The Crossings Premium Outlets:

Die The Crossings Premium Outlets, die in Tannersville ansässig sind, das genauer im Bundesstaat Pennsylvania zu Hause ist, sind ein ordentliches und stattliches Center. Ein überragendes sogar, wäre da nicht die Tatsache, dass sich ebenso in Pennsylvania die Grove City Premium Outlets befinden, deren Bewertung du hier nachschlagen kannst und die hauen richtig rein. Nicht nur, dass sie die größte Niederlassung von Simon Property sind, also dem Mutterunternehmen aller Premium Outlets, sondern sie gelten als größter Lagerverkauf in den Staaten schlechthin, was eindeutig eindrucksvoll ist. Es ist dementsprechend schwer, mitzuhalten und begutachtet man dieses Center genauer, muss das auch gar nicht sein, weil beide sowohl Vor- und Nachteile aufweisen. Denn willst du es nicht allzu erschlagend groß und in ein Outlet, das kein regelrechter Touristen-Magnet ist, eignen sich definitiv die The Crossings Premium Outlets besser, wie du im Laufe des Texts noch erfahren wirst. So oder so gibt es jedenfalls eine Menge interessanter Lagerverkäufe in diesem urigen Bundesstaat, die du allesamt hier einsehen kannst.

Was dir die The Crossings Premium Outlets zu geben vermögen, sind haufenweise Marken, und zwar selbst welche, die du nicht ganz so häufig in den amerikanischen Lagerverkäufen antreffen wirst, wobei selbiges auf die Grove City Premium Outlets zutrifft, die eigentlich alles in petto haben. Dazu kommen die für das Unternehmen typischen Lagerverkaufspreise. In die Länge gezogene Öffnungszeiten. Eine Menge Serviceannehmlichkeiten und ein allgemein charmantes Ambiente, das definitiv etwas für sich hat. Am besten also vor einem Besuch abwägen, von welchem Outlet du am meisten hast und wo du dich wohler fühlst und dann kann es auch schon losgehen. In Pennsylvania gibt es jedenfalls ganze besonders coole und erträgliche Niederlassungen, die es alle wert sind, besucht zu werden.

Wie funktioniert der Online Lagerverkauf?

  1. Über diesen Link kannst du dich jetzt kostenlos anmelden und Markenmode bis -70% günstiger kaufen!
  2. Zugang zum Lagerverkauf ist kostenlos und unverbindlich
  3. Gleich aktuelle Markenaktionen bis -70% ggü. Uvp günstiger shoppen!

Center und Markenangebot:

Zumindest von außen betrachtet sind die The Crossings Premium Outlets wirklich nicht die Schönsten. Eher pragmatisch und keineswegs zu vergleichen mit anderen Niederlassungen im Bundesstaat wie den Grove City Premium Outlets. Dort steht ein schönes Äußeres absolut im Mittelpunkt und ein derartig bezauberndes Center hast du bestimmt noch nie gesehen. Diese Mall ist eher als klassisch, zweckdienlich und spartanisch anzusehen, und das klassische Konstrukt, das vorsieht, dass sich ein Store brav an den nächsten reiht, ist der Orientierung zuträglich, aber umhauen wie in anderen Malls wird es dich bestimmt nicht. Oft sind die Einkaufszentren der Kette ja eher angelegt wie Städte oder Dörfer und sogar wenn das Konzept hier ähnlich frei ist, bewegt es sich fernab davon. Drinnen gibt es nichts zu kritisieren und schon gar nicht, wenn es um die Stores geht. Da ist man anderen Lagerverkäufen wiederum eine Nasenlänge voraus, wo häufig ein Geschäft dem nächsten gleicht. Dass hier Individualität im Vordergrund steht und die Geschäfte verschieden anmuten, ist ergo als Vorteil anzusehen und selbst wenn die Orientierung in diesem Fall nicht übermäßig schwerfällt, ist dennoch ein ordentlicher Plan angeraten. Den bekommst du entweder vor Ort oder direkt auf der Homepage, der es nebenbei bemerkt ohnehin an nichts fehlt. Du erhältst alles, was du brauchst, um dich ideal auf einen Besuch im Outlet vorzubereiten.

  • Abercrombie & Fitch Outlet
  • adidas Outlet Store
  • Aerie by American Eagle Outfitters
  • Aeropostale
  • American Eagle Outfitters
  • Ann Taylor Factory Store
  • ASICS
  • Auntie Anne’s/Cinnabon/Carvel
  • Banana Republic Factory Store
  • Barley Creek Tasting Room & Pub
  • Bath & Body Works
  • BOSS-Hugo Boss
  • Brooks Brothers Factory Store
  • Calvin Klein
  • Carter’s
  • ChocolateWorks
  • Claire’s
  • Clarks
  • Coach Outlet
  • Columbia Factory Store
  • Converse
  • Crepe Soleil
  • Crocs
  • Dunkin‘ Donuts
  • Eddie Bauer Outlet
  • Express Factory Outlet
  • Famous Footwear Outlet
  • Fanatics by Lids
  • Finish Line
  • Forever 21
  • FOSSIL
  • Fragrance Outlet
  • Francesca’s Collections
  • Gap Factory
  • Guess Factory
  • Hanes
  • Hot Topic
  • J.Crew Factory
  • Jockey
  • Johnny Rockets
  • Johnston & Murphy Factory Store
  • Journeys
  • kate spade new york
  • Kays Jewelers Outlet
  • Le Creuset Outlet
  • Levi’s Outlet Store
  • Lids
  • LOFT Outlet
  • Log Cabin Bar & Grill
  • Lucky Brand Jeans `
  • Magic Wok
  • Maidenform Outlet
  • Mall Management Office
  • Merrell
  • Michael Kors Outlet
  • Movado Company Store
  • Nautica
  • Nautica | Kids
  • New Balance Factory Store
  • NIKE Factory Store
  • Old Navy Outlet
  • OshKosh B’Gosh
  • PacSun
  • Perfumeo
  • Pita Fresh
  • Play Area
  • Pocono Cheesecake Cafe
  • Polo Ralph Lauren Children’s Factory Store
  • Polo Ralph Lauren Factory Store
  • PUMA Outlet
  • Reebok Outlet
  • Romano’s Pizza
  • Shades Brands
  • Skechers
  • Sunglass Hut
  • Talbots Outlet
  • The Children’s Place
  • The Cosmetics Company Store
  • The North Face
  • The Uniform Outlet
  • Timberland
  • Tommy Hilfiger
  • Tommy Hilfiger Kids
  • Under Armour
  • Van Heusen | IZOD GOLF
  • Verizon Wireless
  • White House Black Market
  • Yankee Candle
  • Zumiez

Wahnsinn, oder? Die Quantität an Marken in den The Crossings Premium Outlets ist kaum zu toppen und doch gibt es noch weit mehr Anbieter in den benachbarten Grove City Premium Outlets. Trotzdem ist diese Auswahl keineswegs zu verachten, überhaupt mit dem Wissen im Hinterkopf, dass es einige Hersteller gibt, die andere Malls in Pennsylvania nicht vorweisen können. Somit ergänzt sich die Geschichte prima und du solltest vor einem Besuch tunlichst das Markenregister checken, damit du besser planen kannst, vorausgesetzt dass du es vorrangig auf Shopping und weniger auf Sightseeing oder Entertainment abgesehen hast. In dieser Niederlassung ist eine Menge los. Marken aus vielerlei Bereichen tummeln sich vor Ort und nicht bloß Mode steht dabei unweigerlich im Fokus, sondern man bietet Waren ganz unterschiedlicher Art. Das ist keine Seltenheit bei Simon Property. Im Gegenteil und sämtliche Einkaufszentren warten auf mit Produkten, die sich allen möglichen Lebensbereichen zuwenden, wenngleich der Hauptfokus stets auf Mode liegt, und das Unternehmen mit vielen Lizenznehmern gemeinsame Sache macht. Daher gibt es etliche Überschneidungen und Labels, die du überall zuhauf findest, unabhängig vom Bundesstaat, in dem du dich befindest. Und nimmst du jetzt dieses Center im Vergleich her, lässt sich feststellen, dass es zum Glück einige Läden gibt, die du nicht ganz so häufig zu Gesicht bekommst.

Öffnungszeiten:

In fast allen Niederlassungen, die im gesamten Land verstreut sind, gibt es ähnliche Öffnungszeiten und Simon Property und die Premium Outlets gelten als Vorreiter auf diesem Gebiet. Zusammen mit Tanger, dem Konkurrenzunternehmen schlechthin, verstehen sie es allzu gut, die Zeiten vollends auszureizen und mehr ist grundsätzlich nicht möglich, geht es um den amerikanischen Handel. Im Grunde hat man immer geöffnet. Gibt den Kunden die Chance, an sieben Tagen die Woche bis oft spät in die Nacht hinein zu shoppen und darüber hinaus kann an speziellen Tagen sogar noch länger offen sein, wie du gleich im nächsten Abschnitt erfahren wirst. Nun gut, geht es jetzt konkret um die Öffnungszeiten in den The Crossings Premium Outlets, kannst du von Montag bis Samstag ab 10.00 Uhr vormittags die Mall stürmen und bis 21.00 Uhr nachts deine Zeit dort verbringen. Einzig am Sonntag geht es minimal verkürzt zur Sache, und zwar gleichsam von 10.00 Uhr vormittags an, diesmal jedoch nur bis 20.00 Uhr abends, was immer noch überlange ist, oder? Du kannst also zu beinahe jeder Tageszeit anrauschen und dir richtig schön Zeit lassen, was im Angesicht der vielen Geschäfte wahrscheinlich nötig ist.

Manchmal kann gänzlich geschlossen sein in den The Crossings Premium Outlets, wobei sich das üblicherweise auf den gesamten, amerikanischen Handel bezieht. An Feiertagen zum Beispiel und damit gemeint sind nicht ausschließlich jene rund um die großen Feste wie Weihnachten, Ostern oder Neujahr, sondern mitunter länderspezifische Feiertage wie der Independence Day sollten berücksichtigt werden, wo überall zu ist. Oder es wird sogar das eine oder andere Mal länger geöffnet, und zwar über das Gewöhnliche hinaus, wenn besondere Festivitäten ins Haus stehen oder Sales abseits der Norm. Und willst du dir im Klaren über alles sein, hilft die Homepage weiter. Die gibt Aufschluss über alle Änderungen, weit vorab schon, weswegen es ein Leichtes ist zu planen und garantiert nicht umsonst anzukommen. Ein Blick auf die Page ist ohnehin angeraten vor einem Besuch, schon allein aus dem Grund, um festzustellen, was an Deals & Sales drin ist.

Areal und Parkmöglichkeiten:

Von außen stechen die The Crossings Premium Outlets nicht wirklich ins Auge und die Natur ringsum ist schöner, da muss man schon ehrlich sein. Zudem siehst du ein derartiges Konzept und eine solche Aufmachung selten beim Unternehmen, das ja eher dafür bekannt ist, ganze Städte oder Dörfer zu bauen. Dieses Design sieht vor, dass einige der Gebäude über zwei Etagen verfügen, manche lediglich über eine und obgleich es sich jeweils um mehrere, vereinzelte Komplexe handelt, orientiert es sich doch an einem klassischen Einkaufszentrum, also dem, was wir darunter verstehen und es ist weniger eine Stadt oder ein Dorf. Bedeutet, dass du vor den Geschäften nicht viel findest, mal abgesehen von Gehsteigen, Dekoration hier und da oder üppiger Bepflanzung und es ist nicht so wie in den benachbarten Groove City Premium Outlets, wo du ausgiebig vor den Läden abhängen kannst, wo es ein Leben außerhalb und an jeder Ecke etwas zu sehen gibt. Direkt vor den Stores dieser Mall befinden sich gleich die Parkplätze und die weißen Gebäude mit den großen Fenstern sind keineswegs unattraktiv, aber eben auch nichts Besonderes am Ende. Es wird sich zweckdienlich präsentiert, und das in die Länge gezogene Center, das über die Form eines Rechtecks verfügt, ist primär darauf erpicht, dass du dich nicht lange im Außenbereich aufhältst und lieber rein in die Geschäfte gehst.

Und sind die Läden in den Groove City Premium Outlets untereinander ähnlich und verfügen über wenig Persönlichkeit, ist das bei den The Crossings Premium Outlets wiederum anders. Draußen wird die Aufmachung vielleicht vernachlässigt, doch das gilt keinesfalls für drinnen und die vereinzelten Geschäfte strotzen nur so vor Individualität und Charme. Alle Shops kommen auf unterschiedliche Art und Weise daher, und das kann von urig und gemütlich, über modern und chic bis hin zu verspielt oder funktional alles sein. Jedem ist es offensichtlich selbst überlassen, wie er die eigenen vier Wände gestaltet, was schließlich eine Mall ergibt, die unheimlich liebevoll designt und nett ist. Das ist nicht die Regel bei Simon Property und in den allermeisten Fällen präsentiert sich das Unternehmen äußerst einfallslos, wenn es auf die verschiedenen Geschäfte hinausläuft und wie diese aufgehübscht werden. Sicher, steht dahinter eine große Kette, die über etliche Niederlassungen im Land verfügt und die aufgrund dessen nicht immer mit übermäßiger Liebe zum Detail designen und schmücken kann. Dass allerdings tatsächlich ein Shop genauso ist wie der andere, muss ebenso wenig sein, wie immerhin einige Einkaufzentren der Kette beweisen und an dieser Stelle geht diese Mall mit gutem Beispiel voran. Du kannst dich in den Shops wohlfühlen und es wird nicht stur und blind auf Profit und Schnelligkeit gepocht, was bedeutet, dass du durchaus mal ausruhen und relaxen kannst. Viele Räumlichkeiten sind darauf ausgelegt, dass die Kunden durchatmen und relaxen können, ergo sind sie mit diversen Sitzgelegenheiten und Erholungsmöglichkeiten ausgestattet. Draußen gibt es nichts dergleichen, weshalb du dich zumindest auf das Innere verlassen kannst und du garantiert nicht von Geschäft zu Geschäft hetzen musst.

Wie gesagt, geparkt wird direkt vor den The Crossings Premium Outlets, und zwar auf der Vorderseite und ein bisschen links und rechts. Dahinter ist nicht möglich, da sich anbei ein Wald befindet und trotzdem ist die Parkfläche zusammengenommen riesig. Die Mall ist gut besucht, weswegen viele Plätze dringend gebraucht werden und es handelt sich um eine vereinzelte Fläche, was positiv wie negativ sein kann. Gut daran ist, dass du außerhalb des Autos alles ideal im Blick hast und nichts verwinkelt ist. Schlecht hingegen, dass du schnell die Übersicht verlieren wirst, wenn du im Vehikel sitzt, mal abgesehen davon, dass alle Kunden wild durcheinander fahren und es gefährlich werden kann. Auf derartigen Parkarealen passieren bekanntlich schnell Unfälle, wenn du nicht achtsam bist und da die USA bestimmt nicht von unvorsichtigen Rasern verschont bleiben, solltest du dafür umso mehr aufpassen. Anderen die Vorfahrt geben, sich nicht stur um Parkplätze streiten und ausgiebig schauen sind der Schlüssel zum Erfolg und ist all dies gewährleistet, kannst du dich über die gratis Stellplätze freuen. Des Weiteren gibt es besonders günstig gelegene für Veteranen oder beeinträchtige Menschen. Fahrzeuge aller Art finden Platz auf dem Gelände und selbst wenn die Situation im Netz an gut besuchten Tagen als konfus und relativ stressig beschrieben wird, ist sie im Großen und Ganzen durchaus okay. Ist halt ein überaus großes Einkaufszentrum, weshalb aufwändiges Parken auf der Hand liegt.

Kulinarisches Angebot:

Essen ist kein großer Spaß in den meisten Premium Outlets, so hart das auch klingt. Warum, fragst du? Nun ja, weil in den meisten Niederlassungen der Kette Food Courts geboten werden. Das sagt nicht jedem zu und darüber hinaus ist die kulinarische Verpflegung, wenn man diese so nennen kann, unzulänglich, nicht ausreichend und ungesund. Die Grove City Premium Outlets sind das beste Beispiel dafür. Zwar ist der Food Court an sich weitläufig und irgendwie cool. Doch begutachtest du den begrenzten Platz, den du beim Essen hast und berücksichtigst du außerdem die Tatsache, dass gerne mal Tische zusammen geschoben werden, damit sie einen langen ergeben wie im Feriencamp oder in der Schulkantine, darf sich niemand darüber wundern, wenn so manchem Kunden der Appetit vergeht. Privatsphäre Fehlanzeige und egal wie groß das Center sein mag, das Essen reicht meistens hinten und vorne nicht, weshalb es bestimmt keine schlechte Idee ist, sich auswärts nach Alternativen umzusehen. Fast alle Center sind stets zentral gelegen in den jeweiligen Städten, das ist bei den The Crossings Premium Outlets nicht anders, aus welchem Grund du dich gerne außerhalb der Mall umsehen darfst, wenn du wenig mit Food Court anfangen kannst. Und jetzt zu den guten Neuigkeiten und selbstverständlich gibt es sogar in diesem Einkaufszentrum einen Food Court. Erweiternd dazu allerdings gleichermaßen konventionelle Restaurants und Lokalitäten, weswegen du nicht unbedingt raus musst und du in der Tat die Wahl hast. Das ist eine absolute Rarität, sollte dementsprechend hoch angerechnet und geschätzt werden und damit wird einmal mehr bewiesen, dass dieser Lagerverkauf etwas aus der Reihe zu tanzen vermag.

Es gibt nicht übermäßig viele Etablissements in den The Crossings Premium Outlets, aber zählst du die konventionellen Restaurants dazu, reicht das. Barley Creek Tasting Room & Pub ist auf diesem Weg eine hervorstechende Lokalität, denn dieses Pub ist cool und urig designt, auf dass es perfekt nach Pennsylvania passt, wo viel natürlich und bewaldet ist. Dort kannst du dich rein setzten, trinken und essen und bekommst ein tolles Gespür für diesen Bundesstaat. Johnny Rockets ist eine Kette, die amerikanisches Fast Food serviert und Log Cabin Bar & Grill geizt nicht mit Spezialitäten vom Grill. So viel zu den richtigen Lokalen mit Kellnern und allem, was dazugehört. Und sollte es schnell gehen und störst du dich nicht weiter an der Atmosphäre im Food Court, gibt es selbst hier eine einigermaßen ausreichende Auswahl, obwohl du nicht zu viel von diesen Räumlichkeiten erwarten solltest. Super eng, hinzu kommen Möbel, die schon mal bessere Tage gesehen haben und allgemein bewegt sich der Food Court fernab davon, attraktiv oder schön zu sein. Wohlfühlen wird also schwer darin. Konkret erwartet dich dort eine Filiale von Auntie Anne’s/ Cinnabon/ Carvel, wo es Brezeln und diverse Süßspeisen und Gebäck zu kaufen gibt, ähnlich wie bei Dunkin‘ Donuts oder dem Pocono Cheescake Cafe. Alles perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch und soll es doch etwas Ordentliches zwischen die Zähne sein, weil der Magen knurrt, bietet sich zum Beispiel Pita Fresh an, wo du Pitas kaufen kannst. Romano’s Pizza besinnt sich auf italienische Spezialitäten und bei Magic Wok geht es asiatisch zu. Wie du siehst, ist das Angebot zwar etwas kläglich, was die Masse an Restaurants angeht in Summe, jedoch zumindest gut gemischt und verhungern ist ein Ding der Unmöglichkeit. Wird erweiternd dazu ins Gedächtnis gerufen, dass die meisten Niederlassungen keine konventionellen Restaurants vorweisen können, präsentieren sich die The Crossings Premium Outlets auf ganzer Linie erhaben und außergewöhnlich. Die Vibes sind gut, geht es um das Essen und darauf kommt es mitunter an, oder was meinst du?

Shopping-Tipps und Kritik zu den The Crossings Premium Outlets:

Markenangebot:

Klamotten gibt es in den The Crossings Premium Outlets in Hülle und Fülle und noch dazu richtig gute Hersteller. Sogar welche, die die allumfassenden Grove City Premium Outlets nicht vorweisen können, was eine Glanzleistung darstellt, da es dort sonst alles gibt. Du findest die üblichen Verdächtigen, also jene Marken, die es als Standardprogramm fast überall gibt. Beispielweise Abercrombie & Fitch, Aerie, Aeropostale, American Eagle Outfitters, Banana Republic, Brooks Brothers, Coach, Gap, Guess, J. Crew, Levi’s, Polo Ralph Lauren oder Tommy Hilfiger. Die dürfen offensichtlich nirgends fehlen und bieten das, was in den Staaten allgemein hin getragen und geliebt wird. Und zwar Komfortmode durch und durch, wie dir die nächste Kategorie im Anschluss noch beweisen wird. Dazu kommen diverse Raritäten, also Labels, denen du nicht ganz so häufig in den Premium Outlets begegnest wie beispielsweise Hugo Boss. Das deutsche Label bietet hochwertige Businesswear und ist in Grove City nicht zu haben. Erweitert wird das Sortiment mit allerhand Läden, die sich spezialisieren und die bestimmte modische Produkte bieten, sei es auf Sport bezogen oder auf Kids. Adidas, Nike, Reebok und Puma dürfen dabei nicht fehlen und sind ganz vorne, geht es um Sportswear. The North Face offeriert Mode für draußen. Famous Footwear, Crocs und Converse halten Schuhe en masse für dich bereit. Claire’s und Sunglass Hut sind Ansprechpartner für Accessoires und Modeschmuck. Bei Fossil und dem Kay Jewelers Outlet gibt es Echtschmuck und Uhren und bei Ketten wie OshKosh B’Gosh, Carter’s oder The Children’s Place erhältst du Kindermode für Kleinkinder und Babys. Das ist lediglich ein kleiner Auszug dessen, was das Sortiment beinhaltet und klarerweise gibt es noch etliche Läden mehr, die du allesamt auf der Homepage einsehen kannst. Der Fokus auf Fashion und alles, was dazugehört ist unverkennbar und da lässt sich die Mall nicht lumpen, weshalb du das als Kunde ausnutzen solltest, wenn du die Chance hast.

Zahlreiche Marken in den The Crossings Premium Outlets haben nichts mit Mode am Hut und konzentrieren sich auf alle möglichen Lebensbereiche. Das ist immer so in den Premium Outlets, und zwar dass das Hauptaugenmerk auf Klamotten liegt, es darüber hinaus aber noch viele andere Läden gibt, wo man allerlei Waren erstehen kann. Kosmetik etwa gibt es bei Bath & Body Works/ White Barn, Fragrance Outlet, Perfumania oder The Comsmetics Company Store. Verizon ist ein Mobilfunkanbieter und Leu Creset wendet sich vornehmlich Produkten für die Küche zu. Die Auswahl hinsichtlich ist in dieser Mall relativ klein gehalten, vergleichen mit der Mode und kann sich nicht mit anderen Premium Outlets im Bundesstaat messen, die mehr zu bieten haben. Als Erweiterung dennoch allemal zu gebrauchen.

Welche Klamotten werden geboten?

Die USA sind weit über ihre Grenzen hinaus bekannt dafür, dass sie eine Menge, wenn nicht ausschließlich Modemarken in petto haben, die sich auf Casualwear, Leisurewear, Sportswear und Outdoorwear fokussieren. Das ist jene Fashion, die in Amerika allseits beliebt ist und egal ob ab in den Club oder in die Arbeit, Jeans und Shirts gehen immer. Und was für den einen die Kleidung schlechthin ist für sämtliche Lebenslagen und die regelrechte Erfüllung, schränkt andere wiederum ein und damit gemeint sind die Leute, die nichts mit komfortabler Mode anfangen können. Da es allerdings kein Geheimnis mehr ist, dass man in dieses Land kommt, um genau diese Art Kleidung zu kaufen, werden die wenigsten Leute schlussendlich überrascht sein, wenn alle Outlets des Landes damit voll gestopft sind. Hoodies, Kappen, Sneakers, Jeans und Shirts, soweit das Auge reicht und Baumwolle und Denim spielen eine zentrale Rolle in der Geschichte der Staaten, die nicht mehr wegzudenken ist. Es wird munter und fröhlich Mode auf einem hohen Niveau produziert und nichtsdestotrotz wird wenig Abwechslung geboten. Ausnahmslos alle in der vorangegangen Kategorie genannten Hersteller fallen in dieses Raster und willst du mehr, musst du auf Einfluss von außen hoffen, den es in amerikanischen Lagerverkäufen spärlich oder so wie im Fall der The Crossings Premium Outlets überhaupt nicht gibt, mal abgesehen vom deutschen Label Hugo Boss vielleicht, wo du Businesswear kaufen darfst. Sonst gibt sich das Center typisch, blickt kaum über den Tellerrand hinaus und ist dennoch eine fabelhafte Adresse, falls du gemütlicher oder funktionaler Bekleidung zugewandt bist. Doch das sind ohnehin sämtliche Outlets im Bundesstaat Pennsylvania, das steht fest, weshalb es letztendlich oft auf Nuancen ankommt.

Bezahlen in den Stores:

Zum Glück findest du auf dem Gelände der The Crossings Premium Outlets einen Geldautomaten, der sich direkt beim Food Court befindet. Das ist eine runde Sache, solltest du Nachschub benötigen, wenngleich nicht sicher ist, dass dieser selbst an gut besuchen Tagen noch genügend ausspuckt. Falls nicht, musst du raus aus dem Center und dich umliegend umsehen, wobei das kein Problem darstellen wird, da sich das Center zentral in Tannersville befindet. Trotzdem ist zurück zum Parkplatz und rein in das Auto ein enormer Aufwand, weshalb es klug wäre, dich vor einem Besuch mit ausreichend Zahlungsmitteln einzudecken. Dollar ist die gängige Währung in den Staaten und Kreditkarte geht mitunter, weshalb du genügend Möglichkeiten hast und es hoffentlich nicht daran scheitern wird.

Ersparnis:

Sparen ist das A und O in den Premium Outlets und die machen vor, wie es geht. Einzig Tanger kann den Premium Lagerverkäufen das Wasser reichen, denn es ist das zweitstärkste Konkurrenzunternehmen gleich nach Simon Property. Sparen wird bei beiden in virtuoser Manier betrieben und es ist vor allem so gut, da du selbst beeinflussen kannst, wie viel du zahlst. Es gibt etliche Möglichkeiten, wie du den Sparvorgang maßgeblich beeinflussen kannst und je nach Aufwand, darfst du zahlreiche Waren vielfach günstiger abgreifen. Nicht falsch verstehen! Das Angebot ist sowieso im Vornherein schon beispiellos günstig, wobei sich die Nachlässe irgendwo zwischen 25% und 65% in Summe bewegen, verglichen mit den Originalpreisen. Kommen also noch ein paar Prozente obendrauf, kann sich das richtig lohnen und bewegt sich weit über das Gewöhnliche hinaus. Du kannst zum Beispiel auf der Homepage der The Crossings Premium Outlets einsehen, was gerade wo besonders reduziert ist. Das nennt sich Dales & Sales und wechselt ständig. Hinzu kommt der hauseigene VIP Club, dessen Mitgliedschaft übergreifend auf alle Filialen der Kette gültig ist. Dafür meldest du dich per Mail an und bekommst im Gegenzug eine Menge Spam, aber auch exklusive Angebote und Zugang zu Rabatten, die anderen Kunden verwehrt bleiben. Unter bestimmten Bedingungen kommt dann noch ein Coupon Book dazu und wie du als Kunde feststellen kannst, lässt man dich nicht im Regen stehen, wenn es um das Sparen geht. Premium ist Vorreiter auf diesem Gebiet und setzt Maßstäbe, woraufhin alle anderen mitziehen, ob sie denn wollen oder nicht. In den Staaten gibt es ohnehin so etwas wie eine Art Konsens darüber, was als Outlet durchgeht und was nicht und daran halten sich weitestgehend alle.

Selbst wenn das alles so toll klingt, ist nicht alles Gold, was glänzt. Bedeutet im Klartext, dass ab und an Labels erwischt werden, die die Kunden doch tatsächlich über das Ohr hauen wollen. Mittlerweile ist bekannt, dass viele der in den Outlets offerierten Mode-Labels exklusive Lizenzverträge mit den großen Unternehmen haben, was der Grund ist, weshalb man diese an jeder Ecke sieht. An sich nichts Verkehrtes oder gar Schlechtes, wäre da nicht die Tatsache, dass nicht selten Qualitätsunterschiede zwischen Kollektionen festgestellt werden können. Und zwar werden auf Anhieb zwei produziert. Eine, mit der offensichtlich alles stimmt und die für den konventionellen Handel gedacht ist und wiederum eine andere, die gleich an die Lagerverkäufe geht und die nicht ordentlich verarbeitet wird oder für die minderwertige Materialien verwendet werden. Und das obwohl beide ja identisch aussehen und es eigentlich sein sollten. Eine Frechheit! Im deutschsprachigen Raum wurde dem längst ein Riegel vorgeschoben und doch wird es gemacht, weshalb du die Staaten bestimmt nicht davon freisprechen kannst. Wer das exakt macht, ist nicht bekannt und schon gar nicht, ob sich der eine oder andere Übeltäter in den The Crossings Premium Outlets wiederfinden lässt, weshalb einmal mehr angesagt ist, dass du höllisch aufpasst. Am besten dementsprechend prüfen und ausprobieren und selbst entscheiden, ob etwas den persönlichen Ansprüchen genügt oder nicht.

Zum Service:

Selbstverständlich hat Simon Proberty die Serviceannehmlichkeiten optimiert und sie auf ein konkurrenzlos hohes Level gehoben. Nirgendwo bekommst du derartig viele Leistungen und viele davon sind luxuriös und längst nicht mehr Standard. Grundsätzlich gilt, je wuchtiger und populärer die Niederlassung, desto mehr Angebote gibt es und da die The Crossings Premium Outlets eine große Nummer sind, kannst du von überdurchschnittlich vielen ausgehen.

Ein paar Serviceleistungen wurden bereits im Laufe des Texts erwähnt, sei es die zum Thema Parken, Sparen, Geld oder Homepage. Neu ist hingegen für dich vermutlich, dass du eine Baby Changing Station in den The Crossings Premium Outlets findest, die Müttern die Chance gibt, sich ungestört um ihren Nachwuchs zu kümmern. Es gibt normale Toiletten, wobei alle barrierefrei sind und sogenannte Family Restrooms obendrein. Also Unisex-Toiletten, die nicht geschlechtsspezifisch sind und wo die gesamte Familie, aber ebenso Leute rein dürfen, die sich nicht zu männlich oder weiblich zugehörig fühlen. Weiter sorgt der riesige, hauseigene Spielplatz für gute Laune bei den Kids. Das Management Office hilft bei Fragen und Anliegen. Es gibt sowohl Retailer Gift Cards, die für spezifische Shops gedacht sind, sowie universelle Simon Giftcards, die du beliebig in allen Niederlassungen der Kette einlösen kannst. Die Ride-Sharing Pick-Up & Drop-Off Zone sorgt dafür, dass Waren gleich zum Auto gebracht werden. Die Security & Police Substaion kümmert sich unaufhörlich um Recht und Ordnung. Das gesamte Center ist bestens geschützt vor Stürmen und Unwetter und jeder kann sich Kinderwägen und Rollstühle ausleihen, falls Bedarf besteht. Die vielen Getränke- und Snackautomaten waren gleichsam schon dran und einzig gratis Wi-Fi fehlt, das die benachbarten Grove City Premium Outlets vorweisen können. Das Angebot ist dennoch irre umfassend und du hast alles, was du benötigst, um einen unbeschwerten und schönen Tag in der Mall zu erleben.

Events, die für Abwechslung sorgen:

Der Kalender auf der Homepage der The Crossings Premium Outlets zeigt im Detail auf, was für Events in nächster Zeit anstehen. In jedem Premium Outlet gibt es stets etwas zu feiern, egal was und allem voran an den großen, gängigen Festen wie Weihnachten, Ostern oder Neujahr legt man sich richtig ins Zeug, um noch mehr Kunden anzulocken. Das klappt gut, denn verständlicherweise sind Veranstaltungen attraktiv, überhaupt wenn diese einhergehen mit speziellen Rabatten und Waren, die nur zu diesen Gelegenheiten verfügbar sind. Ob kleine Lesungen, Konzerte, Modeschauen, Gewinnspiele oder was auch immer. Es werden auf jeden Fall Events veranstaltet am laufenden Band, da die Mall in der Regel gut besucht ist und somit können das Familien wie Sparfüchse prima ausnutzen, falls sie smart sind und dürfen sich freuen darüber, dass sich Simon Property von seiner spendablen Seite zu präsentieren versteht.

Anfahrt zu den The Crossings Premium Outlets:

Geht es um die Staaten, versucht Lagerverkaufsmode.de behilflich zu sein mit prägnanten und präzisen, jedoch kurzen Wegbeschreibungen. Das, was nun folgst, findest du gleichermaßen auf der Homepage der The Crossings Premium Outlets, allerdings in englischer Sprache, weshalb dich die deutsche Version hoffentlich weiterbringen wird. Benötigt wird für die Anreise definitiv ein Transportmittel, das nicht öffentlich ist. Sprich es gibt keine Möglichkeit, das Center mit Öffis zu besuchen, was unglücklicherweise keine Seltenheit ist für die weitläufigen USA und weg von den Metropolen. Und hast du noch dazu ein eigenes Navi, so kannst du dich glücklich schätzen und die Adresse lautet 1000 Premium Outlets Drive, Tannersville, PA 18372, Vereinigte Staaten.

Mit dem Auto:

Es gibt unterschiedliche Wege, je nachdem aus welcher Richtung du zu kommen beabsichtigst. Genauer sind die The Crossings Premium Outlets beim Exit 299 zu finden, und zwar an der Interstate 80 in Tannersville, Pennsylvania. Der Ort ist gut zu erreichen, und das in etwa 90 Minuten von Philadelphia aus. In 90 Minuten von Manhatten aus. In 40 Minuten von Scranton/ Wilkes-Barre aus. In 30 Minuten von Allentown/ Easton/ Bethlehm aus und in 90 Minuten von Binghamton, NY aus.

Kommst du aus der Richtung Greater Philadelphia aus, nimmst du zuerst die Northeast Extension Richtung Pennsylvania Turnpike ( 476 North ), die weiterführt zum Exit 56. Dann die Route 22 East, die Route 33 North, die Interstate 80 West und es geht abschließend zum Exit 299, der genauer Tannersville Exit heißt. Im Anschluss noch rechts wenden, links wenden an der ersten Ampel und schon hast du die The Crossings Premium Outlets auf der rechten Seite gefunden.

Von New York / Western/ Central New Jersey aus nimmst du die Interstate Route 80 West zum Exit 299/ Tannersville Exit. Wieder rechts, links an der ersten Ampel und et voilà, die The Crossings Premium Outlets befinden sich direkt vor deiner Nase.

Von Binghamton, New York/ Northeastern Pennsylvania aus musst du über die Interstate 81 South zur Interstate 380 South. Schließlich weiter auf der I-80 East zum Exit namens Tannersville Exit und erneut das selbe Spiel. Also rechts, links an der ersten Ampel und du bist in den The Crossings Premiums Outlets angekommen.

Von Allentown/Easton/Bethlehen aus musst du zur Route 22 East, zur Route 33 North und anschließend weiter zur I-80 West. Dort findest du den Exit 299 und der Rest ist wie gehabt. Rechts wenden, links wenden an der ersten Ampel und endlich hast es auch du in die The Crossings Premium Outlets geschafft.

Mit der Limousine:

In der Limo in die The Crossings Premium Outlets? Kein Problem und gar nicht mal so teuer, wie du vermuten magst. Das stellt verständlicherweise die luxuriöseste Art dar, um anzureisen und mit All Occasion Transportation arbeitet Simon Property seit Ewigkeiten erfolgreich zusammen, wobei du alle relevanten Infos hier bekommst.

Meine Erfahrung:

Outlet-Shopping in den Staaten ist längst für manche Leute zu einer regelrechten Manie geworden und meine Tante ist das beste Beispiel. Sie wohnt in Amerika, seitdem ich denken kann und über all die Jahre ist sie ein dermaßen großer Fan von diesen Lagerverkäufen geworden, dass sie eigentlich bloß noch umher reist, um zu shoppen. Sie verbindet also ihre Trips mit Outlet-Besuchen, weshalb sie mittlerweile vieles gesehen hat und als gute Ansprechpartnerin gilt, brauchst du Tipps und gleichermaßen ich kann sie jederzeit um Rat fragen, aus welchem Grund du häufig Erfahrungsberichte meiner Tante hier bei uns auf Lagerverkaufsmode.de zu finden vermagst. Und da man an den Tanger Outlets und den Premium Outlets kaum vorbeikommt, ist sie heute eine treue Anhängerin der Ketten und führt sogar einen Blog darüber, auf dem sie über ihre ausschweifenden Reisen berichtet. Sie schleift dabei mal ihre Familie mit, sei es ihren Mann, ihre Tochter oder auch den Hund und haben die alle keine Zeit, müssen ihre Freunde herhalten. Ich will ebenso irgendwann mit und da ich sie ab und an besuche, hoffe ich, dass wir eines Tages gemeinsam fahren können, selbst wenn der Bundesstaat Pennsylvania relativ weit von ihrem Heimatort entfernt ist, und das weniger unser gemeinsames Ziel sein wird. Trotzdem fährt sie öfter hin, vorzugsweise in die Grove City Premium Outlets und in den The Crossings Premium Outlets ist sie bislang nur einmal gewesen. Hat sie die Wahl, würde sie sich wohl immer für Grove City entscheiden, da ihr diese Mall etwas mehr zusagt als die andere und der große Witz ist, dass sie amerikanische Mode persönlich gar nicht abkann. Sie steht auf hochwertige Designerwear. Vorzugsweise europäische Modemarken haben es ihr angetan und warum sie das alles nun auf sich nimmt? Keine Ahnung! Sie mag vermutlich lediglich die roten Preise und die Schnäppchenjagd und berücksichtigst du wie cool, professionell und beeindruckend viele der Einkaufszentren sind, kannst du ihr das nicht einmal verübeln. Mit großer Bestimmtheit übertreibt sie, wenn sie Massen für Familie, Freunde und selbst Leute wie den Postboten einkauft. Doch so lange sie glücklich ist und es sich leisten kann, ist das eine runde Sache und wird von ihren Lieben geduldet und in Maßen verstanden. Der Besuch in dieser Mall ist jedenfalls schon etwas länger her und trotzdem ist ihr einiges noch gut in Erinnerung, wie sie mir neulich per Mail mitgeteilt hat, als ich sie danach gefragt habe, um all dies hier für euch zu schreiben.

Funktional, zweckdienlich und ideal zum Shoppen:

Sie weiß noch allzu gut, dass sie bei ihrem Besuch in den The Crossings Premium Outlets bei Hugo Boss war. Das gibt es ja nicht so häufig bei Premium, weshalb sie die Shops stets besucht, hat sie die Möglichkeit dazu. Das deutsche Label ist zwar weniger geeignet für sie, jedoch meinen Onkel kleidet sie gerne ein in der Businesswear, für die die Marke berühmt ist. Sonst gibt es ihrer Meinung nach nicht viel in modischer Hinsicht, was sie nicht unter anderem in Grove City finden würde, was den Grund darstellt, weshalb sie lieber in die Grove City Premium Outlets fährt, wenn sie in Pennsylvania ist. Was sie dementsprechend sonst noch besucht hat, weiß sie gar nicht mehr so genau, da die Reise schon zwei, drei Jahre zurückliegt und ihre Erinnerung sowieso nicht die beste ist. Sie kann allerdings bestätigen, dass die Anzahl an Läden beeindruckend ist, und dass sich hinsichtlich kein allzu großer Unterschied zu anderen Malls im Bundesstaat feststellen lässt, die alle ordentlich mit Waren und Herstellern gefüllt sind. Die Schnäppchen sind omnipräsent in dieser Mall und da sie mit Auto und Freundin da war, war der Kofferraum schließlich voll, als die beiden wieder abgehauen sind. Ein perfektes Outlet somit für sie und ein gelungener Trip, weshalb sie das Einkaufszentrum jedem ans Herz legt, der etwas mit den Marken anfangen kann. Es gibt einiges an Standardprogramm, dazu den einen oder anderen raren Shop, und das hat meine Tante durchwegs begeistert. Leider ist die Aufmachung nicht wirklich ihr Ding, weswegen einmal mehr zu betonen ist, dass Grove City hinsichtlich klar und deutlich vorne liegt. Das Center ist elegant, opulent und etwas für das Auge, während sich diese Niederlassung eher rein dem Shopping zuwendet und es grundsätzlich nicht viel zu sehen gibt. Nun ja, sie ist jetzt eh keine Person, die über alle Maße beeindruckt ist von Sightseeing oder Entertainment und doch braucht sie zumindest genügend Plätze zum Chillen, Pause machen und Durchatmen, was in diesem Center fast bloß in den Geschäften möglich ist und in Grove City dafür an jeder Ecke. Das zählt für sie und selbst wenn sie die Mall alles andere als unattraktiv findet und die Geschäfte ihr allesamt zusagen, besser eigentlich als in anderen, durchschnittlichen Malls der Kette, ist es nicht ganz ihre Kragenweite und sie würde ausschließlich wiederkommen, wenn sie nicht weit hat. Gezielt hingefahren ist sie ergo nur ein Mal und doch ist eines für sie klar. Wäre die Auswahl in Pennsylvania generell nicht derartig üppig und hochwertig und wäre da nicht Grove City in der Nähe, hätten es ihr die The Crossings Premium Outlets garantiert total angetan.

Meine Tante im urigen Pub:

Essen ist für meine Tante unverzichtbar und gehört für sie zu einem Shopping-Tag dazu wie das Amen zum Gebet. Leider befindet sie sich aber oft in einer misslichen Lage, denn Kulinarik und großes, professionelles Outlet gehen nur selten miteinander Hand in Hand. Sie hasst Food Courts schlichtweg. Es kommt für sie in den allerwenigsten Fällen in Frage, dass sie in einem solchen speist, egal wie schön dieser sein mag und die Atmosphäre, die ihr dort geboten wird, sagt ihr keinesfalls zu. Sie braucht Privatsphäre beim Essen. Separierte Tische. Kellner und sonst alles, was zu einem ordentlichen Restaurantbesuch dazugehört. Andernfalls kann sie auch gleich zu Mc Donald’s um die Ecke watscheln, sagt sie. Und da ihre Erinnerung gar nicht mehr so löchrig ist, geht es um das Essen, erscheint es ihr wie gestern, dass sie im Barley Creek Tasting Room & Pub war bei ihrem Besuch in den The Crossings Premium Outlets. Das mit Holz verkleidete, urige Etablissement ist nicht unbedingt ihr Style, das muss sie zugeben, nichtsdestotrotz war es schließlich überaus charmant und unterhaltend und sie hat sich pudelwohl gefühlt. Ihre Freundin und sie haben dort ausreichend gegessen, irgendetwas typisch Amerikanisches, also deftig und zudem getrunken und danach waren sie ideal gestärkt für den restlichen Tag, und das zügellose Einkaufen. Und da meine Tante vor allem die Premium Outelts kennt wie ihre Westentasche, weiß sie konventionelle Lokale hoch zu schätzen und ist froh darüber, nicht extra auswärts vor oder nach dem Besuch in der Mall zu essen oder sich zwischendurch an den Snack- und Getränkeautomaten zu bedienen. Derartiges gibt es ihr nach wahrhaftig nur selten in den Einkaufzentren der Kette, und das Pub ist allemal einen Besuch wert. Du kannst dort regelrecht in den Bundesstaat eintauchen, und das Restaurant repräsentiert Pennsylvania geradezu perfekt und fängt seinen Spirit ein. Im Food Court war sie nicht, hat einen großen Bogen darum gemacht und aus diesem Grund kann sie eigentlich nichts dazu sagen. Das Pub empfiehlt sie allerdings jedem, der vor Ort ist und selbst Einheimische aus dem Umfeld nehmen es in Anspruch und geben ihr auf diese Art und Weise recht.

Meine Tante würde nicht mal unbedingt raten, in den größten Lagerverkauf der USA, und zwar in die Groove City Premium Outlets zu fahren. Es ist eine Frage der Präferenzen, weshalb sie empfiehlt, vorab genaustes die Homepage der vereinzelten Malls zu checken und dann nach den Marken, nach den Serviceleistungen und nach der Aufmachung zu entscheiden. Die Philadelphia Premium Outlets sind ebenso wenig zu verachten, deren Erfahrungsbericht du hier bei uns auf Lagerverkaufsmode.de nachsehen kannst und meine Tante meint, dass Pennsylvania einer der besten Bundesstaaten überhaupt ist auf Simon Property und die Premium Outlets bezogen. Und fährst du in der Tat letztendlich in die The Crossings Premium Outlets, kannst du eine Heerschar von Marken erwarten. Hochwertige Hersteller durch und durch. Luxuriöse Services dazu. Schöne Geschäfte verstehen sich von selbst und dafür im Gegenzug ein etwas spartanisches Äußeres, was sich vorwiegend auf draußen bezieht. Im Großen und Ganzen jedoch top und Schnäppchenjäger können nicht anders, als in diesem Bundesstaat über beide Ohren zu strahlen und bestmöglich Kohle raus zu hauen.

Eckdaten:

NameThe Crossings Premium Outlets
Straße1000 Premium Outlets Drive
PLZPA 18372
OrtTannersville Telefon+1 570-629-4650
       
ÖffnungszeitenMontag bis Freitag: 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr; Sonntag: 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr
MarkenAbercrombie & Fitch Outlet adidas Outlet Store Aerie by American Eagle Outfitters Aeropostale American Eagle Outfitters Ann Taylor Factory Store ASICS Auntie Anne's/Cinnabon/Carvel Banana Republic Factory Store Barley Creek Tasting Room & Pub Bath & Body Works BOSS-Hugo Boss Brooks Brothers Factory Store Calvin Klein Carter's ChocolateWorks Claire's Clarks Coach Outlet Columbia Factory Store Converse Crepe Soleil Crocs Dunkin' Donuts Eddie Bauer Outlet Express Factory Outlet Famous Footwear Outlet Fanatics by Lids Finish Line Forever 21 FOSSIL Fragrance Outlet Francesca's Collections Gap Factory Guess Factory Hanes Hot Topic J.Crew Factory Jockey Johnny Rockets Johnston & Murphy Factory Store Journeys kate spade new york Kays Jewelers Outlet Le Creuset Outlet Levi's Outlet Store Lids LOFT Outlet Log Cabin Bar & Grill Lucky Brand Jeans ` Magic Wok Maidenform Outlet Mall Management Office Merrell Michael Kors Outlet Movado Company Store Nautica Nautica | Kids New Balance Factory Store NIKE Factory Store Old Navy Outlet OshKosh B'Gosh PacSun Perfumeo Pita Fresh Play Area Pocono Cheesecake Cafe Polo Ralph Lauren Children's Factory Store Polo Ralph Lauren Factory Store PUMA Outlet Reebok Outlet Romano's Pizza Shades Brands Skechers Sunglass Hut Talbots Outlet The Children's Place The Cosmetics Company Store The North Face The Uniform Outlet Timberland Tommy Hilfiger Tommy Hilfiger Kids Under Armour Van Heusen | IZOD GOLF Verizon Wireless White House Black Market Yankee Candle Zumiez
ProdukteJeans, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, Shirts, Tops, T-Shirts, Tanktops, Pullover, Westen, Jacken, Mäntel, Kostüme, Anzüge, Krawatten, Hemden, Schuhe, Taschen, Kosmetik, Lebensmittel, Möbel, Wohnaccessoires, Deko, Spielsachen, Elektronik, uvm.
BrancheMode, Deko, Elektronik, Möbel, Haushalt, Kindermode, Lebensmittel, Kosmetik, Spielsachen, uvm.

Wie funktioniert der Lagerverkauf?

1) Über diesen Link kannst du dich bei Limango anmelden und The Crossings Premium Outlets , Gerry Weber, Moschino, Superdry bis -70% günstiger kaufen!*


The Crossings Premium Outlets jetzt bewerten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)



 

Markenmode immer bis -70% günstiger kaufen - Jetzt kostenlos anmelden: