Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum:

Der amerikanische Bundesstaat Vermont mit seiner Rustikalität, der vereinnahmenden Natur, den vielen Farmen und Bauernhöfen und dem bekannten Ahornsirup zählt zu den entspanntesten Plätzen in den Staaten, unbestreitbar und hier kommt man definitiv hin, wenn man das Großstadtleben beispielsweise etwas hinter sich lassen und relaxen möchte. Alles natürlich, alles weitläufig und frei, ungezwungen und echt und dabei präsentiert sich Vermont ungemein charismatisch und von seiner besten Seite, weil man natürlich um seine Wirkung weiß, und dass das die Touristen anzulocken vermag wie die Motten zum Licht. Selbst die größeren Städte präsentieren sich fernab der wuchtigen Wolkenkratzer und des hektischen Treibens, das die restlichen Städte in diesem Land auszeichnet und damit ist klar, dass man dort nicht die fetten und immensen Riesen-Outlets hin klatscht, sondern dass es eher kleine, überschaubare und individuelle Lagerverkäufe gibt, die alle samt einzigartig daherkommen. Vermont ist somit mehr oder weniger der einzige Bundesstaat, in dem es kein Simon Property und Premium Outlets oder Tanger Outlets gibt, die sich ja bekanntermaßen alles ringsum einverleiben, die dominierend und so gut wie überall sonst anzutreffen sind. Und willst du es genauer wissen, findest du eine genaue Auflistung aller guten Outlets in Vermont hier.

Seife? Ja klar, warum nicht? Das Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum ist jedenfalls eine fabelhafte Adresse für Leute, die sich in Vermont herum treiben und natürlich gibt es nicht nur Seife, sondern darüber hinaus viel mehr zu sehen. Denn offeriert wird ein Shop mit Lagerverkaufscharakter, ein überaus schönes und edgy Ambiente und erweiternd dazu ein Museum, wenn man das so nennen kann, wie der nachfolgende Text noch aufzeigen wird. Bereits seit den 90er Jahren als solches kann man dort jedenfalls bewundern, wie die vielen Seifen und Reinigungsprodukte hergestellt werden und selbst wenn das alles jetzt ein wenig langweilig klingt, ist es das ganz und gar nicht und es gibt auf diesem Weg eine Menge zu entdecken, das allzu typisch ist für diesen Bundesstaat und seinen Zauber.

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Öffnungszeiten:

In Vermont ticken die Uhren anders und man macht, was gefällt und präsentiert sich damit fernab des Gewohnten und dessen, was die erfolgreiche Konkurrenz in anderen Bundesstaaten macht, die oft die Öffnungszeiten bis Ende nie auszureizen versteht. Vermont folgt offensichtlich eigenen Prinzipien, weshalb alle Lagerverkäufe ganz unterschiedliche Zeiten vorweisen können und so manche durchaus etwas abgespeckt anmuten, genau wie im Fall des Vermont Soap Factory Outlets & Soap Museums, ist ja auch ein kleines und überschaubares Einzelunternehmen. Konkret wird eingeteilt in Regular Hours und Winter Hours, wobei gerade die Winter Hours nicht gerade kundenfreundlich sind und es ausreichender Vorbereitung bedarf, wenn man dort hinkommen möchte. Man öffnet lediglich an zwei Tagen die Woche, und zwar am Freitag und am Samstag, wobei die Türen jeweils um 10.00 Uhr vormittags aufgehen und sich um 16.00 Uhr nachmittags schließen, mehr ist nicht. Die Regular Hours in den wärmeren Monaten sind da weitaus ergiebiger, und da heißt es dann von Dienstag bis Samstag Action, wenn man von 10.00 Uhr vormittags täglich bis 16.00 Uhr nachmittags das Museum, und den Lagerverkauf begutachten kann, während jedoch Montag und Sonntag gänzlich zu ist. Das reicht in Summe wohl, da das Outlet nicht übermäßig populär und überlaufen ist und man wahrscheinlich sowieso eher gezielt dahin kommt. Nichtsdestotrotz solltest du die Zeiten ausgiebig checken vor einem Besuch, weil die Chancen in diesem Fall hoch sind, dass du umsonst anrauscht, wenn du es nicht tust.

Manchmal ist gesondert zu im Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum, sei es mal rund um die großen Feste wie Weihnachten oder Ostern oder wenn länderspezifische Feiertage anstehen, sogar wenn die Zeiten im Allgemeinen schon nicht ganz so dufte sind, da muss man schon ehrlich sein. Du solltest also am besten, solltest du keine Ahnung haben von den allgemeinen, amerikanischen Feiertagen, vorab die Homepage besuchen, die mitunter ein Onlineshop ist und die sich hier finden lässt. Oder du schaust nach auf Facebook, wo hoffentlich Änderungen kurz vorher ausgeschrieben werden und alle nötigen Infos gibt es dagegen hier. Da man sämtliche Plattformen allerdings ausreichend wartet und updatet, wird es stark anzunehmen sein.

Outlet-Angebot:

Es gibt nicht bloß gewöhnliche Seife im Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum, sondern weit mehr Artikel, die alle mit Kosmetik zu tun haben. Es gibt Lufterfrischer, handgemachte Seifen, kleine Accessoires für das Bad, Badesalze, Bodylotions, Flüssigseife, Deo, Putzmittel, Geschenkideen, Kinder- und Babypflege, Gesichtspflege, Produkte für Tiere, Duschgels, Shampoo, Mundpflege, und das war längst noch nicht alles. Das Repertoire ist allumfassend und hat längst viele Fans auf der ganzen Welt zu verzeichnen, da ein Löwenanteil des Profits heutzutage auch über den florierenden Onlineshop bestritten wird und da hat jeder easy Zugang. Dort sind die Produkte fein gegliedert in Kategorien eingeteilt, man kann nach Duft, Hauttyp und mehr ordnen, bekommt Rabatte auf größere Einkäufe und alles, was sich im Onlineshop tummelt, findest du verständlicherweise ebenso im Outlet, samt persönlicher, kompetenter Beratung. Wenn du dich demnach gerne wäscht und pflegst, bietet dir Vermont Soap eine reichhaltige, stylishe und allem voran natürliche Palette an Möglichkeiten, die ausnahmslos hochwertig, liebevoll und nachhaltig gestaltet ist.

Es gibt zudem eine Soap-Bar  im Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum, in der man sich die Seifen zuschneiden lassen und sich individuelle Düfte aussuchen kann. Ein toller Extra-Service, der bei den Kunden überall großen Anklang findet. Denn wer mag bitte keine personalisierten Kosmetikprodukte?

Online kann man alles Mögliche rund um die Produkte einsehen, und das gilt unter anderem für die vielen Zertifikate. Umfassend geprüft, bekommst du beim Kauf die Gewissheit, dass das Repertoire von Grund auf gewissenhaft und organisch hergestellt wurde, dass keine Tiere dafür leiden müssen und viel mehr Vorteile warten auf dich. Es ist unmöglich, alles nun aufzuzählen und die Page präsentiert sich extrem detailreich. Falls du also interessiert bist, findest du auf der offiziellen Homepage alles, was du brauchst um deinen Wissensdurst zu stillen. Das Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum beherbergt in etwa die selben Produkte wie der Onlineshop, weshalb alles am Ende ideal Hand in Hand geht. Und bist du Businesskunde, steht es dir frei, das Unternehmen anzuheuern und die Produkte in deinen eigenen Shops zu verkaufen oder du kannst dort produzieren lassen. Man streckt sich in alle vorstellbaren Richtungen und strengt sich an, das steht fest.

Räumlichkeiten und Parkplätze:

Keine Ahnung, ob man das Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum wahrhaftig ein Museum nennen. Es handelt sich um einen riesigen, ebenerdigen Raum, in dem es in jeder Ecke etwas zu entdecken gibt, beispielsweise Maschinen und Tools aus längst vergangenen Zeiten, die aufzeigen, wie man Seife früher hergestellt hat. Ob das aber übermäßig informativ oder bildend ist, ist fraglich, weshalb der Museumsstatus durchaus angezweifelt werden kann. Das darfst du nicht falsch verstehen, der Shop ist der Hammer schlechthin! Man verfügt über den in den Staaten so beliebten rustikalen Shabby-Chic-Stil, der bestens zu Vermont passt, es ist sauber, hell, frisch, bepflanzt, wunderschön und auch ein wenig crazy, wenn man etwa die riesige Badewanne begutachtet, in der eine Schaufensterpuppe in Seifenstücken chillt, nur halt das Ding mit dem Museum ist nicht ganz klar erkennbar. Sonst geht man da überaus gerne hin, das kann man dir versichern, man setzt auf Holz, alles ist bis unter das Dach voll gestellt, Retrobanner- und Deko prangt von den Wänden, die Produkte sind hübsch aufgebahrt, und das hat insgesamt einen unverwechselbaren Charme, der zu begeistern vermag. Es gibt Labels und Unternehmen, da weiß man schon im Vornherein, dass sie gut sind, ohne lange Hintergrundchecks. Denn wenn die Produkte passen, die Preise und das Ambiente, kann man abschließend nicht nach mehr verlangen. Ein durch und durch toller Laden und ein gleichsam tolles Label folgendermaßen.

Von außen betrachtet gestaltet sich die Situation weniger glanzvoll, und das Gebäude ist nicht so schön wie von innen. Es erinnert irgendwie an zusammen geschusterte Container, und das macht nicht wirklich etwas her. Es gibt zwei Hauptgebäude, wobei eines offensichtlich der Shop selbst und eines die angrenzende Produktionsstätte ist, da man die Produkte gleich vor Ort herstellt. Und inmitten der zwei Gebäude befindet sich schließlich der Parkplatz, der groß genug ist, um alle Ankommenden zu beherbergen. Auch größere Vehikel finden Platz, man kann ausnahmslos gratis parken und die Parkangelegenheit wird entspannt sein, du wirst sehen! Das liegt nicht zuletzt am schönen Vermont, wo alles gemäßigt zugeht und die vielen Wälder und die schöne Natur maßgeblich dazu beitragen, dass die Leute nicht derartig gestresst und gehetzt sind, selbst wenn sie im Auto auf Achse sind.

Essen und Energie tanken:

Im Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum selbst gibt es leider nichts zu mampfen, denn Seife schmeckt nicht. Die genaue Adresse lautet Exchange Street, wie du weiter unten in der Kategorie „Anfahrt zum Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum“ noch sehen wirst, und wenngleich Vermont und St. Middlebury eher weitläufig sind, was typisch ist für die Staaten, findest du exakt an der selben Adresse ein paar Lokalitäten, wenn der Hunger ruft. The Otter Creek Brewery ist zum Beispiel eine Bäckerei an der 739 Exchange Street oder Thai @ Home an der 812 Exchange Street wiederum ein gutes Restaurant für thailändische Küche. Es gibt noch etliche mehr, eventuell ein wenig weiter entfernt, wobei ein eigenes Vehikel ohnehin unabdingbar ist. Nicht nur, um an das leckere Essen zu kommen, sondern ebenso um das Outlet zu erreichen. Das gehört in Amerika fernab der großen Metropolen meistens dazu und Öffis bleiben großteils Wunschdenken.

Ersparnis:

Zwischen fünf und zehn Dollar für eine herkömmliche Seife ist jetzt nicht unbedingt ein Schnapper, aber man zahlt ja auch für die Aufmachung, die Nachhaltigkeit und alles andere, wofür das Unternehmen bekannt ist. Da kommt zum Glück schließlich das Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum ins Spiel, wo verständlicherweise alles ein wenig günstiger daherkommt und du gleichsam Produkte findest, die eventuell für den Onlineshop nicht ganz so gut geeignet sind. Ausschussware sozusagen, die super-billig sein kann, und nicht nur das. Sowieso präsentiert man sich allgemein erschwinglicher im Lagerverkauf, egal um was es am Ende geht und wenn man es genau nimmt, wird man vermutlich gar keinen Unterschied zur konventionellen Ware feststellen können. Wie viel Prozente genau gehen, ist leider nicht bekannt, denn dahingehend halten sich Kunden im Netz bedeckt und gleichermaßen auf der Page findet man hinsichtlich keine Info. Es dürfte jedoch einiges sein, man wird dem Begriff Fabrikverkauf gänzlich gerecht und kann viele der Produkte vor Ort um ein Vielfaches reduziert abstauben.

Es gibt keine nennenswerten Möglichkeiten, wie man das Sparen selbst beeinflussen kann im Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum, also keine Coupons oder Mitgliedschaften in Clubs oder dergleichen. Es finden mit Sicherheit ab und an spezielle Sales statt, also bleibt zu hoffen, dass dir die Homepage oder Facebook Aufschluss darüber gibt.

Wer mehr kauft auf der Homepage bekommt saftige Rabatte. Das Ganze nennt sich Wholesale und erweiternd dazu bekommst du gratis Versand ab einem Bestellwert von über 75 Dollar. Nun gut, wahrscheinlich eher für Leute, die Seife in Masse brauchen, zu verachten ist das dennoch nicht.

Bezahlen:

Bezahlt wird im Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum in Dollar oder mit Kreditkarte, was beides gängig ist in Amerika. Ob es umliegend Nachschub in Form einer Bank und eines Geldautomaten gibt, muss selbst in Erfahrung gebracht werden und Google hilft da gerne weiter. Es darf allerdings angenommen werden, dass es direkt nebenan nichts gibt und du schon eine Weile fahren musst, um an Zahlungsmittel zu kommen. Sich vorher damit einzudecken ist demnach auf ganzer Linie angeraten.

Kritikpunkte:

Es gibt definitiv nicht allzu viel negativ zu kritisieren, sprechen wir vom Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum, wie du nun sehen wirst.

Der Laden:

Der Laden ist top und selbst wenn der Status als Museum fragwürdig ist, weil man wohl nicht genügend Informationsgehalt vorweisen kann, präsentiert man sich ungemein schnuckelig und charismatisch und man bekommt einen guten Eindruck davon, dass sich die coolen und zeitgeistigen Geschäfte in den Staaten nicht bloß in den großen Mega-Cities finden lassen, sondern auch in so manchen Provinzen wie St. Middlebury, von denen du vermutlich noch niemals etwas gehört hast. Das Personal wird als tadellos beschrieben, es gibt netten Zeitvertreib wie die Seifenbar und obendrein gibt es überall ausreichend Dinge, die man entdecken kann, ganz zu schweigen von den fabelhaften Düften, die die Räumlichkeiten füllen und den Produkten selbst. Der Shop hat Esprit, wirkt jung und einladend und dafür kann man schon ein paar Kilometer zurücklegen. Da passt halt alles im Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum und gleichsam die Leute im Netz haben lediglich Positives darüber zu berichten, was heutzutage ja bereits alles sagt.

Die Produkte:

Gut, die Produkte sind jetzt nicht so billig wie bei DM um die Ecke, wo eine gewöhnliche Handseife nicht einmal einen Euro kostet. Dafür gibt es weit mehr Auswahl im Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum und einzigartige Düfte, Produkte für sämtliche Hauttypen und unterschiedliche Effekte. Die Waren haben jedenfalls Style, sind modern, nachhaltig und ökologisch und da kann wiederum die durchschnittliche Drogeriekette kaum mithalten. Man zahlt für Namen, Beschaffung, Produktion und die hochwertigen Produkte selbst und im Angesicht all dessen, kommst du noch relativ günstig weg, wenn du dich für Kosmetika des Unternehmens interessierst. Zudem gibt es neben dem Onlineshop immer noch das Outlet und wenn du persönlich ankommst, sind die Sachen teilweise noch erschwinglicher, was sie schlussendlich tatsächlich im Großen und Ganzen preiswert macht. Die Auswahl an Kosmetik scheint grenzenlos zu sein und eigentlich bekommst du dort alles, was du brauchst um schön, sauber und wohl duftend durch den Tag zu kommen.

Anfahrt zum Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum:

Wie bereits erwähnt, um in das Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum zu kommen ist ein eigenes Transportmittel nötig, wenngleich in St. Middlebury durchaus Öffis verfügbar sind und du direkt zum Outlet düsen kannst, wenn du dich bereits im Kern der Stadt befindest. Da St. Middlebury jetzt aber nicht unbedingt ein Hotspot ist, muss man ja erst einmal hinkommen und da helfen dir leider keine öffentlichen Verkehrsmittel weiter, das ist der springende Punkt und der Grund, weshalb ein eigenes Auto immer noch die beste Wahl darstellt. Bei Lagerverkaufsmode.de werden des Weiteren gerne die Wege aufgezeigt vom Ortszentrum aus zur jeweiligen Niederlassung, was in diesem Fall nur ein Katzensprung entfernt ist. Also, bist du bereits in St. Middlebury unterwegs, kannst du gerne den Bus nehmen, kommst du allerdings von weiter her, springst du am besten in dein Auto und tippst die Adresse in dein Navi ein, die 616 Exchange Street, St. Middlebury, VT 05753, USA lautet.

Aufgepasst! Unter Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum kommt leider kein Eintrag bei Google, obwohl der Shop laut der eigenen Homepage genau so heißt und nicht anders. Bei Google musst du hingegen lediglich Vermont Soap oder Vermont Soap Outlet eingeben, andernfalls bekommst du keine Routenbeschreibung aufgezeigt, solltest du diese am Ende dringend benötigen.

Mit dem Auto:

Das Herz von St. Middlebury befindet sich gleich neben dem Henry Sheldon Museum, das ein wirkliches Museum ist und dem Memorial Sports Center, von wo aus die zwei Wegbeschreibungen, die nun folgen, starten. Die erste führt dabei über die Seymour Street und die Exchange Street und nimmt nicht einmal 5 Minuten in Anspruch. Und zwar startest du auf der Seymour Street nach Nordwesten Richtung Methodist Lane und dann nur noch geradeaus auf der Exchange Street, wo sich das Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum schließlich auf der rechten Seite befindet.

Der zweite Weg führt über die Exchange Street und dauert in etwa genauso lange wie der erste. Es geht los auf der N Pleasant Street nach Norden Richtung John Graham Center, im Anschluss links abbiegen auf die Elm Street und scharf rechts abbiegen auf die Exchange Street, woraufhin sich das Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum ebenso auf der rechten Seite befindet.

Mit dem Bus:

Das Busunternehmen, das dich zum Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum bringt nennt sich Tri-Valley Transit und alle relevanten Infos dazu gibt es hier. In etwa 15 Minuten in Summe brauchst du vom Zentrum aus zum Lagerverkauf, wobei die Einstiegshaltestelle Middlebury Post Office heißt und die Ausstiegshaltestelle Middlebury Catamount Park, die sich so ziemlich genau gleich neben dem Shop befindet. Laut Google kostet ein Ticket einen Dollar, was jetzt auch nicht unbedingt teuer ist für vier Stationen, oder was meist du?

Eckdaten:

NameVermont Soap Factory Outlet & Soap Museum
Straße616 Exchange Street
PLZVT 05753
OrtSt. Middlebury Telefon+1 802-388-4302
       
ÖffnungszeitenWinter Hours: Freitag und Samstag von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr; Regular Hours: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
MarkenVermont Soap
ProdukteLufterfrischer, Seifen, Badesalze, Bodylotions, Flüssigseife, Deo, Putzmittel, Geschenkideen, Kinder- und Babypflege, Gesichtspflege, Duschgels, Shampoo, Mundpflege, uvm.
BrancheKosmetik

Wie funktioniert der Lagerverkauf?

1) Über diesen Link kannst du dich bei Limango anmelden und Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum , Gerry Weber, Moschino, Superdry bis -70% günstiger kaufen!*


Vermont Soap Factory Outlet & Soap Museum jetzt bewerten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)



Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden:


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken