlegen. Es wurde bereits erwähnt, dass es noch etliche Marken von damals gibt, die das Repertoire ideal aufwerten und eine Mall mit Shops, die vom Standardprogramm von Simon Property abweichen? In der Tat eine Seltenheit und daher unschlagbar gut. Zwar gibt es unter anderem hier die altbekannten Lizenznehmer wie beispielsweise Aeropostale, Chico’s, Gap, Lids, Maurices oder Talbots, die man in jedem Center der Kette zuhauf sieht und die nichts Neues, dafür verlässlich sind. Und einige Hersteller obendrein, die man ganz selten oder überhaupt nie bekommt, seien es Labels wie Blu Spero, Buckle, Dillard’s, Earthbound, JCPenny oder Kohl’s, und das sind in Wahrheit die Schmuckstücke, die zu überzeugen vermögen. Fast alle Marken, die sich in den Staaten mit Fashion beschäftigen, bieten ausnahmslos Casualwar, Leisurewear, Sportswear und Outdoorwear, wie du in der nächsten Kategorie noch sehen wirst, weshalb es selbst in diesem Fall wenig Ausnahmen gibt. Die seltenen Hersteller versuchen es jedoch zumindest und bringen eine Menge Abwechslung mit, die anderen Centern des Unternehmens oft fehlt und die zu einem unverkennbaren Merkmal der Prien Lake Mall geworden sind.

Hinzu kommen noch zahlreich Shops in der Prien Lake Mall, die sich ausschließlich einer bestimmten Art Mode, Schuhen, Accessoires oder Schmuck zuwenden. Da hätten wir beispielsweise Claire’s, Spencer Gifts, Sunglass Hut, Jos. A. Bank, Foot Locker, Shoe Dept. Encore oder Kay Jewelers. Ganz zu schweigen von Herstellern wie Journeys Kidz, wo man sich exklusiv Kids und Babys verschreibt oder D-Bat und Dick’s Sporting Goods, wo sich alles ausnahmslos um Sportmode dreht. Es gibt also Spezialisierungen.

Ein paar Geschäfte in der Prien Lake Mall beschäftigen sich hier und da mit Produkten, die nichts mit Mode am Hut haben und die sich auf diesem Weg unterschiedlichen Bereichen zuwenden. Go! Calendars, Games & Toys etwa bietet Spielsachen und mehr, bei Perfumania, Bath & Body Works und Bath & Body Works/ White Barn geht es um Kosmetik, GNC offeriert Nahrungsergänzungsmittel, bei Boost Mobile und Universal Cellular gibt es Handys und dergleichen und noch einige Labels mehr, die das Angebot schlussendlich bestens abrunden. Außerdem gibt es diverse kostenpflichtige Dienstleistungen, die weiter unten in der Rubrik „Rund um den Service“ noch spezifisch erläutert werden und damit sieht man, wie ausgewogen und ausbalanciert das Angebot ist.

Welche Klamotten werden geboten?

In die USA kommt man, ist man auf der Suche nach Komfortmode, und das ist unausweichlich und unvermeidbar, dass du auf Malls triffst, die nur das in petto haben und sonst nichts. Das Land ist aufgebaut auf Denim und Baumwolle, die Materialien sind unverzichtbarer Teil der Geschichte und bis heute zieht sich das wie ein roter Faden durch sämtliche Kollektionen der namhaften Labels. Die außergewöhnlichen kommen ergo aus aller Welt, allerdings nicht unbedingt aus den Staaten, die offenbar auf etwas anderes besonnen sind. Es geht um Bewegungsreinheit, um Freiheit im Allgemeinen, um Bequemlichkeit und Amerikaner mit ausschließlich Jeans, Shirts, Hoodies und Sneakers im Schrank, sind keine Seltenheit. Zumindest kommt das öfter vor als in unseren Breitengraden. Hersteller wie Gap, American Eagle Outfitters und Aeropostale sprechen Bände, sind auf ganzer Linie auf diese Art Mode versteift und dabei die besten in ihrem Fach. Simon Proberty gibt sich durchaus Mühe mit der Auswahl der Hersteller, obgleich dies alles wenig nützt und sich alle samt untereinander ähneln. Und selbst die raren Marken, die man in der Prien Lake Mall bekommt und die in der vorherigen Kategorie benannt wurden, offerieren im Grunde die typische Fashion für die USA und weichen kaum vom Credo der Bequemlichkeit ab, sogar wenn Hersteller wie Blu Spero sich ein wenig verspielter geben als üblich und Labels wie Earthbound sich ganz und gar natürlich präsentieren. Kohl’s und JCPenny hingegen sind regelrechte Ketten und Retrailer, die in modischer Hinsicht alles Mögliche gewährleisten, wobei Fashion nicht das einzige ist, das geboten wird. In Summe zeigt man sich in dieser Mall vielfach ausgewogener als in anderen Niederlassungen der Kette und weiß man einmal, dass es oft auf den Einfluss von außen ankommt, will man etwa mehr erleben als Casualwear, Leisurewear, Sportswear oder Outdoorwear, so ist man in den meisten großen Lagerverkäufen ohnehin an der falschen Adresse. Ist es dennoch genau das, was du magst, bist du exakt im richtigen Land und die Prien Lake Mall ist dabei ein ganz spezielles Center, das beispiellos aus der Reihe tanzt, und das zum Glück ihr eigenes Ding macht. Die modische Bandbreite ist eingeschränkt, aber nicht ganz so arg wie anderswo, und das ist der springende Punkt.

Für den Wohnbereich:

Es gibt übermäßig viele Labels in der Prien Lake Mall, die sich mit Produkten rund um den Wohnbereich beschäftigen, wobei das wohl eher interessant sein dürfte für Einheimische und weniger für Touris, die das Zeug im Anschluss nach Hause schaffen müssen. HomeGoods, Kirkland’s und Pier 1 Imports sind dabei exklusiv auf jene Produkte versteift und bieten alles Mögliche, von Kleinmöbeln, über Deko bis hin zu massiven Möbeln. Sleep Number besinnt sich dagegen ausschließlich auf Waren wie Heimtextilien und Earthbounds offeriert nicht bloß natürliche Klamotten, sondern gleichsam diverse Kleinmöbel und Dekorationsgegenstände, die nachhaltig designt sind. Kohl’s und JCPenny waren bereits dran im Text und man weiß, dass man dort nicht nur Klamotten, sondern Produkte aus vielen verschiedenen Gefilden bekommt, unter anderem für den Wohnbereich. Da ist viel los und man offeriert weit mehr als in anderen Premium Outlets im direkten Vergleich.

Ersparnis:

Simon Property ist nicht von gestern und hat natürlich einige Tricks auf Lager, wie du das Sparen selbst maßgeblich beeinflussen kannst. Die amerikanische Lagerverkaufskultur ist mittlerweile bekannt für die fabelhaften Preise und allen voran die großen Outlets wissen das perfekt zu propagieren und schlussendlich auch vorzuleben. Man kann sich beispielsweise per Mail für den Simon VIP Club anmelden, der einen fröhlich zuspammt, der dafür allerdings im Gegenzug saftige Rabatte gewährleistet, die konventionellen Kunden verwehrt bleiben. Man kann weiter auf die Homepage gehen und sich dort ansehen, was gerade besonders reduziert ist und darüber hinaus kann man sich gleich noch Coupons ausdrucken, wenn man schon einmal da ist. Außerdem beeinflussen die Jahreszeiten und diverse Events stark, was am Ende möglich ist und jede Niederlassung der Kette kommt dabei bestens weg, ebenso die Prien Lake Mall. Es kommt halt auf dein Timing an, wobei berücksichtigt werden muss, dass dieses Center extrem populär ist und viele Leute auf einem Haufen oftmals bedeutet, dass nicht alles sofort und in Hülle und Fülle verfügbar ist. Im Netz schwärmt man auf jeden Fall im Allgemeinen von den Preisen und es zahlt sich gesondert aus in den Läden, die man nicht ganz so häufig in den Premium Outlets sieht.

Alles ist neu in der Prien Lake Mall und ungebraucht, wobei das für alle Niederlassungen des Unternehmens geltend ist. Das ist nicht so wie bei uns, wo B-Ware und Outlet oft bedeuten, dass viele Waren mangelhaft, lediglich in komischen Konfektionsgrößen, unpopulär und so weiter sind, nicht jedoch in den Staaten. Hier ist alles im Überfluss vorhanden und man ist hauptsächlich darauf bedacht, dass ständig aufgestockt und ersetzt wird, und das alles für eine große Bandbreite an Figurtypen erhältlich ist, sprechen wir von Fashion. Trotzdem muss man vorsichtig sein, denn mittlerweile ist bekannt, dass viele Hersteller exklusiv für Lagerverkäufe wie diesen produzieren, und dass man da Qualitätsunterschiede zur konventionellen Auswahl feststellen kann. Bedeutet, dass so manche Labels günstig Outlet-Ware produzieren, die zwar aussieht wie der Rest des Repertoires, es dennoch nicht wirklich ist. Eine Frechheit und es gibt vermutlich keine universellen Lösungen, weshalb du vor Ort zügellos anfassen, ausprobieren und anprobieren solltest, was das Zeug hält. Denn so kannst du selbst sehen, ob etwas nicht stimmt und wirst bestimmt nicht abezockt.

Bezahlen in den Stores:

Bezahlt wird in den Staaten und in der Prien Lake Mall entweder in Dollar oder mit Kreditkarte, die in diesem Land das A und O schlechthin ist und deren Umgang mit ihr uns manchmal einen kalten Schauer über den Rücken jagt. Ist dir das also nicht geheuer, greifst du lieber zum Bargeld und hast sogar die Möglichkeit, direkt auf dem Gelände für Nachschub zu sorgen. Denn ganz in der Nähe des Food Courts gibt es einen Geldautomaten, der hoffentlich auch an gut besuchten Tagen wie etwa an Wochenenden noch spendabel ist, wenn du verstehst. Andernfalls musst du tatsächlich raus aus dem Center und wirst mit Sicherheit in Lake Charles irgendwo fündig.

Rund um den Service:

Bei Simon Property bist du im Wunderland der Begehrlichkeiten, wenn es um den Service geht und kaum ein anderes Unternehmen ist derartig üppig ausgestattet. Basics sind da längst überschritten und man wendet sich hingebungsvoll dem Luxus zu, was so manche Serviceleistungen verständlicherweise zu tollen Extras macht, die man nirgendwo anders findet und die man wahrscheinlich nicht unbedingt braucht. Schaden tun sie allerdings ebenso wenig und man tut offensichtlich etwas, um den Kunden zu gefallen. Die fabelhaft ausgestattete Prien Lake Mall kommt dabei besonders gut weg und bietet alles, was man braucht, um einen extrem komfortablen Shopping-Tag erleben zu dürfen.

Konkret waren ja alle Services zum Thema Parken bereits weiter oben dran im Text, gleichermaßen wie der Geldautomat und alles rund um das Sparen. Neu ist hingegen, dass man in der Prien Lake Mall eine Baby Changing Station findet, neben sogenannten Family Restrooms, wo die ganze Familie mit hinein kann und die nichts anderes sind als Unisex-Toiletten. Abgesehen von konventionellen Toiletten zuzüglich, die man mitunter im Lagerverkauf zuhauf findet. Die Snack- und Getränkeautomaten auf dem Gelände waren ebenso schon dran, es gibt einen hauseigenen Spielplatz, an dem man die Kids abladen kann, sollte man ungestört sein wollen, es gibt einen Geldwechselservice vor Ort, einen Lost and Found Service sowieso, du findest Mobile Device Charging Stations, wo man Elektronikgeräte aufladen kann und man darf sich Rollstühle und Kinderwägen ausleihen, was zum Standard des Unternehmens gehört. Man kann sich des Weiteren Spaziergängern anschließen, die jeden Tag ihre Runden um das Center drehen, was vermutlich primär für Einheimische interessant ist, es gibt eine Security and Police Substation, falls es hart auf hart kommen sollte und die Simon Giftcards, die man kaufen kann, können in jeder beliebigen Niederlassung eingetauscht werden. Es gibt obendrein noch spezielle, weiche Sessel überall in der Mall, das Gebäude ist bestens geschützt vor Stürmen, die bekanntermaßen keine Seltenheit sind in den Staaten und abschließend gibt es überall gratis Wi-Fi. Hier und da gibt es noch diverse, kleine und unbedeutendere Serviceleistungen dazu und damit wird bestätigt, dass Simon Property nicht umsonst einen einwandfreien Ruf hat, wenn es um Serviceleistungen geht. Da ist einiges dabei und es wird klar, dass man versucht, es den Massen an Besuchern so komfortable und einfach wie nur möglich zu machen, was auf ganzer Linie gut gelingt.

Es gibt einige kostenpflichtige Dienstleistungen in der Prien Lake Mall, obgleich die Unternehmungen der Kette eigentlich nicht für derartiges bekannt sind, was einmal mehr den besonderen Status der Mall hervorhebt. Beispielweise kann man sich bei Brow Art 23 die Augenbrauen machen lassen, bei Lee Nails bekommst du die Nägel schön, bei Master Cuts geht es den Haaren an den Kragen, Regis Salons und Ulta sind Beauty-Salons mit einwandfreier Reputation und bei Relaxation Station wird man wiederum ausgiebig massiert, um den ganzen Stress loszuwerden. Es geht also vorrangig um dein Wohlbefinden und die Schönheit, abgesehen von der Simon Youth Foundation, die nichts anderes ist als Support und Nachhilfeunterricht für junge Leute. Echt abgefahren!

Events, die für Abwechslung sorgen:

Je größer das Premium Outlet in der Regel, desto mehr Events und Veranstaltungen gibt es auf das ganze Jahr hinweg verteilt. Die Prien Lake Mall gehört definitiv zu den größeren Exemplaren, weshalb ständig irgendetwas ansteht und was genau, sagt dir gerne die offizielle Homepage. Dabei finden Events primär an den großen, glanzvollen Festen im Jahr statt, wo man ohnehin stets groß feiert und wo man dann auch ganz besondere Rabatte und Waren für dich bereithält. Klar, haben die meisten Veranstaltungen zu tun mit dem Vertrieb und dem Verkauf der Waren, aber egal ob kleine Konzerte, Lesungen, Gewinnspiele, Modeschauen oder was auch immer – Man kann mit der ganzen Familie Spaß haben und ist am Ende natürlich nicht dazu gezwungen, etwas zu kaufen. Gerne kannst du auch einfach so kommen und dich von der Imposanz und dem Angebot der Mall vereinnahmen lassen.

Dauerhaft ansässig in der Prien Lake Mall sind beispielsweise der Spielplatz, der bereits eine Erwähnung gefunden hat und erweiternd dazu Cinemark, ein hauseigenes Kino, das auf selbigem Weg eine tolle Alternative darstellt um ein wenig die Zeit totzuschlagen. So oder so wird damit eine Menge auf dem Sektor Entertainment getan und es gibt viele unerhaltende Wege, die nichts mit herkömmlichen Shopping zu tun haben.

Anfahrt zu den Prien Lake Mall:

Es gibt zahlreiche Wege um in die Prien Lake Mall zu kommen, wobei für alle samt ein eigenes Transportmittel nötig ist, selbst wenn Lake Charles jetzt nicht unbedingt klein ist und du dich mehr oder weniger nicht weit vom Zentrum der Ortschaft wiederfindest. Amerika ist allgemein nicht so ausgestattet, geht es um Öffis und daher brauchst du meistens ein eigenes Auto oder vergleichbare Transportmöglichkeiten, um die Premium Outlets zu besuchen. Ist ja auch vielfach bequemer und brauchst du zuzüglich die genaue Adresse für das Navi, dann lautet diese 496 W Prien Lake Road, Lake Charles, Louisiana 70601, USA.

Mit dem Auto:

Wir halten die Wegbeschreibung an dieser Stelle allgemein und universell und du findest die selbe auf der Homepage des Unternehmens in englischer Sprache. Und zwar geht es los auf der I-10, wo du den Exit 24 I-210W nehmen musst, der weiter führt zum Exit 5 Lake Street. Dann rechts halten, auf zur Lake Street, wieder rechts und anschließend erneut rechts an der 1st Cross Street Richtung W Prien Lake Road fahren. Die Prien Lake Mall ist schließlich auf der linken Seite gelegen und für mehr Infos hinsichtlich, nimmst du am besten dein Navigationsgerät oder fragst ausgiebig Google um Rat. Sowieso angeraten, wenn du von weiter her kommst.

Meine Erfahrung:

Meine Tante lebt  in den Staaten, ist großer, großer, großer Outlet-Fan und dabei schon in etlichen Malls gewesen, egal welcher Bundesstaat auch immer. Louisiana ist endlos weit entfernt von ihrem Wohnort, nichtsdestotrotz kommt sie öfter mal vorbei, und zwar allem voran um die Niederlassungen von Tanger und Premium zu besuchen oder konkret die Prien Lake Mall, die es ihr regelrecht angetan hat. Sie ist ein Pro auf diesem Gebiet, führt einen aufschlussreichen Blog über ihre Besuche in amerikanischen Lagerverkäufen und nötigt beinahe alle in ihrem persönlichen Umfeld, an dieser Passion teilzunehmen und sie dabei zu unterstützen. Oft schickt sie auch Sachen zu uns, weshalb mein Schrank mittlerweile überquellt und sich extrem viel Casualwear darin finden lässt, und das obwohl ich so etwas eigentlich überhaupt nie trage. Um ehrlich zu sein, ist das bequeme und legere, modische Angebot in den USA überhaupt nicht mein Ding, im Gegenteil und wenngleich sie das weiß, hält sie das keineswegs davon ab, was ja total lieb und großzügig ist. Sicher, kann man Pullis von GAP jederzeit irgendwo gebrauchen, aber halt nicht in jener Masse, in der ich sie jetzt habe und damit bleibt zu hoffen, dass zumindest einer von uns beiden dabei vollends glücklich ist, und das ist meine Tante. Sie nimmt Zug, Bus, Auto und sogar Flugzeug, um die besten Outlets abzuklappern und da sie Louisiana als Reiseziel wunderschön findet, ist ein Besuch der Unternehmung ein Muss, die ihr von der Aufmachung her weit besser zusagt, als die meisten offenen Malls, in denen man sich gerne mal verläuft und sich verlieren kann. Das Erste Mal war sie in den 90ern im Center, von da an aber in Zweijahresabständen immer wieder, wobei der letzte Besuch nicht mal ein paar Monate zurückliegt, wie sie mir neulich telefonisch berichtet hat.

Immer und immer wieder gerne!

Obwohl sie Premium über alle Maße liebt, hat sich nichts dagegen einzuwenden, wenn man ab und an vom Standard abweicht, was in der Prien Lake Mall durchwegs der Fall ist. Sie verehrt die großen Retrailer und Ketten wie JCPenny, Kohl’s oder Vanity Fair, das man zumeist in den Tanger Outlets findet, kein Wunder also, wenn ihr diese Niederlassung dermaßen zusagt. Da kann man sich eben in riesigen Räumlichkeiten treiben lassen, nach Schnäppchen jagen und nicht selten wird eine Minute schnell zu einer Stunde. Beim Shoppen verliert meine Tante ständig das Zeitgefühl und auch wenn sie selbst gleichsam wie ich, Casualwear und Ähnliches gar nicht so dufte findet, kauft sie für ihre Tochter und ihren Mann oder ihre Freunde massenhaft und schon beinahe wahnhaft ein. Das ist ihr Ding schlechthin, ihre Leidenschaft und in diesem Center gibt es unsagbar viel zu entdecken und haufenweise Marken und Stores, die man sonst nirgends findet. Jedes Mal, wenn sie dort aufschlägt, geht sie also zu den großen Ketten und in jene Stores, die selten sind, was sie dort allerdings genau einkauft, kann selbst sie dir nicht mehr sagen, wenn ein paar Wochen dazwischen liegen. Sie weiß nur, dass sie bei jedem Besuch absahnt und sich nicht zurückhält, weil die Sachen ausnahmslos günstig sind und Simon Property sicherstellt, dass das so bleibt, die raren Stores wie in der Prien Lake Mall inklusive. Die Aufmachung des Einkaufszentrums findet sich dabei unheimlich schick und da sie schon einmal im Sommer da war, begrüßt sie das kalte und elegante Ambiente und die Serviceannehmlichkeiten obendrein. Mitunter lässt sie sich durchaus mal in den kleineren Lagerverkäufen des Landes blicken, aber sie ist unbestreitbar verwöhnt, weshalb sie es mag, wenn man ihr mit vielen Services entgegenkommt und sie nicht so viel machen muss. Was sie weniger gut findet, sind die Massen an Besuchern täglich, weshalb sie empfiehlt früh zu kommen, ebenso wenn es um den Parkplatz geht. Direkt vor dem Center sind jedenfalls die besten, nur so als Tipp am Rande und abschließend kommt es gar nicht so häufig vor bei aller Hingabe, dass sie immer und immer wieder in die selbe Mall fahren würde, was hier tatsächlich der Fall ist. Sie sieht die Niederlassung als ideales Reiseziel an, und das sowohl für Einheimische, gleichsam wie für Touris und würde jederzeit einen Besuch ans Herz legen, wenn man dieser Art des Handels zugetan ist.

Was soll das mit dem Food Court denn?

Food Court? Nein danke! Und schon gar nicht wie im Fall der Prien Lake Mall, wo es ein riesiger, enger und unübersichtlicher Raum ist mit endlosem Andrang. Jeder will offensichtlich seinen Hunger im Outlet stillen und da sie im Herzen immer noch Europäerin ist, kann sie mit schnell-schnell beim Essen gar nichts anfangen und geht erst gar nicht rein. Für sie gehört es dazu, den Shopping-Tag in Ruhe irgendwo in einem netten Etablissement ausklingen zu lassen, nicht mehr und nicht weniger. Zwar ist sie schon einmal da gewesen, das liegt jedoch etliche Jahre zurück, weshalb sie konkret nicht wirklich etwas darüber sagen kann. Ihr hat der Blick beim Vorbeigehen gereicht und sogar wenn das Essensangebot gar nicht so schlecht ist, ist es dafür die Konzipierung des Food Courts selbst, die vorsieht, dass alle Leute in rasantem Tempo essen und du dabei nie im Leben Ruhe findest. Sie sagt demnach, dass es besser sei, sich nur das Essen dort zu holen, es jedoch mitzunehmen oder sich gleich draußen umliegend umzusehen. Das macht sie immer und sie kennt mittlerweile einige gute Restaurants ganz in der Nähe, an denen man schon fast automatisch vorbeifährt, wenn man auf dem Weg zum Lagerverkauf ist. Warum sich also den Food Court antun? Sie versteht es nicht und verurteilt die großen Malls stark dafür, dass Mampfen auf eine humane und relaxte Art und Weise zumeist gänzlich ignoriert wird. Ihr genauer Wortlaut ist, dass sie die amerikanische Profitgeilheit nachvollziehen kann, wenn es um die Waren geht, dennoch bestimmt nicht bei Themen wie Entertainment, Service oder letztendlich Essen.

Abschließend kann lediglich bestätigt werden, was schon zigfach erwähnt wurde. Die Prien Lake Mall ist eine phänomenale Adresse, wenn man das typische Angebot von Simon Property und den Premium Outlets bereits kennt wie seine Westentasche, aber genauso gut, wenn man als Neuling ankommt und etwas sehen will. Die vielen Dienstleistungen, Services und nicht zuletzt die Geschäfte werden gehegt und gepflegt, sind in Massen erhältlich und perfekt dazu gemacht, einen schönen und unbeschwerten Tag zu verbringen und gleichzeitig dabei einzukaufen. Meine Tante weiß, wovon sie redet, so viele Lagerverkäufe wie sie mittlerweile gesehen hat und bist du in der Nähe, solltest du die Chance keinesfalls verpassen, denn egal in welchem Bundesstaat du dich befindest, so eine Gelegenheit wie hier, kommt nicht so schnell wieder. Die edelmütige und bestens ausgestattet Mall ist für meine Tante halt der Hammer und nicht oft sieht man sie so wohlgesonnen, wenn es um Premium Outlets geht, da sie längst ein wenig kritisch geworden ist in den letzten Jahren. Immer wieder gerne, sagt sie, weshalb ich ihr hier nun an dieser Stelle für ihre umfangreiche Stellungnahme nur danken kann.

Eckdaten:

NamePrien Lake Mall
Straße496 W Prien Lake Road
PLZLA 70601
OrtLake Charles Telefon(337) 477-7487
       
ÖffnungszeitenMontag bis Samstag: 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr; Sonntag: 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr
MarkenAeropostale American Eagle Outfitters Auntie Anne's Pretzels Bath & Body Works Bath & Body Works | White Barn Blu Spero Boost Mobile Brow Art 23 Buckle Candy Craze Charleys Philly Steaks Chick-fil-A Chico's Cinemark Claire 's Boutique D-BAT Dick's Sporting Goods Dillard 's Earthbound Trad ing Company EB Games ecoATM Express Factory Outlet Finish Line Food Court Foot Locker Francesca's Collections Gap GapKids Giggles & Grins GNC Go Calendars Games and Toys Go! Calendars, Games & Toys Great American Cookies Great American Cookies HomeGoods Hot Topic Ichiban JCPenney Jos. A. Bank Journeys Journeys Kidz Kay Jewelers Kelly's Cajun Grill Kids Foot Locker Kirkland 's Kohl's Le Nails Lids Long John Silver's Lotus Express Management Office MasterCuts Maurices MAYLEA Pelican State Clothing Perfumania Phone Zone Pier 1 Imports PINK Pizza Artista Play Area RAAH Clothing Reg is Salons Relaxation Statio Santa Photo Experience Sephora Inside jcpenney Shining the Light SHOE DEPT . ENCORE Simon Guest Serv ices Simon Youth Foundation - Simon Youth Academy Sleep Number Southern Drifter Spencer Gifts Starbucks Coffee Suit Warehouse Sunglass Hut T .J. Maxx Talbots Torrid Ulta Universal Cellular
ProdukteJeans, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Shirts, Tops, T-Shirts, Tanktops, Pullover, Westen, Jacken, Mäntel, Kostüme, Anzüge, Krawatten, Hemden, Schuhe, Taschen, Kosmetik, Lebensmittel, Spielsachen, Kleinmöbel, Beleuchtung, Wohnaccessoires, Deko, Bilder, Kunstwerke, Computer, uvm.
BrancheMode, Deko, Möbel, Haushalt, Kindermode, Lebensmittel, uvm.

Wie funktioniert der Lagerverkauf?

1) Über diesen Link kannst du dich bei Limango anmelden und Prien Lake Mall , Gerry Weber, Moschino, Superdry bis -70% günstiger kaufen!*


Prien Lake Mall jetzt bewerten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)



Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden:


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken