San Marcos Premium Outlets:

Was macht die amerikanische Lagerverkaufskultur populär und weltweit beliebt? Allem voran die fetten Premium Outlets von Simon Property und die Tanger Outlets, die flächendeckend ganz Amerika besiedeln und die alles gekonnt hinter sich lassen, was nicht ganz so professionell und wuchtig daherkommt. Was ist folgend also besser als zwei davon an der exakt selben Adresse? Die San Marcos Premium Outlets, die hier in diesem Artikel beschrieben werden und die Tanger Outlets San Marcos, die wiederum hier an der Reihe sind, sind jedenfalls zwei unabhängige Malls als solches, die genauer an der Interstate Highway 35 in San Marcos gelegen sind, das sich weiter im heißen Bundesstaat Texas befindet. Und warum so nahe beieinander, fragst du dich? Ehrlich keine Ahnung und eigentlich macht auch jeder stur sein eigenes Ding, wie die zwei eigenständigen Homepages der Unternehmen beweisen. Genau genommen sind die beiden Outlet-Ketten sogar Konkurrenten, was jedoch schlussendlich und besonders in diesem Fall die Kunden kaum jucken sollte. Denn natürlich ist es unheimlich praktisch, wenn beide gemeinsam über zweihundertvierzig Stores gewährleisten und du auswählen kannst, wo du hin tingeln möchtest. Sowohl Tanger wie Premium sind dabei über alle Maße ergiebig, imposant, riesig und bieten alles an modernem Schnickschnack, was du zum Shoppen so gebrauchen könntest.

Im direkten Vergleich, damit du gleich vorab weißt, um was es geht, sind die San Marcos Premium Outlets vielfach luxuriöser unterwegs und lassen mitunter internationalen Einfluss zu, was ja in den meisten amerikanischen Lagerverkäufen bekanntlich nicht gerade die Regel ist. Beide sind in ähnlicher Art und Weise üppig mit Service ausgestattet, mit einem annehmlichen und zeitgeistigen Design gesegnet und am Ende ist es wohl eine Frage des persönlichen Modegeschmacks, welche Niederlassung für dich ergiebiger und geeignet ist. Daher ist es ratsam, vor einem Besuch genauestens das Markenrepertoire zu durchleuchten, damit man gezielter agieren kann und weiß, wo man hin will. Beide weitläufigen Areale von oben bis unten abzugrasen ist verständlicherweise anstrengend und verwirrend und die Zeit haben vermutlich nur wenige Leute, weshalb Planung das halbe Leben ist und du vorsorgen solltest.

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Center und Markenangebot:

Im strengen und konservativen Bundesstaat Texas kommt einiges zusammen, sowohl lateinamerikanische Einflüsse als auch europäische oder genauer spanische. Dazu das wüstenhafte, trockene Klima, Prärien, Canyons, zahlreiche Gewässer, und das ergibt in Summe einen einzigartig beeindruckenden und gegensätzlichen Bundesstaat, dessen einziges Highlight bestimmt nicht bloß Shopping ist. Im Gegenteil und man kann unglaublich viel draußen in der Natur erleben, wobei all die teils extremen Einflüsse sich mitunter in der Kultur, Architektur, Musik und so weiter bemerkbar machen. Zwar ist die Aufmachung der San Marcos Premium Outlets nicht unbedingt nostalgisch oder geschichtsträchtig, aber selbst hier merkt man den lateinamerikanischen und spanischen Spirit subtil, wenngleich alles neu, funkelnd, professionell und modern ist. Das beinahe ausnahmslos ebenerdige Center setzt sich auf diesem Weg zusammen aus vereinzelnden Gebäuden, die immer mehrere Shops zusammen fassen und die durchaus mal durch schöne Plazas oder Straßen durchkreuzt werden, was den Eindruck gibt, dass man sich in einer eigenständigen Stadt oder sogar in einer Art perfekten Blase befindet. Das macht Simon Property ohnehin gerne, dass man ganze Städte oder Dörfer konzipiert, dass man die Kunden in eine heile und idyllische Welt entführt und nimmt man dann noch die schöne Bepflanzung dazu, die stattliche und einschüchternde Größe, die Plätze zum Chillen und zum Abschalten, so eignet sich die Mall definitiv für einen Besuch und hat einen ausgeprägten Sightseeing-Charakter, gleichsam wie die Tanger Outlets San Marcos ebenso. Man kriegt also in beiden Einkaufszentren enorm viel zu sehen und wird kaum fertig, wenn man lediglich einen Tagesausflug plant.

  • 4N Tax Refund
  • 7 for All Mankind
  • Abercromb ie & Fitch Outlet
  • Aeropostale
  • Ann Taylor Factory Store
  • Armani Exchange Outlet
  • Armani Outlet
  • ASICS
  • Attic Salt
  • Auntie Anne ’s Pretzels
  • Bally
  • Banana Republic Factory Store
  • Bath & Body Works
  • BCBGMAXAZR IA Factory
  • BonWorth
  • BOSS Outlet
  • Brahm
  • Branding Iron BBQ
  • Brighton Collectibles
  • Brooks Brothers Factory Store
  • Burberry
  • Call It Spring
  • Calv in Klein
  • Carter’s
  • CH Carolina Herrera
  • Champs Sports
  • Chico’s
  • China Max
  • Citizen Watch Company Store
  • Clarins Beauté de France
  • Clarks
  • Coach Outlet
  • Cole Haan Outlet
  • Columbia Factory Store
  • Converse
  • Diane Von Furstenberg
  • Dippin ‚ Dots
  • Dragon Breath
  • ECCO
  • Elie Tahari Outlet
  • Elizabeth Arden Company Store
  • Etro
  • Finish Line
  • FOSSIL
  • Fragrance Outlet
  • Francesca’s Collections
  • Gap Factory
  • Go! Calendars, Games & Toys
  • Gucci
  • Guess Accessories
  • Guess Factory
  • Helzberg Diamonds
  • Invicta
  • J.Crew Factory
  • Janie and Jack
  • Jared Vault
  • Jimmy Choo
  • Jockey
  • Johnny Rockets
  • Johnston & Murphy Factory Store
  • kate spade new york
  • Kipling
  • LACOSTE
  • Lane Bryant Outlet
  • Lindt Chocolate
  • L ‚Occitane
  • Lucky Brand Jeans
  • lulu lemon
  • LUXURY BEAUTY STORE
  • Maidenform Outlet
  • Management Office
  • Michael Kors Outlet
  • Movado Company Store
  • Neiman Marcus Last Call
  • New Balance Factory Store
  • New York & Company Outlet
  • NIKE Factory Store
  • Oakley
  • OshKosh B’Gosh
  • Pandora Outlet
  • Papaya
  • Perfumania
  • Perry Ellis
  • Play Area
  • Pottery Barn Outlet
  • Prada
  • PUMA Outlet
  • Saint Laurent Paris
  • Saks Fifth Avenue OFF 5TH
  • Salvatore Ferragamo
  • Samsonite
  • San Marcos Tailors
  • Saucony
  • Scrubs Boutique and More
  • Seventh Sense
  • Shoe Palace
  • Simon Guest Services
  • Solstice Sung lass Outlet
  • Soma
  • Stadium Signatures
  • Steve Madden Outlet
  • Stuart Weitzman
  • Su it Outlet
  • Sunglass Hut
  • Sunglass Hut
  • Swarovski
  • Tax Free Shopp ing
  • Texas Tax Back
  • The Cosmetics Company Store
  • The North Face
  • Tommy Bahama
  • Tommy Hilfiger
  • Tory Burch
  • True Religion Outlet
  • Tumi
  • TX7
  • U .S . Polo Assn. Outlet
  • Under Armour
  • Van Heusen | IZOD GOLF
  • Vera Bradley
  • Versace
  • VF Outlet
  • Victoria’s Secret
  • Villa Fresh Italian K itchen
  • Vince
  • Vineyard V ines
  • Vitam in World
  • Watch Station International
  • White House Black Market
  • Williams-Sonoma Outlet
  • Yankee Candle
  • Zales Outlet

Das Markenregister der San Marcos Premium Outlets, das du hier sehen kannst, ist selbst für die Verhältnisse von Premium extrem und so viele Labels auf einem Haufen gibt es äußerst selten bis niemals. Die Mall ist damit eine der am besten bestückten im Simon Property-Universum und nicht nur das, des Weiteren liest sich der Auszug wie das Who-is-Who der Modewelt. Man muss wissen, dass das Unternehmen generell mit allen möglichen Mode-Labels Lizenzverträge hat, was bedeutet, dass man die ewig gleichen Hersteller in jeder Niederlassung zu Gesicht bekommt, und dass da manchmal wenig Abwechslung vorherrscht. Zudem sind es meistens preiswerte Marken, die in modischer Hinsicht Bekleidung für den Durchschnitt offerieren, der offensichtlich in den Staaten fast nur Denim und Baumwolle bedeutet, wie du weiter unten im Text noch sehen wirst. Dieses Center hingegen präsentiert sich als absoluter Luxustempel und Marken wie Jimmy Choo, Versace, Prada, Ferragamo, Fürstenberg und ähnlich etablierte sprechen Bände, weshalb gleich im Vornherein ersichtlich wird, dass sich die San Marcos Premium Outlets eher für die gut betuchten und couturigen Kunden eignet, während sich die Tanger Outlets San Marcos um die Ecke hingegen dem eben erwähnten Durchschnitt verschreiben. Sicherlich, du findest mitunter in dieser Mall zahlreich erschwingliche Produkte, allerdings sind diese nicht das Hauptaugenmerk und darüber sollte man sich vor einem Besuch im Klaren sein, obwohl über die Straße zu Tanger zu laufen ja jetzt auch nicht übermäßig schwierig ist. Der Fokus auf Luxus und individuelle Marken, die in der Regel überhaupt nicht bei Premium zu sehen sind, ist dennoch etwas Gutes, und zwar auf ganzer Linie. Denn es wird im Allgemeinen wenig Einfluss von außen zugelassen und wenn das doch mal so ist wie in diesem Fall, bedeutet es nur, dass auch mal Kunden anrauschen können und bedient werden, die nicht den ganzen, lieben, langen Tag in Jeans und T-Shirts unbedarft und funktional durch die Gegend hüpfen. Neben vielen erlesenen, hochkarätigen und vornehmlich europäischen Modemarken, die Trends nicht folgen, sondern sie maßgeblich definieren, gibt es erweiternd dazu facettenreiche Stores, die sich nicht in modischen Gefilden bewegen, obgleich das bei Tanger keineswegs anders ist. Das Repertoire haut jedenfalls richtig rein und du findest massig Designerwear zu stark reduzierten Preisen, die es sonst in amerikanischen Lagerverkäufen selten zu kaufen gibt.

VF-Outlet:

  • Eagle Creek
  • Eastpak
  • JanSport
  • Kipling
  • lucy
  • Napapijri
  • Reef
  • SmartWool
  • The North Face
  • Timberland
  • Vans
  • Lee
  • Riders by Lee
  • Rock & Republic
  • Wrangler
  • Bulwark
  • Horace Small
  • Majestic, Red Kap
  • VF Licensed Sports Group
  • Wrangler Workwear
  • Natica

Das Vanity Fair Outlet ist eine Nummer für sich, denn es handelt sich um einen sogenannten Retrailer, der eine Menge Hersteller, sowohl nationale wie internationale, in einem Haus zusammenfasst, weshalb der Lagerverkauf gesondert erwähnt wird und du hier einen eigenständigen Beitrag findest. Normalerweise findet man VF öfter mal in Tanger Outlets, diesmal hingegen in den San Marcos Premium Outlets, weshalb das Repertoire nochmal wunderbar erweitert wird. Geboten wird ausnahmslos Casualwear, Sportswear, Leisurewear und Outdoorwear und erweiternd dazu amerikanische Uniformen, was speziell und sicher nicht für jeden geeignet nicht. Der Shop gibt sich actionreich, agil und hat in diesem Land längst unzählige Fans zu verzeichnen, die vollends auf die günstigen Preise setzen.

Öffnungszeiten:

Die Öffnungszeiten in den San Marcos Premium Outlets kann man sich gut einprägen, und zwar wird von Montag bis Samstag täglich um 10.00 Uhr vormittags aufgemacht und um 21.00 Uhr abends geschlossen. Am Sonntag hingegen ein wenig verkürzt, wenn zwar gleichsam von 10.00 Uhr vormittags an eingekauft werden darf, diesmal jedoch nur bis 19.00 Uhr abends. Das ist unbeschreiblich ausgereizt, muss man zugeben und in den Staaten bedeutet professioneller Lagerverkauf tatsächlich, dass die Kunden im Grunde an sieben Tagen die Woche fast rund um die Uhr ausgiebig einkaufen können, und dass alles jederzeit zugänglich ist, unter andrem am Tag des Herrn. Mehr ist schon fast gar nicht mehr möglich und die Unternehmen Tanger und Premium sind sowieso ganz weit vorne mit dabei, wenn es darum geht, besonders eifriges Business zu praktizieren, weshalb kleinere Unternehmen oft dazu gezwungen sind, mitzuziehen, ob sie nun wollen oder nicht. Man diktiert sozusagen die Öffnungszeiten für alle und setzt Standards.

Manchmal ist dann doch zu, selbst in einer regelrechten Shopping-Welt wie den San Marcos Premium Outlets. Das tritt vermehrt rund um die großen Feste auf oder betrifft diverse länderspezifische Feiertage, wo überall in den Staaten blaugemacht wird. So oder so kommt das nicht häufig vor, und das Beste an der überaus professionellen Homepage von Premium ist, dass alle Änderungen weit vorher schon ausgeschrieben werden. Obendrein kann auch mal länger offen sein, was man gleichsam auf der Homepage nachlesen kann und damit ist man bestens für einen Besuch gewappnet. Vor allem wenn du keine Ahnung hast von amerikanischen Feiertagen, lohnt sich dementsprechend ein Blick ins Netz vor einem Besuch, denn die ist aufschlussreich und allumfassend.

Das Areal und die Parkmöglichkeiten:

Simon Property hat bekanntlich Lagerverkäufe in den gesamten USA und manchmal versucht man die Malls in das Umfeld einzufügen und sie an die Gegebenheiten anzupassen. Im Fall der San Marcos Premium Outlets ist das zum Beispiel ein leichter lateinamerikanischer und spanischer Einfluss, der zwar eher subtil ist, aber man ist es sonst gewohnt, dass das Unternehmen stur hyper-moderne und unpersönliche Einkaufszentren hin klatscht, die nicht so wirklich in den jeweiligen Bundesstaat passen, weshalb man hier froh sein darf. Nicht dass futuristische oder edle Center nicht auch etwas für sich hätten, wenn jedoch eines wie das andere ist und sich außerdem die Marken stark untereinander gleichen, geht irgendwie die Individualität verloren. Zu viel darf man trotzdem nicht erwarten, denn es wird schnell klar, dass hier eine extrem professionelle Kette die Finger im Spiel hat, die Handschrift von Simon Property ist unverkennbar und geht man erst einmal rein in die diversen Läden, so ist das internationale Fleur von draußen wie weggeblasen. Drinnen erinnern die meisten Lagerverkäufe eher Fabrikhallen mit karger Deko, mit hohen, neondurchfluteten Decken, teilweise Paketboden und es handelt sich um einen Style, der so gut wie überall vorzufinden ist und der vermutlich so individuell und einzigartig ist wie ein Schuh. In der Tat spart man sich auf diesem Weg alles, was die Shops ein wenig aufregender gestalten würde und selbst wenn alles ausnahmslos sauber und nett ist, ist es nichts, was man jetzt unbedingt vor dem Ableben einmal gesehen haben muss. Da ist es draußen besser und die bereits beschriebenen aneinander gereihten Gebäude mit ihren opulenten Verzierungen wie Stuck machen schon von Weitem etwas her. Dazu kommen die Plätze zum Entspannen, die ein wenig das Tempo raus nehmen und einzig hinderlich ist dabei ein wenig, dass die Gehsteige vor den Geschäften eng sind und sich davor gleich die Parkplätze befinden. Ein weiteres Center somit, in dem man höllisch aufpassen muss, damit es zu keinen unerwünschten Vorfällen kommt, wie du gleich im nächsten Absatz lesen wirst und deshalb ist das Fazit im Großen und Ganzen ambivalent und vage. Denn du bekommst durchaus Individualität geboten, die anderen Niederlassungen des Konzerns manchmal fehlt, aber halt in überschaubarem Ausmaß und der Rest ist abgesehen von der Größe und vom Glanz der hochkarätigen Marken Standard. Kunden, die so etwas überhaupt nicht kennen, werden quer durch die Bank begeistert sein, während Wiederholungsbesucher hingegen das Gefühl haben könnten, dass sie Derartiges bereits gesehen haben. Wenn man vor allem die Markenvielfalt begutachtet, und das, was geboten wird, zählen die San Marcos Premium Outlets dennoch zu den facettenreichsten Malls, die Simon Property zu bieten hat, das steht fest.

Viele Niederlassungen der Kette sind ja konzipiert wie Städte, was hier nicht im klassischen Sinn der Fall ist. Ein bisschen vielleicht, weil das Konzept offen und frei zugänglich ist, allerdings so richtig Stadt wie andere Unternehmungen nicht ganz so sehr. Es gibt dementsprechend keinen Haupteingang wie etwa in einem Vergnügungspark und die Parkplätze befinden sich obendrein direkt vor den Geschäften, was es einfach macht, favorisierte Stores sofort anzusteuern und unmittelbar davor zu parken, vorausgesetzt man findet einen Stellplatz. Denn das kann mitunter ein Problem darstellen und derartig populäre und beeindruckende Malls wie die San Marcos Premium Outlets oder die Tanger Outlets San Marcos sind selbstverständlich heiß begehrt und übermäßig besucht. Mexiko ist auch nicht weit entfernt, weshalb ständig etwas in den Centern los ist und es durchaus mal zu aggressivem Gedränge auf den Plätzen kommen kann. Die Parkareale sind riesig, wobei es ideale und weniger ideale Stellplätze gibt und du manchmal das nehmen musst, was noch übrig ist. Dafür kann ausnahmlos gratis geparkt werden, es gibt Parkgelegenheiten für beeinträchtige Menschen, Leute vom Militär, Veteranen und sogar große und sperrige Vehikel wie Busse oder kleine wie Fahrräder finden darauf Platz. Man denkt an vieles und versucht dem Andrang Herr zu werden, was an mäßig besuchten Tagen leicht gelingt und was an besser besuchten wiederum schwierig werden kann. Da alles eng zusammen liegt, ist es besser stets langsam zu fahren und ordentlich zu schauen, weil echt viele Kunden direkt auf den Parkplätzen herum laufen werden, die dir das Leben und das Parken schwer machen.

Kulinarisches Angebot:

Simon Property mit den Premium Outlets und die Tanger Outlets sind berühmt und berüchtigt für ihre Food Courts, die für viele Kunden regelrechte Abturner sind. Food Courts sind nichts anderes als große Speisesäle mit Thekenrestaurants, die vorsehen, dass du dich vorher brav für das Essen anstellst und es danach Tisch an Tisch mit irgendwelchen Leuten verspeist. Zudem bedeutet Food Court in den allermeisten Fällen pragmatisches Mobiliar, das sich schnell reinigen lässt und da weiß man leider eh gleich, worum es geht, nicht wahr? Nichts also mit konventionellen Restaurants, wo man sich nett bedienen lassen kann und wo seine Ruhe hat und auf der einen Seite ist es verständlich, dass die großen Ketten schnell und zügig bedienen müssen, auf der anderen Seite tut es jedoch ebenso keinen Abbruch, wenn man ein paar normale Restaurants erweiternd dazu gibt, um den Kunden schlussendlich die Wahl zu lassen. Das macht man in einigen Niederlassungen des Unternehmens sogar, weshalb es fraglich ist, warum nur in ausgewählten und nicht in allen. Es lebe der Profit heißt hier augenscheinlich die Maxime und wenn man wenig Zeit mit Essen verschwendet, bleibt mehr Zeit für Shopping, und das ist wiederum etwas, das die Staaten perfektioniert haben, und das bei uns undenkbar ist. Die meisten Europäer wollen genießen, sich der Kulinarik hingeben und nicht schnell-schnell irgendwo abgefertigt werden. In den San Marcos Premium Outlets hast du demnach Pech gehabt und musst es nehmen, wie es kommt, wenngleich es im Netz viele negative Meinungen zu diesem Thema gibt und den Tipp obendrein, dass es umliegend genügend ordentliche Lokalitäten gibt. Der Food Court wird auf jeden Fall verrissen und findet nirgendwo großen Anklang, was verständlich ist, denn tatsächlich ist alles aus Plastik, riesig und irgendwie kalt und überaus zweckmäßig. Das verbinden die meisten Menschen keineswegs mit appetitlichem Essen.

Konkret gibt es in den San Marcos Premium Outlets beispielsweise Branding Iron BBQ, wo man Spezialitäten vom Grill serviert, hast du etwa riesigen Hunger und brauchst etwas Ordentliches. Bei China Max gibt es asiatisches Essen, bei Johnny Rockets und Phil’s Philly Grill wiederum typisch amerikanisches Fast Food wie Burger und Fritten und Villa Fresh Italian Kitchen offeriert italienische Speisen. Wie du siehst, ist die Auswahl karg und kläglich und fällt voll durch, überhaupt gemessen anhand der Größe des Lagerverkaufs und der vielen Marken, die man in petto hat und die nichts mit Kulinarik zu tun haben. Da kann man es durchaus verstehen, dass die Leute abgeneigt sind, weil es zero Abwechslung gibt und die paar Lokalitäten, die da sind, sich außerdem im äußerst unattraktiven Food Court befinden. Für den kleinen Hunger zwischendurch und für Getränke und Snacks gibt es zusätzlich noch Wetzel’s Pretzels, Starbucks Coffe, Lindt Chocolate und Dippin‘ Dots, was dann schon alles war und man ist damit auf der Zielgeraden Richtung Lächerlichkeit unterwegs. So großartig die Mall als solches ist, so unausgewogen und unzureichend ist hingegen das kulinarische Angebot.

Shopping-Tipps und Kritik rund um die San Marcos Premium Outlets:

Markenangebot:

Die San Marcos Premium Outlets tanzen aus der Reihe und es gibt viel Luxuriöses, von dem die anderen Niederlassungen der Kette nur träumen können. Der Fokus liegt dabei klar und deutlich auf Designermode und viele internationale, hochkarätige Labels sorgen dabei freudig für Abwechslung, die bestimmt nicht die Norm ist in den meisten Premium Outlets. Im Gegenteil sogar, wie du in der nächsten Kategorie erfahren wirst. Hersteller wie Armani, das in Form des Armani Exchange Outlets und dem klassischen Armani Outlets vertreten ist, Boss, Burberry, CH Carolina Herrera, Diane von Fürstenberg, Saint Laurent, Elie Tahari, Etro, Gucci, Jimmy Choo, Prada oder Versace lassen einem jedenfalls das Blut in den Adern gefrieren, ist man High Fashion zugetan, und das sind schon richtige Marken, die richtige Mode machen, die maßgeblich, wichtig und zukunftsweisend ist und die mit Garantie gar nicht aus den Staaten kommen kann. Dazu die Lagerverkaufspreise, die für alle Stores gültig sind und damit hat jeder eine tolle Ablenkung zum sonst so üblichen Trott in den Staaten, der jedoch selbst in den San Marcos Premium Outlets nicht fehlen darf und der in den Tanger Outlets San Marcos um die Ecke seinen Schwerpunkt hat. Nicht falsch verstehen, das Land braucht seine Komfortmodeproduzenten und die haben auf ganzer Linie ihre Berechtigung! Wenn diese jedoch zu 99% alle namhaften Outlets in diesem Land ausmachen, kann es ganz schnell langweilig und eintönig werden, weshalb man glücklich sein sollte über derartige Besonderheiten und eine Möglichkeit für Leute, die wenig mit Denim und Baumwolle anfangen können. Hersteller wie Gap, Brooks Brothers, Abercrombie & Fitch, Aeropostale, Bon Worth, Banana Republic und so weiter dürfen also selbst in dieser Mall nicht fehlen und komplettieren das luxuriöse Repertoire ungemein, wenngleich man eher unmittelbar in die Tanger Outlets San Marcos tingeln sollte, wenn man preiswerter und mehr casual einkaufen möchte und die Designerwear außer Acht lassen will. Variationsreichtum hat man in dieser Mall demnach genug und erweiternd dazu gibt es einige Geschäfte, die sich exklusiv einem modischen Produkt verschreiben und die sich spezialisieren, ob Sportmode, Kindermode, Accessoires, Schmuck, Schuhe oder Taschen. Labels wie Fossil, OshKosh B’Gosh, Pandora, Samsonite oder Solstice Sunglass Outlet sind zum Beispiel gerne behilflich, und das Sortiment ist hinsichtlich keineswegs eingeschränkt, sondern üppig wie gleichsam der Rest. Da ist alles dabei für jedes Alter, jede Preisklasse, jedes Geschlecht und jeden Geschmack und kaum ein Lagerverkauf ist derartig reichlich bestückt und zusammen mit den Tanger Outlets San Marcos dermaßen einmalig, weshalb man unbedingt nach Texas kommen sollte, hat man es auf erschlagende und potente Outlets abgesehen.

Einige Marken in den San Marcos Premium Outlets haben nichts mit Fashion am Hut und sind auf Abwegen, sei es Go! Calendar, Games & Toys mit Spielsachen und Ähnlichem, Yankee Candle mit Kerzen, Papierwaren und Geschenkideen, Bath & Body Works, Eslizabeth Arden, Clarins oder das Fragrance Outlet mit Kosmetikprodukten und viele weitere am Ende, die das Reptortoire bestens zu verfeinern wissen. Die Auswahl ist endlos, man bewegt sich in alle vorstellbaren Richtungen und man kann im Grunde alles einkaufen, was man zum Leben braucht, abgesehen von Lebensmitteln.

Welche Klamotten werden angeboten?

Die Stile von Herstellern wie Prada, Versace, Saint Laurent, Etro und Co. zu verallgemeinern ist ein absolutes No-Go und sie im Detail zu beschreiben ist viel zu langwierig. Fest steht, dass sie die Besten in ihrem Fach sind, weltweit, und dass von elegant und erlesen über modern, jung und hip bis hin zu verrückt und extravagant alles möglich ist. Man definiert Mode, lebt sie, zwingt andere, sich anzupassen und gibt sich dabei unbeschreiblich, was Qualität und Verarbeitung angeht, was sich unweigerlich im Preis bemerkbar macht, wie die Kategorie „Ersparnis“ weiter unten noch aufzeigt. Hast du Kohle en masse, ist so gut wie alles drin in den San Marcos Premium Outlets und kein modischer Wunsch ist zu abwegig oder gar unerfüllbar, beispiellos flexibel und umfangreich sind diese Labels, ob Lagerverkaufscharakter hin oder her. Die meisten Leute in den Staaten tragen und zelebrieren allerdings eine ganz andere, eingeschränkte Art von Fashion, die Form annimmt in endlos vielen amerikanischen Casualwear-Labels, die das Land definieren und die die Regel in so gut wie jeder Mall sind. Das, was über den Tellerrand hinaus zu blicken vermag, wird ergo gerne und vielfach ignoriert und man macht das, was der Durchschnitt trägt und was Labels wie Gap oder American Eagle Outfitters auf eine passionierte Art und Weise überall in Hülle und Fülle offerieren. Daher präsentiert sich die Mall perfekt für Touris, die nicht gezielt in die USA kommen, um Komfortmode zu kaufen und ebenso für Einheimische, die dem Fokus auf Shirts, Sneakers und Jeans nicht viel abgewinnen können und die vom modischen Leben schlichtweg mehr erwarten. Also nochmal zum Mitschreiben! Die San Marcos Premium Outlets für alles, was außergewöhnlich, kostspielig und echte Mode ist mit ein paar bequemen und günstigen Ausnahmen und die Tanger Outlets San Marcos dagegen mit Hauptaugenmerk fast ausschließlich auf bequeme und günstige Labels. Je mehr Auswahl desto besser ist somit das Fazit.

Zum Wohnbereich:

Es gibt einige Lagerverkäufe in den San Marcos Premium Outlets, die sich dem Wohnbereich zuwenden und da gibt es nicht nur Deko und Textilien, sondern richtige Möbel obendrein. Pottery Barn Outlet konzentriert sich dabei auf Geschirr, Saks Fith Aventue Off 5th auf Heimtextilien aller Art, Tommy Bahama bietet Wohnaccessoires und Deko, Williams-Sonoma Outlet wendet sich der Küchen- und Esskultur zu und Restoration Hardware macht letztendlich alles, was mit Wohnen zu tun hat im Stil von Shabby-Chic, der gerade in Amerika extrem gut ankommt. Ob massives Möbelstück oder Dekoobjekt. Das alles ist zwar weniger interessant für Touris, die die Sachen im Anschluss nach Hause bekommen müssen, wohnt man aber umliegend oder in den Staaten, kann sich die großzügige, gut sortierte und coole Auswahl durchaus lohnen.

Ersparnis:

Simon Property mit den Premium Outlets und die Tanger Outlets haben das Sparen verinnerlicht. Sie gelten als Synonym für amerikanische Lagerverkaufskultur, sie dominieren den Markt und sorgen für einen gewissen Konsens darüber, was in den Staaten als Outlet und günstig durchgeht. Es gibt also eine Übereinkunft, was Lagerverkauf bedeutet, und das ist konkret eine bestimmte Reduzierungsspanne, die sich irgendwo im Großen und Ganzen zwischen 25% und 65% bewegt und die für alle namhaften Fabriksverkäufe gültig ist. Außerdem bietet man nirgendwo so viele Möglichkeiten, wie man als Kunde selbst das Sparen beeinflussen kann, ob Coupons, ständig wechselnde Deals, diverse Sales, die auf das ganze Jahr verteilt sind, mitunter beliebte Clearance Sales, wo die alte Ware raus muss um Platz für die neue zu schaffen, bis hin zu hauseigenen VIP Clubs, für die man sich per Mail anmelden kann. Man wird im Gegenzug dafür kräftig zugespammt, das ist klar wie Kloßbrühe, dafür gibt es allerdings exklusiven Zugang zu Rabatten und Waren, die konventionellen Kunden verwehrt bleiben, und das ist der besondere Clou. Lohnt sich übermäßig, wenn man öfter Lagerverkäufe der beiden Ketten abklappert, jedoch ebenso, wenn man einmal da ist und richtig zuschlagen will, denn so ist verständlicherweise noch mehr an Nachlässen möglich. Sparen und Rabatte sind die maßgeblichen Punkte, und das, worum es im Kern geht, weshalb du hinsichtlich ganz bestimmt nicht enttäuscht sein wird und sich die Kunden großteils begeistert zeigen.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt und mittlerweile ist bekannt, dass viele Unternehmen, die für große Lagerverkäufe produzieren, schummeln und tricksen. Sie machen zum Beispiel zwei verschiedene Kollektionen, und zwar eine konventionelle und wiederum eine, die exklusiv für den Outlet-Handel gedacht ist und die sich ähnlich wie die normale zu präsentieren weiß, es dennoch nicht ist. Man kann hier und da Qualitätsunterschiede feststellen, sei es bezogen auf die Materialien oder die Verarbeitung, und das ist natürlich keine runde Sache. Genau bekannt ist nicht wirklich, wer das macht, nur, dass es so ist, und das nicht bloß in Amerika. Im deutschsprachigen Raum versucht man gleichsam die Kunden auf diese Weise zu betrügen und selbst wenn es verboten ist, macht man es trotzdem, weshalb man echt aufpassen sollte. Anfassen, anprobieren, austesten und dergleichen ist der beste Tipp, um als eigener und bester Kritiker festzustellen, ob etwas deinen Ansprüchen genügt.

Bezahlen in den Stores:

Es gibt einen Geldautomaten auf dem Gelände der San Marcos Premium Outlets, der sich neben dem Food Court befindet. Ob einer denn genug ist, ist anhand der Größe der Mall und der Besucherzahlen, die man täglich abfertigt, fraglich, weshalb du dich vor einem Besuch ausreichend mit Zahlungsmitteln eindecken solltest. In Amerika wird weiter in Dollar bezahlt, wenn es dir Barzahlung angetan hat und Kreditkarte geht ebenso, wenn dir Plastik lieber ist. So oder so ist Vorsicht besser als Nachsicht, wenn es um das Thema Bezahlung geht.

Zum Service:

Die Premium Outlets und die Tanger Outlets strotzen nur so vor Serviceangeboten und da kann kein anderes Konkurrenzunternehmen mithalten, nicht einmal im Traum. Längst hat man die Grenze zum Luxus überschritten und viele Services bewegen sich dabei weit über das Gewöhnliche hinaus, auf dass Kunden von überall her sich gut aufgehoben fühlen und im Grunde alles haben, was sie für einen angenehmen und komfortablen Shopping-Tag gebrauchen können. Und die San Marcos Premium Outlets sind dabei besonders üppig ausgestattet, nur so am Rande.

Konkret sind ja ein paar Serviceangebote bereits erwähnt worden. Sei es die gratis Parksituation, und dass bestimmte Personengruppen und Vehikel gesondert behandelt werden. Der Geldautomt war ebenso schon dran, gleichermaßen wie manche Sparvorgänge wie der VIP Club oder die Coupons. Neu ist dagegen, dass es überall auf dem Gelände der San Marcos Premium Outlets großzügige Toiletten gibt, die alle samt barrierefrei sind. Es gibt sogenannte Baby Changing Stations, wo Moms mit Kids ungestört sind, der fette Spielplatz darf auch nicht fehlen, denn dort kann man die größeren Kinder gerne mal abladen und spielen lassen, wenn man ungestört sein will oder man schickt sie gleich zum Plaza, wo es diverse Spiele wie Jenga oder Schach gibt. Es gibt darüber hinaus EV Charging Stations, wo man Elektronikfahrzeuge aufladen darf, ein Geldwechselservice befindet sich vor Ort, vor allem interessant für Ausländer, das Management Office und die Simon Guest Services helfen bei allgemeinen Fragen weiter und ein Shuttle fährt rund um das Center herum, der dich an bestimmten Plätzen aufsammelt und ablädt, wobei du nähere Infos auf der Homepage findest. Weiter gibt es eine Security & Police Substation, wenn es hart auf hart kommt und Gefahr droht, Simon Giftcards kann man kaufen, die in sämtlichen Premium Outlets eingelöst werden können und die gesamte Mall ist zum Glück sturmgeschützt. Wer Bedarf hat, kann sich dann noch Kinderwägen und Rollstühle ausleihen, man findet überall Getränke- und Snackautomaten und wie man erkennen kann, hat es das Serviceangebot wirklich in sich. Einzig vielleicht gratis Wi-Fi fehlt, aber sonst hat man es voll drauf und bietet viele Dinge, die einzigartig, unterhaltend und praktisch sind.

Events, die für Abwechslung sorgen:

In einem Center wie den San Marcos Premium Outlets ist ständig etwas los, denn Simon Property weiß allzu gut, dass man mit diversen Veranstaltungen immer mehr und mehr Kunden für sich gewinnen kann, genauso wie Tanger. Wer also Bock darauf hat, etwas zu erleben, der sollte sich einfach auf die Homepage schwingen und nachsehen, was demnächst ansteht. Denn dort werden alle Events regelmäßig gelistet und die gesamte Familie kann irrsinnig Spaß haben, selbst ohne groß Kohle raus zu hauen. Natürlich gehen die meisten Termine einher mit Verkauf und Vertrieb der Waren, jedoch ob kleine Lesung, Modeschau, Konzert oder Gewinnspiel, schlussendlich zwingt dich niemand dazu, Geld auszugeben und man kann vieles davon gratis beanspruchen. Im Allgemeinen gilt die Regel, dass mehr los ist in größeren Malls, und das ist hier zur Gänze der Fall, weshalb man stets up-to-date sein sollte, mitunter um die speziellen Nachlässe und Waren nicht zu verpassen, die gleichsam Teil der Veranstaltungen sind. Und primär rund um die großen Feste im Jahr geht sogar noch mehr.

Anfahrt zu den San Marcos Premium Outlets:

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie du in die San Marcos Premium Outlets und in die Tanger Outlets San Marcos kommen kannst, wobei öffentliche Verkehrsmittel nicht vorgesehen sind. Das ist in den seltensten Fällen so in den Staaten, den in diesem weitläufigen Land gibt es fernab der großen Metropolen oft nur wenige Öffis, weshalb ein eigenes Auto unabdingbar ist. Des Weiteren findest du hier auf Lagerverkaufsmode.de eher spärliche Wegbeschreibungen, die zudem von der offiziellen Homepage entnommen sind, wo man sie in englischer Sprache vorfindet. Und brauchst du noch die exakte Adresse, so lautet diese 3939 S Interstate 35, San Marcos, Texas 78666, USA, und das Center ist genauer an der Interstate Highway 35 beim Exit 200 zu finden.

Selbstverständlich kannst du auch mit Uber, Lyft oder Zipcar in die San Marcos Premium Outlets kommen, wobei die Homepage und die App von Premium Aufschluss darüber gibt. Und bist du dann direkt in den Staaten unterwegs, brauchst du vermutlich sowieso ein gut funktionierendes Navi, um schließlich heil und glücklich dein Ziel zu erreichen.

Mit dem Auto:

Von Austin aus nimmst du die IH-35, Exit 200 Richtung Centerpiont Road in San Marcos, wobei die Strecke bis zu den San Marcos Premium Outlets gerade mal 30 Minuten in Anspruch nimmt.

Von Dallas aus brauchst du gut vier Stunden, wobei du ebenso die IH-35, Exit 200 Richtung Centerpoint Road in San Marcos nehmen musst.

Von Houston aus zuerst US Hwy 290 und dann TX Hwy 21 zu IH-35, Exit 200. Eine andere Route wäre IH-10, im Anschluss TX Hwy 123, IH-35, Exit 200 und wieder Richtung Centerpoint Road in San Marcos, wobei das alles in etwa drei Stunden dauert.

Von San Antonio aus, wie sollte es anders sein, wieder IH-35, Exit 200 Richtung Centerpoint Road in San Marcos und diesmal bist du 45 Minuten in Summe unterwegs.

Mit dem Shuttle:

Mit diversen Busunternehmen, die vorher gebucht werden müssen, kommst du spielend leicht in die San Marcos Premium Outlets. Es gibt dabei ganz unterschiedliche Firmen wie beispielsweise Alamo City Shuttle, die Infos bekommst du hier, Viva San Antionio Tours, einfach hier klicken oder San Marcos CARTS, wo du wiederum hier nachsehen kannst. Alles ganz schön billig und wenn du in Gruppen anreist sogar noch günstiger.

Mit der Limousine:

Manche, die es wissen wollen und die puren Luxus brauchen, können mit der Limousine anreisen, die dich rund um San Marcos herum kutschiert. Das beste Unternehmen heißt hinsichtlich Boulevard Airport & Charter, wobei es alle relevanten Infos hier gibt. Und bucht man dort, gibt es obendrein spezielle Nachlässe, was bestimmt nicht zu verachten ist.

Meine Erfahrung:

Meine Tante ist öfter mal in Texas unterwegs und sie mag die heißen und wüstenhaften Bundesstaaten der USA mit den fetten Klimaanlagen in jedem Haus, wenngleich ihr Texas als super-konservativer Staat eigentlich zu wider ist. Das alles hat jedoch herzlich wenig mit ihrem Shopping-Wahn zu tun, denn sie bereist seit Jahren das gesamte Land mit allen möglichen Leuten oder gar ihrem Hund, stets auf der Suche nach krassen Schnäppchen, die sogar noch heißer als Texas sind. Die Facts sind, dass sie einen Blog über amerikanische Lagerverkäufe betreibt, dass sie es primär auf Premium Outlets und Tanger Outlets abgesehen hat, die flächendeckend das gesamte Land besiedeln, dass sie grundsätzlich keine Casualwear mag, obwohl das im Gegenspruch zu den Outlets in diesem Land steht, und dass sie weiter persönlich eher couturig drauf ist. Sie hat folgendermaßen ihren europäischen Spirit nie verloren und mag Designermode, die auch mal etwas kosten kann. Zählt man somit Eins und Eins zusammen, also das Angebot in den San Marcos Premium Outlets mit ihrer modischen Vorliebe, dann ist sofort klar, worum es geht, oder? Sie ist in dieser Mall verständlicherweise im Wunderland der Begehrlichkeiten, wenn sich ein namhafter Couturier nach dem anderen reiht, und dass in einem absolut riesigen Outletcenter, das eine regelrechte Wucht darstellt. Was will sie mehr? Keine Frage also, dass sie schon öfter in beiden Niederlassungen gewesen ist, ebenso in den Tanger Outlets San Marcos und sie hat alles in allem nur Positives zu berichten, zumindest bezogen auf die Ergiebigkeit der Marken. Sie war in der Tat längst überall in Amerika, hat viel gesehen, noch mehr zu berichten und ich kann sie jederzeit telefonisch um Rat fragen oder ihren Blog lesen, um weiterführend diese Artikel hier zu schreiben und den Lesern von Lagerverkaufsmode.de behilflich zu sein, wenn es sie mal in die Staaten verschlägt. Das ist wundervoll, auch dass sie mir manchmal irgendwelches Zeug nach Hause schickt, wenngleich es leider weniger die teuren Teile aus San Marcos sind, sondern irgendwelche Gap-Pullis und dergleichen, von denen sie denkt, dass ich sie tatsächlich tragen würde. Trotzdem modischen Dank dafür!

Nur das Beste für mich!

Sie liebt die Mode von Etro und hüllt sich manchmal in Saint Laurent. Sie hat eine Vorliebe für Accessoires von Versace, hat den ein oder anderen Jimmy Choo-Schuh an ihrem Fuß, trägt Schmuck von Pandora und gehört zur alten Garde, weshalb sie es liebt, sich mit Produkten von Elizabeth Arden zu schminken. Eine feine Lady, würde man denken, nicht so allerdings, wenn man sie wie eine Maschine durch die Regale wühlen sieht und sie ist so schnell in den Geschäften, sagt sie, dass die Leute um sie herum oft nur noch ihre Parfumnote wahrnehmen. Keine Ahnung, ob das stimmt, aber ihre Geschichten sind unheimlich liebenswert und in den San Marcos Premium Outlets ist sie eben überglücklich und mit voller Leidenschaft dabei. Wenngleich sie nach Shopping generell verrückt ist, und das ganze Land und die Malls bereist, wobei sie selten Bekleidung für sich selbst findet, weil man derartig luxuriöse und Marken aus Europa bei denen sie sich heimisch fühlt, nicht oft in den Staaten und den Outlets sieht. Sie kauft ihre Mode regulär in den jeweiligen Shops, manchmal ohne irgendwelche Rabatte, weshalb sie begeistert ist von Lagerverkaufspreisen, die gerade ihre Lieblingsmarken betreffen. Sie geht also wenn immer sie in San Marcos ist in alle möglichen Geschäfte besonders für ihre Garderobe und wenn es doch mal klassisch, preiswert und komfortable sein muss, empfiehlt sie natürlich das ergiebige VF Outlet in diesem Center oder H&M in den Tanger Outlets San Marcos in der Nähe, da sie mitunter diese Art Mode für Tochter, Mann, Familie und Freunde shoppt. Da findet man meiner Tante nach immer etwas. Und nun ja, zu den Shops, dem Design der Mall und dem Interieur hat sie lediglich zu sagen, dass alles nicht übereinstimmt mit dem Fokus auf Luxus und man es keineswegs mit den konventionellen Shops der Marken wo auch immer vergleichen kann. Alles zu pragmatisch, zu wild, zu hektisch und zu Fabrikverkauf, wenn du verstehst und der Rabatt entschädigt schlussendlich dafür und sorgt für Kompensation, weshalb man das Umfeld durchaus vergessen und sich ganz und gar den Angeboten widmen kann. Dass alles aber recht unpersönlich zugeht und man unweigerlich sieht, dass sich in dieser riesigen Niederlassung hauptsächlich alles um Umsatz dreht, ist für sie gut erkennbar, sogar wenn sie die Mall von außen recht hübsch und aufregend findet. Vom Bild, das man hat, denkt man an Luxus-Shopping, also nette Verkäuferinnen mit Champagner oder Sitzen im samtbezogenen Fauteul, während einem die neuesten Kollektionen gezeigt werden, ist es Lichtjahre entfernt und schließlich ist das verständlich. Denn was du findest ist Prêt-à-porter, die teilweise exklusiv von den Luxusmarken für Lagerverkäufe erzeugt wird oder schlichtweg Vorjahreskollektionen. Nichtsdestotrotz hauen die Preise rein, weil eine Jacke um ursprünglich 2000 Dollar bei Prada nicht auf einmal 20 Dollar kosten kann, ob Nachlässe hin oder her. Vielfach günstiger als regulär ist es dennoch, was für meine Tante der ausschlaggebende Punkt ist und der Grund, warum sie immer wieder über die Pforten dieses speziellen Einkaufzentrums hinüber schwebt. Und VIP-Mitglied ist sie nebenbei seit Jahren mit massig Coupons bewaffnet, weshalb hinsichtlich meistens noch mehr drin ist.

Geh lieber raus aus der Mall!

Kein einziges Mal hat sie bislang im Food Court in den San Marcos Premium Outlets gegessen, das kommt für sie einfach nicht in Frage. Sie weiß, was es dort gibt, sie weiß, wie der Court aussieht, und das reicht ihr vollkommen. Sie ist eine jener Sorte, die zum Runterkommen nach dem Einkaufen ein richtiges Ambiente in einem Lokal benötigen und keine Thekenatmosphäre und Unruhe, weil dir der Tischnachbar zu dicht auf die Pelle rückt. Darüber echauffiert sie sich richtig, lässt sich auf ihrem Blog darüber aus und normalerweise bekommen sie keine zehn Pferde in einen Food Court, egal wie hungrig sie ist. Und sie kann extrem hungrig werden, weshalb sie stets ohne Reue auswärts ist und es ganz in der Nähe in San Marcos genügend Alternativen gibt. Sie weiß, dass Premium und Tanger mit dem Thema Essen nirgendwo großflächig Freude verbreiten und sich mit Ruhm bekleckern und mit dem mickrigen Angebot in diesem Center wird das einmal mehr bewiesen.

In Summe würde meine Tante die Mall jedem empfehlen, der in den Staaten die rar gesägten Superlativen der Mode zu günstigeren Preisen sucht, die ein ganz anderes Niveau als das haben, was man in diesem Land sonst so findet. Wenn dir alles jedoch zu viel ist und du geerdeter bist, was Mode angeht, schwingst du dich am besten in die Tanger Outlets San Marcos oder hältst dich an die billigen Stores in den San Marcos Premium Outlets. Beide Center sind jedenfalls einen Besuch wert, wenn man in Texas und San Marcos sein Unwesen treibt und beide wissen im gleichen Maß zu überzeugen, was Preise und Markenvielfalt betrifft. Weniger aussagekräftig und powervoll hingegen, wenn du derartige Einkaufszentren schon einmal gesehen hast, wenn du große Menschenmassen nicht magst oder du schick dinieren möchtest. Was wiederum vollkommen bestätigt, was ich im Zuge dieses Artikels schon mehrfach erwähnt habe.

Eckdaten:

NameSan Marcos Premium Outlets
Straße3939 IH-35 South
PLZTX 78666
OrtSan Marcos Telefon+1 512-396-2200
       
ÖffnungszeitenMontag bis Samstag: 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr; Sonntag: 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Marken4N Tax Refund 7 for All Mankind Abercromb ie & Fitch Outlet Aeropostale Ann Taylor Factory Store Armani Exchange Outlet Armani Outlet ASICS Attic Salt Auntie Anne 's Pretzels Bally Banana Republic Factory Store Bath & Body Works BCBGMAXAZR IA Factory BonWorth BOSS Outlet Brahm Branding Iron BBQ Brighton Collectibles Brooks Brothers Factory Store Burberry Call It Spring Calv in Klein Carter's CH Carolina Herrera Champs Sports Chico's China Max Citizen Watch Company Store Clarins Beauté de France Clarks Coach Outlet Cole Haan Outlet Columbia Factory Store Converse Diane Von Furstenberg Dippin ' Dots Dragon Breath ECCO Elie Tahari Outlet Elizabeth Arden Company Store Etro Finish Line FOSSIL Fragrance Outlet Francesca's Collections Gap Factory Go! Calendars, Games & Toys Gucci Guess Accessories Guess Factory Helzberg Diamonds Invicta J.Crew Factory Janie and Jack Jared Vault Jimmy Choo Jockey Johnny Rockets Johnston & Murphy Factory Store kate spade new york Kipling LACOSTE Lane Bryant Outlet Lindt Chocolate L 'Occitane Lucky Brand Jeans lulu lemon LUXURY BEAUTY STORE Maidenform Outlet Management Office Michael Kors Outlet Movado Company Store Neiman Marcus Last Call New Balance Factory Store New York & Company Outlet NIKE Factory Store Oakley OshKosh B'Gosh Pandora Outlet Papaya Perfumania Perry Ellis Play Area Pottery Barn Outlet Prada PUMA Outlet Saint Laurent Paris Saks Fifth Avenue OFF 5TH Salvatore Ferragamo Samsonite San Marcos Tailors Saucony Scrubs Boutique and More Seventh Sense Shoe Palace Simon Guest Services Solstice Sung lass Outlet Soma Stadium Signatures Steve Madden Outlet Stuart Weitzman Su it Outlet Sunglass Hut Sunglass Hut Swarovski Tax Free Shopp ing Texas Tax Back The Cosmetics Company Store The North Face Tommy Bahama Tommy Hilfiger Tory Burch True Religion Outlet Tumi TX7 U .S . Polo Assn. Outlet Under Armour Van Heusen | IZOD GOLF Vera Bradley Versace VF Outlet Victoria's Secret Villa Fresh Italian K itchen Vince Vineyard V ines Vitam in World Watch Station International White House Black Market Williams-Sonoma Outlet Yankee Candle Zales Outlet
ProdukteJeans, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Shirts, Tops, T-Shirts, Tanktops, Pullover, Westen, Jacken, Mäntel, Kostüme, Anzüge, Krawatten, Hemden, Schuhe, Taschen, Kosmetik, Lebensmittel, Möbel, Wohnaccessoires, Deko, Spielsachen, Elektronik, uvm.
BrancheMode, Accessoires, Schuhe, Deko, Möbel, Haushalt, Sportmode, Kindermode, Lebensmittel, uvm.

Wie funktioniert der Lagerverkauf?

1) Über diesen Link kannst du dich bei Limango anmelden und San Marcos Premium Outlets , Gerry Weber, Moschino, Superdry bis -70% günstiger kaufen!*


San Marcos Premium Outlets jetzt bewerten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)



Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden:


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken