Tanger Outlets San Marcos:

Die Unternehmen Tanger und Simon Property mit den Premium Outlets sind Marktführer im Bereich amerikanischer Lagerverkäufe. Sie bestimmen die allgemeinen Strukturen wie Öffnungszeiten, Reduzierungsspannen und Ähnliches, sind beide in vergleichbarem Ausmaß dem Service zugewandt, riesengroß und sämtliche Niederlassungen, die in fast allen Bundesstaaten in Amerika zu finden sind, sind ausnahmslos ausladend, imposant, weitreichend und umfassend. Sie verschlingen alles und jeden und kleine Konkurrenten bleiben dabei oftmals auf der Strecke, weshalb man Hotspots und Metropolen im Land vornehmlich mit diesen Outlets besiedelt und individuelle, kleinere Malls mittlerweile selten geworden sind. Wären die Unternehmen ein Tier, würde wohl der majestätische Löwe am besten zu ihnen passen.

Der heiße und konservative Bundesstaat Texas kommt auf diesem Weg besonders gut weg, denn dort befinden sich an fast der exakt gleichen Adresse jeweils zwei Riesenlagerverkäufe der Ketten. Zum einen die San Marcos Premium Outlets, deren Beschreibung du hier findest und zum anderen die Tanger Outlets San Marcos, die wiederum im nun folgenden Artikel näher beleuchtet werden. Im Laufe des Texts findest du also heraus, welche der beiden Einkaufszentren du bevorzugen solltest, da es durchaus eklatante Unterschiede gibt, die die Malls definieren. Denn obwohl Tanger und Premium eigentlich jeder für sich sind, unabhängig wie die eigenständigen Homepages beweisen und weiter in ihre eigene Tasche arbeiten, spielt man sich in San Marcos gegenseitig in die Hände. Während die San Marcos Premium Outlets aber vielfach luxuriöser und exquisiter sind, präsentieren sich die Tanger Outlets San Marcos im Gegenzug erschwinglicher, durchschnittlicher und mehr casual, wenn man so will. Einen Besuch sind jedenfalls beide Einkaufszentren wert und gemeinsam offerieren sie ein unerreichbares Potpourri aus Marken von überall her, die alle möglichen Bereiche bedienen, und dass in einem einzigartigen Ambiente. In diesen Welten kann man sich regelrecht verlieren, du wirst sehen!

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Center und Markenangebot:

Ebenso wie das Markenangebot sind die Tanger Outlets San Marcos selbst kleiner im direkten Vergleich mit den Premium Outlets San Marcos, wie du gleich nach dem Label-Register feststellen wirst. Und leider auch ein wenig unattraktiver, wenn man ehrlich ist. Denn wenn Premium zumindest von außen einen charismatischen und leicht spanisch-angehauchten, lateinamerikanischen Spirit hat, ist das in der abgespeckten Version von Tanger nicht ganz so ausgeprägt und klar erkenntlich. Dafür sorgen schöne Plätze zum Chillen wie der großzügige Plaza bei Premium, während man sich hier doch eher funktional, eng und kompakt darstellt. Beide Einkaufszentren ähneln sich ein wenig auf die Looks bezogen, sind ebenerdig, weitestgehend zumindest, offen und die Parkplätze befinden sich unmittelbar vor den Geschäften. Premium ist allerdings viel weitläufiger und hat mehr Schnickschnak zu bieten, während Tanger vorrangig zum Durchrauschen gedacht ist und weniger Fläche vorweisen kann. Kein allzu störendes Problem am Ende, weil ja beide so nahe beieinander liegen und man beliebig oft hin und her wechseln kann. Und da beide Areale unheimlich groß, verwinkelt und verwirrend sind, empfiehlt sich definitiv ein Plan, den es entweder in den Centern vor Ort gibt oder auf den jeweiligen Homepages. Sonst wirst du dich wie oben erwähnt im wahrsten Sinne des Wortes verlieren und wirst vermutlich nie wieder gesehen.

  • Aerie
  • Adidas
  • Aldo
  • As Seen on TV
  • American Eagle Outfitters
  • Austin 5
  • Abercrombie Kids
  • Bass Factory Outlet
  • Banana Republic Factory
  • Book Warehouse
  • Build-A-Bear Workshop Outlet
  • Calvin Klein
  • Cavender’s Boot City
  • Chipotle Mexican Grill
  • Christian Gifts Outle
  • Cookies/Pretzelmaker
  • Claire’s
  • Crocs
  • Cracker Barrel
  • Champion
  • Charlotte Russe Outlet
  • Casual Male XL Outlet
  • Dickies
  • Direct Tools
  • Disney Outlet
  • Eddie Bauer Outlet
  • Earthbound Trading Company
  • Express Factory Outlet
  • Freaky Findz
  • Famous Footwear Outlet
  • Florsheim Factory Direct
  • Forever 21
  • Fragrance Outlet
  • Great American
  • Go! Game & Toy Outlet
  • GNC
  • Give Me The Vin
  • H&M
  • Hot Topic
  • Haggar
  • Hollister
  • Hurley
  • Justice
  • Justice
  • Journeys Kidz
  • Kay Jewelers Outlet
  • Kirkland’s
  • Lids
  • LOFT Outlet
  • Lids Locker Room
  • Levi’s Outlet
  • Lids Locker Room
  • Le Creuset
  • L’eggs Hanes Bali Playtex
  • Maurices
  • Nautica Factory Store
  • NY Dress Shop
  • New York, New York
  • Old Navy Outlet
  • Outback Steakhouse
  • Original Penguin
  • PacSun
  • Perfumania
  • Perfumes 4 U
  • Rue21
  • Rack Room Shoes
  • Reebok
  • Rocky Mountain Chocolate Factory
  • Samsonite Factory Outlet
  • Sunglass Hut
  • Schlotzsky’s Deli
  • Suit Outlet
  • SAS Shoes
  • Shoe Carnival
  • Subway
  • Samsonite Factory Outlet
  • Skechers
  • Spencer Gifts
  • Simple Leaf Botanicals
  • Talbots Outlet
  • Timberland Factory Store
  • Tanger Shopper Services
  • Tilly’s
  • Torrid
  • TX7
  • Taco Bell
  • Tommy Hilfiger
  • The Fudgery
  • The Children’s Place
  • Uniform Destination
  • Van Heusen Izod
  • Wilsons Leather
  • Wendy’s
  • West Elm Outlet
  • Yves Delorme
  • Zumiez

Die Markenauswahl in den Tanger Outlets San Marcos ist verhältnismäßig kleiner als in den Premium Outlets San Marcos, jedoch konkurriert man ja nicht miteinander, mal abgesehen von diversen Überschneidungen vielleicht, was nicht allzu häufig vorkommt. Also Shops, die in beiden Malls der Kette zu finden sind. Und nimmt man die Tanger Outlets San Marcos her wird man feststellen, dass das Repertoire vornehmlich aus typisch amerikanischen Herstellern besteht, die man häufig in den Niederlassungen der Ketten sieht, die an sich nichts Besonderes und die Standard sind und die dennoch nicht fehlen dürfen. Denn bezogen auf Mode folgt der amerikanische Durchschnitt gerne dem Ruf der Baumwolle und man sieht Denim als A und O an, weshalb Malls wie diese typisch und Malls wie die Premium Outlets San Marcos mit ihrem Fokus auf Designerwear dagegen die Ausnahme sind. Bei Premium um die Ecke fallen dabei Namen wie Jimmy Choo, Versace, Prada, Ferragamo, Fürstenberg, Gucci, Etro und mehr, hochpreisige Konsorten somit, während es bei Tanger hingegen Namen wie American Eagle Outfitters, Calvin Klein, Gap, Adidas oder Reebok sind – Erkennst den Unterschied? Damit sind die Schwerpunkte klar, das eine Center bedient die eine Klientel, das andere wiederum die andere Klientel und fertig ist die Erfolgsgeschichte, die alle modischen Geschmäcker, alle Altersklassen und alle Größen bedient. Beide Konzerne präsentieren sich in vielen ihrer sonstigen Unternehmungen eher eingeschränkt und ausschließlich auf die standardisierten Lizenznehmer bedacht. Man sieht dementsprechend die ewig gleichen Marken immer und immer wieder, die vorzugsweise Casualwear machen, weshalb ein Zusammenspiel aus Standardprogramm und erlesener Designermode auf einen Haufen schließlich als äußerst dienlich anzusehen ist. Da können ergo sogar Touris kommen, die halt nicht ihr ganzes Leben lang bloß Jeans und Shirt tragen, gleichermaßen wie alle jene, die das sehr wohl und leidenschaftlich gerne tun.

Öffnungszeiten:

Die Tanger Outlets San Marcos machen sogar noch eine Stunde früher auf als die San Marcos Premium Outlets und da wird klar, dass die beiden Malls als solches unterschiedliche Unternehmen haben, die dahinter stehen und die die Strippen ziehen. Denn während bei Premium der Tag in der Regel erst um 10.00 Uhr vormittags beginnt und man es gechillt angeht, geht es bei Tanger schon um 09.00 Uhr früh los, und das bis 21.00 Uhr nachts, was echt lang ist und was für beide Center gilt. Konkret öffnet man hier jeden Tag von Montag bis Samstag stets um 09.00 Uhr früh bis 21.00 Uhr nachts und am Sonntag hingegen von 10.00 Uhr vormittags an bis 19.00 Uhr abends, ein wenig verkürzt also. Dabei muss man wissen, dass beide Brands hinsichtlich den Ton angeben und fast sämtliche Center der Ketten bis Ende nie geöffnet haben, auf dass die Kunden fast rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche ihren Einkaufsgelüsten nachgehen können. Bei uns im deutschsprachigen Raum wäre das undenkbar, während es in den Staaten gang und gäbe ist und sogar die kleineren Malls aufgrund dessen gezwungen sind, mitzuziehen und sich anzupassen, um nicht noch weiter hinter der Konkurrenz zurückzufallen. Die Zeiten haben es in sich und mehr ist schon gar nicht mehr möglich, egal in welches Einkaufszentrum man in diesem Land auch tingelt.

Manchmal ist dann doch zu, selbst in auf derartig auf Profit besonnen Einkaufszentren wie den Tanger Outlets San Marcos oder den Premium Outlets San Marcos. Das konzentriert sich primär rund um die großen Feste wie Weihnachten oder Ostern im Jahr, aber genauso diverse länderspezifische Feiertage können davon betroffen sein. Keine Ahnung von den Staaten und wann man blaumacht? Beide Homepages schreiben alles weit vorher bereits aus, samt Wetteranzeige für die nächsten Tage und weiteren nützlichen Infos.

Das Areal und die Parkmöglichkeiten:

Tanger und Premium lieben offene Konzepte über alles und viele der Niederlassungen der Unternehmen sind angelegt wie Städte oder Dörfer, wenngleich das weder im Fall der Premium Outlets San Marcos, noch im Fall der Tanger Outlets San Marcos so ist. Zumindest nicht zur Gänze und dafür sorgen die Parkplätze und schmalen Gehsteige vor den Geschäften, die es zu verhindern wissen, dass man sich richtig frei, abgeschottet und entspannt fühlt wie in einer Blase und wie es in anderen Centern oft ist. Es wird vornehmlich klassisch aneinander gereiht, wobei die diversen Komplexe stets mehrere Stores auf einmal beherbergen und man der Geschichte einen gewissen Pragmatismus bestimmt nicht absprechen kann. Pragmatismus ist das Keyword und in der Tat ist die Mall eher dafür gemacht, sich schnell und zügig dem Shopping hinzugeben und man spart sich zumindest bei Tanger weitestgehend Plätze zum Entspannen und zum Relaxen, die es in den Premium Outlets San Marcos durchaus gibt. Klar, dass du bei Tanger diverse Orte zum Abschalten findest, im Großen und Ganzen besteht das Einkaufszentrum allerdings aus riesigem Parkgelände und massig Geschäften und für alles andere ist Premium zuständig, abgesehen vom Essensangebot. Denn da kann wiederum Tanger besser punkten, man hat zwar gleichsam nur einen Food Court zu bieten, wie du weiter unten in der Rubrik „Kulinarik“ noch sehen kannst und trotzdem gibt es weit mehr im Vergleich als bei Premium, weshalb sich alles ein wenig ausgleicht. Sonst präsentiert sich Tanger vielfach überschaubarer, ist nicht ganz so konfus und was konkret das Design angeht, ist es garantiert keine Glanzleistung. Sauber, nett, beschaulich und modern ist es nichtsdestotrotz.

An der Grenze zu Mexiko direkt am Golf von Mexiko ist es verständlicherweise fast immer heiß, weshalb die Tanger Outlets San Marcos bunt, hell und einladend daherkommen, obwohl man die spanischen und lateinamerikanischen Einflüsse vermisst, die man bei den Premium Outlets San Marcos von draußen gut erkennen kann. Und geht man erst einmal rein in die Läden, ähneln sich beide Malls schließlich, denn da ist der individuelle Zauber wie weggeblasen und ein Store sieht aus wie der nächste. Erinnert eher an Fabrikverkauf, es fehlt in den meisten Geschäften die persönliche Note und die neondurchfluteten, weiß gestrichenen und funktional aufgebauten Räumlichkeiten regen nicht gerade die Vorstellungskraft an, wenn du verstehst! Die Kaufkraft alle mal, weshalb man stets im Hinterkopf hat, dass Profit ganz oben steht auf der Liste und alles andere zumeist nachher kommt. Sei es Ambiente, Wohlgefühl, Freiheit beim Essen oder dergleichen. Beide Einkaufszentren sind abschließend Synonym für amerikanische Power in Form von Lagerverkäufen, die zusammen eine wunderbare Möglichkeit darstellen, wie man in rasantem Tempo, unkompliziert und einfach sein Geld los wird. Wir kritisieren auf einem sehr hohen Level und Aufmachung hin oder her, kommst du hin, wirst du restlos begeistert sein, wofür die vielen Anbieter, die Größe und der Umfang sorgen werden. Wen stört es dann schon, dass einige Niederlassungen der Kette ein wenig schicker, süßer, interessanter oder persönlicher sind? Es gibt auf jeden Fall genügend Besonderheiten, die die Center zu den besten im Tanger- und Premium-Universum überhaupt machen.

Das Parken in den Tanger Outlets San Marcos ist eine spannende Sache, obwohl das negativ gemeint ist. Sowohl bei den Premium Outlets San Marcos wie den Tanger Outlets San Marcos wird direkt vor der Mall auf einer riesigen Fläche abgestellt, die Platz bietet für zahlreiche Vehikel, ob groß wie Busse oder klein wie Fahrräder. Da es sich großteils um ein offenes Konzept handelt, kann man gut rundum die Mall parken und findet grundsätzlich immer einen freien Platz, obzwar die Hölle los sein kann gerade an besser besuchten Tagen, und das ist wiederum das, was alle Annehmlichkeiten ein wenig in den Schatten zu stellen vermag. Das ist in überlaufenen Einkaufzentren oft so, sowieso wenn man riesige, vereinzelte Flächen hat, denn da passieren bekanntlich die meisten Unfälle, insbesondere wenn die Leute dann zuzüglich noch auf den Parkplätzen herumlaufen. Die schmalen Gehsteige vor den Stores dazu und es ist Chaos angesagt, es wird gehupt, geschrien und es geht ab, darüber sollte man sich im Klaren sein. Warum also nicht einfach cool fahren, sich nicht beirren lassen, aufpassen, stets langsam unterwegs sein und ausreichend schauen? Ist das gegeben, kannst du selbst einer wilden Parksituation einiges abgewinnen und kannst die Tatsache, dass du viel Platz hast, alles ausnahmslos gratis ist und du im besten Fall direkt vor den Stores abstellen darfst, richtig genießen. Sollen sich doch die anderen den Stress machen, oder? Das ist wahrscheinlich der Weg zur Glückseligkeit und zum Erfolg, geht es um Shopping oder um das Leben im Allgemeinen.

Kulinarisches Angebot:

Food Courts sind riesige Speisesäle mit Thekenrestaurants, in denen man sich an langen Schlangen anstellt, um danach das Essen Tisch an Tisch mit irgendwelchen fremden Leuten zu verzerren. In neunzig Prozent der Fälle ist das meistens nur schwer zu verkraften, weil man in großen Food Courts auf Massenabfertigung setzt, es schnell gehen muss und selbst das Mobiliar dementsprechend aussieht. Es muss halt leicht zu reinigen sein und was liegt da näher als Plastik? Um einen Food Court kommst du also weder in den Premium Outlets San Marcos herum, noch in den Tanger Outlets San Marcos und die Frage lautet jetzt, ob diese beiden tatsächlich die Ausnahme sind und eventuell doch einen Besuch wert? Da muss man dich enttäuschen und man zeigt sich in beiden Situationen lieblos, unpersönlich und wird abgespeist, ob man will oder nicht. Laut Netz schmeckt das Essen auch nicht so richtig, die Drinks sind zu teuer und daher bleibt der berechtigte Einwand, warum man dort dann überhaupt hingehen soll? Pragmatismus und zeitlicher Stress sind die einzigen Antworten und Premium treibt es sogar noch ein bisschen weiter und bietet gemessen anhand der Anzahl an Stores ein allzu mickriges Angebot, das man gleich vergessen kann, während Tanger zumindest mit einer doppelt so großen Auswahl an kulinarischen Verpflegungsmöglichkeiten glänzt. Ob man sich im Food Court aber wohlfühlt ist zweifelhaft, weshalb selbiges gilt, wie für alle anderen imposanten Malls in den Staaten ebenso, die nur diese Art der Kulinarik in petto haben. Und zwar schwingst du dich am besten in dein Auto und suchst dir umliegend eine nette Bleibe. Beide Einkaufszentren sind relativ zentral in San Marcos gelegen, weshalb es nahe liegende Lokalitäten wie Sand am Meer gibt. Zudem ist der Food Court in den Tanger Outlets San Marcos relativ klein und die Sitzplätze begrenzt, was im Angesicht der Massen, die das Center täglich stürmen, ein Witz ist. Wenn also nicht einmal der Zeitfaktor ein Argument ist, gibt es eigentlich kein richtiges, weshalb du schlichtweg anderswo hinstapfen solltest, so hart es klingt.

Es gibt zumindest eine einigermaßen facettenreiche Auswahl und ein paar Anbieter in den Tanger Outlets San Marcos, die sich für richtigen Kohldampf bestens eignen. Chipotle Mexican Grill und Taco Bell bieten beispielsweise lateinamerikanische Speisen, Cracker Barrel, Outback Steakhouse und Wendy’s offerieren typisch amerikanisches Essen, also fettes Fast Food, bei Subway gibt es Sandwiches aller Art und Schlotzsky’s Deli mit dem eigenwilligen Namen offeriert gleichermaßen Sandwiches und ungesunde Leckereien wie Pizza, obwohl sich dahinter vermutlich eher ein indisches Restaurant vermuten ließe. Great American Cookies/ Pretzelmaker mit den Brezeln und Keksen, Rocky Mountain Chocolate Factory mit Schokolade en masse und The Fudgery als Bäckerei sind eher für den Hunger zwischendurch. Und wie bitte? Du findest die Auswahl nicht ausgewogen oder unzureichend? Ja, dann solltest du dir besser mal die Lokale in den Premium Outlets San Marcos ansehen, wo es noch weniger gibt! Das reicht natürlich längst nicht und einmal mehr wird ersichtlich, um was es bei den großen, erfolgreichen Outlet-Ketten in Wahrheit geht. Unbestreitbar, es ist verständlich, dass derartig große Niederlassungen effizient arbeiten müssen, dennoch das kulinarische Angebot dermaßen zu vernachlässigen ist irgendwie gemein und man lässt sich dadurch den einen oder anderen Dollar entgehen. Ganz zu schweigen von positiven Kundenbewertungen.

Shopping-Tipps und Kritik rund um die Tanger Outlets San Marcos:

Markenangebot:

Wie bereits erwähnt, in den Premium Outlets San Marcos gibt es einen ganz anderen Schwerpunkt als in den Tanger Outlets San Marcos. Premium wendet sich vornehmlich der besser betuchten Klientel zu, die trotz der Lagerverkaufspreise immer noch tief in die Tasche greifen muss, um die Mode von Versace, Gucci und Co. bezahlen zu können. Die Tanger Outlets San Marcos sind da weitaus geerdeter, bieten Fashion für jeden Geldbeutel und wenden sich den nicht ganz so anspruchsvollen Kunden zu. Das heißt aber keineswegs, dass du in dieser Mall nur Ramsch bekommst, im Gegenteil und dich erwarten die besten der besten, amerikanischen Komfortmodemarken, von denen du bloß träumen kannst, allerdings lässt sich Etro eben nicht mit Gap vergleichen und Prada nicht mit American Eagle Outfitters, das ist der springende Punkt und gleichermaßen der bedeutendste Unterschied. Da jedoch beide Center so nahe beieinander liegen, gehören sie zumindest für die Kunden eindeutig zusammen, weshalb du das Gute sehen solltest, was ein ungeheures, ja einzigartiges Sammelsurium aus Marken aller Art ist und der Schwerpunkt auf Luxus im einen Center ist weiter als extrem abwechslungsreich und aus der Reihe tanzend anzusehen. Derartige Hersteller wie bei Premium gibt es nur selten in amerikanischen Lagerverkäufen und sogar wenn dir diese Mode viel zu teuer ist, stört es nicht weiter, dass sie da ist, oder? Zudem gibt es mitunter bei Premium erschwinglichere Labels, wenngleich das Hauptaugenmerk klar erkenntlich auf Designerwear liegt und du besser in die Tanger Outlets San Marcos kommen solltest, wenn die Kohle nicht allzu locker sitzt. Denn hier gibt es haufenweise interessante Stores in Sachen bezahlbarer Bekleidung und Hersteller wie Calvin Klein, Hot Topic, Banana Republic, Champion, Hollister, Levi’s Outlet oder Tommy Hilfiger beweisen dir das allzu gerne, sie sind die erfolgreichsten in ihrem Fach und offerieren Tragekomfort und Gemütlichkeit ohne Ende. Casualwear, Leisurewear, Outdoorwear und Sportswear sind sowieso das Ding schlechthin in den Staaten und während man meistens ausschließlich derartige Mode in Outlets in diesem Land erwarten kann, ist das Repertoire beider Malls zusammen schließlich viel weitreichender, flexibler und ergiebiger als der Durchschnitt. Darüber hinaus gibt es in beiden Einkaufszentren unheimlich viele Labels, die sich exklusiv einem bestimmten modischen Produkt verschreiben und die sich spezialisieren, wobei es bei Tanger zum Beispiel Claire’s ist mit Accessoires, Crocs oder Famous Footwear Outlet mit Schuhen, Samsonite mit Taschen oder Koffern, Adidas und Reebok mit Sportmode oder Abercrombie Kids, Disney Outlet oder The Children’s Place mit Kindermode.

Besonders hervortun kann sich in den Premium Outlets San Marcos das VF Outlet. Der sogenannte Retrailer Vanity Fair ist dabei ein Zusammenschluss von ganz verschiedenen Marken, die alle gemeinsam unter einem Dach ihre Waren offerieren und die damit überdurchschnittlich potent sind, geht es um Sport- und Komfortmode. Einen gesonderten Artikel zum VF Outlet San Marcos gibt hier und auch die Tanger Outlets San Marcos brauchen sich nicht zu verstecken. Denn hier bietet man wiederum H&M und wer die schwedische Modekette kennt, der weiß, dass es da günstige Trendmode gibt, die mal über den Tellerrand hinaus zu blicken vermag und die bestimmt nicht nur komfortable, gemütlich oder eintönig ist. Beide Ketten bereichern die Auswahl letztendlich ungemein und sind in Europa und in Amerika gleichermaßen beliebt, weshalb sie stets einen guten Tipp abgeben.

Einige Marken in den Tanger Outlets San Marcos befassen sich nicht mit Mode und wenden sich Waren aus verschiedenen Bereichen zu, ganz genauso so wie in den Premium Outlets San Marcos, obgleich man in der größeren Mall verständlicherweise mehr Auswahl hinsichtlich vorzuweisen hat. Bei Tanger gibt es zum Beispiel As Seen on TV, also den beliebten Tele-Shop, Books Warehouse bietet Bücher, Direct Tools ist ein Heimwerkerbedarf, bei Fragrance Outlet, GNC oder Perfumania dreht sich alles um Kosmetik, und das Disney Outlet offeriert nicht bloß Klamotten für Kids, sondern wie Go! Game & Toy Outlet Spielsachen und Ähnliches. Bei Build-A-Bear Workshop Outlet kann man sich Teddybären basteln und ein paar Geschenke-Shops hier und da dürfen ebenso wenig fehlen, weshalb es gleich zwei in Summe bei Tanger gibt. So oder so ist alles dabei und zumindest bezüglich Flexibilität kann man beiden Einkaufszentren die Krone aufsetzen und ihnen beim Strahlen zusehen. Mehr auf einmal gibt es garantiert nirgendwo.

Welche Klamotten werden geboten?

Grundsätzlich bedeutet amerikanisches Outlet stets Casualwear, Leisurewear, Outdoorwear und Sportswear. Darüber definiert man sich, und das Land hat in modischer Hinsicht nicht viel mehr zu bieten, weshalb es auf der Hand liegt, dass diese Art Label flächendeckend nicht nur die Lagerverkäufe besiedelt, sondern jede noch so kleine Mall in diesem Land meist nur das vorzuweisen hat. Klingt eingeschränkt? Da liegst du goldrichtig und berücksichtigt man zuzüglich die Tatsache, dass man vor allem in Outlets spärlich oder zumeist gar keinen internationalen Einfluss zulässt, weil man an seinen regulären Lizenznehmern festhält, so ist das Repertoire dementsprechend unflexibel. Premium und Tanger sind da nicht ausgenommen, weshalb ein Zusammenschluss zweier Malls wie in San Marcos außergewöhnlich ist und man das nicht alle Tage sieht. Gerade die Premium Outlets San Marcos strotzen regelrecht vor internationalen Highlights in Form von hochpreisigen, hochwertigen und aussagekräftigen Marken, die von überall her stammen und die damit eine wunderbare Ausnahme bilden, die sich über das Gewöhnliche hinaus bewegt. Die Tanger Outlets San Marcos darf man obendrein als Erweiterung ansehen, die das exklusive Luxussortiment mit jenem Standard erweitern, den man auch sonst vorfindet, und das kommt definitiv an. Nicht bl0ß bei Leuten, die stur Designermode zugewandt sind, sondern bei vielerlei Kunden, weil ein derartig buntes und ausgewogenes Repertoire verständlicherweise interessant ist für alle möglichen Portemonnaies. Ob die Amis selbst das wollen, ist dennoch fraglich, schließlich stapft der Großteil davon freudig in Jeans und Shirt durch das Leben, mal abgesehen von den Metropolen und damit sind die Einkaufszentren eine tolle Anlaufstelle für Touris, die in den Staaten sind und die halt nicht Komfortmode zugewandt sind. Du findest alle vorstellbaren Styles der Welt, flexibel für sämtliche Altersklassen, Geschlechter und Geschmäcker, was eine echte Seltenheit ist und daher hoch geschätzt werden sollte. Kaum ein Platz in den USA ist dermaßen ergiebig, wenn es um Mode zu stark reduzierten Preisen geht, weshalb die Meinungen im Netz zurecht behaupten, dass dort jeder glücklich zu werden vermag.

Rund um den Wohnbereich:

Die Tanger Outlets San Marcos sind schon relativ gut ausstattet, wenn es um Produkte für den Wohnbereich geht und sie werden schließlich von den Premium Outlets San Marcos ausgestochen, weil es da noch mehr Hersteller gibt. Alles zusammen gibt dir also die Möglichkeit, deine ganze Bude einzurichten und damit gemeint sind nicht nur Wohnaccessoires und Heimtextilien, sondern erweiternd dazu massive Möbel. Nun gut, das ist vermutlich weniger interessant für Touristen, weil man das Zeug ja irgendwie nach Hause befördern muss, aber dass all das da ist, schadet nicht und wohnst du irgendwo in der Nähe, sind beide Niederlassungen ein fabelhafter und kostengünstiger Tipp, um deine eigenen vier Wände auf Vordermann zu bringen. Konkret offeriert man bei Tanger beispielsweise Kirkland’s, wo es Wohnaccessoires und Deko gibt, bei Le Creuset kannst du Waren rund um die Küche und die Esskultur erwarten, Yves Delorme beschäftigt sich mit Textilien aller Art und West Elm Outlet hat richtige Möbel zu bieten, wobei da echt alles dabei ist, vom Bett bis hin zur Kerze. Und solltest du vorhaben Möbel zu shoppen und richtig zuzuschlagen, empfiehlt es sich auf alle Fälle zu jedem nur erdenklichen Mittel zu greifen, das dir am Ende noch ein paar Prozente dazu gibt, wie die Kategorie „Ersparnis“ im Anschluss gleich aufzeigen wird.

Ersparnis:

Bei Premium und Tanger hat man das Sparen perfektioniert und beide Brands gelten als Synonym für den Begriff Lagerverkauf, weshalb in keinem anderen Unternehmen derartig viel möglich ist. Dazu gibt es zahlreiche Wege, wie man das Sparen selbst beeinflussen kann und je nach Aufwand, werden die Rabatte spürbar sein und sich verändern. Man kann etwa auf der Homepage anschauen, welche ständig wechselnden Sales und Deals geboten werden, man kann sich Coupons ausdrucken, sich teilweise vor Ort ein Coupon-Book abholen und sich sogar für einen hauseigenen VIP-Club anmelden. Leider sind das jedoch zwei verschiedene Clubs und möchtest du zu Premium, musst du das vorab auf dieser Seite erledigen, während es bei Tanger wiederum die offizielle Homepage von Tanger ist. Das ist etwas umständlich und man meldet sich für beide VIP-Clubs per Mail an, wird zukünftig ordentlich zugespammt werden und hat dadurch immerhin Zugang zu exklusiven Rabatten und Waren, was insbesondere interessant ist, möchtest du auf einen Schlag viel Kohle raus hauen oder kommst öfter in die Niederlassungen der Ketten. Alles ist extrem günstig, wobei man vor allem bezogen auf die luxuriösen Marken nichts Weltbewegendes erwarten darf. Ein Cocktail-Dress von Gucci, das ursprünglich einen Preis von 600 Dollar hat, kann nicht auf einmal 10 Dollar kosten, das sollte dir bewusst sein und trotzdem wirst du die Nachlässe genießen können, wenn du die regulären und empfindlichen Preise der betreffenden Labels bereits kennst und weißt, dass es sie trotz des Lagerverkaufsstatus nicht für Peanuts geben kann. Was hingegen die mittelpreisigen Marken in den Tanger Outlets San Marcos angeht, kann man von merkbar niedrigen Kosten ausgehen verglichen mit den Originalpreisen der Hersteller und da sieht man es sofort und unverkennbar.

Unglücklicherweise weiß man heute, dass viele Hersteller mit gezinkten Karten spielen und eine konventionelle Kollektion für die normalen Läden produzieren, wie ebenso eine, die für den Handel in Outlets gedacht ist. Unglücklicherweise, weil man da oft Unterschiede feststellen kann. Zwar sehen beide Kollektionen am Ende gleich aus, manchmal sind sie es aber nicht, was sich eventuell in der Wahl der Materialien oder in der Verarbeitung feststellen lässt. Bei uns ist das eigentlich verboten, es wird dennoch leidenschaftlich gerne gemacht, weshalb das in den Staaten bestimmt nicht anders ist und man durchaus damit rechnen muss. Es ist des Weiteren nicht gut ersichtlich, wer genau der Übeltäter ist, weshalb man auf der Hut sein und am besten selbst die Produkte auf Herz und Nieren testen sollte, um festzustellen, ob da etwas nicht mit rechten Dingen zugeht.

Bezahlen in den Stores:

Selbstverständlich hat man in einem derartig üppigen Lagerverkauf wie den Tanger Outlets San Marcos einen Geldautomaten zu bieten, wobei selbiges für die Premium Outlets San Marcos gilt. Das ist praktisch und man kann jederzeit für Nachschub sorgen, obgleich es fraglich ist, ob diese Automaten selbst an Tagen an denen die Center regelrecht gestürmt werden, noch etwas ausspuckt, warum es sowieso immer besser ist, sich vor einem Besuch reichlich mit Bargeld einzudecken. Dollar um genau zu sein, sogar wenn du obendrein jederzeit und überall mit Kreditkarte bezahlen kannst, die ein ebenso gern gesehenes Zahlungsmittel in den USA darstellt und die ohne große Bedenken gezückt wird.

Zum Service:

Tanger und Premium verstehen beide keinen Spaß, wenn es um Serviceannehmlichkeiten geht und nirgends gibt es derartig viel Service, der noch dazu über die Basics hinausgeht und der sich über alle Maße luxuriös präsentiert. Es gibt zahlreiche Annehmlichkeiten, die einem den Shopping-Tag bestens zu erleichtern wissen und vieles davon braucht man nicht wirklich, obgleich es schön ist, dass man all das offeriert und man es getrost beanspruchen kann. Beide Center warten auf mit einer gehörigen Portion Kundenzugewandtheit und du brauchst dich mehr oder weniger um nichts weiter großartig zu sorgen, außer Geld auszugeben, versteht sich. Das ist das Firmenprinzip und letztendlich ist es verständlich bei den großen Menschenmassen, die man täglich bedient.

Ein paar Services wurden ja bereits im Laufe des Texts erwähnt, sei es die Situation bezogen auf das Parken, der Geldautomat oder die Sparmaßnahmen, die man ergreifen kann. Des Weiteren gibt es Gift Cards, die man kaufen und beliebig in jeder Niederlassung einlösen kann, man darf sich Rollstühle und Kinderwägen ausleihen, sollte man diese benötigen und der hauseigene Shuttle, der rund um beide Einkaufszentren herum fährt, ist auch nicht ohne. Zudem gibt es sogenannte Family Restrooms als Erweiterung zu den normalen Toiletten, also welche, in die die ganze Familie mit rein darf, du findest EV Charging Stations für Elektronikfahrzeuge und auf dem Spielplatz auf dem Gelände kann man die Kids abladen, sollten diese beim Einkauf stören. Im Mother’s Nursing Room können sich Mütter zurückziehen, wenn Sie ungestört ihre Kinder füttern möchten, es gibt überall gratis Wi-Fi und zuletzt kann man Getränke- und Snackautomaten ansteuern, sollte einem der Food Court einen Schrecken einjagen. Wie du merkst, ist das Angebot ausgewogen und man offeriert viele Annehmlichkeiten, von denen kleinere Malls meilenweit entfernt sind.

Events, die für Abwechslung sorgen:

Events gehören bei Tanger und Premium unweigerlich dazu und man weiß, dass diese Gelegenheiten die Kunden magisch anziehen und sie kommen wie die Motten zum Licht. Oft gehen Veranstaltungen wie kleine Konzerte, Gewinnspiele, Modeschauen, Lesungen oder dergleichen einher mit gesonderten Rabatten oder Waren und so kann sich das gleich doppelt lohnen. Natürlich zwingt dich keiner dazu, Geld auszugeben und die Center geben einiges her, wofür man nichts bezahlen braucht, was im Klartext bedeutet, dass man als Familie Spaß haben kann sogar ohne große Unkosten. Dennoch nett, wenn man nebenher noch saftige Nachlässe erwarten darf, weshalb es klug ist, vor einem Besuch die Pages zu durchleuchten und nachzusehen, was so ansteht. Es ist ständig etwas los und es gilt im Allgemeinen die Regel, dass vornehmlich in Metropolen mehr abgeht, wo San Marcos jetzt nicht unbedingt dazu zählt. Nichtsdestotrotz ist die Größe des Lagerverkaufs maßgeblich und der Grund, weshalb man in diesem Fall stets mehr macht. Man kann also annehmen, dass regelmäßig die Post abgeht in den Tanger Outlets San Marcos und sich auf Events verlassen.

Anfahrt zu den Tanger Outlets San Marcos:

Für die Staaten bekommst du bei Lagerverkaufsmode.de meistens lediglich generelle Wegbeschreibungen aufgezeigt und ein eigenes Navi ist in den meisten Fällen unabdingbar. Außerdem gibt es abseits der Mega-Cities oft nur spärlich öffentliche Verkehrsmittel, was in San Marcos gleichsam so ist und weshalb du am besten dein eigenes Transportmittel hernimmst, um in die Tanger Outlets San Marcos zu kommen. Es gibt zwar einen Shuttle-Service von San Antonio aus, wie du gleich bemerken wirst, allerdings muss dieser extra und vorab gebucht werden, was auf Kosten der Flexibilität geschieht. Amerika ist weitläufig und viele Orte sind ohne Auto unerreichbar, überhaupt wenn es um Shopping und um die betreffenden Malls geht. Und brauchst du abschließend die exakte Adresse, dann lautet diese 4015 I-35 South, San Marcos, TX 78666, USA.

Mit dem Auto:

Generell sind die Tanger Outlets San Marcos an der I-35 gelegen, wobei du stets den Exit 200 an der Center Point Road anfahren musst. Außer man kommt von San Antonio aus, denn dann heißt dein favorisierter Exit wiederum Exit 196.

Von Houston, Texas aus musst du auf die IH 10 West zum Highway 80, wobei du den Luling Exit zur IH 35 nehmen musst, der in etwa 5 Meilen vom Exit 200, Center Point Road entfernt ist. Das war auch schon alles, um die Tanger Outlets San Marcos anzusteuern.

Mit dem Shuttle:

Der beste Shuttle-Service, der mit den Tanger Outlets San Marcos gemeinsame Sache macht, heißt Alamo Shuttle und alle relevanten Infos bekommst du hier. Für einen intensiven Preis von 40 Dollar pro Person holt dich dieser rund um die Gegend von San Antonio ab und fährt dich wieder zurück, wobei du den Service vorab buchen musst und die Möglichkeiten hinsichtlich eher eingeschränkt sind.

Meine Erfahrung:

Texas ist kein unbekanntes Pflaster für meine in den USA lebende Tante, eher ein vertrautes. Sie reist öfter mal in diesen Bundesstaat, und das stets mit den San Marcos Outlets im Hinterkopf, die sie jedes Mal besucht, egal was sie in Texas vorhat. Sie mag keine Todesstrafe, sie lehnt Republikaner rigoros ab, ist endlos liberal, der Hitze abgewandt und doch liebt sie Designerwear und Lagerverkaufspreise heiß und innig, insbesondere die von Tanger und die von Premium, was der ausschlaggebende Grund ist, warum es sie immer wieder dort hinzieht. Du solltest wissen, dass meine Tante kein unbeschriebenes Blatt ist in diesem Bereich, im Gegenteil und sie hat es regelrecht auf amerikanische Lagerverkäufe und rote Zahlen abgesehen, bereist das gesamte Land seit Ewigkeiten und macht vor allem bei diesen zwei Ketten Halt, egal wo, egal wann und egal mit wem. Sie betreibt seit Jahren zuzüglich einen Blog darüber, zeichnet ihre Besuche für die Nachwelt auf und gilt mittlerweile als verlässlicher Ansprechpartner mit hilfreichen Tipps, wie man noch mehr abgreifen kann und wie man ausnahmslos glücklich wird in derartigen Malls. San Marcos ist für sie dementsprechend schon fast ein zweites zu Hause geworden, so oft wie sie bereits da war und selbstverständlich hat sie hinsichtlich viel Positives zu berichten. Denn obwohl sie ständig in irgendwelchen Lagerverkäufen unterwegs ist, trifft sie nur selten auf derartig luxuriöse Marken wie in den Premium Outlets San Marcos, weshalb sie heute ihr größter Fan ist. Und da die Tanger Outlets San Marcos gleich daneben liegen, ist sie auch da schon zigfach gewesen, wenngleich sie dort eher bloß zu H&M stapft oder Sachen für ihre Family kauft, die von Pullovern von Gap und American Eagle Outfitters offensichtlich niemals genug kriegen kann. Mir reichen die Sachen zur Gänze, die sie mir regelmäßig herüber schickt, weil ich nicht unbedingt der Baumwolle-Kapuzen-Hoodie-Typ bin und ich dank ihr trotzdem bereits ein ganzes Stadium damit befüllen könnte. Sie ist halt leidenschaftlich und wenn man viel kauft, muss das Zeug am Ende ja irgendwohin, oder? Merci also dafür, liebe Tante! Und ebenso dafür, dass ich sie jederzeit anrufen und fragen kann, wenn ich Artikel wie diese hier bei Lagerverkaufsmode.de für euch schreibe.

Einmal Premium Outlet für meine Tante bitte!

Meine Tante mag elegante Mode aus etablierten, kostspieligen Modehäusern, sie liebt Perlen und zieht stetig eine Chanel-Parfumnote hinter sich her. Ich mag abgefahrene, wilde Fummel und dennoch geht sie in amerikanische Outlets und schickt mir dann Zeug wie Jeans und Shirts. Weshalb, könnte man sich jetzt fragen? Nun ja, das weiß ich nicht so genau, um ehrlich zu sein, aber für sie ist es wohl ein Kick. Arbeiten braucht sie schon lange nicht mehr aufgrund ihrer soliden, finanziellen Situation und ich kann es mir so erklären, dass jeder irgendein Hobby braucht. Sie ist auf diesem Weg regelrecht süchtig geworden nach Schnäppchen und so elegant sie anmutet, ist sie am Ende nicht, wenn es um Wühltische und Nachlässe geht. In den Premium Outlets San Marcos sieht die Sache allerdings etwas anders aus, wenn sich Gucci an Armani reiht, Etro mit Fürstenberg um ihre Anwesenheit buhlt und Jimmy Choo und Prada ihr unnormal viel Freude bereiten. Da versucht sie sich also zusammenzureißen und sich an die High-Class-Marken anzupassen, sagt sie zumindest. Sie ist regelmäßig in Texas, weil sie eigentlich sonst in regulären Luxus-Shops für sich selbst einkauft und dort Rabatte echt mäßig zu finden sind. Vorjahreskollektionen und ähnliche Mankos machen ihr dabei gar nichts aus, weshalb so eine derartige Mall verständlicherweise das Wunderland der Textilien für sie ist und sie Beträge bei ihren Besuchen da lässt, auf dass uns die Spucke wegbleibt. Das mal zu diesem Einkaufszentrum. Wenn es konkret um die Tanger Outlets San Marcos geht, sieht sie dieses Center persönlich als zweitrangig an, obgleich sie H&M empfehlen kann, weil man dort für alles und jeden Mode und mehr findet, während es sie sonst eher zu Premium zieht, wo das Repertoire viel dienlicher ist und wo sie und ihr Style zur Abwechslung im Fokus stehen. Bei Tanger gibt es primär Standardprogramm, also das, was es in sämtlichen Niederlassungen der Kette gibt, weshalb sie das stattliche Angebot jedem empfehlen würde, der es komfortabel und typisch amerikanisch bevorzugt. Das Ambiente ist nicht so ihr Ding. Irgendwie ist alles ein wenig zu eng beieinander, überfüllt und gleichsam die Aufmachung reißt sie nicht unbedingt vom Hocker. Eher pragmatisch und zweckdienlich und nicht unbedingt ansehnlich oder so konzipiert, dass man sich wohlfühlt und Stunden über Stunden dort verbringen will, wobei selbiges für die Premium Outlets San Marcos gültig ist. In beiden Fällen zählen jedoch vor allem die Masse an Labels, die einen über das unpersönliche Design hinwegsehen und alles rund um einen herum vergessen lassen. Sie hat massig Erfahrung, hat so etwas wie diese beiden Malls nichtsdestotrotz selten bis niemals gesehen und würde den Besuch letztendlich jedem ans Herz legen, ob alter Hase in diesem Business oder unbedarfter Neuling mit fehlender Outlet-Erfahrung.

Wo ist mein Glas Wein?

Essen bei Premium und Tanger? Für meine Tante meistens ein Unding und eine feine Lady wie sie quetscht sich nicht in einen Food Court mit Plastikmöbeln und Fast Food, sagt sie mit einem zwinkernden Auge. Oder teilweise spaßig gemeint, denn in der Tat lehnt sie diese Art der Kulinarik ab, wenn man das so nennen kann und schaut erst gar nicht in den Food Court rein. Sie weiß, dass in den San Marcos Premium Outlets das Angebot mehr als kläglich ist, und dass man in den Tanger Outlets San Marcos etwas besser dran ist, was Quantität angeht, woraufhin sie trotzdem noch kein einziges Mal in irgendeinem der beiden Food Courts gewesen ist. Für sie gehört es dazu, sich nach einem erfolgreichen und langen Shopping-Tag in ein richtiges Restaurant zu setzen, reichlich zu essen, das eine oder andere Glas Wein zu trinken und davon sind Food Courts klarerweise endlos weit entfernt. Sie braucht jedenfalls kein Ambiente wie in der Schulkantine und empfiehlt es abschließend keinem anderen, außer du stirbst vor Hunger vielleicht. Das ist hart, aber sieht man sich die Meinungen im Netz an, steht meine Tante mit ihrer ganz und gar nicht alleine da und von irgendwoher muss die negative Kritik ja herrühren, was meinst du? Beide Food Courts passen keineswegs zur Größe der Center, das Essensangebot selbst ist wenig befriedigend, und das Ambiente gibt meiner lieben Tante den Rest. Sie lehnt dankend ab und plant meistens schon im Vornherein, dass sie vor oder nach dem Besuch auswärts essen geht, da Food Courts wie in San Marcos keine Ausnahme sind bei Tanger und Premium. Da kennt sie kein Erbarmen und auf ihrem Blog zerreißt sie die meisten Food Courts ohne mit der Wimper zu zucken. Meine Tante ist allgemein eine großzügige, liebevolle und anschmiegsame Person, der man es leicht machen kann, das mag demnach etwas heißen, wenn sie sich derartig darüber auslässt.

Ich hoffe, dass du jetzt weißt, ob du besser in den Tanger Outlets San Marcos oder in den Premium Outlets San Marcos aufgehoben bist. Fährst du wie meine Tante total auf Luxus ab und liebst hochkarätige Labels, die richtige Mode machen, kannst du zu Premium kommen, während wenn du es auf auf typisch amerikanische, erschwingliche und tragbare Mode abgesehen hast, du lieber zu Tanger gehst. Was Service angeht, liegen beide Malls gleichauf, genauso wie sie enttäuschen, wenn es um das Essen geht. Beide Niederlassungen sind damit garantiert auf ganzer Linie überzeugend und meine Tante als Shopping-Verrückte weiß eben, von was sie redet, weshalb man sich auf ihr Urteil verlassen kann.

Eckdaten:

NameTanger Outlets San Marcos
Straße4015 I-35 South
PLZTX 78666
OrtSan Marcos Telefon+1 512-396-7446
       
ÖffnungszeitenMontag bis Samstag: 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr; Sonntag: 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr
MarkenAerie Adidas Aldo As Seen on TV American Eagle Outfitters Austin 5 Abercrombie Kids Bass Factory Outlet Banana Republic Factory Book Warehouse Build-A-Bear Workshop Outlet Calvin Klein Cavender's Boot City Chipotle Mexican Grill Christian Gifts Outle Cookies/Pretzelmaker Claire's Crocs Cracker Barrel Champion Charlotte Russe Outlet Casual Male XL Outlet Dickies Direct Tools Disney Outlet Eddie Bauer Outlet Earthbound Trading Company Express Factory Outlet Freaky Findz Famous Footwear Outlet Florsheim Factory Direct Forever 21 Fragrance Outlet Great American Go! Game & Toy Outlet GNC Give Me The Vin H&M Hot Topic Haggar Hollister Hurley Justice Justice Journeys Kidz Kay Jewelers Outlet Kirkland's Lids LOFT Outlet Lids Locker Room Levi's Outlet Lids Locker Room Le Creuset L'eggs Hanes Bali Playtex Maurices Nautica Factory Store NY Dress Shop New York, New York Old Navy Outlet Outback Steakhouse Original Penguin PacSun Perfumania Perfumes 4 U Rue21 Rack Room Shoes Reebok Rocky Mountain Chocolate Factory Samsonite Factory Outlet Sunglass Hut Schlotzsky's Deli Suit Outlet SAS Shoes Shoe Carnival Subway Samsonite Factory Outlet Skechers Spencer Gifts Simple Leaf Botanicals Talbots Outlet Timberland Factory Store Tanger Shopper Services Tilly's Torrid TX7 Taco Bell Tommy Hilfiger The Fudgery The Children's Place Uniform Destination Van Heusen Izod Wilsons Leather Wendy's West Elm Outlet Yves Delorme Zumiez
ProdukteJeans, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Shirts, Tops, T-Shirts, Tanktops, Pullover, Westen, Jacken, Mäntel, Kostüme, Anzüge, Krawatten, Hemden, Schuhe, Taschen, Kosmetik, Lebensmittel, Möbel, Wohnaccessoires, Deko, Spielsachen, Elektronik, uvm.
BrancheMode, Accessoires, Schuhe, Deko, Möbel, Haushalt, Sportmode, Kindermode, Lebensmittel, uvm.

Wie funktioniert der Lagerverkauf?

1) Über diesen Link kannst du dich bei Limango anmelden und Tanger Outlets San Marcos , Gerry Weber, Moschino, Superdry bis -70% günstiger kaufen!*


Tanger Outlets San Marcos jetzt bewerten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)



Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden:


Empfehle diese Seite jetzt an deine Freunde weiter. Klicke auf den Button um dein Email-Programm zu öffnen. Schicken