Lagerverkaufsmode.de

Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC

Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC:

Die Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC sind nicht unmittelbar in Washington DC gelegen, sondern ein bisschen außerhalb. In etwa dreißig Autominuten davon entfernt, weshalb es lediglich ein Katzensprung ist und man schnell dort und wieder zurück ist. Im maritimen Maryland mit den vielen schönen Küstenstädten gibt es jedenfalls einige glänzende Lagerverkäufe, um genau zu sein und willst du Infos, kannst du hier auf Lagerverkaufsmode.de nachsehen, wo die besten Malls gelistet sind. Tanger ist aber lediglich Nummer Zwei in den Staaten, wenn es um Outlets geht und muss sich ein wenig hinter Simon Property und seinen Premium Outlets verstecken, die gemeinsam mit Tanger flächendeckend die gesamten USA besiedeln. In diesem Bundesstaat sind beide Unternehmen üppig vertreten und in bekannter Manier offerieren allesamt ein übermäßig gut bestücktes und erschwingliches Angebot, das nicht nur die Einheimischen in die Center zieht, sondern gleichsam Massen von Touris aus aller Welt. Die Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC sind weder herausragend noch übermäßig speziell. Jedoch verlässlich, leicht erreichbar und wahnsinnig dienlich, sollte man auf der Suche nach den typisch amerikanischen Modemarken sein, die in diesem Land verständlicherweise vielfach günstiger sind als bei uns, wenn man die Waren in unseren Regalen findet. Zudem kann man viel selbst anstellen, um in den Genuss überzeugender Rabatte zu kommen und der nachfolgende Text soll dir dabei helfen, die für dich geeignetste Mall zu finden, die deine Wünsche vollends zufrieden stellt. Denn die Clarksburg Premium Outlets von Simon Property befinden sich circa gleich weit entfernt von der Hauptstadt und je nachdem, welche modischen Vorlieben du hast, ist das eine Center mit Sicherheit besser für dich geeignet als das andere. Zum direkten Vergleich findest du hier alle Infos rund um Clarksburg. Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?
  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Center und Markenangebot:

Obwohl die Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC angelegt sind wie eine kleine Stadt oder ein Dorf, sind sie kompakt und überschaubar. Dass alles offen ist, ist ein altbewährtes Konzept bei beiden Unternehmen, also sowohl bei Tanger wie auch Premium, und das gibt den Kunden die Möglichkeit, sich völlig frei zu bewegen, selbst wenn die Orientierung aufgrund dessen oft nicht einfach ist und sie einen Plan erfordert. Den gibt es entweder vor Ort oder auf der Homepage von Tanger, wo man sich diesen in beliebiger Größe ausdrucken kann und womit man im ausschließlich ebenerdigen Center ideal zurechtkommt. In der Mall ist alles relativ eng beieinander, und das Design ist unspektakulär, jedoch nicht unattraktiv. Etwas pragmatisch und vorrangig zum Shoppen gedacht, was beispielsweise bei den Clarksburg Premium Outlets ganz in der Nähe nicht so ist, weil da setzt man mitunter auf Sightseeing und Entertainment im großen Stil. Es gibt viele Niederlassungen der Tanger-Kette in allen möglichen Bundesstaaten, die weitaus größer und imposanter sind, was mitunter für die Quantität an Herstellern gültig ist, wie du gleich sehen wirst.
  • Adidas
  • American Eagle | Aerie
  • ASICS
  • Auntie Anne's / Planet Smoothie
  • Banana Republic Factory
  • Bath & Body Works
  • Blossoms Boutique
  • Brooks Brothers Factory Store
  • Calvin Klein
  • Carter's Babies and Kids
  • Chico's Outlet
  • Claire's
  • Clarks Outlet
  • Club Monaco
  • Coach
  • Cole Haan Outlet
  • Columbia Factory Store
  • Converse
  • Crocs
  • Direct Tools NEW
  • DTT by L Green Jewelry
  • Eddie Bauer Outlet
  • Elie Tahari
  • Express Factory Outlet
  • Famous Footwear Outlet
  • Fila
  • Fossil
  • Fragrance Outlet
  • Gap Factory
  • H&M
  • Helzberg Diamonds Outlet
  • Hollister
  • HUGO BOSS Factory Store
  • IT'SUGAR
  • J.Crew Factory
  • Jockey
  • Jhnny Rockets
  • Kate Spade New York
  • Kay Jewelers Outlet
  • Le Creuset
  • Lggings Park
  • Lids
  • LOFT Outlet
  • Michael Kors
  • Movado Company Store
  • Nautica Factory Store
  • New Balance Factory Store
  • New York & Company Outlet
  • Nike Factory Store
  • Oakley Vault
  • Old Navy Outlet
  • OshKosh B'gosh
  • Pandora
  • Pepper Palace
  • Perfumania
  • Perfumes 4 U
  • Perry Ellis
  • Polo Ralph Lauren Factory Store
  • Potomac River Heritage Visitors Center
  • Samsonite Factory Outlet
  • Sechers
  • Sperry
  • Starbucks Coffee
  • Steve Madden
  • Sunglass Hut
  • Swarovski
  • Tanger Shopper Services
  • The Children's Place
  • The Cosmetics Company Store
  • Theory
  • Tommy Hilfiger
  • TUMI
  • Under Armour
  • Van Heusen Izod
  • Vince
  • Watch Station
  • White House Black Market
  • Wilsons Leather
  • Yankee Candle Outlet
 
Maryland zählt in den USA zu den am besten situierten Bundesstaaten und etliche Reiche verbringen nicht nur ihre Sommer in den Küstenstädten bei angenehmen Temperaturen, viele wohnen dauerhaft dort. Das spiegelt sich manchmal, allerdings nicht immer wieder im Angebot der Lagerverkäufe und so haben die Clarksburg Premium Outlets zum Beispiel zahlreiche hochwertige, internationale und teure Marken in petto, während die Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC wiederum den Fokus auf erschwingliche Hersteller setzen, die sich der breiten Masse zuwenden. Abgesehen vom deutschen Label Boss zum Beispiel oder Elie Tahari, wo es couturiger und aufwändiger zugeht. Sonst offeriert man viele amerikanische Marken aus den eigenen Reihen, die sich vornehmlich Casualwear, Leisurewear, Outdoorwear und Sportswear zuwenden, also dem, was man in diesem Land am liebsten trägt. Hinzu kommen ein paar gut sortierte Shops, die sich mit Produkten fernab von Fashion beschäftigen und obgleich die Anzahl an Herstellern nicht übermäßig ist, ist sie gut ausbalanciert und man hat von allem ein bisschen was. Ganz besonders hervortun kann sich auf diesem Weg die schwedische Kette H&M, die bekanntermaßen alles Mögliche vorweisen kann und wo es ein breites Spektrum an Mode gibt, die trendorietiert ist. Tanger macht oft gemeinsame Sache mit H&M oder mit dem erfolgreichen Retrailer Vanity Fair, der hier in Marlyand leider fehlt. H&M gilt nichtsdestotrotz schon alleine als fabelhafte Erweiterung für alles und jeden, die das gesamte Repertoire richtig gut aufzuwerten vermag und die dienlich ist für die allgemeine, modische Flexibilität. In den Staaten kann man unglücklicherweise oft festgelegt sein auf Komfortmode und H&M kann dem super entgegen wirken.

Öffnungszeiten:

Die Premium Outlets und die Tanger Outlets schenken sich gegenseitig nichts und überbieten sich mit überlangen Öffnungszeiten. Die Zeiten werden bis an die Grenzen ausgereizt, man kann in den USA an sieben Tagen die Woche ausgiebig einkaufen, und das beinahe rund um die Uhr. Kleinere Malls, die oft nicht die Möglichkeiten haben, werden dabei aus dem Business gedrängt oder man verleibt sie sich ein, weshalb die Malls beider Ketten heute omnipräsent und dominierend sind und es fast gar nichts anderes mehr gibt. Die Maxime lautet je größer, wuchtiger und umfassender, desto besser, und das sieht man eindeutig an den großzügigen Öffnungszeiten. Konkret öffnet man in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC täglich um 10.00 Uhr vormittags, und das bis 21.00 Uhr nachts. Einzig am Sonntag geht es ein wenig gesitteter zu, wenn man gleichsam um 10.00 Uhr vormittags aufmacht, diesmal jedoch nur bis 19.00 Uhr abends, was immer noch ausreichend ist. Man kann sich dementsprechend Zeit lassen beim Einkaufen, hat keinen Stress, zumindest keinen zeitlichen und kann sich die Mall von hinten bis vorne ansehen, um ja keine interessanten Schnäppchen zu verpassen. Manchmal ist doch zu in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC. Das betrifft primär Tage rund um die großen Feste wie Weihnachten oder Ostern und so mancher länderspezifische Feiertag in den USA sieht vor, dass generell zu ist im Handel, und zwar überall. Das geschieht nicht oft, ab und an dennoch, weshalb man sich vor einem Besuch an die professionelle Homepage von Tanger wenden soll, um böse Überraschungen wie ein geschlossenes Center zu vermeiden. An manchen Tagen gibt es obendrein gesonderte Öffnungszeiten, die je nachdem verkürzt oder verlängert sein können. Wenn besondere Events und Veranstaltungen anstehen beispielsweise ist länger offen und wenn Pandemien wie Corona durch das Land wüten oder an Brückentagen hingegen verkürzt. Vorher nachsehen ist folglich unabdingbar, überhaupt wenn man keine Ahnung hat von den USA und seinen freien Tagen.

Das Areal und die Parkmöglichkeiten:

Die Clarksburg Premium Outlets und die Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC sind beide relativ neu und modern und verfügen über alle Annehmlichkeiten einer fortschrittlichen Mall, wie man weiter unten in der Rubrik "Zum Service" noch feststellen wird. Sieht man sich aber Clarksburg an, wird klar, warum Premium weit vorne liegt als Unternehmen und dieses Center ist tatsächlich einzigartig, imposant, futuristisch und beeindruckend durch und durch. Schon allein die Aufmachung von außen ist der Hammer und hat man die Möglichkeit, dort hinzugehen und mag man die offerierten Marken, sollte man das tunlichst machen. Tanger kann da nicht einmal im Traum mithalten und zwar ist die Mall nett, anschaulich, sauber und man merkt, dass sie noch jung ist, trotzdem pragmatisch, abgespeckt und sehr reduziert auf die Basics. Zumindest von außen betrachtet und doch gibt es zum Glück die eine oder andere interessante Komponente wie etwa zeitgenössische Kunst, Sitzgelegenheiten zum Relaxen, Bepflanzung und Deko. Dazu die hellen Gebäude, die wild aneinander gereiht sind und die in der Nacht nice beleuchtet werden, schmale Gassen und ein halb mit einem Glasdach überzogener Außenbereich, der vor grausigem Wetter schützt. Man kann demnach durch schlendern und ja, man wird aufgrund der vielen Banner und Werbung daran erinnert, dass man in einem Einkaufszentrum ist, es ist dennoch eine einzigartige und angenehme, andere Welt, in die man entführt wird und nach einiger Zeit wird man alles um einen herum vergessen. Vorausgesetzt es sind nicht allzu viele Leute da, die einen dabei stören, was an Wochenenden durchaus so sein kann und damit gewinnt man wohl alles in allem keinen Preis für Ästhetik und kann sich nicht mit den Clarksburg Premium Outlets messen. Eine Existenzberechtigung gibt es allerdings auf alle Fälle, gerade aufgrund der gut sortierten Markenauswahl und einigen Hersteller, die Clarksburg nicht hat. Das Ambiente und Sightseeing sind hingegen definitiv sekundär und ein solches Einkaufszentrum sieht man öfter mal in diesem Land. Während Clarksburg von außen so ansprechend ist, sind die meisten Stores unspektakulär mit weißen Wänden, niedrigen Decken und viel künstlichem Licht, das die Mall braucht, um perfekt ausgeleuchtet zu sein, da sie generell düster ist. So schön wie das Center von außen anmutet, so uninteressant und lieblos ist das Design der meisten Läden, wenn man ehrlich ist und da kommt Tanger ins Spiel und kann voll punkten. Kein Shop-Style gleicht dem anderen und jedes Geschäft kommt individuell daher und wird mit viel Liebe zum Detail gestaltet, ob eigene Fußböden, Wandbemalung, coole Deko oder Ähnliches. Da fühlt man sich in den vereinzelten Geschäften gut aufgehoben und willkommen und kann froh sein darüber, dass es noch Werte gibt, die über die Gier auf Profit hinausgehen. Du sollst dich in den Stores wohlfühlen, sollst etwas sehen für dein Geld, und das machen die Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC goldrichtig und zielstrebig. Was draußen durchschnittlich ist, ist drinnen interessant, positiv eigentümlich und herausragend gemacht. Die Parksituation ist in jeder großen Mall in Amerika eine heikle Angelegenheit und in den meisten Fällen gefährlich. Vor Super-Malls findet man hauptsächlich vereinzelte, riesige Parkareale und sich zurechtzufinden, erfordert ein großes Maß an Vorsicht. Man muss langsam fahren und ausreichend schauen, denn wie man weiß, passieren schnell mal Unfälle auf solchen Parkplätzen und zu dieser Statistik willst du garantiert nicht zählen! Geparkt wird direkt vor den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC auf einer großen, beinahe beängstigend anmutenden Fläche, ein Parkplatz drängt sich dicht an den anderen und vor allem an gut besuchten Tagen kann die Hölle los sein. Laut Netz ist das Parken dann besonders erschwert und es kann sein, dass man eine Weile braucht, um einen ordentlichen und freien Stellplatz zu finden. Dieses Problem hat man in Clarksburg mit den noch weit umfassenderen Arealen weniger, wenngleich die Situation dort in allen andere Belangen ähnlich aussieht. Jeder kann bei Tanger gratis parken, es gibt gesonderte Stellplätze für bestimmte Personengruppen wie Veteranen, beeinträchtige Menschen und Familien und selbst mit großen und sperrigen Vehikeln oder mit kleinen wie Fahrrädern kann man anrauschen. Man versucht dem Andrang täglich Herr zu werden und probiert alles, um das Parken so angenehm wie möglich zu gestalten. Klappt bloß nicht so gut wie es aussieht.

Kulinarisches Angebot:

Das Essensangebot ist spärlich bemessen in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC und die Leute im Internet regen sich maßlos und berechtigterweise darüber auf. Manche davon verlangen sogar explizit nach einem Food Court, obwohl dieser eigentlich Synonym ist für leichtfertige und rasche, unappetitliche Abfertigung ohne jegliche Persönlichkeit. In den USA sind die Malls bekannt dafür, dass man Food Courts bietet mit Tisch an Tisch, wo man dem Nachbarn direkt auf den Teller und in den Mund starren kann und genauestens mitkriegt, was dieser gerade fröhlich vertilgt. Des Weiteren darf man sich bei den Theken selbst für das Essen anstellen, es gibt Plastikmobiliar, das leicht zu reinigen ist und meistens passen weder der Umfang des Food Courts noch das Angebot an Essen zu der Größe der jeweiligen Mall, wobei die Clarksburg Premium Outlets hinsichtlich ein äußerst abschreckendes Beispiel sind, wo niemand hin sollte. Nicht nur, dass es dort eine karge und vernachlässigte Nummer an Thekenrestaurants gibt, der Food Court ist schlichtweg furchtbar, und das kann man nicht beschönigen. Es gibt nicht einmal separierte Tische, sondern lange, zusammenhängende und man sitzt ohne jegliche Privatsphäre da wie im Feriencamp. Dazu kommt, dass das Design brutal auf Schnelllebigkeit abzielt und man wie in einer herkömmlichen Mc Donald's-Filiale darum angehalten wird, doch bitte so rasch wie möglich weitertzuziehen. Die meisten Unternehmen wie Premium haben flink und gewitzt erkannt, dass Essen zeitintensiv ist und nicht viel einbringt, weshalb man überall derartige Food Courts offeriert und damit erreicht, dass niemand jemals kommt um zu bleiben, wenn du verstehst! Nun ja, und jetzt frage ich dich, was deiner Meinung nach besser ist! Ein Food Court wie in Clarksburg oder gar keiner wie hier bei Tanger? Dafür im Gegenzug ein kleines und nettes Etablissement mit richtigem Essen, das schnuckelig ist, ein paar Läden für den kleinen Hunger zwischendurch erweiternd dazu und ein paar Snack- und Getränkeautomaten obendrein auf dem Gelände? Du kannst die Frage ruhig und für dich selbst beantworten und beide Situationen sind weit entfernt davon, vertretbar und annehmbar zu sein, weshalb die Antwort auf diese Frage wahrscheinlich so aussieht, dass du irgendwo umliegend essen solltest. Beide Malls liegen urban und einen netten Laden mit gutem Essen zu finden ist ein Kinderspiel. Bezogen auf die Größe der Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC reicht das Angebot an Essen hinten und vorne nicht. Dafür ist das einzige Lokal namens Johnny Rockets nostalgisch, retro und angenehm, selbst wenn es winzig ist und nicht viele Leute hineinpassen. Nur dort gibt es richtiges Essen, falls man Kohldampf hat und die restlichen Shops beschäftigen sich mit diversen Snacks und Getränken. Sei es die zusammengefassten Läden Auntie Anne's/ Planet Smoothie, wo es Brezeln und Smoothies gibt, der bezaubernd bunte Shop IT'SUGAR mit Sweets, Pepper Palace mit Produkten rund um Chilis oder schließlich Starbucks Coffee, wo es Kaffee und mehr gibt, und das offensichtlich in keinem Outlet der Welt fehlen darf. Das war alles, ob du nun willst oder nicht!

Shopping-Tipps und Kritik rund um die Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC:

Markenangebot:

In modischer Hinsicht gibt es einigermaßen vielseitige Marken, die weitestgehend versuchen, verschiedene Geschmäcker zu bedienen, und das ist nicht die Regel für amerikanische Outlets. Da haben wir auf der einen Seite die durchschnittlichen Klassiker wie American Eagle Outfitters, Banana Republic, Brooks Brothers Factory Stores, Calvin Klein, Eddie Bauer und Gap, die es so gut wie in jedem Lagerverkauf gibt, unter anderem bei Premium. Und auf der anderen Seite Shops wie Boss, wo es elegante Business-Mode gibt oder Elie Tahari, wo die Bekleidung puristisch, raffiniert, feminin und couturig ist. Klar, alles bewegt sich im weitesten Sinne Richtung Casualwear, jedoch gibt es einige Nuancen und Unterschiede, die stärker ausgeprägt sind als anderswo, wo es vielleicht ausschließlich Gap, Brooks Brothers und Co. gibt. Das ist doch schon mal etwas, oder? Natürlich gibt es keine abgefahrenen, experimentellen oder übertrieben luxuriösen Hersteller aus Übersee, weshalb sich das Repertoire im Großen und Ganzen als Standard erweist und man nach Clarksburg düsen muss, wenn man Gucci, Armani und dergleichen will, denn die gibt es dort sehr wohl. Die Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC sind jedenfalls nicht abgehoben. Sie sind für die breite Masse geeignet und bieten das, was die Leute in den Staaten mögen, wie man gleich in der darauffolgenden Kategorie im Detail erfahren wird. Es gibt nicht allzu viele Stores mit Mode in Summe, eher überschaubar und limitiert und sowieso ist die Anzahl an Geschäften begrenzter als bei Premium im Vergleich. Das was da ist, kann aber auf ganzer Linie überzeugen, ebenso wie die Nachlässe, die man erwarten kann. Es gibt einige Geschäfte in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC mit modischen Produkten, die sich spezialisieren. Adidas, Nike, Fila und ASICS etwa betätigen sich im Bereich der Sportmode, DTT by L Green Jewelry hat Echtschmuck im Repertoire, Clarks und Converse fokussieren sich auf Schuhe, Samsonite Factory Outlet offeriert Taschen und Koffer und bei Carter's Babies and Kids, The Children's Place oder OshKosh B'gosh dreht sich alles um Kindermode. Hinzu kommt die Kette H&M, die so gut wie alles auf einmal abdeckt und wo es verschiedene Styles und Produkte für die gesamte Familie und sämtliche Größen gibt. Da geht es dann auch mal wilder und unkonventioneller zu, und das Unternehmen ist eine wahre und vielseitige Bereicherung, die man Clarksburg voraus hat. Bei H&M ist jeder gut aufgehoben, sogar wenn der eigene Stil über Komfort- und Sportmode hinauszugehen vermag. Es fehlen noch die Geschäfte in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC, die überhaupt nichts mit Mode zu tun haben und die gibt es hier und da. Le Creuset zum Beispiel beschäftigt sich mit der Küche, Bath & Body Works, Fragrance Outlet, Perfumania oder Perfumes 4 U haben mit Kosmetik und Bad zu tun, Direct Tools ist ein Heimwerkerbedarf und Yankee Candle bietet abschließend vielerlei Waren, ob Kerzen oder Geburtstagskarten. Als Erweiterung zur Fashion allemal zu gebrauchen.

Welche Klamotten werden geboten?

In den Staaten trägt, macht und liebt man Casualwear über alles und Denim und Baumwolle verarbeitet jedes populäre Label aus diesem Land allzu gerne und leidenschaftlich. Die Materialien sind fix verankert in der Gesellschaft und in der Historie und deshalb sind sie heute nach wie vor ein unverzichtbarer Teil und das, was das modische Amerika gänzlich zu definieren versteht. Das ist wundervoll, wenn man Komfortmode mag. Manche Leute mögen allerdings nicht ausschließlich Komfortmode und dahingehend sieht es meistens nicht mehr so rosig aus. Man muss auf Einfluss von außen hoffen, weil die eigenen Marken nicht viel mehr hergeben als Pragmatik und deshalb ist die Frage, wie viel Internationalität man am Ende in einem Lagerverkauf zulässt. In den Clarksburg Premium Outlets und in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC zumindest ein bisschen, was dir als Kunden die Chance gibt, Mode zu shoppen, die über Casualwear, Leisurewear, Sportswear und Outdoowear hinausgeht. Bei Tanger geht das vorrangig über die in der vorangegangenen Kategorie genannten Marken, wobei an dieser Stelle H&M wiederholt genannt werden muss. Mit Sicherheit, selbst dort gibt es Jeans und Shirts, obgleich das nicht das Hauptaugenmerk ist wie bei anderen Herstellern in der Mall und damit weißt du jetzt hoffentlich, woran du bist. Amerika ist ein geeignetes Land, wenn man gemütliche Mode sucht und da kann man in so gut wie jedes Center stapfen, in Maryland und in jedem anderen Bundesstaat gleichermaßen. Wenn es dagegen etwas mehr sein soll, muss man das Markenregister vor einen Besuch auseinander pflücken und sehen, ob da etwas für einen dabei ist oder nicht.

Ersparnis:

Sparen? Garantiert, und das nicht zu knapp in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC. Premium und Tanger haben es verinnerlicht und optimiert, indem sie beide in ähnlichem Ausmaß zahlreiche Alternativen geben, wie man das Sparen noch weiter und bis an die Spitze treiben kann. Die Waren von eigenen Unternehmen sind in den USA ohnehin schon mal billiger als bei uns und bei Premium und Tanger kommen noch einmal massig Prozente dazu. Zwischen 25% und 65% bewegt sich das im Groben regulär, das ist bei beiden gleich und willst du mehr, musst du aktiv werden. Du kannst dich bei Tanger beispielsweise für den Tanger Club anmelden, der nichts anderes ist als ein VIP Club. Per Mail geht das, du wirst aggressiv zugespammt und bekommst dafür Zugang zu speziellen Nachlässen und Waren. Oder man kann auf der Homepage nachsehen, wo gerade Sales abgehen, denn das rotiert ständig bis hin zum Kauf eines Coupon Books vor Ort. Das kostet für normale Kunden leider fünf Dollar und ist lediglich für bestimmte Personengruppen oder für die Inanspruchnahme gewisser Services gratis. Alle anderen müssen dafür bezahlen und wie man sieht, ist in der Tat einiges drin, wenn man smart ist. Denn dazu kommt noch, dass man geschickt timen und an Feiertagen auftauchen kann, wo ständig irgendwelche Events anstehen, die mit Nachlässen einhergehen. So oder so liegt es also unter anderem an dir und du kannst maßgeblich bestimmen, wie teuer die Waren für dich werden. Von nichts kommt ja nichts, nicht wahr? Sparen ist belanglos, wenn die Qualität der Waren nicht stimmt. Mittlerweile ist bekannt, dass es Unternehmen gibt, die einen über das Ohr hauen wollen, indem sie minderwertig verarbeiten. Das bedeutet im Klartext, dass es Labels gibt, die zwei verschiedene Kollektionen fertigten, wobei eine gedacht ist für den normalen Handel und eine exklusiv für die Lagerverkäufe wie Premium oder Tanger. Für die Lagerverkaufsmode verwendet man dann weniger hochwertige Materialien oder man vernäht schlampig, und das kann ein wahrer Abturner für Kunden sein. Bei uns im deutschsprachigen Raum ist das verboten und es wird dennoch gemacht, weshalb man sich selbstverständlich fragen muss, wie es in Amerika aussieht. Ähnlich, weshalb du vor dem Kauf genau hinsehen solltest. Angreifen, ausprobieren, anprobieren und fragen ist erlaubt, um vorzubeugen, dass man übel abgezockt wird, und das eigene Auge ist hinsichtlich immer noch der beste Kritiker, der feststellt, ob die Produkte den Ansprüchen genügen. Keine Ahnung, ob es derartige Shops mit solchen Waren konkret in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC gibt, jedoch ist es fatalerweise anzunehmen. Wie überall halt.

Bezahlen in den Stores:

Bezahlen kann man in den gesamten Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC entweder in Dollar, falls man Barzahlung mag oder mit Kreditkarte. Es befindet sich zuzüglich ein Geldautomat vor Ort, den man jederzeit ansteuern kann und es bleibt zu hoffen, dass dieser immer noch spendabel ist, wenn das Center zu gewissen Zeiten gestürmt wird und großer Andrang herrscht.

Zum Service:

Service ist das Thema schlechthin bei Premium und Tanger und da kann kein kleines Outlet mithalten. Viel davon ist extrem luxuriös und fortschrittlich und es gilt die Maxime, dass je neuer die Mall, desto besser ist das Angebot. Die Clarksburg Premium Outlets und die Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC sind beide noch jung, weshalb es aufregende und abwechslungsreiche Services gibt, die ihresgleichen suchen. Trotzdem schneidet Clarksburg im Vergleich weit besser ab als Tanger, was bestimmt mitunter am Größenunterschied der Center liegt und daran, dass Simon Property das erfolgreichere Unternehmen ist. Tanger braucht sich dennoch keineswegs zu verstecken, kann sich sehen lassen und offeriert ein Serviceaufgebot, auf dass einem die Spucke wegbleibt. Ein paar Services sind ja bereits dran gewesen im Laufe des Texts wie etwa jene, die die Parksituation, den Geldautomaten oder die Sparmaßnahmen betreffen, die man ergreifen kann, wenn man sich auf effektiver Schnäppchenjagd befindet. Außerdem gibt es Gift Cards, die man in jedem Tanger Outlet einlösen kann, man kann sich Rollstühle und Kinderwägen ausleihen und es gibt einen hauseigenen, netten Spielplatz für die Kleinen zum Zeitvertreib. Weiter geht es mit EV Charging Stations für Elektronikfahrzeuge, Mother's Nursing Rooms für Mamis mit hungrigen Babys und man findet neben den normalen Toiletten gleichsam Family Restrooms für Familien oder Leute, die ungern in Männer- und Frauentoiletten gehen. Unisex ergo und jeder ist willkommen. Das gratis Wi-Fi in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC ist auch nicht schlecht und besonders herausragend ist der Curbside Service. Mit dem kann man telefonisch oder per Mail Waren ordern und diese in den Wagen packen lassen oder ausgehändigt bekommen. Damit wären wir durch und es kann bei so tollen Annehmlichkeiten durchaus Beifall geklatscht werden, denn selten wird es so komfortabel sein wie hier. Manche Leute behaupten, dass es mal dreckig sein kann in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC, was sich vorzugsweise auf die Toiletten bezieht. Es wird ständig sauber gemacht und doch kann es gerade an Wochenenden mit vielen Gästen dazu kommen, dass man es mit der Hygiene nicht zu genau nimmt. Blöd, wobei man da die Schuld durchaus bei den Besuchern suchen muss und weniger bei Tanger, die schon dahinter sind. Also immer schön an jene Leute denken, die nach einem die Toiletten benutzen wollen!

Events, die für Abwechslung sorgen:

Events, die veranstaltet werden, tragen maßgeblich zum Unterhaltungswert eines Einkaufszentrums bei und Tanger ist im Bilde darüber. Es wird ständig irgendetwas Aufregendes gemacht in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC und man weiß, dass das die Kunden anlockt wie die Motten das Licht. Zwar gilt diesbezüglich, dass in Metropolen im Allgemeinen mehr los ist, die abgelegeneren Niederlassungen werden aber nicht vergessen und vor allem an den Feiertagen sollte man vor einem Besuch stets den Veranstaltungskalender checken und eventuell timen. Events ziehen oft Rabatte mit sich, weshalb man das gekonnt nutzen und letztendlich noch mehr sparen kann, ob bei kleinen Lesungen, Modeschauen, Konzerten oder Gewinnspielen. Die Center sind alle familienfreundlich und es zahlt sich aus, darauf zu achten, mal abgesehen von Entertainment-Faktor, weil viel davon Spaß macht.

Anfahrt in die Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC:

Washington ist gleich in der Nähe der Clarksburg Premium Outlets und der Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC und du hast Glück, denn es gibt sogar Busse, die in beide Malls fahren. Bei weitem nicht die Regel und meistens in diesem weitläufigen Land eher den Metropolen vorbehalten, dass man Öffis kriegt, weshalb dies durchaus als speziell anzusehen ist und man dankbar sein darf. Bei Lagerverkaufsmode.de halten wir es außerdem einfach, wenn es um die Wegbeschreibungen geht und verfügst du über ein eigenes Auto, das immer noch die beste Transportmöglichkeit in jedes Center in Amerika darstellt, so lautet die exakte Adresse des Centers 6800 Oxon Hill Road, National Harbor, MD 20745, Vereinigte Staaten.

Mit dem Auto:

Die Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC sind von allen möglichen Seiten aus erreichbar, je nachdem woher du kommst. Um nicht allzu genau ins Detail zu gehen, sind sie am besten anzufahren vom Capital Beltway aus, der über die I-95, I-495 und die I-295 zugänglich ist. Direkt an der Woodrow Wilson Bridge gelegen und ein paar Minuten entfernt vom Flughafen. Ein Navi wird dringend empfohlen, überhaupt wenn man von weiter her anreist.

Mit dem Bus und der Bahn:

Mit Bus und Bahn kann man in die Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC gelangen und alle relevanten Infos bekommst du hier. Relativ rasch und bequem kommt man in die Mall, und das ist eine Seltenheit für Amerika.

Mit dem privaten Bus:

Einen privaten Shuttle gibt es mitunter für die Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC und der heißt National Harbor Shuttle. Das kostet, nicht zu knapp um Tacheles zu reden und besuchst du die Mall, kannst du hinsichtlich mit Vergünstigungen rechnen, wobei zu beachten ist, dass ein privates Unternehmen nicht derartig flexibel ist wie Öffis. Alle Infos rund um National Harbor Shuttle gibt es hier.

Mit dem Water Taxi:

Eine coole und abwechslungsreiche Alternative ist das Water Taxi von Potomac Riverboat Company und benutzt man dieses, bekommt man einiges auf dem Meeresweg zu sehen. Alle Infos kannst du hier nachschlagen.

Meine Erfahrung:

Meine liebe Tante aus den Staaten ist öfter mal in Maryland unterwegs und diesen Bundesstaat liebt sie übermäßig. Ebenso heiß und innig liebt sie Lagerverkäufe und sie schaut seit Jahren in jedes noch so abgelegene Outlet, wenn sie die Chance dazu hat. Und wenn sie öfter mal in Maryland ist, liegt es verständlicherweise auf der Hand, dass sie schon in beinahe allen Lagerverkäufen dort gewesen ist, oder? In den Clarksburg Premium Outlets sogar schon öfter, während sie in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC lediglich einmal war. Das liegt daran, dass Clarksburg viel ergiebiger ist für sie, was Mode angeht und sie sich vorzugsweise den Luxus-Labels zuwendet, die man dort zuhauf bekommt. Sie ist eben meine großzügige Gucci-Tante aus den Staaten! Tanger ist ihr ein wenig zu standardmäßig und zu "amerikanisch", einmal gesehen haben musste sie die Niederlassung dennoch, und das ist immerhin schon drei Jahre her. Das Ding ist, dass sie persönlich die Mode aus den USA überhaupt nicht mag und ist sie dann von Zeit zu Zeit in einer Mall, in der es gar keine Bekleidung für sie selbst gibt, kauft sie Ende nie für ihre Familie und für ihre Freunde ein, die Casualwear und Sportswear sehr wohl mögen und die anschließend reichlich beschenkt werden. Sie führt einen Blog über ihre Erfahrungen, ist über die Jahre ein riesiger Fan von Premium und Tanger geworden, weil es meistens ohnehin nicht mehr gibt und die Gute kann man jederzeit nach Rat und Tipps fragen, wobei sie manchmal wenig objektiv ist und sie mit Kritik sicher nicht geizt. Sie hat bereits etliche Einkaufzentren im Land gesehen und kein Weg ist ihr dafür zu weit, obwohl sie aus Umweltgründen nun öfter auf Ausflüge mit dem Flugzeug verzichtet. In Amerika ist das Fliegen ja mehr oder weniger Gang und Gebe, sie bevorzugt in letzter Zeit allerdings das Auto oder reist mit Freundinnen in gecharterten Shopping-Bussen. Denn diese zu buchen ist überhaupt kein Problem und es ist oft viel komfortabler und günstiger, als mit dem eigenen Auto zu fahren. Zudem kann man währenddessen Sekt und Champagner trinken, was meiner Tante und ihrem Anhang stets entgegen kommt.

Forever H&M:

H&M oder VF, also Vanity Fair sind immer ein Grund für meine Tante, um in ein Tanger Outlet zu kommen, ganz egal ob es abgesehen davon noch etwas anderes für sie gibt. Vanity Fair als Retrailer mit den vielen Sport- und Outdoor-Marken auf einen Haufen fehlt leider in Maryland, aber H&M gibt es in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC. Sie mag die schwedische Kette. Obwohl sie nicht aus Schweden ist, erinnert es sie irgendwie an zu Hause und an Europa und obgleich sie eigentlich teure und wertige Mode bevorzugt, wird sie beim günstigen Unternehmen mitunter für sich selbst fündig und shoppt gerne und viel Accessoires oder Trendmode. Das war in National Harbor keineswegs anders und als sie da war, ist sie sofort zu H&M gestürmt und hat dort mächtig abgesahnt. Sie kann explizit bei H&M keine nennenswerten Unterschiede zu den Preisen hier in Europa feststellen, vielleicht ein bisschen, weil die Sachen im Vornherein schon günstig sind. Dafür in allen anderen Läden bei Tanger und Premium sieht sie die Preisunterschiede deutlich, wenn sie mit den Originalpreisen vergleicht. Vor drei Jahren ist sie weiter noch bei Steve Madden und Eli Tahari gewesen, beide Labels findet sie toll und wie man sieht, ist sie in Maryland eher für ihren eigenen Kleiderschrank unterwegs. An den Rest kann sie sich nicht mehr allzu gut erinnern, das ist meistens so, da sie jedoch unter der Woche dort aufgeschlagen ist und sie einige Läden besucht hat, kann sie bestätigen, dass die Mall zu diesem Zeitpunkt spärlich frequentiert war und die Regale zum Bersten voll gewesen sind. Die Auswahl war überall reichhaltig und schien aufgestockt, was Konfektionsgrößen und Quantität im Allgemeinen angeht und dahingehend kann das Center überzeugen. Vor allem auch, weil sie öfter mal in Lagerverkäufen ist, wo das anders ist und wo man regelrecht für die letzten Waren im Regal kämpfen muss. Das ist halt der Vorteil, wenn die ganze Welt in die Clarksburg Premium Outlets geht, und zwar dass bei Tanger manchmal Ruhe und viel Auswahl vorhanden ist. Ein perfektes Paradies für Schnäppchen laut meiner Tante. Die Aufmachung der Läden in den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC sagt meiner Tante zu und sie ist scharf darauf in Geschäften zu shoppen, wo es ein wenig Freundlichkeit und Zugänglichkeit gegenüber dem Kunden gibt. Weniger bezogen auf das Personal, sondern mehr auf das Interieur und es ist keine Seltenheit, dass ein Store in einem Lagerverkauf ausschließlich aus Kleiderstangen, Werbung und Umkleiden besteht. Nichts zum Sitzen, keine Liebe zum Detail, keine Spielereien und kein Schnickschnack, was in National Harbor nicht so ist. Da fühlt man sich pudelwohl, kann sich Zeit lassen beim Einkaufen, und das gerne, da man in den verschiedenen Läden allerhand Interessantes findet, das nicht direkt mit Verkauf zu tun hat. Und während Premium Deko und dergleichen in den Geschäften offensichtlich manchmal als etwas sieht, das nichts einbringt, und das man sich auf diesem Weg sparen kann, wirkt Tanger dem in vielen Fällen entgegen und beweist, dass man alles miteinander verbinden kann und es trotzdem erfolgreich ist. Das gilt klarerweise nicht für sämtliche Premium Outlets in den USA, aber immerhin für Clarksburg, wo das Design der Geschäfte pragmatisch und nichtssagend ist. Im Gegenzug präsentiert man sich bei Premium draußen grandios und beispiellos modern, und schon allein die Konzipierung des Centers ist einen Blick wert, während es bei Tanger viel weniger überzeugend und erstaunlich ist. So gleicht sich alles am Ende eventuell ein wenig aus und es scheint eine Gratwanderung zu sein, das für sich beste Center zu finden. Meiner Tante nach ist das modische Angebot der beste Weg zur Entscheidungsfindung und die Wahl sollte auf jenes Outlet fallen, wo es am meisten für einen zu holen gibt.

Fast Food bei Johnny Rockets:

Meine Tante ist ein Food Court-Hasser mit Haut und Haaren und niemals würde sie freiwillig wieder einen besuchen. Sie würde Petitionen gegen Food Courts unterschreiben und auf Protestmärsche gehen, wenn es so etwas geben würde. So sehr lehnt sie Food Courts ab und jenen in den Clarksburg Premium Outlets kennt sie daher rein von Bildern. Die haben ihr gereicht, um zu dem Schluss zu kommen, dass man gar nicht darüber diskutieren bräuchte und niemand dort gut aufgehoben ist. Das meinte ich, als ich sagte, dass meine Tante manchmal wenig objektiv sein kann, auch wenn es nachvollziehbar ist, wenn man nicht derartig eng beieinander mit Fremden essen will. In den Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC gibt es auf jeden Fall keinen Food Court, dafür die Ladenkette Johnny Rockets mit typisch amerikanischen, deftigen Essen und du wirst es nicht glauben! Da war sie drin. Sie hat Burger gefuttert an einem schönen Vormittag und sie mag das Ambiente, wenngleich das in allen Filialen ähnlich nostalgisch und charmant ist. Es war extrem beengend dort und an einem Wochenende würde sie wohl nicht rein gehen, weil Johnny Rockets dann schön voll gestopft wäre. Unter der Woche ging es jedoch und sie hatte einen Tisch in der Ecke, wo sie es sich und ihre Freundin, die mit ihr da war, gemütlich gemacht haben. Zugegeben, es war nur Fast Food und dennoch war es eine nette Abwechselung davon, jedes Mal vor oder nach dem Besuch extra auswärts zu essen. Schon praktisch für sie, selbst wenn es bestimmt weniger praktisch ist für Leute, die Hunger haben und die sich an Food Courts nicht stören. Dann besser nach Clarksburg gehen und dort zuschlagen, wobei das Essen generell nicht so wichtig ist bei beiden Unternehmen und man besser niedrige Erwartungen hat. Danke, Tante! Dass du mir das alles erzählt hast! Die riesigen Malls in den Staaten sind oft zu vereinnahmend und man wird schnell abgelenkt und verliert den Fokus. Abschließend kommt man zu dem Fazit, dass Clarksburg imposanter ist von außen, viel imposanter um genau zu sein und es gibt viele luxuriöse Marken und die konventionellen Lizenznehmer obendrein. Tanger hat dafür die besser gestalteten Shops, in ähnlichem Ausmaß typische Lizenznehmer und darüber hinaus riesige Geschäfte wie H&M, die unterschiedliche Modestile unter einem Dach vereinen. Beide sind in etwa gleich weit entfernt von Washington, weshalb die Wahl nun hoffentlich etwas leichter fällt.

Eckdaten:


Tanger Outlets National Harbor/ Washington DC

Informationen zum Outlet

Adresse
MD 20745 National Harbor
6800 Oxon Hill Road
Öffnungszeiten
Montag bis Samstag: 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr; Sonntag: 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Kontakt
+1 301-567-3880
Marken
Adidas American Eagle | Aerie ASICS Auntie Anne's / Planet Smoothie Banana Republic Factory Bath & Body Works Blossoms Boutique Brooks Brothers Factory Store Calvin Klein Carter's Babies and Kids Chico's Outlet Claire's Clarks Outlet Club Monaco Coach Cole Haan Outlet Columbia Factory Store Converse Crocs Direct Tools NEW DTT by L Green Jewelry Eddie Bauer Outlet Elie Tahari Express Factory Outlet Famous Footwear Outlet Fila Fossil Fragrance Outlet Gap Factory H&M Helzberg Diamonds Outlet Hollister HUGO BOSS Factory Store IT'SUGAR J.Crew Factory Jockey Jhnny Rockets Kate Spade New York Kay Jewelers Outlet Le Creuset Lggings Park Lids LOFT Outlet Michael Kors Movado Company Store Nautica Factory Store New Balance Factory Store New York & Company Outlet Nike Factory Store Oakley Vault Old Navy Outlet OshKosh B'gosh Pandora Pepper Palace Perfumania Perfumes 4 U Perry Ellis Polo Ralph Lauren Factory Store Potomac River Heritage Visitors Center Samsonite Factory Outlet Sechers Sperry Starbucks Coffee Steve Madden Sunglass Hut Swarovski Tanger Shopper Services The Children's Place The Cosmetics Company Store Theory Tommy Hilfiger TUMI Under Armour Van Heusen Izod Vince Watch Station White House Black Market Wilsons Leather Yankee Candle Outlet
Produkte
Jeans, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Shirts, Tops, T-Shirts, Tanktops, Pullover, Westen, Jacken, Mäntel, Kostüme, Anzüge, Krawatten, Hemden, Schuhe, Taschen, Kosmetik, Lebensmittel, Möbel, Wohnaccessoires, Deko, Spielsachen, Elektronik, uvm.


Noch auf der Suche?

Finde weitere interessante Outlets!

Sollte dein Lieblingsoutlet noch nicht gelistet sein, melde dich einfach bei uns!

Sunglass Time Outlet in Swindon: Sunglass Time Outlet in Swindon: Sunglass Time bi...

Best Mountain Outlet Gonesse: Best Mountain Outlet Gonesse-Ein Erfahrungsbericht: ...

Venice Shoes Outlet Hamburg Im Venice Shoes Outlet Hamburg können Sie toll sparen ...

Imkerei Klaus Schreyer Lagerverkauf Annaberg-Buchholz Im Imkerei Klaus Schreyer L...

Cottonfield Outlet Parndorf:  DIESES OUTLET GIBT ES LEIDER NICHT MEHR!   Co...

Pascal Morabito Outlet in Gonesse: Pascal Morabito Outlet in Gonesse-Lifestyle Mark...

Noch auf der Suche?

Finde weitere interessante Marken!

Sollte deine Lieblingsmarke noch nicht gelistet sein, melde dich einfach bei uns!

dekoration

VHG Outlet: VHG – Fenstermode, schön und vielseitig, gibt es hier in Verbindung mit Ga...

outdoor marken

National Geographic Outlet Alles, was begeisterte Outdoor-Aktivisten für großartige Fo...

outdoor marken

Jeff Green Outlet Jacken und Outdoor-Klamotten gefälligen, die einen richtigen WOW-Eff...

taschenmarken

Be.ez Outlet Modische, schöne, aber vor allem äußerst funktionale Taschen in allen Aus...

dekoration

Eurographics Outlet: Außergewöhnliche Prints, Bilder und Grafiken findest du von der M...

designermobel

Siesta Outlet: Siesta - mach Pause auf schönen Designerstühlen! WIE FUNKTIONIERT DER ...

{{--

Noch auf der Suche?

Finde weitere interessante Outlets!

Sollte dein Lieblingsoutlet noch nicht gelistet sein, melde dich einfach bei uns!

Coswig Wallcoverings International GmbH Outlet Coswig Im Coswig Wallcoverings Int...

Arenth Schuhe Lagerverkauf in Hauenstein: Arenth Schuhe ist die Adresse wenn...

Levis' Outlet in Molfetta: Im Levis' Outlet in Molfetta bekommst du Mode und Access...

Camille Outlet in Fleetwood: Zarte Lingerie und schicke Nachtwäsche im Camille Outl...

Larusmiani Outlet Mailand Test- und Erfahrungsberichte zum Larusmiani Outlet ...

JanSport Outlet Roubaix: Accessoires rund um den Sport gibts im JanSport Outlet Rou...

MARKENMODE BIS -70% GÜNSTIGER KAUFEN

JETZT KOSTENLOS ANMELDEN!

Ich akzeptiere Datenschutz und Nutzungsbedingungen.

Danke!
Bitte bestätige noch das Double Optin E-Mail das wir dir gerade geschickt haben.

Noch auf der Suche?

Finde weitere interessante Marken!

Sollte deine Lieblingsmarke noch nicht gelistet sein, melde dich einfach bei uns!

sportmarken

Kappa Sportmode Lagerverkauf: Info zu Kappa: Kappa ist eine italienische Sportmarke. W...

uhrenmarke

Cepheus Uhren Lagerverkauf: Eine hochpräzise Feinmechanik und perfektes Design haben d...

designermobel

Norr11 Outlet: Wer auf der Suche nach einzgartigen und schönen Möbeln ist, der sollte ...

designermode

Pedro del Hierro Outlet: Hochkarätig, zukunftsweisend und einfach fabelhaft präsentier...

elegante kleidung

Culture Outlet: Die niederländische Marke Culture besinnt sich ganz und gar auf Oberbe...

haushaltsmarken

GSD Outlet Mit GSD bringt ihr eure Küchen wieder auf Trab! Ob Küchenmesser, Gemüseschä...

MARKENMODE BIS -70% GÜNSTIGER KAUFEN

JETZT KOSTENLOS ANMELDEN!

Ich akzeptiere Datenschutz und Nutzungsbedingungen.

Danke!
Bitte bestätige noch das Double Optin E-Mail das wir dir gerade geschickt haben.
--}}