Factory Stores of America Tupelo:

Die Factory Stores of America-Kette treibt in den gesamten Staaten ihr Unwesen und kann sich zwar nicht mit den Outlet-Giganten Simon Property und seinen Premium Outlets oder den Tanger Outlets messen, die das Land dominieren und die überall fleißig riesige Lagerverkäufe bauen. Trotzdem hat mitunter Factory Stores of America viele Niederlassungen in fast sämtlichen Bundesstaaten vorzuweisen, offeriert Lagerverkaufskultur vom Feinsten samt duften Preisen, namhaften Herstellern und ergiebigen Repertoires. Die Einkaufszentren sind leider nicht allzu gut organisiert. Das gilt für ausnahmslos alle Malls des Unternehmens und präzise gibt es zum Beispiel keine Homepages zu den einzelnen Centern, was es nicht bloß schwer macht festzustellen, was an Services und Annehmlichkeiten geht oder wie man exakt hinkommt, sondern meistens weiß man nicht einmal welche Hersteller es gibt. Eine allgemeine Homepage existiert, allerdings spuckt diese spärlich Informationen aus und ist deshalb keine zuverlässige Quelle, geschweige denn ein Wegweiser. Zum Glück hast du ja Lagerverkaufsmode.de, wo die Infos mit Sorgsamkeit und Akkuratesse zusammengetragen werden und am besten siehst du bei uns nach vor einem Besuch und fragst im Anschluss Google nach Details. Denn so bist ist du bestens für die Reise gewappnet und befindest du dich schließlich in Tupelo, wirst du mit unserer Hilfe in die Factory Stores of America Tupelo begleitet und weißt genau, was Sache ist.

Die Factory Stores of America Tupelo sind jetzt nicht reichlich bestückt mit Marken, was keine Seltenheit ist für ein Outlet der Kette. Es gibt öfter mal eine überschaubare Anzahl an Stores und in diesem Fall ist das gar nicht so wichtig, weil die Mall über das VF Outlet Tupelo verfügt, das die fehlenden Stores teilweise wettmacht, und das als Retrailer verschiedenste Labels für dich in petto hat, die zusammenkommen unter einem Dach. Zudem sind die Preise und die Auswahl laut Netz überzeugend, was mit Sicherheit daran liegt, dass das Center etwas abseits vom Schlag liegt und wenig populär ist, was wiederum zur Folge hat, dass die Regale gut gefüllt sind und ständig Ware raus muss, um Platz für neue zu schaffen. Als Kunde kann man besonders profitieren, wenn man ausgefuchst ist, und das ideal für sich nutzen.

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Center und Markenangebot:

Die Factory Stores of America Tupelo sind zweckdienlich und man sollte von der Aufmachung keineswegs zu viel erwarten. Mittlerweile gibt es kaum mehr Stores, weshalb das Center an schlecht besuchten Tagen anmutet wie eine Geisterstadt und man in der Regel seine Ruhe hat beim Einkaufen. Das ebenerdige, großflächige Gebäude fasst alle Stores auf einmal und wirkt von außen betrachtet wie eine Festung, wäre da nicht der bunte Anstrich und die Schriftzüge und dennoch ist es nichts, was man unbedingt vor dem Ableben gesehen haben muss. Darüber hinaus gibt es aufgrund der fehlenden Homepage kaum Infos über Serviceannehmlichkeiten, Rabatte oder Ähnliches, weshalb sich die Mall für Einheimische eignet oder wie gesagt ausschließlich für Touris, die nicht weit nach Tupelo brauchen und die sattelfest sind, wenn es um Lagerverkauf in Amerika geht.

  • Bon Worth
  • Paper Factory
  • Van Heusen
  • Banister / Easy Spirit
  • Bass Shoe
  • VF Outlet
  • U.S. Factory Outlets
  • Wholesale Picture Outlet

Wie man sieht, ist die Quantität in den Factory Stores of America Tupelo kaum überzeugend und eine überlange Reise dafür in Kauf zu nehmen ist nicht angeraten, selbst unter Berücksichtigung des coolen VF Outlets Tuscola, das nebenbei bemerkt hier im Detail beschrieben wird. Es gibt ein paar Klamottenläden, wobei Vanity Fair wie VF ausgeschrieben heißt, den Löwenanteil bestreitet und Paper Factory und Wholesale Picture Outlet erweiternd dazu die einzigen Geschäfte sind, wo man Waren fernab von Mode kaufen kann. Mehr Infos diesbezüglich gibt es weiter unten im Text. Nun ja, mehr findest du nicht in Summe und selbst unter den Lagerverkäufen von Factory Stores of America präsentiert sich diese Mall reduziert und abgespeckt. Man hört immer wieder, dass Tupelo verzweifelt nach Anbietern sucht, die das Einkaufszentrum erweitern würden und begutachtet man das Sortiment, wird auch klar, warum das so ist. Acht Läden insgesamt sind eine zu mickrige Nummer, um in den Staaten neben all den professionellen Lagerverkäufen nicht gänzlich zu verblassen und es bleibt zu hoffen, dass es dieses Outlet schafft. Denn unglücklicherweise werden kontinuierlich Einkaufszentren mit zu wenig Angebot und spärlich Kunden von anderen einverleibt oder sie verschwinden schlichtweg vom Erdboden.

VF Outlet Tupelo:

  • Bulwark
  • Chase Authentics
  • Chef Designs
  • CSA
  • E. Magrath
  • Horace Small
  • Lee Sport
  • Majestic
  • NFL Red
  • NFL White
  • Penn State Textile
  • Red Kap
  • VF Solutions
  • Brittania
  • Chic
  • Earl Jean
  • Gitano
  • Lee Jeans
  • Maverick
  • Old Axe
  • Riders
  • Rustler
  • Wrangler
  • Eastpak
  • eagle creek
  • JanSport
  • kipling
  • lucy
  • Napapijri
  • Reef
  • smartwool
  • The North Face
  • Timberland
  • Vans
  • kipling
  • Nautica
  • 7 for all mankind
  • ella moss
  • Splendid

Kaum zu glauben, aber wahr! Das VF Outlet Tupelo hat zehnmal so viele Marken zu bieten wie die Factory Stores of America Tupelo und ist die Auswahl der Mall auf den ersten Blick unzureichend, geht es rund, wenn man die Marken von Vanity Fair dazuzählt. Die Kette ist ein überaus willkommener Gast in jedem Einkaufszentrum, eine ungemeine Bereicherung für alles und jeden und nicht umsonst hat VF endlos Fans zu verzeichnen, ob amerikanische oder weltweite. Die Auswahl umfasst dabei internationale Labels oder welche aus den eigenen Reihen und man wendet sich auf passionierte Art und Weise Casualwear, Leisurewear, Sportswear und Outdoorwear zu. Namen wie Lee, Wrangler, Eastpak, JanSport oder Vans verfügen unter anderem bei uns über eine einwandfreie Reputation und offerieren Mode für alle, die es gerne gemütlich oder actionreich und sportlich haben. Für alle Altersklassen und Konfektionsgrößen flexibel, haut Vanity Fair rein und ist der Grund schlechthin, um in diese Mall zu kommen.

Öffnungszeiten:

Etwas kompliziert, verfügen die Factory Stores of America Tupelo über andere Öffnungszeiten als das VF Outlet Tupelo. In den USA kann man sowieso fortwährend shoppen, an sieben Tagen die Woche und oft spät bis tief in die Nacht, wobei grundlegend die erfolgreichen Outlets in den Metropolen länger offen haben und Malls wie diese nicht ganz so lange. Konkret öffnet man das Center jeden Tag von Montag bis Samstag um 10.00 Uhr vormittags, und das bis 20.00 Uhr abends. Am Sonntag geht es hingegen ein bisschen gesitteter zu, wenn der Lagerverkauf um 12.00 Uhr mittags startet, es offensichtlich ruhig angehen lässt und ebenso früher schließt, und zwar um 18.00 Uhr abends. Das ist genügend Zeit, um alle acht Shops abzuklappern und mehr wäre tatsächlich unangebracht und zu viel, was meinst du?

Das Vanity Fair Outlet ist noch entspannter drauf und öffnet von Montag bis Samstag um 11.00 Uhr vormittags bis 19.00 Uhr abends und am Sonntag von 12.00 Uhr mittags bis 17.00 Uhr nachmittags. Man schließt also jeweils eine Stunde früher als der Rest der Factory Stores of America Tupelo und zeigt damit auf, dass das Leben mehr zu bieten hat als Schnäppchenjagd.

Manchmal ist zu in den Factory Stores of America Tupelo und weil es keine Homepage mit Änderungen der Öffnungszeiten gibt, bleibt dir bloß Google als Alternative, um herauszufinden, wann länderspezifische Feiertage anstehen, wo der Handel allgemein blaumacht. Das ist nicht gut, überhaupt wenn man keine Ahnung hat von amerikanischen Feiertagen und schon gar nicht in besonderen Zeiten wie zum Beispiel während der Corona-Pandemie. Kommt es demnach vermehrt zu kurzfristigen Änderungen, sagt das Internet ständig etwas anderes und man kann sich nicht darauf verlassen. Lagerverkaufsmode.de kannst du glauben, auch wenn wir lediglich die regulären Zeiten aufzeigen und wir nicht im Bilde sind, falls es zu überraschenden Änderungen kommt. Am besten bei Unsicherheit mehrere Plattformen vor der Anreise checken und einen gemeinsamen Konsens finden, was die Öffnungszeiten betrifft.

Welche Klamotten werden geboten?

Baumwolle und Denim sind nun mal jene Materialien, die die USA maßgeblich bestimmen. Man denke an die famosen Arbeiterhosen von Levi’s, an die Baumwollfelder und an die Sklaverei und aufgrund dessen ist dieses Business so beeindruckend und dominierend geworden. Es ist das, um was es nach wie vor geht und jedes populäre Label aus Amerika hat irgendwie mit Denim und Baumwolle zu tun. Man liebt den Casual-Chic, das immer und überall bereit sein und magst du keine Jeans, bist du in der Tat eher seltsam für die Amis. Casualwear, Leisurewear, Outdoorwear und Sportswear werden im umfassenden Stil an die eigenen Leute und an die Welt verhökert und heute tingeln viele Menschen in dieses Land und in die Lagerverkäufe, um genau diese Bekleidung abzugreifen. Sprich man kommt extra, um Komfortmode zu shoppen und lediglich wenn du keinen Bock darauf hast, wirst du von der Ausbeute in den Factory Stores of America Tupelo enttäuscht sein, die nichts anderes bereithalten, und das obwohl VF allein so viele Marken vereint. Die USA sind hinsichtlich stark eingeschränkt und strikt fokussiert und entweder mag man das oder man sucht nach Outlets, die über internationalen Einfluss und somit über breitgefächerte Labels von außerhalb verfügen, die Fashion produzieren, die sich über Gemütlichkeit hinausbewegt . Denn die gibt es hier und da, wobei dieses Angebot vor allem von den großen Unternehmen offeriert wird und Factory Stores of America als kleiner Fisch weit hinter den anderen zurückfällt und auf der Strecke bleibt. Bon Worth, Van Heusen und VF sind Synonym für Wohlfühlklamotten und schmeißen sie dir im Center zu Dumpingpreisen nach. Inklusive Accessoires, Schuhen, Taschen, Schmuck und mehr.

Das Areal und die Parkmöglichkeiten:

Viel kann man eigentlich anhand der Bilder auf diversen Plattformen im Internet nicht feststellen, geht es um die Aufmachung der Factory Stores of America Tupelo, da die Homepage durch Abwesenheit glänzt und es auch sonst nirgends Bildquellen gibt, die mehr ins Detail gehen. Von außen erscheint die Mall ein bisschen eigentümlich, jedoch mit dem Weiß und dem Rot und den Bannern und den Schriftzügen eigentlich recht nett. Trotz des seltsamen und wundersamen Designs wirkt die Mall hell und freundlich und man kann sie schon aus der Ferne erkennen. Etwas flach gedrückt vielleicht und was außen noch vertretbar ist, ist drinnen beengend und weniger erfrischend und einladend. Die schwarzen, niedrigen Decken im Center ziehen sich durch sämtliche Gänge und Stores und selbst wenn alles relativ offen gestaltet und genügend Platz da ist, bekommt man durch die Decken ein erdrückendes Gefühl. Und dass das Tageslicht fehlt und man vollends auf grelle Neonbeleuchtung setzt ist außerdem eine Belastung für so manchen Kunden mit schlechten Augen.  Es ist dunkel und düster in der Mall, das gefällt nicht jedem und es ist durchaus verständlich, dass man sich nur kurz im Einkaufszentrum aufhalten möchte, um seiner Sache nachzugehen. Zu entdecken gibt es jedenfalls nichts.

Mit den vereinzelten Stores sieht es nicht besser aus. Ein Geschäft gleicht dem anderen und die niedrigen Decken, das Neonlicht, und das funktionale Ambiente ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Räumlichkeiten. Zwar wird Ordnung gehalten, und das Center wirkt sauber, aber es ist halt nicht mehr als funktional und verglichen mit den großen Outlets, die überall und unter anderem in Mississippi zuhauf vorkommen und wo stets ein Einkaufserlebnis mit einhergeht, sind die Factory Stores of America Tupelo arm dran und keine Konkurrenz. Gerade als Touri findet man das demnach uninteressant und ist VF hin oder her besser damit beraten, in eine Niederlassung von Tanger zu fahren oder ein Premium Outlet zu besuchen, um etwas Aufregendes zu Gesicht zu bekommen. Es gibt viele Waren und wenig Andrang in dieser Mall, weshalb man die optischen Defizite, und das fehlende Einkaufserlebnis ein wenig kompensieren kann, und das stellt gleichzeitig die Berechtigung des Centers da, die dich hoffentlich überzeugen kann. Es gibt zudem spärlich Sitzgelegenheiten, keine Deko und nichts, was es wert wäre fotografiert und für die Ewigkeit festgehalten zu werden, wenn du verstehst!

Geparkt wird in den Factory Stores of America Tupelo typisch für die Staaten und seine Einkaufszentren auf einer riesigen, vereinzelten Fläche. Das sieht man oft und es hat den Nachteil, dass die Übersichtlichkeit abhanden geht und man höllisch aufpassen muss. Es geschehen schnell mal Unfälle, wenn man unachtsam ist und um dem vorzubeugen wird sich langsam Fahren und ausreichend Ausschau halten rentieren. Gut, die Mall ist kaum besucht, weshalb das mit Sicherheit entspannter wird als üblich und trotzdem. Bekanntlich passieren auf dieser Art Parkareal die meisten Unfälle und rufst du dir das stets in das Bewusstsein, wenn du deine Vehikel abstellt und dich auf derartigen Flächen wiederfindest, kannst du dich in diesem Center freuen über die gratis Parkgelegenheiten, die speziellen Plätze für bestimmte Menschengruppen, und dass du dir die Stelle aussuchen kannst.

Essen und Energie tanken:

Wer Kohldampf hat in den Factory Stores of America Tupelo, der hat hoffentlich ein Wurstbrot eingepackt. Es gibt weit und breit nichts zu mampfen in diesem Lagerverkauf, und das ist keine Ausnahme für amerikanische Outlets, wo das Essen gerne vernachlässigt wird. Oder es gibt Food Courts in den größeren Malls der Ketten, also Speisesäle mit Thekenrestaurants und zusammengestellten Tischen, wo man den Tischnachbarn auf die Teller gucken kann. So glänzend wie die Lagerverkaufskultur sein mag in Amerika, so erbärmlich und negativ ist in den meisten Einkaufszentren das Essen. Und was? Das klingt hart? Hart ist es auch, wenn du wie in diesem Center gar nichts bekommst oder in einem Food Court anderswo ungenießbares Essen, warum das Fazit angebracht ist und die Maxime stets lautet, dass man auswärts essen soll. Hast du dein Wurstbrot also vergessen, ist das nicht weiter schlimm. Das Outlet befindet sich relativ zentral in Tupelo gelegen, weshalb es ringsum einige Alternativen gibt, die dich und deinen Hunger bestimmt zu befriedigen vermögen. Vor einem Besuch in einem amerikanischen Lagerverkauf ist es immer ratsam, sich vorher im Netz umzusehen, sollte man beabsichtigen vor Ort zu essen. Andernfalls kann die Angelegenheit ernüchternd ausfallen und du bleibst hungrig.

Ersparnis:

Alle Shops in den Factory Stores of America Tupelo haben Lagerverkaufscharakter und trotzdem gibt es keine Details aufgrund der fehlenden Homepage. Man kann nicht nachsehen, ob gerade irgendwo gesondert Sales stattfinden oder es besondere Waren gibt, und das macht es schwer, sich darauf einzulassen. Die Meinungen im Netz loben die Ausbeute in der Mall durchwegs und deshalb kann man sich etwas daran orientieren. Es wird gesagt, dass das Center eine Geisterstadt ist und links und rechts Shops fehlen. Jene, die da sind, sind dafür gut gefüllt und die Preise sind extrem günstig, was charakteristisch ist für ein abgelegenes Outlet mit wenig Kunden. Jeder Shop oder das Unternehmen, das dahintersteht, verfügt verständlicherweise über eine eigene Internetpräsenz und darum sollte man vor einem Besuch nachsehen, speziell wenn man in das VF Outlet Tupelo will. VF macht vieles auf der Page, das sich auf alle Filialen anwenden lässt und Rabattaktionen oder außergewöhnliche Produkte bekommt man häufig in allen Niederlassungen der Kette. Zudem gibt es manchmal Coupons und Wege, wie du das Sparen obendrein verfeinern kannst. Grundsätzlich herrscht eine amerikanische Übereinkunft, was als Lagerverkauf durchgeht und was nicht und da muss jeder mitziehen. Im Klartext bedeutet das, dass wenn Outlet drauf steht in diesem Land, man von Nachlässen zwischen 25% und 65% im Vergleich mit den Originalpreisen ausgehen kann und hinsichtlich scheint Factory Stores of America keine Ausnahme zu sein. Vanity Fair schon gar nicht, weshalb angenommen werden darf, dass man für das fehlende Sightseeing und den Komfort im Einkaufszentrum zumindest tolle Schnäppchen erhält.

Heutzutage muss man vorsichtig sein und die Dinge sind nicht immer so, wie sie scheinen. Immer öfter hört man, dass einen so manche Bekleidungshersteller, die in Lagerverkäufen vertreten sind, über das Ohr hauen wollen. Labels erstellen beispielsweise zwei verschiedene Kollektionen, und zwar eine für den konventionellen Handel und eine, die exklusiv und im Vornherein für Outlets bestimmt ist. An sich nichts Schlimmes und lange noch kein Verbrechen. Sehen beide Kollektionen dann aber gleich aus und sind es nicht, weil die für die Lagerverkäufe bestimme Mode minderwertiger produziert wird, ist das sehr wohl eine Frechheit. Bei uns ist das verboten. Man macht es nichtsdestotrotz, und das nicht zu knapp, weswegen natürlich die Vermutung nahe liegt, dass es in den Staaten ähnlich aussieht. Wer genau der Übeltäter ist, ist oft sehr schwer festzustellen und es kann alles und jeder sein, weshalb man mitunter derartige Waren in den Factory Stores of America Tupelo vermuten muss. Aus diesem Grund ist es unverzichtbar, dass du vor einem Kauf nachprüfst und die Waren genau unter die Lupe nimmst. Dir selbst macht man so schnell nichts vor und letztendlich kannst du persönlich sehen, ob das Angebot deinen Vorstellungen und Qualitätsansprüchen entspricht.

Rund um den Service:

Die Serviceannehmlichkeiten in den Factory Stores of America Outlets sind eine heikle Angelegenheit, denn erstens scheint es nicht viele davon zu geben und zweitens macht man gezwungenermaßen ein Mysterium daraus, weil es keine Homepage gibt, man nicht nachsehen kann und man ergo über nichts im Bilde ist. Keine Ahnung, was genau du findest und lediglich die Services rund um das Parken können bestätigt werden. Es ist weiter anzunehmen, dass es Toiletten gibt, hoffentlich barrierefrei, und das ist mehr oder weniger alles, was man zum Service in den Factory Stores of America Tupelo sagen kann. Viel zu offerieren entspricht ohnehin nicht dem Unternehmen, am besten gehst du von simplen Basics aus und in die benachbarten Outlets von Tanger oder Premium zu düsen ist keine schlechte Idee, solltest du den luxuriösen Services zugewandt sein und mehr wollen.

Kritik zu den Factory Stores of America Tupelo:

Zugegeben, man kann die Lagerverkäufe von Factory Stores of America in vielen Punkten kritisieren, allerdings nicht wenn es um das Sparen geht.

Factory Stores of America Tupelo:

Die Aufmachung der Mall ist gewöhnungsbedürftig und die düsteren, dunklen und kastigen Factory Stores of America Tupelo haben nichts zu bieten, was im Entferntesten catchy ist oder was von irgendjemanden gesehen werden muss. Es geht um Shopping durch und durch und man scheint sich als Unternehmen dahinter nicht mit Services, Essen oder Komfort auseinanderzusetzen. Geht vermutlich auch nicht, da viele der kleinen Malls um ihr Überleben kämpfen und es ein Teufelskreis ist, wenn immer weniger Leute kommen, weil die Läden verschwinden und immer mehr Läden verschwinden, weil keine Kunden kommen. Also nicht zu viel erwarten vom Interieur und sich lieber auf die billigen Waren konzentrieren, die das sind, was die Kette schlussendlich auszeichnet. Alles andere ist fast schon hinfällig.

Die Marken:

Die Markenauswahl in den Factory Stores of America Tupelo ist mehr schlecht als recht. Ist so, wenn man ehrlich ist. Hersteller wie Bon Worth oder Van Heusen gibt es an jeder Ecke, ebenso in benachbarten, populären Lagerverkäufen und wegen diesem Sortiment braucht man nicht anreisen, zumindest falls man weiter entfernt ist. Bei VF sieht es anders aus, und zwar gibt es ab und an Vanity Fair in Tanger Outlets, da die beiden manchmal gemeinsame Sache machen, aber doch eher selten. Wenn du demnach nicht weit hast und die offerierten Marken magst, kann sich ein Besuch in der Mall aufgrund des Vanity Fair Outlets Tupelo voll auszahlen und dort findest du haufenweise verlockende Angebote und ein breites Spektrum an Marken. Dass der Laden nicht unbedingt schick ist sollte als Nebensache betrachtet werden und rein auf Preis und Angebot bezogen, kann dieser Store mit sämtlichen Lagerverkäufen in den Staaten konkurrieren oder ist ihnen als Retrailer sogar eine Nasenlänge voraus.

Die Preise und die Homepage:

Die Preise sollten laut Internet auf verschiedenen Plattformen unschlagbar sein und Schnäppchen zu finden wird leicht gemacht, da viele Waren in allen Stores stark reduziert sind. Ist ja einleuchtend, dass wenn wenig Kundschaft kommt, sich das Verkaufsgut irgendwann stapelt und was liegt da näher als dieses loszuwerden, indem man es zu Ramschpreisen verkauft? Das scheint in den Factory Stores of America Tupelo zu passieren und weil gleichsam das Nachreichen und Aufstocken der Sortimente klappt, sind die Preise das einzige Argument neben Vanity Fair, um zu kommen. Okay, dass die Homepage fehlt ist kontraproduktiv und nervt brutal. Mit Lagerverkaufsmode.de, Google, einem Navigationsgerät und ein bisschen Gottvertrauen sollte es dennoch problemlos klappen, dass du vorbeischaust und falls du irgendwelche Services im Center vermisst, bist du in Tupelo zentral unterwegs und findest umliegend alles in der City, was du so gebrauchen könntest.

Anfahrt in die Factory Stores of America Tupelo:

Mit der fehlenden Page der Factory Stores of America Tupelo gibt es keine offizielle Routenbeschreibung, die den besten Weg aufzeigen würde. Daher musst du dich auf das verlassen, was Lagerverkaufsmode.de mithilfe von Google zusammenbastelt und ein Navi sollte auf diesem Weg keinesfalls fehlen. Wir zeigen dir üblicherweise die schnellsten Anfahrten auf, Öffis sind des Weiteren an den wenigsten Plätzen in Amerika eine Alternative und so auch in Tupelo. Ein eigenes Transportmittel oder eine Mitfahrgelegenheit sind unverzichtbar, das ist oft so entfernt von den großen Metropolen und verlangst du abschließend nach der exakten Adresse, dann lautet diese 284 S Eason Boulevard, Tupelo, MS 28804, USA.

Mit dem Auto:

Alle nun folgenden Wegbeschreibungen starten vom Herzen der Stadt aus, und das ist in der Nähe des North Mississippi Medical Centers, von wo aus es ein Katzensprung ist in die Factory Stores of America Tupelo. Alle dauern in etwa fünf Minuten mit dem Auto und die erste Route führt über die US-45 und den W Eason Boulevard zum Ziel. Es geht los auf der N Front Street nach Süden Richtung E Main Street und dann an der ersten Querstraße links abbiegen auf die besagte E Main Street. Anschließend rechts abbiegen auf den S Veterans Memorial Boulevard, noch einmal rechts abbiegen auf den S Eason Boulevard und schon bist du da.

Der zweite Weg führt über die US-45 und den W Eason Boulevard zu den Factory Stores of America Tupelo und du startest erneut auf der N Front Street nach Süden Richtung E Main Street. Im Anschluss an der ersten Querstraße links abbiegen auf die Main Street wie gehabt und nachfolgend rechts abbiegen, wo du zur Auffahrt U.S 45/S U.S. 278 E kommst, die zur US-45 führt. Weiter die Ausfahrt Eason Boulevard nehmen, scharf abbiegen auf den W Eason Boulevard, wobei du die Schilder beachten solltest und nach ein bisschen verwirrenden Aufwand bist du in der Mall angekommen.

Der dritte Weg führt über die S Green Street und den W Eason Boulevard und wiederholt ist der Startpunkt die N Front Street nach Süden Richtung E Main Street. Danach an der ersten Querstraße rechts abbiegen auf die Main Street und schließlich an der dritten Querstraße links abbiegen auf die S Green Street. Ein letztes Mal links abbiegen auf den W Eason Boulevard und du hast die Factory Stores of America Tupelo endlich erreicht.

Eckdaten:

NameFactory Stores of America Tupelo
Straße2824 South Eason Boulevard
PLZMS 38804
OrtTupelo Telefon+1 662-844-5898
       
ÖffnungszeitenMontag bis Samstag: 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr; Sonntag: 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr
MarkenBon Worth Paper Factory Van Heusen Banister / Easy Spirit Bass Shoe VF Outlet U.S. Factory Outlets Wholesale Picture Outlet
ProdukteJeans, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Shirts, Tops, T-Shirts, Tanktops, Pullover, Westen, Jacken, Mäntel, Kostüme, Anzüge, Krawatten, Hemden, Schuhe, Taschen, uvm.
BrancheMode, Unterwäsche, Schuhe, Sportode, Accessoires, Kindermode, Schuhe, Schmuck

Wie funktioniert der Lagerverkauf?

1) Über diesen Link kannst du dich bei Limango anmelden und Factory Stores of America Tupelo , Gerry Weber, Moschino, Superdry bis -70% günstiger kaufen!*


Factory Stores of America Tupelo jetzt bewerten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)



Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden:


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken